Hosen im Koffer faltenfrei packen 1
3

Hosen im Koffer faltenfrei packen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Beim Packen eines Koffers lege ich als allererste Kleidungsstücke, alle empfindlichen Hosen der vollen Länge nach, (aber zur Hälfte geknickt - Bein auf Bein - wie sie bei Kauf eines Anzugs unter dem Sakko hängen) auf den Boden des Koffers: Bei der ersten Hose stößt das Bundteil an die eine Wand des Koffers, die Beine ragen automatisch an der entgegengesetzten Seite über den Kofferrand hinaus. Dann kommt die zweite Hose, die als Ganzes genau gegengleich oben drüber gelegt wird: Dort, wo bei der ersten der Hosenbund ist, ragen jetzt die Beine der zweiten Hose über den Rand des Koffers... Dann wird der Koffer mit allen anderen Dingen weiter bestückt, bis er fast voll ist. Jetzt werden immer noch außen "hängenden" Hosenbeine über die Ränder Richtung Kofferinneres geschlagen. Da sie dabei in der Regel eine Höhe von 15 cm "überwinden" müssen, kann sich hier kein Knick ergeben. Die Hosen lassen sich später faltenfrei aus dem Koffer nehmen und sind sofort "tragfähig"!

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
5.12.12, 22:55
Super! Das merke ich mir. Bin oft geschäftlich unterwegs, da kann man keine Knicke brauchen.
#2
5.12.12, 23:38
Ist für mich auch für morgen ein super Tipp. Ein verknitterter Anzug geht nämlich gar nicht!
#3
5.12.12, 23:59
Danke für den Tipp. Werde ich demnächst meinen Sohn zeigen.
#4
6.12.12, 09:43
Werde ich vor der nächsten Reise mal anwenden, danke für Deinen Tipp !
1
#5
6.12.12, 19:55
trom4schu!
Jetzt musst Du nur noch beweisen, daß Du es vielleicht vor 14 Tagen oder vorgestern nicht in irgendeinem 3. Programm gesehen hast!:-)))Ich spreche da aus Erfahrung!:-))))
Ich mache es seit Jahren so!!Also bekommst Du von mir mehrere Daumen hoch!!
#6 trom4schu
9.12.12, 15:46
Will nur noch ergänzen: Die gleiche Art zu packen, wende ich auch und besonders bei Sakkos, bei denen optimal wenig Knicke entstehen sollen: Je nach Koffermaß lege ich das Sakko-"Oberteil" in den Koffer und lasse die untere Hälfte sowie die Ärmel außenbords hängen - dann weiter packen (ggf. jetzt die Hose!) - zuletzt die Ärmel und den unteren Teil des Sakkos Richtung Kofferinneres schlagen.


(wenn Hosen vorhanden, dann

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen