Kabel vor dem Herausreißen schützen

Kabel vor dem Herausreißen schützen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mit diesem einfachen Trick kann man Kabel vor dem Herausreißen schützen.

Viele kennen ja das Problem, man zieht etwas daran und schwups, fliegt das Kabel schon aus der Steckdose. Viele arbeiten im Garten, sägen, bauen, schleifen usw. und dazu benutzen sie meist Verlängerungskabel, leider kommt das sehr oft vor, dass sich die Kabel entreißen und das ist nervig und auch nicht gut für die Stecker und das Kabel.

Wenn ihr das aber so wie auf dem Bild zu sehen ist, macht, können sich die Kabel nicht mehr entreißen und halten zusammen, auch wenn mal aus Versehen dran gezogen wird. Diesen Trick wende ich schon länger an und habe keine Probleme mehr damit.

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


6
#1
26.5.15, 18:12
Guter Tipp! Wird ausprobiert!
2
#2
26.5.15, 18:47
Probier ich aus, danke!
5
#3
26.5.15, 18:58
Aber den Knoten nicht zu feste ziehen, sonst ist ein Kabelbruch vorprogrammiert ;-)
4
#4
26.5.15, 19:17
Ha :-D - raffiniert ! Danke !!
#5
26.5.15, 23:00
KLASSE
#6
27.5.15, 10:53
Ich lach mich krank
#7
27.5.15, 15:17
Einer der besten Tipps, die ich hier seit langem gelesen habe. Vielen Dank dafür.
4
#8 mellie_V8
27.5.15, 16:58
Wenn ein Stecker aus der Verbindung reißt, könnte a.) Gewalteinwirkung der Fall sein: jemand stolpert über das Kabel, dann ist das Lösen der Verbindung sinnvoll, damit kein Sturz die Folge ist oder b.) löst sich der Stecker schon beim geringsten Zug, ist er zu kontrollieren, weil er defekt ist. Warum sollte sich der Stecker beim umsichtigen Umgang mit elektrischen Geräten einfach so lösen?
2
#9
27.5.15, 21:39
@mellie_V8: stimmt - am liebsten würde ich Dir mehr als einen grünen Daumen geben :-)
Manchmal mag der Tipp helfen, wenn man weiss, was man da gerade tut... Aber für Laien im Haushaltsforum: seid lieber vorsichtig, Ihr könnt auch die blanken Drähte aus dem Stecker oder die Steckdose aus der Wand reißen!
3
#10
27.5.15, 21:54
chris35: ich denke das ist doch jedem schon mal passiert oder?
Ich stecke den Stecker vom Staubsauger in ein Verlängerungskabel, sauge und sauge und schwups hab ich aus Versehen zu fest dran gezogen und raus ist der Stecker.
Klar ist sowas nicht ungefährlich, deshalb ja mein Tipp, dass man eine kleine Umwicklung dazu macht. Starke Kabel halten diese leichte Umwicklung gut aus und sind ja auch oben noch etwas biegsam und somit denk ich auch nicht, dass man auf diese Weise ein Kabel brechen könnte. Einen Knoten kann man ohnehin schlecht in Kabel machen.
Doch wegen der Umwicklung reißt man nicht mehr ein Kabel aus Versehen raus.

:-))) und Steckdose aus der Wand reißen? Da müsste ich aber dran ziehen, nein so dran reißen wird ja wohl keiner.
1
#11
27.5.15, 22:01
mellie_V8 & chris35:
Bei mir sind es genau 2 Steckdosen aus denen sich dauernd die Stecker lösen . Echt nervig :-( .
Vielleicht sind ja die defekt, denn an den Steckern kann es in dem Fall nicht liegen - in den übrigen Steckdosen halten sie nämlich.
Jedenfalls danke für den Hinweis !
1
#12
27.5.15, 22:05
glucke1980 :

Hab' das heute gleich ausprobiert - hat super funktioniert .
Das Wohnzimmer, seit Ewigkeiten zum 1. Mal, ohne Unterbrechung gesaugt :-D !
3
#13
27.5.15, 22:06
@DaCapo: Ja da werden wohl diese beiden Steckdosen dran Schuld sein. Die halten die Stecker nicht mehr richtig und lassen sich zu leicht rausziehen.
Würde mal einen Elektriker fragen, die tauschen dir einfach nur die Steckdosen aus.

Haha dann hab ich dir mal einige Sekunden Zeit gespart :)
#14 mellie_V8
27.5.15, 22:09
#Chris 35 Ich bin ganz deiner Meinung. Diesen Tipp lobzuhudeln anstatt kritisch zu betrachten (und hier ist Kritik definitiv angebracht) grenzt schlichtweg an Ignoranz.
Ich als Mutti würde nie meinem Kind den Tipp geben, Knoten in Kabel zu machen!
You've got brain! Use it!!! :)
2
#15 mellie_V8
27.5.15, 22:13
#daCapo Ich würde erstmal den eventuellen Defekt ausschließen. Oder andere Steckdosen benutzen. Bei Strom und Haushaltsgeräten und Rumprobiererei hört irgendwie der Spaß auf.
2
#16
27.5.15, 22:18
glucke1980 #13 :
Ja ! Hast was gut bei mir ;-)).
1
#17
27.5.15, 22:21
wenn die Kabel leicht aus der Steckdose rausreissen versucht es mal mit diesen Kindersicherungsdingern dazwischen ... die kosten nicht viel und vielleicht hilft's
2
#18
27.5.15, 22:57
mellie_V8 #15 :

Ich hatte mich ja freundlich für den Hinweis bedankt .
Eine andere Steckdose nutzen , ist in diesen Bereichen eben nicht möglich. Das hätte ich sonst schon getan, da ich mein Hirn doch dann und wann gebrauche :-) .......
Als "Rumprobieren" mit Strom und Elektrogeräten sehe ich das nicht.
Ich habe einfach festgestellt, daß die Stecker sich dort leichter als gewöhnlich lösen . Auch mache ich keine Knoten in Elektrokabel, sondern lediglich - wie im Tipp gezeigt - eine lose Schlaufe und auch das nur für die Dauer des Gebrauchs .
2
#19
28.5.15, 07:47
Ui, da hab ich ja was losgetreten - bitte keinen Streit :-) Natürlich kann man den Tipp nutzen, wenn man mit auch nur ein bisschen technischem Verständnis auf die Sicherheit achtet - auch eine lose Steckdose festschrauben ist kein Hexenwerk, wenn man vorsichtig ist. Aber im Haushaltsforum lesen eben auch evtl. mal Leute mit viel Mut, aber wenig Draht zur Technik mit - ich habe schon einige wirklich sehr abenteuerliche Konstruktionen gesehen.
Eine Steckdose habe ich schon selbst mal rausgerissen: schwungvoll ein langes Kabel zur Seite gezogen, die Seilwelle lief bis zum Ende - und dort flog die Steckdose samt Stecker aus der Wand. In einer Ferienwohnung hatte ich mehrere Doppelsteckdosen, offenbar vom "Bastler" statt Einzeldosen montiert: da musste ich beim Rausziehen des Steckers jedesmal die Dose festhalten.
Wenn ein Verlängerungskabel nicht mehr OK aussieht oder der Stecker lose sitzt, bitte sofort wegschmeißen: Marken-Verlängerungskabel gibts für wenig Geld.
Staubsauger-Kabel sind ziemlich dünn, damit sie sich gut aufwickeln lassen: da mag der Tip vielleicht sogar das Kabel schonen, weil es nicht mehr so hart am Stecker abgeknickt wird. Aber auch da bitte nur gute Verlängerungskabel nehmen und nicht mehrere hintereinander stecken: durch den hohen Strom kann der Stecker schon ziemlich heiss werden und Schwachstellen werden gefährlich.
2
#20
28.5.15, 10:47
chris35 #19 :

Ach, da hast Du nichts losgetreten
:-).
Deine / Eure Bedenken in Sachen Strom sind ja durchaus berechtigt .

Ich würde auch nicht in elektrischen Dingen irgendwelche Experimente starten.
Nur den Tipp sehe ich nicht als solches.
Die besagten Steckdosen werde ich aber überprüfen lassen, auch wenn sie keinen sichtbaren Schaden haben und fest in der Wand sitzen.


Agnetha :

Kindersicherungen habe ich in allen Steckdosen .
Allerdings noch die Alten :-/ - die , bei denen man selbst fast schon wieder Hilfe braucht, um ein Gerät anzustecken ;-)) .
#21
7.6.15, 14:20
super idee, da muss man erst mal drauf kommen. und so einfach. vielen dank

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen