Joghurtkur für Feuchtigkeit und gegen gereizte Kopfhaut

Eine Mischung aus Naturjoghurt, Honig und Olivenöl dient hervorragend als Haarkur.

Bei trockenen Haaren und zickiger Kopfhaut kann eine Joghurtkur wunderbar helfen.
Dazu braucht man:
- 1 Becher Naturjoghurt
- 1 EL Honig
- 1-3 EL Öl (Olivenöl eignet sich sehr gut, aber auch Jojoba- oder Mandelöl)

Die Zutaten zu einer Masse vermengen, auf die trockenen oder angefeuchteten Haare geben (keinesfalls auf nasse Haare, da das stark tropft!), mit Frischhaltefolie und oder einem Handtuch umwickeln und 30 min bis 2 Std. einwirken lassen. Nicht länger, da es sonst stark mieft. Danach wie gewohnt die Haare waschen.

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

Babu
1
Hört sich gut an. werde es demnächst mal ausprobieren.
12.5.08, 00:38
LangeHaare
2
hört sich wirklich gut an. aber tropfen wird es so oder so... ;)
15.2.09, 16:17
Kim
3
Hört sich supi an, werde es mal ausprobieren.
13.4.10, 20:29
tabi
4
cool versuch ich auch ml
8.7.10, 12:39
5
Hab das heute zum ersten mal probiert und dafür griechisches Joghurt mit 10%igem Fettgehalt genommen (hatte eine Großpackung daheim). Das verteilen ging gut, hinterließ auch ein ganz angenehmes gefühl auf der Kopfhaut. Allerdings ging nicht der ganze Juckreiz weg und trotz über zwanzigminütigen ausspülen, zuerst mit wasser, dann shampoo und letztlich noch einer Haarkur bildet sich ein unangenehmer Geruch in meinen Haaren.
Werde daher wieder zur Ölkur greifen, auch wenn die schwieriger auszuspülen ist.
17.10.17, 00:47
6
Hat super funktioniert, es war ein sehr angenehmes Gefühl auf der Kopfhaut, ging erstaunlicherweise auch gut zum ausspülen. Meine Haare sind immer "geflogen" , aber nach der Kur sind sie so schön wie schon ewig nicht mehr.
Werd ich ab sofort öfters machen.
Was den Juckreiz anbelangt- von einmal ist er noch da, mal schauen ob es auf Dauer besser wird
5.6.21, 08:18

Tipp kommentieren

Kostenloser Newsletter