Kalk von Duschkabine lösen

Jetzt bewerten:
1,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man kennt das ja - die Duschabtrennung (meist aus Glas o.ä.) verkalkt mit der Zeit recht stark, wenn man sie nicht ganz konsequent reinigt, bzw. jedes mal nach dem Duschen abtrocknet.

Statt der vielen teuren Mittel (Vanish, etc.) oder Essig, mit denen man auch nur mit mäßigem Erfolg den Kalk wegbekommt, kann man es auch einfacher haben.

Man nimmt einfach einen Herdreiniger (diese Schaber bzw. Messer, um Reste vom Glaskeramikfeld des Herdes abzukratzen) und bearbeitet damit die Duschabtrennung. Der Kalk geht ganz einfach ab.

Ist zwar - je nach Größe - ein wenig aufwendig, funktioniert aber super und ganz ohne "Chemiekeule"

Von
Eingestellt am

26 Kommentare


1
#1 Sven
17.1.08, 08:07
... und nebenbei ergibt sich nach jeder "Behandlung" ein neues Farbenspiel, wenn sich das Licht in den Kratzern, die der Schaber verursacht, bricht.
#2 guido
17.1.08, 09:27
Toller Tipp! die Scheiben haben zwar weniger kalk, aber das haben sie auch wenn ich loecher mit der bohrmaschine bohre oder mit die stellen einfach mit paketband ueberklebe.
#3 Schwarzmaler
17.1.08, 10:20
Und ich streich die Duschkabine einfach mit Klarlack über. Dann sieht man den Kalk fast gar nicht mehr. Kaum Aufwand! Mach ich nur alle 2-3 Wochen.
#4 Gustav
17.1.08, 10:48
Habe dunkle, geriffelte Scheiben. Sprühe sie mit AS Entkalker ein (blaue Flasche und erschwinglich), abspülen, fertig. Für Altbeläge mit Scotch.Brit-Schwamm bearbeiten, dann abspülen.
1
#5 ZEREZ
17.1.08, 11:09
Gibt bei ATU Scheibenpolitur! Geht super ab und zerkratzt nicht! Danach hab ich mit "Eagle One" Scheibenversieglung rübergeschmiert. Seitdem fließen die Kalkflecke beim Duschen mit weg! ;)
1
#6 gitti2810
17.1.08, 14:38
toller tipp

gegen scheiben
#7 claudia
17.1.08, 15:42
..am besten ist ein schuß essig mit wasser in den wasserkocher - das heiße essigwasser löst selbst stärkste verschmutzungen - und so ein schuß essig kostet ja nicht die welt
#8 Ralf
17.1.08, 21:18
Wie oft reinigen sie ihre Dusche,dass sie einen Schaber benötigen?
#9 Anke
17.1.08, 22:50
@ Claudia:

Würde gerne mal sehen, wie du das mit kochendem Wasser veranstaltest. Wir haben eine Duschecke, wo man ned einfach in jede Ecke rankommt ohne in die Duschkabine zu steigen, dann bitte schön, hätte ich auch gleich noch nen Tipp, wie ich gegen Verbrennungen vorgehen kann.

Ich persönlich nehme die gemeine Chemiekeule und kümmer mich nen Dreck um die Umwelt, sorry!

Bin mal gespannt auf die Reaktionen der Umweltfreunde!
#10 mizzi
17.1.08, 22:53
is das echt so schlimm wenn man nach dem duschen scnell die scheiben abzieht? da erspar ich mir chemie und die schaberei....
#11
17.1.08, 23:33
habt ihr alle eine Möbelausstellung zuhause? Bei mir darf man auch sehen das ich mal Dusche, einmal die Woche mit Scheuermilch die Dusche sauber gemacht und fertig!
#12 Anke
18.1.08, 09:40
Scheuermilch bei Kunststoff, na dann brauche ich mir auch keine Sorgen mehr um Kalkflecken machen......
#13 froschkönig
18.1.08, 21:32
da muß ja ein ganzes Jahr und mehr nicht
geputzt worden sein!!!!
#14
18.1.08, 21:45
Also wir machen es auch so, dass wir nach dem Duschen die Wände mit einem Abzieher trocknen. Weil bei unserer Dusche die Türe nach außen aufgeht, ist ein Missetäter leicht zu überführen.... Einmal in der Woche tränke ich dann ein Microfasertuch mit Essigessenz, reibe die Wände ab und trockne sie dann mit dem Abzieher. (ist hier oben ist Ostfriesland allerdings eh kein großes Problem - hier ist das Wasser weich... Wenn ich im Sommer wieder heim nach Süddeutschland ziehe, wird das Problem mit Sicherheit hartnäckiger....)
#15 Rüdiger
19.1.08, 08:22
Nun mit Schaber geht es sicher nicht, weil Kratzer rein kommen. Ich spühle zum Schluß immer mit kaltem Wasser nach, dann mit Fenstergummi abziehen und trocken reiben. Verhindert Kalk und Schimmel. Kostet ca. 1 Minute ;)
#16 Holger
19.1.08, 15:56
toller Tipp bei einer Vollglasdusche
2
#17 BSlash
20.1.08, 12:26
es geht einfacher:
man benötigt 1-2 haushaltsrollenpapier.damit einfach von oben bedinnend an das glas legen und mit kalklöser einsprühen. das papier haftet an der scheibe und löst efizienter den kalk. darauf achten dass das papier satt eingesprüht ist. nach einer halben stunde abnehmen, gegebenenfalls mit einen microfasertuch nachwischen und abspülen alles ist wie neu!
#18 Longo
19.2.08, 18:50
Ich muss schon feststellen das hier einige Super Tipps zu diesem Problem haben und wundere mich über den Einfallsreichtum . Mein Tipp ist einfach und
kostengünstig, im Autohandel gibt es ein Mittel zum Versiegeln von Glas - Nanotechnik funktioniert 6-9 Monate.
#19 Melanie
5.9.08, 17:58
Wie schon einige meinten, finde ich auch das der Schaber alles andere als toll ist. Ich nehme dazu einfach Kloreiniger und zwar den Blitz von Domestos. Den vermenge ich mit Wasser, fülle es in meinem Leifheit Fensterwischer (Microfaserbezug mit Gummilippe). Wasche meine Vollglas-Dusche damit ab und mit der Brause hinterher. dann komt die Gummilippe zum einsatz.
#20 fine
1.7.09, 23:22
jawollo. heute ausprobiert und BEGEISTERT. so sauber war meine duschkabine noch nie...
#21
12.11.09, 11:27
Also ich mache die Dusche auch nach dem duschen mit einem Abzieher trocken, aber die Kalk/-Seifenreste enstehen trotzdem. 1mal die Woche reinige ich mit Essigreiniger die Scheiben, aber das hilft nicht wirklich. Ich probiere es mal mit Domestos.
#22 simi
29.11.09, 10:10
hallo, wie ich den Beiträgen entsprechend des Datums entnehme, ist dies wohl ein zeitloses Problem, das nun auch ich lösen möchte. Allerdings muss ich sagen, das meine Duschglaswände erst2 Monate in Gebrauch sind und sichEchtglas Pflege Plus nennen. Mir kommte es so vor, als ob eine der drei Scheiben sich besser reinigen lässt als die anderen beiden, denn dort ätzen sich die Kalkflecken nicht so ins Glas rein. Ich habe einen Duschabzieher, den ich versuche regelmäßig zu benutzen und gestern versuchte ich erstmals die Scheiben mit normalem Fensterputzmittel zu putzen; auch witere Versuche mit Bio Terra Aktiv, Essigessenz , Klarspüler und Brennspiritus haben nicht zu der sauberen Scheibe geführt. Ich werde mich morgen mal bei der Sanitärfirma erkundigen, ob das normal ist. Interessant für mich wäre zu erfahren, ob du mit Blitz Kloreiniger Erfolg hattest und ob du mit dem Gerät von Leifheit (wie von deinem Vorgänger beschrieben) heran gegangen bist. reicht auch eine Anwendung mit Lappen?
#23 Chatley
2.2.10, 21:34
Hallo Simi, habe das gleiche Problem, aber offenbar antwortet keiner mehr. Sind sicher alle beim Kalkabkratzen :-)
#24
17.8.10, 16:22
Ich reinige meine Duschkabine (aus klarem Kunststoff) ca 1mal wöchentlich mit einem Mikrofaser-Tuch für Fenster und klarem Wasser. Geht super, obwohl wir sehr kalkhaltiges Wasser haben.
Zum Abziehen nach jedem Duschen fehlt mir die Zeit und die Lust.
#25
14.10.10, 08:17
Man kann auch super den Kalkreiniger von Lidl (kostet ca. 1 Euro) benutzen, vorher aber unbedingt die Scheiben nass machen. Reiniger drauf, einwirken lassen und dann gehen alle Flecken wunderbar einfach weg. :)
#26
4.3.11, 15:26
Wir haben auch eine Glasduschkabine mit nach außen öffnenden Türen, also ist Abziehen zwingend erforderlich nach jedem Duschen. Nur interessiert das den Kalk wenig. Er bleibt trotzdem da. Einmal im Monat wird die Keule benutzt (sonst nur ein Fensterleder), dann sprüh ich mit Biff Bad-Reiniger alles ein, kurz "wirken" lassen, abspülen, polieren -gut ist's.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen