Kafeemaschine reparieren

Kaffeemaschine Braun KF400, KF400B kaputt? So kann man sie reparieren

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei unserer Braun KF400B flackerte beim Anschalten die Lampe nur noch kurz, dann war sie aus. Die Vermutung lag nahe, dass der Kippschalter nen Wackelkontakt hatte. Die Reparatur war in 5 Minuten durchgeführt.

So gehts

  1. Gerät vom Stromnetz trennen!
  2. Mit einem stabilen Messer den Boden des Gehäuses aufhebeln.
  3. Kippschalter herausnehmen.
  4. In der Mitte des Kippschalters steckt ein Metallstift mit Feder, die den Kontakt herstellt. Im Laufe der Zeit schiebt sich die Feder zusammen. Die Feder vorsichtig länger ziehen.
  5. Kippschalter wieder einsetzen.
  6. Boden wieder andrücken.

Fertig! :)


Eingestellt am

24 Kommentare


-1
#1
14.6.15, 20:30
So eine Kaffeemaschine haben wir zwar nicht, aber sollten wir uns diese mal kaufen dann wissen wir ja dank Deinem Tipp wie man den Ein-und Ausschalter repariert.
Ich werde aber mal schauen ob man diesen Tipp auch an unserer Kaffeemaschine (Severin) auch anwenden kann. (natürlich aber erst wenn der Schalter kaputt ist)
11
#2
15.6.15, 16:16
Gefällt mir gar nicht: so ein Gebastel an 230V Maschinen. Wenn ich schon höre "mit dem Messer aufhebeln" usw. Es ist gar nicht zulässig, dass Geräte so ohne Weiteres geöffnet werden können. Das mag funktionieren, aber als Tipp geht das gar nicht.

Sicherheit geht vor. Ich würde niemand zu Basteleien am Netz verleiten!

Empfehlung: löschen!
-3
#3
15.6.15, 17:29
@zerobrain: Sag mal wie bist Du denn drauf. Soll man die Kaffeemaschine wegen eines so kleinen Defektes gleich in den Müll schmeißen? Dafür ist mir die Kaffeemaschine dann auch zu teuer.Statt dem Messer kann man ganz bestimmt auch ein anderes Werkzeug nehmen was nicht so scharf ist. Ausserdem zieht man doch bei solchen Reparaturen den Stecker aus der Dose, dann kann man sich doch gar nicht großartig verletzen.
Ich finde den Tipp richtig gut, dafür kann man aber Deinen Kommentar in den Müll schmeißen.
11
#4
15.6.15, 17:35
Wer am Schalter eines 1-2 kW Gerätes rumbastelt, sollte genau wissen, was er tut. Das darf jeder machen, wie er will (solange die Feuerwehr nachher nicht fragt, hat´s auch keine Folgen), aber als Tipp würde ich sowas nicht verbreiten...
#5
15.6.15, 17:50
Wofür habe ich denn jetzt den roten Daumen bekommen?
@ zerobrain: Das ist Deine Meinung. Es bleibt aber doch jedem selbst überlassen ob er das als Tipp einstellt oder nicht, oder ob er an solch einem Gerät rumbastelt oder nicht.
Du brauchst es ja nicht tun.
-1
#6 marasu
15.6.15, 20:46
@NFischedick:
Ich hab dir den roten Daumen entfernt.
Ich find den Tipp auch gut, und es wird doch noch nicht mal an der Elektrik rumgebastelt, sondern nur an der Feder des Schalters.
12
#7 mellie_V8
15.6.15, 21:01
Es wird seinen Grund haben, dass es Menschen gibt, die im Bereich "Elektrischer" eine abgeschlossene Berufsausbildung haben. Und nur solche würde ich an meine defekte Kaffeemaschine lassen. In jeder Betriebsanleitung kann ich auf der ersten Seite die Sicherheitshinweise im Umgang mit dem Gerät lesen - selber mit dem Messer drin rumfuchteln gehört bestimmt nicht dazu.
Ich bin zerobrains Meinung - Tipp nicht gut.
Ich finde es schade, dass hier berechtigte Kritik - wie so oft - ohne drüber nachzudenken weggewischt wird.
Ich stelle mir vor, wie ein kleiner Daniel Düsentrieb im Netz nach Tipps sucht, weil Mamis Kaffeemaschine nicht funktioniert und er ihr im Selbstversuch mit der Reparatur eine Freude machen möchte.
Die Folgen könnten fatal sein.
Warum dieser Tipp freigegeben wurde ist auch mir ein Rätsel.
-3
#8
15.6.15, 21:11
@marasu: Ich danke Dir!
@ mellie_V8: Ich habe keine Kritik weggewischt.
1
#9 mellie_V8
15.6.15, 21:24
#NFischedick Ich fände es gut, wenn du zu meinem Posting sachlich Stellung nehmen würdest und nicht zu einem Statement, das dich - warum auch immer - persönlich anspricht.
Wie ist denn deine Meinung zu meinem Daniel-Düsentrieb-Beispiel?
-5
#10
15.6.15, 21:42
@mellie_V8: Warum sollten die Folgen denn fatal sein wenn der Stecker vom Stromnetz genommen wird. Dann kann man doch gar keinen Stromschlag bekommen. Und warum sollten Kinder "kleine Daniel Düsentrieb 's "Mamis Kaffeemaschine" reparieren?
1
#11 mellie_V8
15.6.15, 22:02
#NFischendick Ich kann dir deine Fragen leider nicht ad hoc beantworten. Sie überfordern mich....
3
#12
15.6.15, 22:09
NFischedick: Den Stromschlag bekommst du möglicherweise, wenn du die Maschine nach der unsachgemäßen Reparatur wieder einschaltest.
Vielleicht nicht einmal gleich beim ersten Versuch...
4
#13 Stormanus
16.6.15, 18:51
Niemals würde ich bei elektrischen Geräten selbst Hand anlegen. Waren sie teuer ab in die Werkstatt. Low price Produkte austauschen. 25% aller wohnungsbrände entstehen durch Elektrik.
-2
#14
16.6.15, 19:11
Wofür habe ich die ganzen roten Daumen bekommen? Kann mir das mal irgendjemand beantworten?
Ich habe immer nur meine Meinung gesagt.
2
#15
16.6.15, 21:20
Stormanus: Ich würde aber auch nie mein Mann an elektrische Sachen oder Maschienen lassen ,ist doch auf jedem Gerät Garantie drauf,oder was meint du?
3
#16 Beth
17.6.15, 01:07
Nichts für mich.
Ich möchte weder einen gewischt bekommen, noch das Haus anzünden.
3
#17
17.6.15, 14:24
Ich habe den Schalter meiner Kaffeemaschine immer auf "an" stehen und schalte sie über einen Zwischenstecker mit Schalter und Kontrolllampe an und aus. So etwas wird preiswert von jedem Baumarkt feilgeboten.
Habe ich gemacht, nachdem eine Wohnung in der Nachbarschaft abgebrannt ist - Ursache schadhafte Kaffeemaschine.
Die Maschinen sind nicht von ungefähr so zusammengebaut, dass man sie ohne Spezialwerkzeug nicht öffnen kann. Kann man für übertrieben halten, aber wenn absolute Laien sich an Reparaturen versuchen, kommt oft nichts Gutes dabei heraus.
2
#18
18.6.15, 20:22
@Beth: Ich ziehe es auch lieber vor ,einen Elektriker zu holen ,bei elektrischen Geräten,wenn sie zu reparieren sind !
#19 Stormanus
19.6.15, 12:06
@reinigungskraft: während der Garantie immer zum Kundendienst. Danach abwägen, ob Neukauf nicht doch günstiger ist. Kommt auf das gerät und den Anschaffungspreis an.
#20
20.6.15, 00:57
@Stormanus: Das stimmt ,es kommt manchmal nur auf das Gerät drauf an und den Preis von dem Gerät .
Wenn ich es dringend benötige und es hat nicht viel gekostet ,aber es ist Garantie drauf,verzichte ich lieber auf die Garantie ,wie wenn ich vierzehn Tage wieder warten muß auf das Gerät ,so hast du doch gemeint?
2
#21
20.6.15, 01:38
@reinigungskraft: #20 Ja, das hast du schon sicher auf die eine oder andere Art richtig verstanden.
Mach es einfach so wie du meinst. ;-)
#22
20.6.15, 21:02
@Jeannie: Da hast du recht!
4
#23
28.6.15, 16:49
Wow, ich habe den Tipp geschrieben und verstehe die ganze Aufregung nicht. Man dehnt lediglich eine Feder im Schalter. Außerdem möchte ich mal sehen wie dieser Kunststoff Strom "leitet"...

Zu meinem Background: Master in Chemie-Ingenieurwesen, derzeit Promotion in Chemie

Reparaturen natürlich auf eigene Gefahr!
#24
28.6.15, 17:49
Trotzdem ziehe ich es lieber vor ,bei elektronischen Geräten ,egal welcher Art,den Elektriker zu rufen oder ins Elektronikgschäft zu gehen und lass die finger davon ,wenn man keine Ahnung hat !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen