Hotelbetten rutschen auseinander

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kennt Ihr das Problem auch?

Das ist man endlich im wohlverdienten Urlaub angekommen und findet im Hotelzimmer zwei Einzelbetten, oder zwei bereits zusammen geschobene Einzelbetten vor, die dann bei jeder Gelegenheit auseinanderdriften.

Die Lösung: Ich habe immer zwei solide Spanngurte dabei, mit denen ich die Beine der Betten aneinander "fessele". Außerdem nutze ich diese immer gleich als Ersatz für die nicht immer stabilen Kofferbänder!


Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1 ANNY
19.11.12, 08:35
warum steht hier nirgends, von wem der Tipp stammt?
1
#2 schlauberger
9.1.13, 22:22
Hallo,

komisch, da steht tatsächlich nicht, wer den Tipp reingestellt hat.
Trotzdem finde ich ihn sehr gut. Werde ich im nächsten Urlaub einmal testen.
1
#3 Sportolino
15.1.13, 14:21
Fesselst du nur die Beine der Betten?
1
#4 TAnders
8.3.13, 15:34
du kannst auch einfach ein art türstopper vor die beine des bettes stellen^^
1
#5 Der-Vati
15.3.13, 14:34
Was fesselst du denn sonst noch damit :)?
1
#6 zinko
16.1.14, 13:47
Kenne ich zu gut mit den driftenden Betten. Vor allem bei bestimmten Aktionen ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen