Hundehäufchen im Vorgarten mit Pfeffer vorbeugen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ihr schon häufiger das Glück hattet, dass der Hund eurer "netten" Nachbarn (denn es liegt am Eigentümer, wo dessen Hund sein Geschäft verrrichtet) euren Vorgarten "verziert" hat, dann streut etwas Pfeffer aus. Die empfindliche Hundenase wird dort schnüffeln, den Platz aber als unangenehm empfinden und sich ein anderes "Örtchen" (hoffenlich im Garten von Herrchen oder Frauchen) suchen.

Von
Eingestellt am

30 Kommentare


#1 ibagangie
7.10.05, 21:12
Gute Idee!!!!!
#2
7.10.05, 21:28
Wirkt das auch bei Katzen, die v.a. mit ihrem Harn überall und alles markieren?
1
#3
7.10.05, 21:40
der arme Hund

leidet am meisten und kann aber am wenigsten dafür
#4
7.10.05, 21:43
Für Katzen gibt es "Verpiss-Dich-Pflanzen" die so unangenehm riechen (für die Miez), dass Katzen lieber abstand halten. Habe ich im Gartenmarkt gesehn.
#5 Ulla
8.10.05, 14:42
Klappt das bei allen Muschis?
#6
8.10.05, 16:35
diese katzenpflanzen bringen nichts!
#7 Luna
9.10.05, 02:43
Irgtwer ne Idee wie meinem Kaninchen verticke das sie nicht auf mein Bett pisseln soll. Essig klappt zwar aber das ist immer verduftet anch ner weile .
1
#8
9.10.05, 13:01
Der Tipp mit dem Pfeffer ist keine gute Idee! Die Schleimhäute des Hundes sind empfindlicher als unsere. Jetzt sollte Herrchen/Frauchen erstmal ne Dosis Pfeffer schnupfen und feststellen wie weh das tut.

@Luna: Kaninchen gehören nicht ins Bett. ;-)
2
#9
9.10.05, 14:46
Keine Sorge, Schnuffi wird Pfeffer schon früh genug riechen und Abstand halten.
Immer diese Tierliebe gepaart mit Unkenntnis Tss Tss Tss
#10 Melli
15.10.05, 23:09
Das mit dem Pfeffer ist keine gute Idee, da dass sehr schädlich für Hunde ist. wenn ein Hund an dem Pfeffer schnüffelt, kann sein Riechorgan je nach Menge des Pfeffers ehrheblichen Schaden nehmen, was für den hund eine wahre Katastrophe wäre, denn die Nase ist für den Hund sehr sehr wichtig.
#11 Matt
24.10.05, 04:33
Echt gute Idee.
Essig hilft auch. Aber wohl nicht so lange.

An Melli:
Wenns erlaubt waere würde ich sogar zyancali ausstreuen. Arme Hundis awwww :(
#12 gina
12.2.06, 11:29
Das wird aber teuer. Habe einen großen garten...
#13 claus
31.3.06, 11:44
Habe im Internet wg. Hundekot UND Hundepipi folgendes gelesen: Einen halben Liter bis Liter Spiritus mit Wasser in großer Gießkanne auffüllen und die üblichen Lieblingskackiplätze der Hunde damit begießen. Die meiden dann wohl einfach diese Stellen. Soll nicht schädlich für Pflanzen sein und der Spiritusgeruch für Menschennasen verfliegt sofort. Hält aber nur bis zum nächsten großen Regen. Mein Nachbar (dem die Hunde bis dahin regelmäßig dicke Haufen neben den Zaun gesetzt hatten) hat das bis jetzt erfolgreich angewandt.
3
#14 Beate+Max
4.4.06, 15:05
@09.10.05, 13:01 und @Melli: Für wie blöd haltet ihr die Hunde eigentlich? Die haben quasi das beste Riechorgan unter der Sonne und schnuppern ALLES schon auf viele viele viele Meter Entfernung voraus. Deshalb kann es NICHT passieren, dass ihre Nasen im Pfeffer oder in was auch immer landen, weil sie den Geruch nicht mögen! Diese Gefahr besteht nur für Frauchen/Herrchen ... der Mensch steckt bekanntermaßen gerne seine Nase ungefragt in alles mögliche.
#15 Georg
16.5.06, 17:03
hi c l a u s v. 31.03.06: dein Tipp (SPIRITUS mit WASSER) funktioniert auf jeden fall!!! getestet und es wirkt!
#16 Maulwurf
19.9.06, 16:37
Muß der Pfeffer noch ganz sein? Wir haben unseren Garten an einem Park wo die Hunde regelmäßig Ihre Haufen vor unserem Eingang hinterlassen.
1
#17 Rami
13.10.06, 22:00
Ich dachte, es sei Tierquälerei Pfeffer auszustreuen, um Hunde oder Katzen abzuhalten?????
#18
15.10.06, 11:25
An Rami: Siehe Antworten v. 04.04.06, 15:05 und 09.10.05, 14:46!!!
#19 Hundefreund
15.10.06, 16:12
Die großen und kleinen Vierbeiner können nichts dafür ihre Häufchen dort hinzusetzen, die uns ärgern.
Ganz allein die Halter sind die schlimmen.
Wenn ihr an eure Zäune oder Eingänge Mehl streut, werden erfahrungsgemäß die Hunde sehr kurz an die Leine genommen und haben gar keine Chance mehr, sich zu entleeren.
Alle glücklich!!!
1
#20 rena
19.4.07, 17:02
Hallo
Von Pfeffer und solchen Saqchen Halte ich GARNICHTS, denn der arme Vierbeiner kann nichts dafür. Ich habe es so gemacht. Ich habe den Nachbarn erzogen indem ich ihn freundlich aber bestimmt darauf hingewiesen habe das mein Gaten kein Hundeklo ist . Als das nicht gefruchtet hat, hat mein Nachbar das Häufchen seines Hundes in seinem Briefkasten gefunden. Es hat geklappt.
1
#21 Rita
4.12.08, 21:44
na dann viel spass beim ganzen Garten pfeffern , so doof ist Hund auch nicht
1
#22 Lucy
10.8.09, 12:55
Leider sind die Hundehalter immer das Problem, sie behaupten mit dem Tier "Gassie" zu gehen ,was leider nicht der Fall ist und "Hundi" wird einfach aus der Haustür gelassen und ist sich selbst überlassen.Auch Hunde brauchen Ihre Grenzen!Mein Garten ist täglich mit dem Kot der Hundenachbarscht angereichert, nach bitten um auslassen unseres Gartens bei den Besitzern habe auch ich auf die Möglichkeit gehofft ,das es den Besitzern peinlich ist, wenn ich Ihnen persönlich die Haufen Ihres Liebsten in Plastik verpackt bringe. Leider Fehlanzeige, diese Menschen sind so penetrant , faul und dumm, Sie als auch Ihre Kinder peinigen die Tiere derart ( Faustschläge auf die Nase triffe indie Nierengegend knieef inSchautze -Schanze- Genitalien Schlage mit dem Arbeitsschuh,etc.),das ich schon am überlegen bin, zum Wohle des Tieres (Artgerechte Haltung etc.)den Tierschutz zu rufen.
Kinderrechtler wollen einen Elternführerschein einführen,aber was ist mit einem Tierhalterführerschein? Da Tiere rechtlich gesehen eine Sache sind, kann diese Örtlich doch schnellstens zum Wohle der Tier eingeführt werden.
Was mit Sicheheit auch die Probleme unserer Tierheime einwenig lösen würde.
#23 Bock
1.9.10, 15:48
Heult doch !
#24
26.6.11, 21:47
krass was hier zu leden ist......habe auch zwei hunde aber ich lass meine hund nierendwo rum kacken das ist so die machen ihr geschäft in meinen eigenen Garten auf kieselstein und dann mach ich das weg und deswegen sind sie gassirein geworden. was ich sagen wollte habt ihr ein problem damit das es leute gibt die ihre hunde einfach überall hin machen lassen dann müsst ihr auch den arsch in der hosse haben und was sagen die leute von heut haben eh kein respekt mehr und ich finde diese lektion mit den briefkasten war super würde ich genau so machen selbt ich als hunde besitzer finde es nicht schön beim gassigehen die ganzen haufen dort liegen zusehen auf den fußwegrändern das ist genau sowas aber es interessiert keinen mehr das ist ja das schlimme die meisten wollen immer einen hund aber wenn der kacki macht schauen sie blöd weg. das mit den pfeffer ist ne ganz fiese geschichte dann bekommt man noch die tierarztrechnung geschenkt von herrchen und frauchen.
2
#25 SergeLauer
16.3.14, 19:22
Hundererziehung verlangt Verantwortung .
Und wieder ein bewusst herumlaufender Hund hat ebenfalls sein Mist in unserem Vorgarten abgestellt. Wo war der Meister ? Natürlich 100 m weiter weg im Spielplatz.
Hoffentlich hilft die Idee mit dem Niespulver ....
1
#26
30.12.14, 17:01
Hallo an alle Hunde freunde
Ich besitze einen Garten der außer Sichtweite meiner Wohnung ist, und jedes mal wenn ich in mein Garten gehe oder Fahre und gehe zum Eingang liegt dort fast immer Großes stück Hundescheiße.....
Auf anfrage aller dort Gassi gehende Herrchen und Frauchen mit Ihren Dreckskötern
war s natürlich keiner.
auf Frische Tat konnte ich bis jetzt keinen erwischen, leider denn sonst hätte der Hund und sein Herrchen eine mit der Schüppe auf den Arschloch bekommen.

Wie lange wirkt der Pfeffer und in welcher form verstreuen
danke für eure antworten
2
#27 Upsi
30.12.14, 17:10
valerius007: der Tipp ist ja schon zehn Jahre alt, aber, Schippe auf Hundearschloch hilft nicht, Schippe auf Kopf von Mensch bringt Knast. Hunde riechen rund elf mal besser als wir, da könnte eine Prise Pfeffer schon helfen, oder ein kleines Schild aufstellen und auf die Vernunft des Hundebesitzers hoffen. Ich kann deinen Ärger gut verstehen, blos das Tier kann nichts dafür, es weiß ja nicht das da ein Menschengarten ist.
#28
30.12.14, 18:10
Hallo Upsi.
Sicher hast du recht das die armen Hunde nix dafür können.
und ja ich Ärgere mich jedes mal wenn ich sehe das schon wider ein Hund dahin gemacht hat.
ich will einfach nur das der Grünstreifen vor meinem Garten sauber bleibt
am besten das die Hunde erst gar nicht dahin gehen denn gegenüber ist ein Bauernfeld wo die Hunde ihr Geschäft verrichten könnten. Aber nein es muss ja unbedingt auf meinem Rasen gemacht werden.
Nun nochmal meine Frage
Wie lange hellt die Wirkung mit dem Pfeffer ????
#29 Upsi
30.12.14, 18:46
valerius007: ich habe es mal mit Essig versucht vor meiner Haustür, der in den kleinen Flaschen. Es hat lange gewirkt sogar gegen Kater, die gerne mal ihre Duftnoten vor oder an die Tür machten. Ich denke Pfeffer wirkt bis zum nächsten Starkregen und die Hunde merken sehr schnell wo sie unerwünscht sind und werden deinen Grünstreifen meiden. Mehr kann ich dir leider auch nicht helfen, aber mein Mitleid hast du, ich kenne das.
#30
30.12.14, 21:02
Danke sehr für rasche antwort
Frohe weinachten und guten rutsch ins neue jahr

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen