Richtige Aufbewahrung von Kaffee - so bleibt das Aroma erhalten

Kaffee richtig aufbewahren

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Kaffeearoma bleibt sehr viel länger erhalten, wenn man den Kaffee kühlt. Bei Bohnen reicht es, wenn ihr die Dose in den Kühlschrank packt, bei gemahlenem Kaffeepulver sollte es das Eisfach sein.

Von
Eingestellt am


28 Kommentare


#1 Kiwi
28.11.05, 13:49
Hört sich unlogisch an, die meisten Speisen verlieren an Aroma, wenn sie im Kühlschrank gelagert werden...
#2
28.11.05, 13:50
Stimmt aber
1
#3 Bierle
28.11.05, 15:34
Stimmt nicht. Ist schon vort einiger Zeit als Grossstadtmärchen entlarvt worden, das mit dem Kaffee kühl halten. Es wurden mehrere Testreihen gemacht, und es hat keinen Einfluss gehabt, ob man den Kaffe kühl lagert oder nicht.
Viel wichtiger - nämlich das einzig wichtige, ist es, den Kaffee LUFTDICHT aufzubewahren, am idealsten in einer gut verschliessbaren Blechdose, da die keinen Eigengeschmack an den Kaffee abgibt (im Gegensatz zu Plastik z.B.)

Also ne Böechdose mit Bügelverschluss kaufen, die gibts ganz billig in diversen KrimaKrams-Läden, und den Kaffee da rein, und einfach irgend´wo in die Küche stellen ist am besten.

Wie gesagt: Luftdichtheit ist das entscheidende...
1
#4 Bierle
28.11.05, 15:37
Nachtrag: Die Blechdose sollte natürlich ne Gummi/Silikondichtung im Deckel haben, damits dicht ist.

Nichts ist tödlicher, als die angebrochene Kaffeepackung offen stehen zu lassen, ob nun im Kühler oder nicht
#5 habich
28.11.05, 15:42
Kaffee sollte außerdem in einem Lichtundurchlässigen Behältnis aufbewahrt werden.
#6 ray
28.11.05, 23:26
Stimmt teilweise. Luftdicht ist, wie Bierle geschrieben hat, das wichtigste.
Ausserdem sollte am Ort der Aufbewahrung die Temperatur konstant sein, wofuer sich der Kuehlschrank gut eignet. Wenn du einen Platz in deiner Wohnung hast, wo z.B. staendig 20 Grad herrscht, ist das aber genausogut.

Im Kuehlschrank ohne luftdichte Verpackung ist ausserdem schlecht, weil Kaffee sehr leicht das Aroma von nebenan liegenden Speisen annimmt.
#7 Thomas
29.11.05, 00:45
@ Kiwi
Speisen nehmen den Geruch anderer Dinge im Kühlschrank an - doch dafür - bzw dagegen nehmen wir luftdichte Verpackungen.
#8 Crackliner
10.12.05, 20:51
Ich kaufe einfach wenige ein, und trinke ihn auch. Also wozu noch kühlen
#9 Murphy
19.12.05, 11:16
Wer nicht so häufig Kaffee trinkt aber dann Wert auf Geschmack legt, ist vielleicht mit einer Kaffee-Mühle und dem Kauf von ganzen Bohnen gut beraten. Die Bohnen halten das Aroma wesentlich länger als gemahlener Kaffee.
#10 derletztemann
13.1.06, 11:37
Guter Tipp, mach ich mit meinen Kaffeepads auch seit Kurzem. Ab in die Dose und möglichst weit unten in den Kühlschrank. Wie bei allen anderen Lebens- bzw Genussmitteln (so ziemlich alles) sollte man auch Kaffee dunkel und trocken bzw. luftdicht lagern.
#11 Petermeister
13.9.06, 01:17
Guter Tipp! Ich verwende aber lieber eine Vakuum-Dose, da kann nichts schiefgehen.
#12 mücke
23.1.07, 10:03
Zur weiteren Aufbewahrung empfehle ich, den Kaffee in der geöffneten Originalverpackung zu belassen und in einem dicht verschließbaren Behälter zu lagern. Man sollte Kaffee nicht umfülllen und auf gar keinen Fall im Kühlschrank aufbewahren. Es wurden Geschmackstests durchgeführt und dabei wurde festgestellt, dass sich im Kühlschrank der Geschmack entscheidend ändert.
#13 Picnick
5.2.07, 10:38
Blechdose nimmt zwar keinen Geschmack an - dafür aber viel leckeres Kaffeefett! Mhmm da bekommt man Appetit - vor allen Dingen wenn es schön ranzig ist....
#14 Icki
5.2.07, 11:07
Picnick, wenn meine Kaffedose leer ist, spül ich sie (und trockne sie natürlich ab), wie ich es mit meiner Wurstdose und meiner Käsedose auch tue. Was soll da denn rumranzen?
#15
6.2.07, 21:23
Hi Icki,

sollen wir mal ne Umfrage starten wer das alles so macht mit dem Ausspülen??
Besser nicht... Übrigens: Quelle hierzu ist das http://www.saeco-support-forum.de - also wenn die es nicht wissen, wer dann??
#16 s'Bärbele
6.2.07, 21:30
Also ich schwöre auf meinen "DOSO", um den Kaffee aromatisch zu halten. Das ist so eine Plastikdose, bei der durch eine Mechanik unten immer so viel Kaffeepulver ausgeschüttet wird, wie man für eine Tasse Kaffee braucht. Da braucht man die Dose nicht zu öffnen und das Aroma verfliegt nicht. Ich habe das Teil vor ca. 20 Jahren auf einer "Hausfrauenmesse" als Neuheit gekauft und wurde von meinem Mann heftig damit aufgezogen, aber es funktioniert immer noch und ich würde das Teil nicht missen wollen (Ich habe "DOSO" damals für 20,00 DM gekauft, ihn aber letztens in einem 99-Cent-Laden wieder gesehen (und für alle Fälle ein Ersatzteil gekauft).
#17
15.9.07, 11:36
Von der Lagerung im Kühlschrank ist abzuraten, da hier eine hohe Feuchtigkeit vorherrscht, die zu Schimmelbildung führt!!!
#18 Praktiker
15.9.07, 12:13
Wenn man den Kaffee aus dem Kühlschrank nimmt, bildet sich Kondenswasser, der Kaffee wird feucht. Das ist der gleiche Effekt, der gekühlte Flaschen beschlagen läßt.
Infolge der Feuchte schimmelt er dann.
Wenn Kaffee kühlen, dann im Gefrierfach oder in der Gefriertruhe, weil dort die Feuchtigkeit gefriert und keinen Schimmel verursachen kann.
Das gleiche gilt für Gewürze.
#19 Olli
28.11.07, 08:06
Diese Testreihe zur Frage Kaffee in den Kühlschrank oder nicht, würden mich mal sehr interessieren. Wo kann man das mal nachlesen? Kann sich einer erinnern?

Olli
#20 jey
24.12.07, 01:29
Am besten man läßt den Kaffee in der Verkaufsverpackung an einem Ort der eine möglichst stabile Temperatur hat, z.B. den Küchenschrank in der Nähe der Kaffeemaschine. Ich favorisiere Raumtemperatur. Wer dennoch die schöne Zeit und das sauer verdiente Geld investieren will, sollte den Kaffee in einen Licht- und Aromadichten Glasbehälter oder Porzellan bzw. Feltspatbehälter füllen. Kunststoffbehälter sind evtl. bedenklich wegen der weich machenden Stoffe, die sich mit dem Kaffeefett verbinden könnten. Dabei ist zu beachten das beim umfüllen der Kaffee einen großen Teil seines Aromas beim umfüllen selbst verliert. Ein Vakuum ist ideal aber natürlich schwer zu erreichen. In meinen Augen ohnehin Blödsinn da Kaffee erschwinglich ist und man diesen ohnehin verbrauchen sollte bevor das Jahr zuende ist.
#21 jey
24.12.07, 01:40
Kauft nur soviel Kaffee wie ihr in einer Woche verbrauchen könnt. Es lohnt nicht den Kaffee ins Eisfach zu legen oder im Kühlschrank. Beim umfüllen kommt es zum Verlust eines Großteils von Aromen. Bohnen an einem Ort aufbewahren wo er vor Luftfeuchte, Temperaturschwankungen und Licht geschützt ist.
#22 Kletzke
5.10.08, 10:01
Das stimmt das mach ich schon Jahre lang am besten in eine Tupperdose
#23 Elch
5.5.10, 09:34
Also was denn jetzt?
Dose oder nicht Dose, im Kühlschrank oder nicht im Kühlschrank?
#24
5.5.10, 09:56
Solange gemahlener Kaffee nicht ein Jahr herum steht, langt Dose-Zimmer-Aromaverschluß. Bei Bohnen für den Vollautomaten rate ich, angebrochene Packung mit Tesa verschließen und in den Kühlschrank.
#25 Rumpumpel
5.11.10, 11:54
Also, ich hab meine Kaffeebohnen immer in der Originalverpackung im Kühlschrank. Ich drück immer möglichst viel Luft aus der Verpackung, bevor ich sie an der Öffnung mehrfach einknicke, um sie dann mit einer sehr festen Klammer zu verschließen. So nehmen die Bohnen keinen Geschmack an und schmecken im Kaffee/Espresso o.ä. immer super frisch!
Muss aber auch gestehen, dass ich eine traumhafte Espressomaschine (DeLo*i) habe ... aber die Anschaffung hat sich wirklich gelohnt.
Bohnenkaffee benutzen wir extrem selten, daher wird dieser wirklich in seiner Verpackung aber zusätzlich in einer Tupper im Gefierfach aufbewahrt. Ich wüsste auch nicht, was dagegen sprechen sollte.
#26
5.11.10, 12:29
@s'Bärbele: So eine "Doso" hab ich auch. Tolle Sache, vor ewiger Zeit in Italien in nem Supermarkt gekauft.

Also in Italien machen sie mit der Aufbewahrung von Kaffee kein großes Trara. Der Kaffee wird aufgemacht, in ne Dose oder Doso ....:-) und ab in den normalen Küchenschrank. Übrigens hab ich mal gelesen, dass Kaffee sein Aroma gut entfaltet, wenn man ihn vorher im Backofen ein wenig erwärmt.

Wär ja genau das Gegenteil von Kühlschrank. Aber wenn ihr gute Erfahrungen damit gemacht habt, ist es doch schön und richtig.
#27
17.2.11, 23:52
mir wurde beim kauf des espressopulvers in einem fachgeschäft gesagt, ich solle diese auf jeden fall NICHT in den kühlschrank stellen, da dieser empfindlich auf temperaturschwankungen reagiert.
fand ich einleuchtend. einfach luft-und lichtdicht verpacken und nicht zu lange lagern.
#28
12.6.12, 09:54
Kaffee NIE im Kühlschrank oder Tiefkühler lagern NIE!
Weil der Kaffee hygroskopisch ist saugt er die Feutigkeit und die Gerüche im Kühlschrank auf
Blechdose, kleine Packung, Küchenschrank und viel trinken fertig!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen