Ich habe den Jeansflicken von innen aufgebügelt. Er hält sehr gut, und es sieht passabel aus. Es wir vermutlich nicht so lange halten, wie ein Flicken von außen, aber vermutlich doch so lange, bis sie rausgewachsen sind.

Hose von innen flicken

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wie bei allen Kindern sind auch hier die Hosenbeine schnell mal durchgescheuert. Wegschmeißen mag ich die Hosen aber nicht.

Es gibt diese recht teuren Zierflicken, aber ich finde, die halten nur gut, wenn man sich die Mühe macht, sie auf dem festen Jeansstoff festzunähen. Das ist mir zu viel Aufwand. Die einfachen Jeansflicken halten auch durch Aufbügeln gut, aber inzwischen mögen meine Kinder sie nicht mehr auf der Hose haben. Daher habe ich jetzt eine Jeans "von hinten" geflickt. 

Ich habe den Jeansflicken von innen aufgebügelt. Er hält sehr gut, und es sieht passabel aus. Es wird vermutlich nicht so lange halten, wie ein Flicken von außen, aber vermutlich doch so lange, bis sie rausgewachsen sind. Wenig Aufwand für eine gerettete Hose.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
10.11.16, 20:16
So mach ich das auch 👍
#2
10.11.16, 20:48
So würde ich es auch machen, wenn ich es machen würde😂
Gute Idee, vor allem weil der "Destroyed look" gerade wieder oder immer noch angesagt ist und ausgefranste Nähte/Löcher nicht mehr verborgen werden müssen. 
#3
12.11.16, 13:42
Bei mir sind es die Arbeitsjeans meines Mannes, die ich immer mal wieder flicken muß. Dazu habe ich absolut keine Lust, weil die Flicken nie sehr lange sitzenbleiben, auch nicht, wenn ich sie angenäht habe. Aber wie Du ja schreibst, bleiben die von innen angebügelten Flicken auch nicht lange an ihrem Platz, also ist diese Methode nichts für mich. Muß ich wohl weiter Flicken annähen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen