Cold Brew Coffee - kalter Kaffee - Eiskaffee

Cold Brew Coffee - kalter Kaffee - Eiskaffee
8
Fertig in 

Kalten Kaffee oder Eiskaffee kann man auch anders als bisher wohl den meisten bekannt herstellen. Und zwar, in dem man anstatt Hitze, die Zeit arbeiten lässt, um einen köstlichen Kaffee zu bekommen.

Das kalte Wasser hat hier einige Stunden Zeit, um das Aroma des Kaffees zu entwickeln.

Der Geschmack ist wesentlich angenehmer, sanfter und milder. Man schmeckt wesentlich weniger Bitterstoffe heraus, die Aromen entwickeln sich anders, als wenn der Kaffee mit heißem Wasser begossen wird.

Video-Empfehlung:

Das entstandene Konzentrat kann im bis zu eine Woche aufbewahrt werden.

Möglichst grob gemahlener Kaffee, Lieblingssorte, am besten kurz vor der Zubereitung firsch mahlen. Das muss aber nicht unbedingt sein, dadurch erreicht man aber ein besseres Aroma.

Zutaten

  •  250 g Kaffeepulver
  • 1 L kaltes Wasser
  • 1 Kanne, 1 Sieb, 1 Käsetuch oder wer hat, verwendet eine Kaffee-Druckkanne

Nach der Ziehzeit

  • Wasser
  • Süßungsmittel nach Geschmack
  • Eiswürfel
  • nach geschmack Milch ect.

Zubereitung

  1. Kaffeepulver in das Gefäß/Kanne geben und mit dem Wasser übergießen, alles einmal gut verrühren und für mindestens 12-24 Stunden in den Kühlschrank geben. Am besten über Nacht.
  2. Am nächsten Tag dann den wird der gezogene Kaffee durch ein Sieb und Käsetuch geschüttet. (Oder eben in der Druckkanne, das Pulver heruntergedrückt). Es ist jetzt quasi ein Kaffee Konzentrat. Durch das lange Ziehen wird auch mehr Koffein freigesetzt.
  3. Man mischt den Kaffee jetzt 1:2 oder 1:3 mit Wasser, ganz nach Geschmack, da kann man herumexperimentieren, ist ja ganz individuell.

Eiswürfel machen einen tollen Eiskaffee daraus.

Milch- oder Sahnezugabe ganz nach Geschmack.

Süßen mit Süßungsmittel eurer Wahl.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Würziges Aroma für deinen Kaffee: Kardamom
Nächstes Rezept
Eiskaffee: Kalorienarm, lecker und erfrischend
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Vergib ein bis fünf Sterne:

4,4 von 5 Sternen,
Passende Tipps
Entzieht Kaffee dem Körper Wasser?
Entzieht Kaffee dem Körper Wasser?
27 35
Eiskaffee oder Eistee - mit Würfeln von gefrorenem Kaffee oder Tee
Eiskaffee oder Eistee - mit Würfeln von gefrorenem Kaffee oder Tee
16 3
20 Kommentare

@henrike: lach ... was man hier so alles lernt ...

Ich wäre nie auf die Idee gekommen, Kaffeepulver mit kaltem Wasser zu übergießen, weil ich immer dachte, dass sich da gar nichts "löst", sondern nur mit heißem Wasser :-)))

Bisher habe ich Eiskaffee mit kaltgewordenem Kaffee gemacht. Da muss ich doch mal diese Methode probieren, denn ich habe doch (irgendwo ganz hinten) so eine Druckkanne im Schrank stehen und diese (bis jetzt) kaum genutzt.
@domalu: Bis vor ein paar Tagen hatte ich auch keine Ahnung :) leider habe ich keine Druckkanne, geht aber auch prima ohne - probiere es doch und berichte was du für Erfahrung gemacht hast :) Viel Spass!
Bisher hatte ich Eiskaffe auch mit kaltgewordenem Kaffee gemacht - aber diese Methode hat mich überzeugt! :)
@henrike: das Problem wird wohl sein, dass die Druckkanne nicht im Kühlschrank Platz hat. Aber mir fällt gerade ein, dass ich noch (auch ganz hinten im Schrank, weil zu selten benutzt) einen Kühlschranksaftkrug habe. So kommt der auch mal wieder in den Gebrauch :-)))

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!