Hundehaftpflichtversicherung abschließen: Welche Faktoren sollten beachtet werden?

Hundehaftpflichtversicherung – nötig für jeden Hundehalter?

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

SPONSORED POST

„Es ist 14:30 Uhr und im Wohnzimmer von Laura und Dennis herrscht reges Treiben. Der fünf Monate alte Vierbeiner Milou ihrer besten Freunde, die gerade zu Besuch sind, tobt mit den zwei Kindern der Gastgeber. Beim wilden Herumtoben springt Milou gegen den neuen Fernseher, der ins Wanken gerät und vom Sideboard fällt. Das Fazit: ein kaputter Fernseher, ein beschädigter Laminatboden und ein erschrockenes Paar, welches sich fragt, wie sie den entstandenen Schaden bezahlen sollen …“

Hundehalter haften mit eigenem Vermögen für Schäden

Das BGB (Bürgerliche Gesetzbuch) schreibt vor, dass der Hundehalter für den verursachten Schaden des eigenen Vierbeiners haften muss. Auch wenn der Hund aufs Wort hört und dies die Gefahr deutlich mindert, dass ein Schaden jeglicher Art entsteht, so gibt es immer wieder unvorhersehbare Situationen, wie z.B. die oben beschriebene. Und auch bei gut erzogenen Hunden kann es passieren, dass die tierischen Instinkte die Überhand gewinnen. So auch im Fall der vierjährigen Labradorhündin Lucy, die etwas äußerst interessantes auf der anderen Straßenseite gesehen hatte und dadurch einen Autounfall verursachte. Hund und Autofahrer blieben weitestgehend unverletzt aber zwei ziemlich teure Autos erlitten einen Totalschaden und so belief sich die Schadenssumme auf 50.000,- Euro zzgl. Folgekosten für Mietwagen, Gutachter, Arbeitsausfall …, die sich auf weitere 5.000,- Euro summierten.

Eine Hundehaftpflichtversicherung schützt den Halter vor einem möglichen finanziellen Ruin, denn ein Personen-, Sach- oder Mietsachschaden kann schnell mehrere Tausend oder gar Zehntausende Euro kosten. Und anders als bei Katzen ist der Hund nicht durch die private Haftpflichtversicherung mit abgesichert.

Haftpflicht Hund: Eine Versicherungspflicht für Hunde ist abhängig vom Bundesland.

Aber muss jeder Hundehalter seinen Vierbeiner und sich zusätzlich durch eine Haftpflichtversicherung versichern? Die Antwort auf diese Frage kann nicht einheitlich beantwortet werden, denn die Bundesländer haben unterschiedliche Regelungen hierzu.

Eine Hundehaftpflichtversicherung – abhängig vom jeweiligen Bundesland

Eine Versicherungspflicht für alle Hunderassen besteht in Berlin, Hamburg, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. In einigen Bundesländern besteht nur eine Pflicht den Hund zu versichern, wenn es sich um einen sogenannten Kampfhund (dazu zählen je nach Bundesland Hunde wie z.B. Bullterrier, Rottweiler, American Pit Bull Terrier, Dobermann) handelt. Diese Regelung gilt für die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Brandenburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und dem Saarland. Einzig und allein in Mecklenburg-Vorpommern besteht keine Versicherungspflicht für Hunde.

Aber auch, wenn nicht überall eine Pflicht zur Haftpflicht besteht, so ist sie häufig auf Veranstaltungen (z.B. Messen), in Hundeschulen oder Tierpensionen gefordert – ansonsten steht man als Hundebesitzer vor verschlossenen Türen.

Hundehaftpflichtversicherung abschließen: Welche Faktoren sollten beachtet werden?

Schäden, die durch einen Vierbeiner entstehen, können sehr vielfältig sein. Von „klassischen“ Schadensfällen wie einem vollgepinkelten Teppich, einem angeknabberten Sofa oder zerkratzten Türen und Wänden bis hin zu außergewöhnlicheren Fällen, bei denen sich z.B. eine Nacktjoggerin am Strand durch einen auf sie zulaufenden Hund verletzt. Das kann von Schadensersatz, Schmerzensgeld, Gerichts- und Prozesskosten bis hin zu Verdienstausfallkosten führen. Mit einer Haftpflichtversicherung für den Hund ist der Halter für alle unvorhersehbaren Fälle, in denen sein Vierbeiner Schäden anrichtet, gewappnet.

Bei Abschluss der Versicherung sollte darauf geachtet werden, dass eine ausreichend hohe Deckungssumme vorliegt, denn im schlimmsten Fall kann aus einer augenscheinlichen Lappalie schnell eine Schadensumme von 50.000,- € und mehr werden.

Auch im Urlaub sollte ein Rundum-Schutz bestehen, sodass keinerlei Sorgen aufkommen, wenn der Vierbeiner dort Schäden an Dritten anrichtet. Wenn der Urlaub im Ausland stattfindet, sollte auf jeden Fall ein Auslandsschutz enthalten sein. Mietet man im Urlaub oder auch zu Hause eine Wohnung, ein Haus, ein Auto o.ä., sollte man bei der Wahl der Versicherung darauf achten, dass auch Mietsachschäden abgedeckt sind.

Versicherung auf individuelle Bedürfnisse anpassen

Neben den bereits aufgeführten Punkten spielt das Preis-Leistungs-Verhältnis der Hundehaftpflichtversicherung natürlich eine Rolle. Hier sollte genau geprüft und verglichen werden, welche Leistungen jeweils eingeschlossen sind und welche nicht. Ein guter Kundendienst, der die Bedürfnisse und Probleme ernst nimmt und eine unkomplizierte Abwicklung von eingereichten Schadenfällen gewährleistet, sollte ebenfalls nicht unterschätzt werden.

AGILA Hundehaftpflichtversicherung: Transparent und günstig

Agila Haustierversicherung AG Logo - 25 Jahre

Die Haftpflichtversicherung der AGILA Haustierversicherung ist ein starker und zuverlässiger Partner und unterstützt Sie, wenn Ihr Vierbeiner einen Schaden verursacht hat. Dabei bietet Ihnen der Haftpflichtschutz folgende Vorteile:

Keine Rasse-Ausschlüsse
Bei AGILA werden alle Rassen versichert, und zwar zum gleichen Preis und unabhängig des Alters! Denn aus unserer Sicht gibt es keinen Grund, gewisse Rassen anders zu behandeln. So schützen wir Sie und Ihren Vierbeiner mit unserem Hundehaftpflicht-Schutz bereits ab 4,08 Euro pro Monat.

Hohe Deckungssummen
Personen-, Sach- sowie Vermögensschäden sind bei AGILA bis zu einem Betrag von 20 Millionen Euro versichert – Mietsachschäden inklusive!

Absicherung bei nicht-gewerblicher Fremdhütung
Wird Ihr Vierbeiner von einem Fremden gehütet und es entsteht ein Schaden an Dritten? AGILA übernimmt die entstandenen Kosten.

Eigenschäden des nicht-gewerblichen Hüters eingeschlossen
Kosten, die durch Ihren Hund bei einem nicht-gewerblichen Hüter aufgrund eines verursachten Schadens entstehen, übernimmt die Hundehaftpflichtversicherung.

Auslandsschutz
Auch bei Schäden im Ausland bieten Ihnen die Hundehaftpflicht Tarife von AGILA einen Rundum-Schutz für entstandene Schäden, die Ihr Liebling verursacht.

Kombi-Rabatt mit einigen Tierkrankenschutz- und OP-Kostenschutz-Tarifen
Sie erhalten 50 % Rabatt auf Ihre Hundehaftpflichtversicherung, wenn Sie diese in Kombination mit der AGILA Tierkrankenschutz- oder OP-Kostenschutz-Versicherung abschließen.

Unkomplizierte Einreichung von Schadenfällen
Reichen Sie Ihre Schäden ganz einfach über unser Kundenportal im Pocket-Format ein. Die AGILA Kunden-App unterstützt Sie bei der zügigen und unkomplizierten Abwicklung.

Tägliches Kündigungsrecht
Nach Ablauf der Mindestlaufzeit von einem Jahr steht Ihnen ein tägliches Kündigungsrecht zu – flexibel sein war noch nie so einfach!

Weitere Zusatzleistungen
Der AGILA Haftpflichtschutz versichert auch die Welpen des versicherten Hundes bis zum 12. Lebensmonat mit. Auch bei einem Unfall in einem motorisierten Fahrzeug übernimmt der Schutz die Bergungskosten Ihres Vierbeiners bis zu einem Wert von maximal 300,- Euro.

Bester Schutz für Ihren Hund: Jetzt mit noch mehr Leistungen

Im Falle der eingangs erzählten und so vorgekommenen Geschichte wurde die Schadenssumme, die sich auf etwa 1.200,- € belief, anstandslos von AGILA übernommen. Wir bieten Ihnen mit der Tarifübersicht auf der Website die Möglichkeit die drei angebotenen Haftpflicht-Tarife untereinander zu vergleichen, um so die passende Hundehaftpflicht-Versicherung für Sie und Ihren Vierbeiner zu finden. Die Tarife unterscheiden sich unter anderem in der Höhe der Versicherungssummen und den monatlichen Beiträgen.

Ein Vergleich mit anderen Versicherungen zeigt: AGILA bietet eine günstige Haftpflichtversicherung, nach Wahl auch ohne Selbstbeteiligung, und mit dem besten Service! Eine stetige Weiterentwicklung steht bei uns an erster Stelle. Sollten Sie vor der Entscheidung stehen, ob eine Hundehaftpflichtversicherung für Sie notwendig ist, finden Sie auf unserer Website www.agila.de zahlreiche weiterführende Informationen. 

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

1 Kommentar

Emojis einfügen