Eiskaffee kalorienarm lecker und erfrischend
5

Eiskaffee: Kalorienarm, lecker und erfrischend

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Gesamt

Eiskaffee kann man schnell und kalorienarm - lecker auch ohne Sahne, Vanilleeis und viel Zucker - herstellen. Eine Kanne Kaffee ist bei mir zurzeit fast immer im Kühlschrank und ganz schnell ist ein eisiges, erfrischendes Getränk zubereitet.

Es gibt schon einen ähnlichen Tipp bei Frag Mutti, mir geht es aber auch um eine Resteverwertung von Kaffeepulver, das schon etwas länger in meinem verweilte und für frischen heißen Kaffee ich wohl nicht mehr verwendet hätte.

Für den Eiskaffee allerdings eignet er sich noch sehr gut, einfach etwa doppelt so viel Kaffeepulver für eine Kanne Kaffee, als man normalerweise nimmt, verwenden. Natürlich nach Geschmack, ich persönlich trinke eher stärkeren Kaffee.

Zutaten

  • 1 Kanne Kaffee
  • Süßungsmittel, z. B. Agavendicksaft
  • etwas Milch
  • Eiswürfel

Zubereitung

  1. Eine Kanne Kaffee kochen und für ein paar Stunden, ab in den Kühlschrank damit.
  2. In ein großes Glas kommt zuerst nach Geschmack ein Süßungsmittel, ich verwende sehr gerne Agavendicksaft. Außerdem kann man verwenden, Ahornsirup, Stevia, Honig oder Süßstoff ...
  3. Darauf, nach Geschmack einen Schluck Milch (geht natürlich auch ohne) und dann viele Eiswürfel draufgeben. Ich nehme für ein Glas, wie auf dem Bild, eine kleine Sandschaufel voll. 😉 Wer möchte, kann die Eiswürfel vorher etwas zerkleinern, ich habe einen Kühlschrank der die Eiswürfel produziert, da sind manche Stücke größer, manche kleiner ... da muss ich nichts zerkleinern. Die größeren Würfel stören mich auch nicht.
  4. Mit Kaffee auffüllen und einmal alles schön mit einem Löffel verrühren, evtl. Strohhalm rein, und genießen.

Kalorienarm - einfach - schnell zubereitet - günstig - erfrischend - lecker!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

24 Kommentare

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter