Indische Waschnussschalen - ergiebig und ökologisch

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Als Alternative zum Waschmittel - wäscht richtig sauber: indische Waschnussschalen. In Indien eine Selbstverständlichkeit. Da ist das natürliche Saponin drin. 4-5 halbe Nussschalen in einen kleinen Stoffbeutel geben und in die Trommel legen. Das Ergebnis überrascht euch bestimmt auch positiv. Zu bestellen unter www.wasavita.de.

Von
Eingestellt am


53 Kommentare


#1 Claudia
27.6.04, 21:04
Hallo! Ich wasche schon seit längerem mit den Waschnüssen, obwohl ich gar kein "Öko" bin, und kann das nur weiter empfehlen. Man kann sich sogar die Haare damit waschen, ist aber sehr gewöhnungsbedürftig.....das Resultat aber überraschend!! Die Nüsse sind sparsam und ergiebig. Probiert's mal aus!
#2
9.10.04, 10:05
Dann lest mal mehr in Naturkosmetikbücher nach.Auch Dinge aus der Natur können gesundheitlich bedenklich sein.Gerade Saponin ist nicht ohne.Haare sollten nicht mit irgend etwas gewaschen werden.Das Haar ist der schönste Schmuck des Menschen.Die sollten auch die richtige individuelle Pflege haben.Sprich mal mit deinem Friseur darüber.Er gibt dir bestimmt gute Pflegetips.
#3 Marci
16.11.04, 00:32
Wir waschen auch damit, aber hin und wieder sollte man der Maschine zuliebe trotzdem Entkalkertabletten nehmen. Hände gut aber meine Haare hatten keine Freude daran! Aber ich brauche dafür kein E-...Zahlen-Lexikon. Infos im Internet.
#4 Marci
16.11.04, 00:34
Fast vergessen. Sie bleichen nicht. Deshalb für weisse Wäsche etwas Backpulver zugeben :-)
#5 Sibylle
18.11.04, 20:14
Hallo, ich wasche auch schon seit fast einem halben Jahr mit den Waschnüssen. Ist echt super. Als ich meinen Kolleginnen davon erzählte wurde ich erst belächelt. Jetzt benutzen schon einige ebenfalls die Nüsse
#6 neele
22.1.05, 17:33
waschnüsse hab ich auch mal ne zeitlang ausprobiert. aber gerade wenn man kleine kinder hat, merkt man, dass die wäsche nicht richtig sauber wird. außerdem riecht die wäsche unangenehm, wenn man sie nach dem waschen nicht sofort aus der trommel nimmt
#7 Marianne
9.2.05, 16:20
Ist ja ganz schön teuer bei diesem wasavita. Gibts bei http://www.naturkost.com günstiger.

Gruss
Marianne
#8
20.2.05, 09:50
Hallo, habe die Waschnüsse seit letztes Jahr im März. Meine Nachbarin kam mit einen Katalog von Waschbär Versand. Kurze Zeit später kam ein Bericht im Fernsehen von Indin. Dort wird die Waschnuss für Wäsche, Kinderpflege und Haarpflege genommen. Nur nach längerem Gebrauch mit der Waschnuss in der Maschine sollte man eine weiße Maschine mal mit 95° waschen. Denn sonst ist die Algenbildung in der Maschine zu hoch.
#9 Niebuell21
21.2.05, 20:27
bei Ebay gibt es auch Waschnüsse zu einem günstigen Preis (Versandkosten beachten!)
#10
12.3.05, 15:05
Ich wasche seit einiger Zeit mit den Waschnüssen. Leider werden die Oberhemdenkragen nicht zufriedenstellend sauber. Hat jemand eine Idee?
-1
#11 hermann
26.3.05, 18:26
nicht jeder kommt nach indien haste keinen besseren tipp
#12
10.4.05, 13:00
Hallo,
wir benutzen die Waschnüsse mit gutem Erfolg bei bunter Wäsche. Wirklich sehr preiswertes Waschmittel. Wir verwenden auch noch andere ökologische Reinigungsmittel. Zu finden unter:
http://www.naturprodukte-shop.com

Gruß
Volker
#13 Urs
20.4.05, 17:34
Die Waschnüsse sind nicht schlecht, ich habe seit kurzem den Ökowaschball und bin sehr zufrieden. Saponin ist ein Naturstoff, dennoch muss man bei Hautkrankheiten damit aufpassen. Mit dem Ökowaschball wird die Wäsche sauber und weich, man spart viel Geld und vermeidet Hautreizungen. Gibts bei oeko-planet.de, dort sind einige interessante Produkte für Allergiker zu kaufen.
#14 Eine Mama
8.6.05, 21:46
Also, einige sollten sich wirklich mal schlau machen, was sie sich selbst so alles an den Körper und in die Haare schmieren, bevor sie über ein natürliches Reinigungsmittel herfallen
#15
20.7.05, 19:05
WICHTIG: Wenn man die Waschnüsse vor dem Waschen noch mehr zerkleinert, verstärkt das die Waschkraft.
#16 DO
24.11.05, 19:51
>>WASCHNÜSSE<< Dat hört sich ja viel schlimmer wie im Mittelalter an. Ne,
waschpulver is bessser-praktischer
#17 Nicole Hauer
26.11.05, 18:42
Wenn man aber den Duft vermissen tut, was ein Waschmittel oder Weichspüler hergibt, dann soll man 3-5 Tropfen von ätherischen Ölen hinzufügen.
#18 Laura
16.12.05, 15:03
Ich wohne zur Zeit in Indien und habe noch nie davon gehoert das Leute sich hiermit ihre Waesche waschen.. die benutzen auch einfache Waschmittel.. allerdings wird diese Nuss wohl zum Haarewaschen benutzt; sogar in vielen indischen Shampoos ist sie als Hauptzutat mit drin.
-1
#19
22.1.06, 19:23
Waschnüsse schmecken auch prima, unbedingt probieren. Der Magen und der Darm werden davon auch sauber. Zu Weihnachten liegen ab jetzt Waschnüsse auf dem Teller statt der langweiligen Wal- bzw. Haselnüsse.
#20 Lexi
17.2.06, 13:08
Wasche seit mind. 1 Jahr auch mit Waschnüssen. Ich hole die Waschnüsse im Reformhaus oder in der Apotheke, die Spinnrad-Artikel führt. Ich setze allerdings jedem Waschgang noch ein bischen Proweis für die "Desinfektion" (mit Sauerstoff) und Oranex für den Geruch bei (beides ebenfalls Spinnrad-Artikel). Die Wäsche wird prima sauber. Hartnäckige Flecken sollte man allerdings vorbehandeln (Lebensmittel oder Muttermilchstuhl von Säuglingen z.B. mit Gallseife). Würden die Waschnüsse nicht sauberwaschen, würden wir schon stinken wie die Iltisse!
#21
27.2.06, 21:54
http://www.giraffenland.de/waschmittel/waschnuss_waschnuesse.htm

auf dieser seite steht, dass man waschnüsse auf keinen fall essen sollte.
aber wers mag ;-)
#22 BasicNele
6.3.06, 10:53
Ich habe die Waschnüsse ausprobiert. Bei dunkler Wäsche war alles sauber. Bei weißer Wäsche leider nicht. Trotz 60° C. Schade.
#23
6.3.06, 10:56
......schade schaaaaaade........................heueln könnte ich.
#24
13.3.06, 19:59
Ich wollte es nicht glauben und habe es ausprobiert.
Und ich bin begeistert!
Die Wäsche duftet einfach nach frischer Luft und nicht wie vorher nach den perversen Chemikalien der Waschmittelindustrie.
Mir kommt jedenfalls kein Waschmittel mehr ins Haus, die Restlichen Packungen werde entsorgen.
#25 Deli
24.3.06, 19:45
Waschnüsse sind total super, weil auch günstig, umweltfreundlich und ergiebig. Sind auch in Reformhäusern zu bekommen.
#26
2.4.06, 22:16
Waschnüsse sind das tollste seit Erfindung der Waschmaschine!
Endlich ist die Wäsche frei von jeglichem Waschmittelgeruch. Und ich freue mich aufs Wäschewaschen, denn ich muß mir keine Gedanken mehr machen über schädliche Chemikalien in Waschmitteln.
#27 Waschnußmissionar
23.4.06, 23:47
Durch diesen Tip bin ich zum bekennenden und missionierenden Waschnussanwender geworden. Vielen Dank!
#28 Mami
19.5.06, 22:17
Habe 2 kleine Mädchen und da sind die Waschnüsse echt nicht das gelbe vom Ei - geht nur wenn man nicht allzu verdreckte, verfleckte Wäsche hat.
Gegen den seltsamen Geruch tu ich immer ein bissi Zitronen- oder ähnliches Öl in die Weichspülkammer der Waschmasch.
#29
19.5.06, 22:23
wenn du was riechst, hast du überdosiert.
Der Tip ist gut für alle, die normal verschmutzte Wäsche waschen wollen und die seltsamen Waschmittelgerüche nicht mögen.
#30 leonid
21.5.06, 20:41
@Mami
wenn du mit Waschnüssen gewaschen hast, mußt du die Wäsche sofort aufhängen bzw. trocknen und nicht in der Maschine lassen. Dann sollte es eigentlich bei korrekter Dosierung nicht riechen.
#31 Anke
25.6.06, 20:13
Auch wir sind jetzt schon eine zeitlang der Waschnuss verfallen... Kurz um, wir sind total begeistert.
Allerdings setzte ich mittlerweile einen Sud an, damit ist die Waschnuss noch ergiebiger. Ich bekomme somit aus etwa 7-10 Waschnüssen Waschmittelsud für 10 Wäschen sowie 1 Liter Waschnussputzmittel.

Als zugabe geben wir Teebaumöl sowie Ascorbinsäure aus der Apotheke sowie unseren gerade gewünschten Lieblingsduft mit zu.

Wir sind begeistert. Ach so ich muss dazu sagen das wir auch noch ein 1 jähriges Kind haben und bisher sind ALLE Flecken raus gegangen.
#32 Dreher
19.8.06, 23:17
Ich bin begeistert! Es funktioniert!
#33 Jürgen
12.11.06, 11:50
Leider gibt es keine Website namens "www.wasavita.de"
#34 slimshady
31.1.07, 23:10
Jetzt mal ne blöde Frage: Wie wäscht mann sich mit den Waschnüssen die Haare?Zerkleinern und dann?
#35 Lilo
19.6.07, 17:54
Hallo! Habe die Waschnüsse jetzt erst entdeckt und den ersten Versuch gestartet. Bin noch unsicher und deshalb eine Frage: Die Waschnüsse verwendet man ja nur einmal. Die, die ich benutzt habe, schäumen beim Reiben nach der Wäsche immer noch. Ist das richtig? Haben die ihre Waschkraft in der Waschmaschine auch wirklich restlos abgegeben? Wäre schön, eine Meinung zu lesen! Viele Grüße
#36 R-Alf
21.6.07, 14:54
Hallo Lilo!

Hier unter der Rubrik "Waschmittel" findest Du das Thema Waschnüsse gleich 3mal, mit jeder Menge Tips in den Meinungen (langwierig, aber lohnend, alles mal durchzublättern). Da steht auch an mehreren Stellen, daß man die Waschnüsse mehrmals verwenden kann, ich habe mal folgendes kopiert:

- fünf bis sieben halbe Schalen (etwa 10g) pro Waschgang, reicht für mind. drei Wäschen, zumindest bei guter Qualität
- bei dm gibt’s kleine Packungen (150g) für wenig Geld, dann nehmen die Waschnüsse nicht so viel Platz weg (wie ein Jahresvorrat)
- am Besten nur Waschnuss-Schalen kaufen
- falls doch ganze Waschnüsse: unbedingt den KERN entsorgen, der ist GIFTIG!

Woanders habe ich auch gelesen, daß der waschwirksame Stoff Saponin zwischen der äußeren und inneren Schicht der Nussschale sitzt und bei Wasserkontakt an den Bruchkanten austritt, so daß die Waschwirkung verstärkt wird, wenn man die Schalen zerkleinert. Also die Schalen in einen kleinen Stoffbeutel oder alte Socke stecken, zubinden und mit einem Schuh drauftreten! Man kann auch zu den ein- oder mehrmals benutzten Schalen jedesmal 2-3 frische Schalen dazutun, um die Ergiebigkeit restlos auszunutzen.

Übrigens, ich habe an anderer Stelle gefragt und warte noch auf Eure Erfahrungen / Meinungen zu Waschnuss-Flüssigmittel, das man fertig zubereitet in Plastikflaschen kaufen kann. Ist das einfacher / sicherer in der Dosierung und Handhabung, und universell verwendbar z.B. im Flüssigseife-Spender oder als Putzmittel? Ist es teurer im Gebrauch (als Waschmittel), weil nur einmalig zu benutzen?
Vielleicht wird ja hier jemand auf meine Frage aufmerksam, würde mich freuen!!!
-1
#37
14.9.07, 19:35
Habe diese Nüsse nie probiert. Aber man darf nicht alles für unbedenklich halten, nur weil es ein Naturprodukt ist. Viele chemische Produkte basieren auch auf Naturprodukten.
Man bringt mit sowas eine Unzahl von Proteinen auf die Haut auf, mit denen der Körper nie Kontakt hatte. Da können sich durchaus Allergien entwickeln. Kann ja sein, dass das Zeug gut ist, aber es ist nicht alles gut und gesund nur weil es direkt aus der Natur stammt.
#38 argh
8.10.07, 15:11
die dinger waschen nicht richtig und sind nur zu 93% biologisch abbaubar. jedes bilige waschmittel kann mehr und ist zu 98% abbaubar. das alleine ist schon ein grund die dinger nicht zu benutzen
#39 michael b.
24.2.08, 13:10
das mit 93% biologisch abbaubar stimmt so nicht. das ist nach 6 tagen und nach 22 tagen ist alles zu 100% abgebaut.
#40 Zork
16.7.08, 19:25
Nicht jeder verträgt Waschnüsse- ich habe davon Ausschlag bekommen.
Außerdem sollte man unbedingt einen Wasserentkalker verwenden wenn man nur mit Waschnüssen wäscht.
#41 Dani
7.8.08, 17:04
Seit die Waschnüsse auch hier in Mode gekommen ist ist natürlich auch der Bedarf und somit auch der Preis gestiegen. Das hat zur Folge, dass sich viele Inder nun anstatt Waschnüssen lieber nicht gerade das ökologischste Waschmittel kaufen, da das nun billiger ist als die Waschnüsse. Soviel zum ökologischen Effekt.
#42 Angela
10.4.09, 14:05
Hallo! Ich wasche seit über einem Jahr mit Waschnüssen weil mein Sohn und ich Neurodermitits haben. Die richtig schmutzigen Sachen habe ich mit Gallseife vorbehandelt. So wird alles schön sauber. Als ich kürzlich beim Kinderarzt war wegen eines Hautausschlages von meinem Sohn sind wir auf das Thema Waschnüsse zu sprechen gekommen. Da unser Kinderarzt auch von ökologischen Sachen sehr angetan ist hat er die Waschnüsse ebenfalls ausprobiert und die Wäsche im Labor untersuchen lassen. Er kam zu dem Ergebniss das die Waschnüsse nicht ausreichend reinigen und gerade Eiweiße nicht aus der Wäsche gehen. Also wer wirklich saubere Wäsche will sollte ein wenig ausprobieren gerade bei Hautkrankheiten welches Waschmittel er vertägt. Wir sind wieder auf Waschmittel umgestiegen. Benutze ein bisschen weniger wie angegeben aber das reicht auch aus. Stiftung Warentest hat jetzt im übrigen auch die Waschnüsse getestet. Die kommen auch zu einem eher negativen Ergebniss. Schade ich hätte auch lieber Umweltschonender gewaschen. Vor allem gehen mir die Parfümstoffe gegen den Strich. Aber da kann man wohl nicht viel machen.
#43 Trix
19.4.09, 12:01
@angela
Es gibt ja auch parfümfreie Waschmittel. Zum Beispiel HELD. Was es alles in Deutschland gibt, weiss ich natürlich nicht. Ich danke dir für deine Aussage. War eben drauf und dran, Waschnüsse zu kaufen, aber jetzt bleib ich wohl beim konventionellen Mittel. Wenn man die Dosierung verkleinert, ist es ja auch schon fast ökologisch.
#44
1.12.09, 19:30
Hi! Nette Idee, aber Waschnüsse haben mehr schlecht abzubauende Tenside als viele herkömmliche Waschmittel... nix mit "ökologisch"....
#45 Fabse
20.12.09, 22:10
Waschnüsse ökologisch? Weil in der westlichen Welt immer mehr Menschen mit Waschnüssen waschen, steigt die Nachfrage und der Preis steigt. In Indien können die Menschen sich die Waschnüsse nicht mehr leisten und steigen deshalb auf chemisches Waschmittel um, was dann ungeklärt in die Flüsse kommt. Soviel zum Thema ökologisch. Einfach mal ein bisschen globaler denken...
#46 Gurkerl
2.4.10, 14:11
Wasche seit Jahren mit den Nüssen, wunderbar, bei weißem das Backpulver nicht vergessen. Beste Qualität bekam ich bei www.waschnuss-schalen.at und auch war das Packerl schon am nächsten Tag da. Sehr zu empfehlen.
#47
8.4.10, 12:14
Oh man, langsam wird´s schwierig, zu entscheiden, womit man die Umwelt WENIGER belastet! :-( Hatte hier von Waschnüssen gelesen u mir erstmal ein Probepaket schicken lassen. Bin auch eigentlich zufrieden, aber nach nur 3 Waschgängen noch nicht 100 % sicher, ob ich dabei bleiben möchte. Nun wollte ich hier nochmal Meinungen vergleichen, aber das scheint ja halbe-halbe zu sein! Ich glaub, ich bestell mir welche u werde sie notfalls verschenken, wenn ich dann doch unzufrieden bin :-) Ich selber mache mich eigentlich auch nicht schmutzig u Kinder hab ich nicht... :-)
#48
22.4.10, 20:01
@kroete:

Ja,du hast Recht ,am Besten wir probieren es aus,dann sind wir etwas
schlauer.
Noch einen schönenAbend
Molly
#49
27.4.10, 13:16
Das Waschnüsse so toll ökologisch sein sollen ist ein Ammenmärchen. Durch unsere Kaufwut sind z. b. die Preise in Indien der Waschnüsse um das sechsfache gestiegen. Die Folge davon ist, dass sich viele Indische Hausfrauen sich die Waschnüsse nicht mehr leisten können und somit auf die normalen, ökologisch sehr bedenklichen Waschmittel, ausweichen müssen.
Der Haken ist nun, das die Waschmittel dort lange nicht so ausgefuchst, d. h. umweltfreundlich sind wie bei uns. Zudem ist die Abwasserentsorgung in Indien nicht auf unserem Stand. Die ökoloischen Schäden sind in Indien weit höher als die, die wir hier bei uns vermeintlich verhindern. Die Ökobilanz der waschnüsse ist nämlich negativ.

Fazit:
Bevor man jedem Ökotrend völlig blind und hirnlos hinterherrennt sollte man sich als mal vorher etwas informieren und die Folgen im Auge behalten.


Zduem ist es interessant, das neben Stiftung Warentest selbst Ökotest, die ganz sicher nicht zu den Waschmittellobbyisten gehören, den Waschnüssen nur eine miserable Waschleistung bescheinigen. Note mangelhaft.
-1
#50 Tiggerle2
2.6.10, 18:32
Wie oft muss eig. dieser "armes Indien" Sch... noch gepostet werden??
Die können, wie wir, auch schon selbst entscheiden, was sie mit ihrem Fleck Erde anfangen.. und nur weil einer keine Nuss kauft, werden die Ihre Einstellung zu Ihrem Beitrag des Naturschutzes nicht umdenken!
ich wende die Nuss im Wechsel mit norm. Waschmittel (für weißes) an. tu dann bei Bedarf nen paar cl Lemon rein und gut is. Wäsche richt gut, ist sauber, fühlt sich gut an.. was will man mehr?
#51
5.9.10, 02:55
So oft, bis die Leute es begreifen. Aber gegen Dummheit und Uneinsichtigkeit gibts leider noch kein Waschmittel. Das helfen auch Waschnüsse nichts. Gelle Tiggerle2
1
#52
2.12.10, 20:57
@Tiggerle2

Tiggerle2 Wie oft muss eig. dieser "armes Indien" Sch... noch gepostet werden??
Die können, wie wir, auch schon selbst entscheiden, was sie mit ihrem Fleck Erde anfangen..

Ich würde nie einen Menschen den ich nicht kenne als dumm bezeichnen darum nehme ich einfach an das du noch nie von Armut betroffen warst sonzt würdest du sowas nicht schreiben. Wer von Armut betroffen ist hatt nur eine enscheidung Leben oder sterben da überlegt sich bestimmt keiner was gut ist für ihr Fleck Erde. Und Bitte jetzt nicht kommen von wegen es gibt hier in Deutschland keine armut ich betrachte jeden als arm der zur Tafen gehen muß oder sich seine Kleidung in sogenante Kleiderkammern holen muß als arm. Den Indern geht es bestimmt nicht um Öko wenn sie Waschnuss benutzen sonder weil es bis vor eineigen Jahren das billigste war was sie bekommen konnten.

PS: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie schön verpacken und als Weinachtsgeschenk verschenken ; )
#53
21.5.12, 16:41
Waschnüsse gibt es auch bei Kaufland!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen