Kalte Erbsensuppe aus frischen Erbsen mit Minze

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Auf dem Markt gibt es noch frische Erbsen, köstlich. Wir naschen sie wie Bonbons direkt aus der Schale.

Man kann eine wunderbar sommerliche kalte Suppe daraus machen.

Zutaten:

  • 500 g ausgepulte Erbsen
  • 50 g Butter
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Kopf Blattsalat, Sorte nach Wunsch, kleingeschnitten
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 6 Pfefferminzblätter - auf Wunsch mehr
  • Salz, Pfeffer, Prise Zucker

So geht es:

In einem Topf die Butter schmelzen, Salat, Erbsen und Frühlingszwiebeln, in Ringen, zufügen und 6 Minuten bei sanfter Hitze köcheln lassen. Öfter umrühren.

Nun die Gemüsebrühe und die Gewürze zufügen. Noch weiter köcheln, bis die Erbsen weich sind.

Nun wird die Suppe püriert, mit dem Pürierstab oder in einem Mixer.

Abkühlen lassen und in den Kühlschrank. Mindestens zwei Stunden. Wer keine kalten Suppen mag, serviert sie einfach heiß.

Mit einem Klacks saurer Sahne und einem Minzblatt serviert sieht die Suppe sehr lecker aus.

Guten Appetit!

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen