Kalbs Paprikasch

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

So, nach längerer Pause, mal wieder ein neues Rezept. Das coole bei Paprikasch ist, das es sowas ähnliches wie Gulsch ist, aber meiner Meinung nach nicht so lang ziehen muss, bis es richtig geil wird. Außerdem ganz lecker im Geschmack und für viele Leute ein super Essen, da man es leicht vorbereiten kann.

Also, das solltet ihr im Haus haben

  • 800g Kalbfleisch, Schulter oder Bug
  • 200g Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 50g Schweineschmalz
  • Weißer Pfeffer
  • 1 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • 2 EL Paprikapulver (rosenscharf)
  • 400 ml Kalbsfond, Glas
  • 2 Zweige Majoran
  • ½ TL Kümmelsamen
  • 3 Tomaten
  • ¼ Schale Zitrone, abgerieben
  • 1 Schote Paprika, gelb
  • 2 Schoten Paprika, rot
  • 1 Schuss Rotwein
  • 1 Prise Zucker
  • 200 g saure Sahne

Ne janze Menge, aber es gibt auch ne Portion, die ca. 5 Leute satt macht.

Das ist zu tun

Fleisch kurz waschen, sehr gut trockentupfen, in 3 bis 4cm große Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln.

Butterschmalz (am besten Butaris) in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin unter Wenden glasig und goldgelb dünsten. Fleisch salzen, pfeffern und hinzufügen. Fleisch unter Wenden leicht andünsten, dann mit beiden Paprikapulversorten bestäuben und sofort mit dem Kalbsfond ablöschen (Paprikapulver nicht rösten, wird sonst bitter). Wenn ihr keinen Kalbsfond habt, tuts auch normale Gemüsebrühe, schmeckt dann nicht ganz so geil.

Majoran waschen, trockentupfen. Blättchen wie den Kümmel hacken. Tomaten eine halbe Minute in kochendes Wasser legen, häuten, halbieren, putzen, entkernen und würfeln. Wem das alles zu viel Stress ist (wie mir meistens) nimmt einfach Dosentomaten. Alles mit der Zitronenschale in den Topf geben. Diesen gut verschließen. Fleisch bei sehr kleiner Hitze zwei bis zweieinhalb Stunden schmoren lassen. Dabei hin und wieder umrühren und falls nötig etwas Wasser angießen.

Inzwischen die Paprikaschoten halbieren, putzen, entkernen, waschen, in Streifen schneiden und nach etwa 1 Stunde Garzeit unter das Gericht mischen.

Das fertige Paprikasch mit Salz, Pfeffer, Wein und Zucker pikant abschmecken, anrichten und die saure Sahne in die Mitte geben. Nach Belieben frische und gehackte Kräuter überstreuen. Bitte macht nicht den Fehler, die saure Sahne da direkt rein zu tun und umzurühren, das sieht grieselig und nicht lecker aus, obwohl es das durchaus noch ist. Ich mach einfach nen Klecks saure Sahne dazu, macht optisch viel mehr her.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
23.4.07, 20:27
Richtig geil: http://www.dass-das.de
#2 Sandra D.
24.4.07, 16:08
Huuuuuuuunger !!!! LIest sich ja oberlecker, wird ausprobiert. Danke Tobias.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen