Joghurt-Salatdressing ohne Essig und Öl und trotzdem sehr lecker: Als Salat eignet sich Blattsalat ebenso gut wie Gurkensalat.
4

Joghurt-Salatdressing ohne Essig und Öl

10×29×
Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ein sehr leckeres und schnell gemachtes Salatdressing richte ich folgendermaßen her:

Zutaten

  • 1 Becher Magerjoghurt
  • 1 Süßstofftablette
  • 2 Portionen Kaffeesahne
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Salz
  • diverse Gartenkräuter, frisch oder getrocknet, nach Geschmack und Vorrat
  • 1 mittelgroße Zwiebel

Zubereitung

Zuerst zerstoße ich die Süßstofftablette mit einem Messerrücken in der Anrührschüssel und dann gebe ich Joghurt, Kaffeesahne, den Spritzer Zitrone, die frischen oder auch getrockneten Kräuter sowie Pfeffer, Salz und die zerdrückte Knoblauchzehe dazu und verrühre alles zu einer sämigen Soße. Diese lasse ich ein wenig durchziehen und gebe sie sodann über den in der Zwischenzeit geputzten Salat.

Falls jetzt jemand die Zwiebeln in der Salatsoße vermisst, ich hobele eine Zwiebel immer in ganz dünne Scheiben und mische die so entstehenden Zwiebelringe dann zusammen mit dem Salat unter die Soße.

Als Salat eignet sich hier Blattsalat ebenso gut wie Gurkensalat oder auch beides gemischt. Geschnittene Tomaten und fein gehobelte Paprikaschoten eignen sich ebenso gut, um mit dieser frischen und vor allen Dingen nicht fettigen Salatsoße geschmacklich aufgewertet zu werden. Selbstverständlich können auch alle Salatarten miteinander vermischt werden. Für eine wirklich große Schüssel des gemischten Salates ist es angebracht, die Soßenmenge einfach zu verdoppeln. 

Nicht geeignet ist die Soße für Kartoffelsalat.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

62 Kommentare


#1
7.3.18, 06:56
Das mit dem Süßstoff kenne ich noch nicht, nette Idee. 
2
#2
7.3.18, 10:23
Gurkensalat mach ich immer mit Joghurt und Kräutern an,Dill darf da nicht fehlen
1
#3
7.3.18, 10:29
@Krimifan: Natürlich muß Dill an den Gurkensalat. Deshalb hab ich die jeweiligen Kräutersorten oder auch Mischungen beim Rezept für jeden offengelassen mit der Aussage "Kräuter nach Geschmack und Vorrat".
4
#4
7.3.18, 11:17
Ich verwende flüssigen Süßstoff  und in Tablettenform nur für heiße Getränke. Wer einmal auf ein Stück Süßstoff biss, ahnt den Grund 😅
#5
7.3.18, 11:24
@xldeluxe_reloaded: Ich nehme die Süßstoff Tablette deshalb, weil ich dann immer das richtige Maß für die Salatsoße habe. Man muß sie halt gut zerdrücken und so hat man kein Problem mit Stückchen der Tablette.
Ich verwende ansonsten keinerlei Süßstoff, weder im Kaffee noch sonstwo, von daher ist mir das Maß der einzigen Tablette in der Salatsoße am sichersten.
#6
7.3.18, 12:16
@Brandy: als ich Stefia noch nicht kannte, hab ich auch wie du ein Süßstoff genommen, ich habe den Süßstoff in wenig heißem Wasser aufgelöst. 
2
#7
7.3.18, 12:22
Danke, das probiere ich aus.
Da ich keinen Süßstoff mag, nehme ich Honig.
1
#8
7.3.18, 12:27
@waldelfchen: Das ist sicher auch eine gute Idee mit dem Honig 👍
5
#9
7.3.18, 12:30
Ich hab gehört Süßstoff ist nicht ohne,könnte sogar Demenz begünstigen ich nehme stattdessen Ahornsirup oder Honig,oder evtl etwas Zucker.Unseren Süßstoff hab ich weggeworfen.
3
#10
7.3.18, 12:34
@Krimifan: Nun, ich denke, eine einzige klitzekleine Süßstoff-Tablette ab und zu wird wohl kaum Demenz und was auch immer für schlimme Krankheiten hervorrufen. Ich schrieb ja bereits, daß ich ansonsten nie und für nichts Süßstoff verwende! Daß ich diesen überhaupt im Haus habe, ist meiner Schwägerin geschuldet, die immer wenn sie herkommt, Süßstoff für ihren Kaffee braucht.
#11
7.3.18, 12:38
@Brandy
lch hatte dich schon verstanden,war nicht an dich gerichtet ,eher allgemein.Mein Mann hat immer Süßstoff genommen,jetzt nimmt es bisle Kandiszucker oder gar nichts.
8
#12
7.3.18, 12:44
@Krimifan: ich hatte auch mal den Süßstoff weggeworfen, weil mir jemand erzählte der ist so schädlich. Danach hab ich wieder welchen gekauft, weil mir erzählt wurde, Zucker ist schädlich. Dann hab ich Stevia gekauft, soll angeblich auch schädlich sein.
Ahornsirup und Honig sind genau so als wenn ich Zucker nehme. Jetzt gibts bei mir alles was so auf dem Markt ist. Süßstoff in Kaffee und Tee, Stevia für Süßspeisen  und Zucker zum backen. Im Kopf merk ich noch nix und auch sonst gehts mir blendend. Ich lasse mich auch von nichts und niemanden mehr verrückt machen, solange es mir und den meinen gesundheitlich gut geht, ist alles in Ordnung. 
3
#13
7.3.18, 12:51
@Upsi
Ja das Leben ist gefährlich wenn man sich ganz gesund ernähren wollte,sollte man sicherheitshalber auf fast alles verzichten.Das wollen wir nicht, aber ich hasse auch den Geschmack von Süßstoff und Stevia mag ich auch nicht😦was bleibt da noch.
1
#14
7.3.18, 13:01
Süßstofftabletten und auch Stevia schmecken ekelhaft, damit kann man sich jeden Geschmack Verderben.Lieber  richtigen Zucker  und wenn man nicht jeden Tag Unmengen davon isst ist er auch nicht schädlicher als so manches Lebensmittel was wir täglich zu uns nehmen.
Das Salatdressing liest sich sehr lecker und kommt demnächst bei mir auf den Tisch.
Aber mit Zucker...lach
#15
7.3.18, 13:02
@Krimifan: probier mal Xucker light, in der orangefarbenen Dose.  Gibt's bei DM, sieht aus wie Zucker, null Kalorien, etwas weniger süß als Zucker, schmeckt überhaupt nicht nach Süßstoff. Ich kanns empfehlen. 
#16
7.3.18, 13:05
@Isamama
was ist das dann eine Süßstoff Version oder was ganz anderes?
#17
7.3.18, 13:07
so ähnlich mache den Dressing auch,ich verwende von Kondensmilch creme fraiche.
Und kein Süsstoff sondern Honig.
Einen kleinen Spritzer Orangensaft,und frische Kräuter.
1
#18
7.3.18, 13:07
@Krimifan: Erythrit. Zuckerersatz steht drauf. Geht auch zum Backen.
6
#19
7.3.18, 13:12
Ach herrjeh, welch ein Sturm im Wasserglas wegen einer einzigen, minimalen Süßstoff-Tablette in einer Salatsoße aus 150 gr. Magerjoghurt sowie weiteren ziemlich gesunden Zutaten! 
Ob Ihr es glaubt oder auch nicht, den anderen "Süß-Geschmack" merkt man überhaupt nicht in der Salatsoße. Dafür sind Zitronensaft, Kaffeesahne und vor allen Dingen auch die Kräuter viel zu dominant in der Soße. Desweiteren wird der gesamte Geschmack ja auch durch den Hauptbestandteil, nämlich den letztlich zu verwendenden Salat beeinflußt! Also, meine Lieben, kein Grund zur Besorgnis betreffend unnatürlichem Geschmack oder gar Angst vor schleichenden Krankheiten! 😍
3
#20
7.3.18, 13:15
@Krimifan: Stevia und Süßstoff schmecken für mich neutral, ich schmecke da nichts anderes als Zucker. Entweder mein Geschmack ist schon total versaut, oder manche empfinden es als unangenehm. Mir macht es nix aus. Mit Xucker komm ich nicht klar, ist mir zu wenig süß.
2
#21
7.3.18, 13:21
mir gehts wie Geli 68,ich kenn Süßstoff nur von Kaffee oder Tee und da find ich den Geschmack grässlich.für die meisten Salatsossen braucht man nur wenig Süsse und da ist natürliche Süsse mir lieber
3
#22
7.3.18, 13:21
Mit jedem Körnchen Zucker oder Tropfen Süßstoff kannst du hier einen Sturm auslösen. Honig und Dicksaft ist übrigens auch nicht ohne, weil da ganz viel Fruchtzucker drinsteckt. Deswegen alles in Maßen, auch die Preise für das süße Zeug! Ist ja nicht verkehrt, wenn es entweder sündhaft teuer oder sündhaft süß ist. Da regulierst du deinen Verbrauch automatisch. Xucker ist mir zu teuer, darauf kann ich ganz verzichten. In der Salatsoße kommst du locker mit einer Prise Zucker aus.
1
#23
7.3.18, 13:26
ist doch alles halb so wild,jeder hat andere Ideen und anderen Geschmack,man erfährt was neues und alles ist ganz friedlich.
Solche Diskussionen sind doch gut.
3
#24
7.3.18, 13:32
@Krimifan: und @Geli68:  

Es ist nur ein Tipp und keine zwingende Verpflichtung, die Salatsoße zukünftig so zu machen wie ich. Macht so, wie ihr meint und gut!
#25
7.3.18, 13:32
Brandy, entschuldige bitte. Dein Salatdressing klingt lecker und ich werde es ausprobieren! 
#26
7.3.18, 13:34
@Krimifan: 
Wenn ich dann noch den überteuerten Preis für diesen XZucker Light sehe vergeht mir schon alles.
Aber das ist wieder ein anderes Thema und hat nichts damit zu tun das dieses Salatdressing sich lecker liest...👍
#27
7.3.18, 13:37
@Isamama: 

Danke Isamama! Sag bei Gelegenheit mal Bescheid, ob die Soße auch Deinen Geschmack trifft.😘
1
#28
7.3.18, 13:40
um es klarzustellen,ich finde das Rezept prima und bin überzeugt daß man die eine Süßstoff Tbl nicht rausschmeckt.Aber da ich meinen weggeworfen hab,muss ich auf anderes ausweichen.Auf keinen Fall wollte ich das Rezept kritisieren!
1
#29
7.3.18, 13:55
Ich finde dieses Rezept sehr schön, so ähnlich mache ich die Salatsoße auch oft.
Allerdings nehme ich grundsätzlich keinen Süßstoff, den vertrage ich nicht. Ein bißchen Zucker oder flüssiger Honig wäre für mich richtig.
2
#30
7.3.18, 13:57
Hab das Rezept gerade gemacht für Eisbergsalat heute abend. Die Teelöffelprobe war schon mal lecker. Der Salat kommt später rein und das Dressing in Kühlschrank, bevor ich es so aufschleckere 😀
2
#31
7.3.18, 14:01
@Upsi: Danke fürs Ausprobieren und die Nachricht der positiven Geschmacksprobe 😘
1
#32
7.3.18, 20:45
@Brandy: #10
Und auch wenn Süßstoff in allen Variationen, so wie bei uns, im Hause wäre und nicht für Besuch zum Einsatz kommt, ist das allein Deine Entscheidung.
Wir haben uns schon seit langem angewöhnt, immer ein Pillendöschen mit Süßstoff in der Tasche zu haben, wenn wir zum Kaffee eingeladen sind. Die meisten haben ihn nicht im Haus.
1
#33
8.3.18, 08:58
Gestern Abend gab es Chicoree mit dem Dressing.
Sehr lecker und erfrischend.
Mit dem ersten Bärlauch aus dem Garten abgeschmeckt.
1
#34
8.3.18, 12:33
Von der Süßstoff-Tablette würde ich dringend abraten! Süßstoff, hergestellt aus Aspartam, wirkt abführend. Außerdem wird der Körper in die Irre geleitet. Es schmeckt süß, doch  wir haben keine Kohlehydrate  zu uns genommen.
Ich verwende für das Dressing einen Teelöffel Honig. Honig ist gesund. Er wirkt antibakteriell und antiviral. Beugt somit Entzündungen und Infekten vor oder hilft, diese zu beseitigen. 
Honig kann man auch in Essig-Öl-Dressing verwenden. 
Ansonsten schönes Rezept. Wer mag kann noch Kräuter hinzufügen. Ich habe immer getrockneten Bärlauch im Haus , da Kräuter in Töpfen bei mir eingehen.
1
#35
11.3.18, 08:45
Nachdem ich mal als OP-Vorbereitung einen Glukosetest machen musste, stellen sich mir sämtliche Haare hoch, wenn irgendwo Süßstoff drin ist. Ich verwende nur Zucker und Honig als Süßungsmittel, (mein Zuckerwert ist an der Unterkante). Die Prise Zucker ist vertretbar und dann spare ich lieber auf andere Weise Kalorien ein. Wer Diabetes hat, ist natürlich darauf angewiesen Süßstoffe zu verwenden.
2
#36
11.3.18, 09:58
Ich sehe nicht so recht, warum diese Salatsauce gesüßt werden soll.
Lasst es einfach weg und keiner merkt es. ;-))
#37
11.3.18, 10:13
@amante: Mach Du die Soße so, wie Du möchtest. Ich nehme die Süßstoff-Tablette zum einen deshalb, weil Zitronensaft und Magerjoghurt allein für meinen Geschmack zu säuerlich -fad ist und zum anderen, weil eben keine leeren Kohlehydrate in Form von Zucker oder anderen natürlichen Süßen in der Soße enthalten sein sollen.

@Talkrab35: Ich kann beim besten Willen nicht glauben, daß eine einzige Süßstoff-Tablette, höchstens ein- oder zweimal in der Woche verwendet, einen so schrecklich gravierenden Schaden anrichtet, wie Du ihn in Deinem Kommentare schilderst. Ich möchte dazu nochmals ganz deutlich sagen, daß außer in dieser Salatsoße in unserem Haushalt von niemandem und für nichts Süßstoff verwendet wird, weder für Kaffee, Tee oder sonst für was auch immer! 
Aber wenn einem danach ist, kann man natürlich alles schlecht reden, was einem selbst aus welchen Gründen auch immer nicht zusagt. Mach doch Deine Salatsoße einfach so, wie Du willst und gut ist's!
1
#38
11.3.18, 10:57
Gestern gegessen und richtig Lecker 👍

Meine Kinder und ich leben noch, die Nebenwirkungen der winzig kleinen Süßstoff Tablette: keine 😉 (die war von der Nachbarin besorgt, weil wir so was nicht haben)

Beim nächsten mal wird Zucker probiert.
1
#39
11.3.18, 11:01
@Ella71: Danke für die Rückmeldung, so kann ich auch weiterhin beruhigt sein bezüglich der furchtbaren, aber ganz offensichtlich doch nicht vorhandenen Nebenwirkungen. 😍👍
#40
11.3.18, 12:51
oje da hab ich mit meinem Kommentar#9 was losgetreten😯😮
#41
11.3.18, 13:14
@Brandy: bei dem Glukosetest musste ich 1 Ltr. (!!) pure Glukose trinken. Seitdem habe ich einen solchen Ekel davor.

Das war meine ureigenste Erfahrung damit und die Erklärung warum ich keinen Süßstoff mag.

ich habe doch überhaupt nichts von schädlich usw. geschrieben, warum greifst Du mich so an? Ich habe nichts Negatives oder Belehrendes geschrieben.
#42
11.3.18, 13:38
@Talkrab: Mein Salatdressing hat nicht im geringsten etwas gemein mit einem Glukosetest und von daher läßt sich eine simple Süßstoff-Tablette wohl kaum geschmacklich mit einem medizinischen Test in Verbindung bringen. 
Du mußt die Soße ja nicht nachmachen und brauchst Dir demnach auch keinen "unangenehmen" Süßstoff-Geschmack anzutun!
#43
11.3.18, 13:42
ich wollte damit nur erklären, warum ich keinen Süßstoff mag und keinen verwende.
Ich habe Dein Salatdressing in keinster Weise angegriffen oder schlecht gemacht.
1
#44
11.3.18, 17:35
@Talkrab: Was hat denn Glucose mit Süßstoff zu tun?
#45
11.3.18, 17:43
Bei einem sogenannten "Glukosetest" bekommt man auch keinen ganzen Liter reine Glukose zu trinken, sondern maximal 75 gr. Traubenzucker aufgelöst in etwa 300 ml Wasser. 
Ich denke mal, weil dies eine ziemlich süße Mischung ist, kommt es einem lediglich so vor, als hätte man einen ganzen Liter von der übersüßten Brühe getrunken. 
Aber wie Jeannie bereits schrieb, hat Glukose mit Süßstoff nichts zu tun!
#46
11.3.18, 19:03
@Brandy: das war 1974 und da war es noch 1 Ltr. - später wurde die Menge reduziert, so wie Du es beschrieben hast.
Der Geschmack, der einem im Hals hängen bleibt, ist von Glukose  und von Süßstoff genau der gleiche. Deshalb die unangenehme Erinnerung daran.
1
#47
11.3.18, 21:39
@Krimifan: alles gut und schön, aber eine Tablette wird uns nicht dement machen 😁🤣😜
#48
11.3.18, 21:42
@AnnyL
und wenn,wirst du es schnell vergessen 😅😃😁
#49
12.3.18, 22:01
wir machen unseren Gurkensalat nur mit Dille,Limonensaft und Knoblauch mit griechischen oder türkischen joghurt und ohne Obers,ab und zu kommt noch Basilikum dazu.
Da wir fast keinen normalen Zucker im Haushalt haben,aber dafür jeden anderen Zucker oder flüßigen Süßstoff,verwenden wir deshalb,Birkenzucker,Kokosblütenzucker, Erithryt,Stevia schmeckt meinen nicht,da er einen gewissen Eigengeschmack hat
#50
12.3.18, 22:09
@Bigdmasch: Die von mir im Rezept dargestellte Salatsoße ist nicht die einzige Soße, die ich für meine diversen Salate verwende, sie ist eben eine sehr kalorienarme Zubereitung und ich nehme sie häufig für Mischsalate aus Gurke, Paprika und Eisberg. Für Salate aus nur einer Sorte nehme ich auch Soßen mit Essig und Öl und vielen Kräutern, aber Sahne verwende ich generell nicht in Salatsoßen, sie wird uns dann zu mächtig.

Die von mir im Rezept benannte Kaffeesahne ist keine Sahne - also Obers, wie Ihr in Ö sagt - sondern es handelt sich dabei um Kondensmilch, meist mit nur 4 % Fettgehalt.
#51
12.3.18, 22:31
@Brandy: War mir schon klar,das es hier nur um Gurkensalat ohne Essig und Öl geht😊
Die Kalorien von der Kondesmilch gleichen wir mit der Joghurt aus😀
Die anderen Salate werden bei uns auch mit einer anderen Dressings gemacht,Balsamicoessig ( rot,weis ) oder Apfelessig und Olivenöl,grüner Salat wird großteils ( 85% ) nur mit Zitronen- oder Limettendresseing und Öl hergerichtet
#52
12.3.18, 22:44
@Bigdmasch: Es ging nicht um Gurkensalat ohne Essig und Öl, sondern um eine Salatsoße ohne diese beiden Zutaten. Welchen Salat man damit anrichtet, bleibt jedem selbst überlassen! Ich nehme die Soße, wie bereits beschrieben, zu diversen Mischsalaten.  Der von mir verwendete Joghurt hat 0,1% Fettgehalt im Gegensatz zu griechischem oder türkischem Joghurt, welche meist mindestens 8%, wenn nicht sogar 10 % Fettgehalt haben. Ich muß jedenfalls keinerlei Kalorien ausgleichen, warum auch? Die Soße soll ja kalorienarm bleiben und das schaffe ich bequem mit den angegeben Zutaten. 
Eine Portion der Kaffeemilch ist übrigens so eine kleine Folienpackung, die man im Café zum Kaffee bekommt. Also demnach sind die beiden von mir verwendeten Portionen nur eine wirklich geringe Kaffeesahne- bzw. Kondensmilch-Menge.
#53
13.3.18, 23:30
Kokosblütenzucker ist der Schlüssel 🤩
1
#54
14.3.18, 09:36
Das Rezept klingt lecker.
Werde ich probieren.

Danke dafür😀
#55
14.3.18, 20:04
...also die Süßstofftablette mit dem Messerrücken zerdrücken funktioniert nicht so richtig!...ich habe es ausprobiert 😜
Es besteht hohe Verletzungsgefahr das man sich am Messer schneidet.😢
Besser man zerdrückt die Süßstofftablette mit einem TL siehe meinen eingestellten Tipp "https://www.frag-mutti.de/suessstofftablette-in-der-schuessel-zerreiben-a53174/ ";
Kulinarische Grüße
Mondial
...und Danke für deine "TOP" Bewertung meines Tipps
1
#56 Ibufrofee
5.4.18, 21:33
@Talkrab: ich habe verstanden, dass dein Geschmackssinn übermässige Mengn von Glucose = Traubenzucker in die gleiche unangenehme Kategorie einordnet wie bei süsstoff. Das ist grundsätzlich eine pumperlgesunde Einstellung. Und liebe FM'ler, hier ist es doch normal, dass man am letzten Kommentar nicht mehr erkennen kann, was oben steht.

Dressing! Mit Süssstoff gesüsst.
Meine Meinung ist, wenn das Süssungsmittel nicht giftig ist und es in molekular beinah kaum nachweisbarer Menge eingesetzt wird, dann ist mir persönlich egal, ob es Zucker  oder irgend ein anderes süssungsmittel ist.
1
#57 Ibufrofee
5.4.18, 21:38
Das Rezept klingt sehr lecker, werd ich machen.
Die süssstofftbl. Wird sich doch in ein paar tropfen wasser oder gurkensaft freiwillig ergeben ohne Gewalt.?
#58
5.4.18, 21:47
@Ibufrofee: Das weiß ich - ehrlich gesagt nicht - ob sich die Tablette in der kalten Flüssigkeit so auflöst, wie sie dies vielleicht in einem heißen Kaffee tun würde. Aber es ist ja letztendlich egal, wie Du sie am besten zerkleinerst. Ich hab es schon sehr oft mit dem Messerrücken gemacht und bei mir klappt das hervorragend, auch wenn es User gibt, die das selbst nicht können und die deshalb meinen, daß es dann auch bei mir nicht funktioniert. Nimm vielleicht einen Löffel und zerdrück die Tablette damit, dann bist Du jedenfalls sicher, daß sich alles aufgelöst hat und Du nicht auf so ein verstecktes Stückchen draufbeißt. 
2
#59 Ibufrofee
5.4.18, 22:00
Liebe Brandy, diese kleine Tablette bekommt so viel Aufmerksamkeit...klar löst die sich. Und wenn nicht, dann Messer, Löffel, Fäuste... 😂
1
#60
5.4.18, 22:12
@Ibufrofee: Wenn ich gewußt hätte, was für einen Tsunami diese unschuldige, klitzekleine Tablette auslösen wird, hätte ich doch glatt einen halben TL Zucker verwendet. Es sollte doch einfach nur eine wirklich kalorienarme Salatsoße sein und keine ungesunde, wenn nicht sogar eine lebensbedrohliche Speisenzutat werden 🙄😄😄
1
#61
5.4.18, 22:20
@Brandy: mach Dir keinen Kopf, es gibt kaum einen Tipp, der nicht total zerlegt wird.😄
1
#62 Ibufrofee
6.4.18, 13:11
Das schafft die TE hier schon ganz allein. Macht aber nichts. 

Rezept kommentieren

Emojis einfügen