Kaffee - nicht so viel Koffein im Tagesverlauf

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Urviecher wie ich brühen gerne noch den Filterkaffee per Hand. Morgens brauchen wir eigentlich eine kräftige "Dröhnung", um die Residuen der Morpheuschen Umarmung abzuschütteln - Restmüdigkeit zu beseitigen - aber tagsüber darf es ruhig etwas milder sein. In meinen Kaffeefilter kommt 1 Löffel Kaffeepulver mehr als eigentlich benötigt, dann brühe ich meine 1 Liter Thermoskanne bis obenhin voll. 2 große Becher gieße ich schon mal voll und stelle den Filter wieder auf die Kanne. Mein Mann bekommt vom Kaffeeduft geweckt, seinen gewohnten "gutenMorgenKuß" und wir beide unseren Frühstückskaffee.

In der Zwischenzeit gieße ich noch einmal kochendes Wasser in den Filter und lasse die Kanne noch einmal bis oben hin volllaufen. Die Thermoskanne ist dann für den Tagesbedarf meines Liebsten. Ich habe Gott Sei dank ein Exemplar, das die Trinktemperatur lange halten kann.

Diese Brühmethode müsste nicht nur in Zweierbeziehungen klappen, sondern auch in WGs.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


3
#1
24.4.12, 21:50
Sehr schlau. Das müsste eigentlich auch bei uns klappen. Ich bin bekennender Teetrinker - mein Göga ist ein Kaffejunkie. Dabei soll er seit seinem Herzinfarkt Kaffee am besten ohne Koffein trinken - er besteht aber auf "richtigem" Kaffee, und das natürlich literweise. Da ich morgens seinen Kaffee koche, werde ich deinen Tipp mal ausprobieren, mal sehen, ob er's checkt...
1
#2 Oma_Duck
25.4.12, 12:14
Handaufbrühen soll ja einen besser schmeckenden Kaffee bringen. Aber dünner Kaffee den ganzen Tag in der Thermoskanne - er mag ja noch heiß genug sein, aber das ist auch alles.
Frisch aufgebrühter coffeinfreier Kaffee wäre m.E. die bessere Alternative. Wenn der Gatte ihn sich unterjubeln lässt.
#3 Muttilein11
26.4.12, 07:13
Koffeinfreier Kaffe(Bohnenkaffe, nicht der Aufgußkaffee) wird nicht heraus geschmeckt, wenn es der Betreffene nicht weiß (ich habe selber schon oft meinen Gästen Koffeinfreien Kaffee angeboten, gemerkt hat es keiner, weder geschmeckt noch fehlte der Koffeinschwung)
1
#4
26.4.12, 12:09
@Muttilein11: ICH weiß das auch, allein mein Göga glaubt es nicht. Mittlerweile ist es sogar schon so misstrauisch (wahrscheinlich weil ich zu oft auf entkoffeinierten Kaffee hinweise), dass er die frisch gekauften Kaffeepackungen überprüft (was ich nun wieder total daneben finde). Und ich finde, um dieses Thema zu streiten ist Unsinn. Dann soll er halt in Gottes Namen sein Koffein literweise trinken - bzw. weniger Koffein zu sich nehmen, weil er seinen Kaffee jetzt kriegt wie im Tipp beschrieben.

@varicen: Dieser Tipp ist klasse! Ich habe das jetzt 2 Tage so gemacht, und Göga hat NICHTS gemerkt! (Es ist immer das Gleiche. Männer wollen an der Nase herumgeführt werden - natürlich in allen Ehren!) :oD
#5
26.4.12, 22:02
@ Oma Duck : frisch aufgebrüht würde ich auch besser finden. Leider nicht möglich, ich arbeite Vollzeit in einer Herzklinik.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen