Es ist eine sehr fummelige Angelegenheit, eine Jeans auf den Wäscheständer zu hängen. Außerdem trocknet sie eher langsam.

Jeans einfach und schnell trocknen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es ist eine sehr fummelige Angelegenheit, eine Jeans auf den Wäscheständer zu hängen, weil der Stoff recht hart ist. Außerdem trocknet sie eher langsam.

Da kam mir die Idee, die Jeans am Bund in einen Hosenbügel einzuspannen. Das geht erstens schneller und einfacher und zweitens trocknet der Stoff schneller, weil er durchgehend frei hängt.

Wahrscheinlich macht ihr alle das schon immer so - mir kam die Idee erst heute.

Von
Eingestellt am

47 Kommentare


3
#1
4.1.17, 04:30
Ich finde das grundsätzlich eine sehr gute Idee. Die Jeans nehmen ja auch wenn man die anders aufhängt sehr viel Platz weg. Das einzige was mich an dieser Methode stören würde ist dass die Beine auf dem Boden hängen würden. 
11
#2
4.1.17, 07:18
Trocknet der eingeklemmte Teil in dem Hosenbügel denn dann auch?

Ich hänge meine Jeans immer an einen "normalen" Bügel, der links und rechts sogenannte "Rockhaken" hat (hab dazu diese Bild gefunden: http://www.jago24.de/out/pictures/master/product/4/kleiderbuegel_kskb_03_gr.jpg), die stecke in zwei Schlaufen der Jeans.
Keine Bange, dadurch verzieht sich die Jeans nicht, ist ja ein fester Stoff.

Lange Teile wie die Jeans hänge ich übrigens an die Duschstange. Alternativ gibt's an der Balkonwand auch noch einen Kleiderlüfter.
#3
4.1.17, 09:21
@Watershed: so mache ich das auch immer, beim einklemmen in den Hosenbügel trocknen die Beinteile zwar schneller, aber der Bund eben nicht.
3
#4
4.1.17, 09:30
Ich finde den nicht trocknenden Hosenbund jetzt nicht so tragisch: Es wird ja vermutlich nur eine Seite des Bundes eingeklemmt, die Hose also nicht doppelt genommen. Im Laufe des Tages ist mein Wäscheständer für mich durchgehend erreichbar  und ich könnte nach einiger Zeit den Bügel einfach auf der anderen bereits getrocknete Seite anbringen.
#5
4.1.17, 10:44
Das kann man so machen. Ich handhabe es anders. Und zwar hänge ich die Jeans an meinen Flügelständer nach Außen am Flügel mit zwei Wäscheklammern. Der Nachteil dabei ist, dass nur 2 Hosen pro Ständer draufpassen.
5
#6
4.1.17, 10:54
Früher, als wir zur Disco wollten, haben wir den Fön in die Hosenbeine gesteckt😂 zum Thema schnell trocken 😜
2
#7
4.1.17, 13:44
Ich hänge Jeans so aufs Trockengestell, daß das Bündchen außen, also frei hängt. Denn ich finde es sehr unangenehm, wenn das Bündchen noch feucht ist, und das braucht ja nun mal am längsten.
2
#8
4.1.17, 14:02
@Arjenjoris: 
Wenn das Mutti mitbekommen hätte: Die Stromkosten! 😂
4
#9
4.1.17, 14:09
man kann ja auch die Beine der Jeans einklemmen, dann wird das Bündchen schneller trocken.
ich hänge meine Jeans im winter immer auf einen Kleiderbügel in der Dusche, indem ich obenauf eine Stange gelegt habe.So trockene ich auch Jacken und andere schwerere Kleidungsstücke.Meist über Nacht, dann duscht eh keiner.
#10
4.1.17, 14:14
@Upsi: 
Wollte ich auch erst schreiben: Beine einklemmen, aber ob ein halber schmaler Hosenbügel pro halber Hosensaum ausreicht? Und denn hängen die Beine auch so nah nebeneinander und trocknen schlechter - ja ja man macht sich so seine Gedanken....und gestern, bevor ich den Tipp las, wusste ich noch gar nicht, dass ich mir die heute den ganzen Tag machen werde 😂
3
#11
4.1.17, 14:16
@Watershed:
Bitte auch mal unter: https://www.frag-mutti.de/hosenbuegel-notloesung-hosenbuegel-ersatz-a33459/ schauen!
Ich finde es auch nicht gut, wenn der Bund länger feucht bleibt. Bei meiner Lösung ist das nicht der Fall. Man kann die Hosen ja auch auf die Wäscheleine oder -spinne hängen, damit die Beine nicht auf dem Boden hängen!
#12
4.1.17, 14:19
@xldeluxe_reloaded: damals War das ja noch Pfengelkram (muss ich das übersetzen? )
Und falls meine Kinder das mal machen, muss ich wohl großzügig drüberwegsehen
#13
4.1.17, 14:20
@xldeluxe_reloaded:
Es gibt doch aber auch breite Hosenbügel! 😁
2
#14
4.1.17, 14:24
mir ist das alles eigentlich wurscht, denn ich habe ja nicht nur eine Jeans und länger als zwei Tage trocknet nichts, auch wenn man es zusammenknutscheln würde. Wenn ich dicke Sachen über die Stange in der Dusche hänge, sind sie morgens trocken. Für mich die beste Lösung, aber jeder hat andere Grundbedingungen.
1
#15
4.1.17, 16:13
@backfee44: 
Kenne ich gar nicht. Ich habe gefühlte geerbte 200 aus verschiedenen Jahrzehnten und diese Holzstücke sind immer gleich lang - aber wenn es auch größere gibt, dann macht es Sinn.
#16
4.1.17, 16:14
@Arjenjoris: 
........oder ihnen niemals von früheren "Sünden" erzählen 😄
#17
4.1.17, 16:36
@#11 backfee44: Richtig, genau so meinte ich das (auch wenn ich das nur zum Trocknen anwende)!
4
#18
4.1.17, 17:29
Ich hänge Jeans meistens auf die Aussenseite von einem Flügelständer immer über zwei Leinen. Am nächsten Tag ist dann alles trocken. 

Bei mir trocknet die Wäsche allerdings wirklich gut.  

Die Idee mit dem Hosenbügel ist nicht schlecht. Mich würde allerdings stören, dass der Hosenbund nur schlecht trocknet.
1
#19
4.1.17, 18:00
ich geb die Jeans in den Trockner-Schonprogramm-bügelfeucht,häng sie dann an die Leine oder über nen Ständer.Wenn sie trocken sind sind sie schön weich.
1
#20
4.1.17, 19:23
Bei mir werden die Jeans einfach mit ordinären Wäscheklammern, die ich nicht am doppelten Bund, sondern nur an einer einfachen Bundseite (kann man das so sagen?), an der Wäscheleine festklammere. Meine Jeans werden im Waschkeller auf der Leine über Nacht trocken, also nix mit 2 Tage und so. Heute Mittag aufgehängt, morgen am Vormittag garantiert überall, auch am Bund, trocken.
3
#21
4.1.17, 19:35
gibt es denn heute noch solche "starsinnige" Jeans ? Wenn ich unsere Enkel sehe, haben diese alle schon eher ausgewaschene oder sogar dehnbare Jeans an. Gut, früher war das ne Arbeit. Da haben wir uns mit der neuen "Levis" , stolz stolz wer sowas trug,  in die Badewanne gesetzt, viel Salz dazu und nen halben Ziegelstein zum abreiben der Hose benutzt. Und zwar so oft es ging, bis Muttern nicht mehr stöhnte, wenn die blaue Farbe alles andere verfärbt hatte.
Und mein kleiner Tip: Hosen werden immer links-herum gewaschen und auch so aufgehängt; gibt keine Knitterfalten.
3
#22 JulianeH
6.1.17, 01:32
4 Wäscheklammern tun's auch...das ganze über zwei Drähte verteilt..😉
#23
6.1.17, 01:42
@JulianeH: Genau so trockne ich auch meine Jeans. :)
#24
8.1.17, 08:00
ich mache das auch
aber ich klemme die hosen beine ein denn die sind dünner als der hosenbund
1
#25
8.1.17, 08:15
☝Ein stabiler Spannbügel geht noch besser,finde ich. Ansonsten: Trockner,meiner hat ein Jeans-Programm,dann ist das "Brett"auch gleich weg.
1
#26
8.1.17, 09:45
Ich trockne meine Jeans immer, indem ich sie längs auf den Wäscheständer obendrauf lege. Ganz glatt und möglichst ohne Falten. Die drehe ich dann gelegentlich mal um, damit die untere Seite auch schnell trocknet. Zugegeben kann ich so immer nur eine zur Zeit trocknen, aber mehr als eine ziehe ich auch zur selben Zeit nicht an. 😜 Wenn ich 2 auf einmal trockne, muss die zweite natürlich ganz normal auf dem Wäscheständer hängen. Allerdings lasse ich dann zwei oder mehrere Leinen zwischen oberem Teil und den Jeansbeinen frei, je nach übriger Wäschemenge, die auch noch getrocknet wird. Für meinen Single-Haushalt bin ich mit dieser Lösung sehr zufrieden. Und wenn es mal ganz schnell gehen muss, wandert eine im Badezimmer auf die Heizung. Die drehe ich dann auch ein paarmal um, bis sie trocken ist.
#27
8.1.17, 09:49
Generell finde ich den Tipp super, vor allem für Strechjeans. "Normale" Jeans stecke ich immer in den Trockner. Ich würde aber einen Spannbügel nehmen, dann trocknet auch der Bund gleichmäßig. 
2
#28
8.1.17, 10:15
Thema abweichend:  konnt ihr euch noch errinern, als man die Jeans NASS angezogen hat, damit sie hauteng sitzen ?
Meine Jeans hängt ich heute auf die Leine mit 4 Klammern,hab im Keller gute trockenmöglichkeit
#29
8.1.17, 11:09
@JOSCHI2012:  - dafür verwende ich die Hosenbügel von schwedischen Möbelhaus welche  2 Klemmen haben, dann trocknet auch der Bund sehr gut
#30
8.1.17, 11:44
Einen Hosenbügel mit Klammern nehmen. An den Beinen aufhängen, dass sie frei fallen kann. Jetzt kommt meine Spezialität. Wenn sie richtig aufgehängt war kann man Sie von den Beinen her auf rollen. Kein bügeln und jede Menge Platz im Schrank wenn man sie korrekt aufstellt. Die Übersicht ist viel besser und man zieht nich immer die Oberer an.
#31
8.1.17, 12:19
Ich hänge die Jeans ganz normal mit 3 Wäscheklammern auf. Lasse sie aber am Bund offen, d.h. die mittlere Wäscheklammer hält nur den hinteren Bundteil.
1
#32
8.1.17, 12:23
# 2--Watershed du hast es erfaßt und so ist es am einfachsten. Eine Kleiderbügel mit Rockhaken an beiden Seiten und diese in zwei  Gürtelschlaufen und schon kann die Hose
trocknen. Dieses mache ich schon solange ich Jeans trage, denn einen solchen Bügel hat jeder zur Hand.
2
#33
8.1.17, 12:28
@nudelsuppe: # 28
haha ja genau! Daran erkennt man dass man alt wird:
 Heute ist ein leicht feuchtes Ministück am Hosenbund zum Tragen zu unangenehm, damals stieg man mit der Jeans in die Badewanne und von der Wanne in die Disco 😂😂
#34
8.1.17, 12:40
soviel probleme gibts doch da nicht. als Mann sucht man da immer eine lösung, schon bevor es solche Foren gab. Ich habe dünne metallhosenbügel mit je einer angebauten Klammer. Die Hose habe ich ja links herum gewaschen und spanne sie dann an den Beinenden ein. Am Bund ist sie ja schwerer und wenn der unten ist zieht es die ganze Hose nach unten und sie wird automatisch glattgezogen. Meinen Flügeltrockner schlage ich soweit ein, bis sich die 2 Flügel oben treffen, so daß sich ein Dreieck bildet. Jetzt die Hose oben mit dem Bügel an der Spitze eingehängt, das reicht auch für mehrere Teile und sie berühren nicht den Boden
#35
8.1.17, 12:58
Bei meinen diversen Wäscheständern bilden die Seitenteile meiner diversen Ständer leider keinen "Turm": Sie verfehlen sich um 1 cm. Aber mit einer kleinen festen Papprolle (z.B. von Alufolie) kann man es sich so zusammenbasteln, das es oben hält.
2
#36
8.1.17, 14:05
der Tipp ist gut, ich stecke einfach einen Kleiderbügel in die seitlichen Gürtelschlaufen und hänge die Hose auf, oder ich stecke den Bügel in die Hose, sodass die Hose locker hängt. Kann besser trocknen und nur leicht bügeln.
1
#37
8.1.17, 14:53
Sehr gute Idee!
3
#38
8.1.17, 15:34
Eines muss ich hier einmal sagen:  wegen einer nassen Jeans sooo einen Wirbel zu verursachen, habe ich mein gesamtes Leben noch nicht  erlebt.
Die "Hose"  hängt man/frau auf, wie es die Menscheheit schon immer macht. Das Rad, sprich Jeans zu trocknen,  wird auch mit dem tausensten Beitrag nicht neu erfunden. Und ich glaube, dass  schon jede nasse Hose  trocken geworden ist , genauso wie der Tanga von Fräulein Müller oder  die lange Unterhose vom Alm-Öhi.
4
#39
8.1.17, 15:53
@TanteAnna: Irgendwie erinnerst Du mich an Märy.*g*
#40
8.1.17, 16:00
@xldeluxe_reloaded: He, das wäre ja einen Extratipp wert.
Meine Nichte hat nämlich auch so einen Trockner, wo es nicht geht. Muss ich ihr gleich mal mitteilen. Dankeee!
1
#41
9.1.17, 11:07
Hängt man sie an den Hosenbeinen auf, wird sie auch noch glatt dabei. Das "schwerere" Ende ist dann ja unten.
#42
9.1.17, 16:54
😉 genau, an den Hosenbeinen aufhängen, dann trocknet der Bund besser und die Hose wird von ganz alleine glatt. Bei mir baumelt sie über Nacht an der Türzarge, dann kommt prima von allen Seiten Luft ran.
Klemmbügel mit rotem Filz sollte man aber vermeiden, die Färben häufig 😐
#43
9.1.17, 17:07
meine hosenbügel sind aus dünnem metall mit je einer metallklammer rechts und links, die sich auch beide verschieben lassen. sind geeignet für alles zum aufhängen
#44
9.1.17, 20:01
@hinni:

Auch ich verwende schon jahrelang solche Bügel mit Haken an beiden Seiten, so trocknen die Hosen wirklich am schnellsten und ich musste auch noch niemals eine Jeans bügeln! 😄
1
#45
9.1.17, 22:01
Ich hänge meine Jeans einfach flach über  z w e i  Stangen des Flügeltrockners.
So kann die Luft überall rundum und dazwischen zirkulieren und es gibt keine Abdrücke von irgendwelchen Klammern.
Genau so trockne ich auch T-Shirts und Pullover.
Im Winter ist nach 12 - 18 Stunden alles trocken, im Sommer (draußen) geht es deutlich schneller.
#46
15.1.17, 18:44
Danke für die SUPER Typs die ich von euch erhalte.So viel neues habe ich dazu gelernt.
#47
27.1.17, 12:44
@trompeter #30
Die Idee die Hosen zu rollen finde ich interessant. Hast Du ein Bild, wie die fertig gerollte Jeans ausschaut? Ich habe auch immer Platzmangel im Schrank und die Idee die Hosen zu rollen ist super.

Unsere Jeans trockne ich auch ganz ordinär am Wäschtrockner. Hosenbund festklammern und dann trocknen. Ich habe gar keine Bügel mit Klemme.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen