Ganz einfach für Karneval künstliches Blut herstellen: Rote-Beete-Saft mit Stärkepuder und einem Schuss Orangensaft mischen. Wirkt täuschend echt in der Konsistenz.

Karneval - Künstliches Blut herstellen

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Karneval - Künstliches Blut herstellen - Rote-Beete-Saft mit Stärkepuder und einem Schuss Orangensaft, täuschend echt in der Konsistenz!

Manch sanfter Mensch möcht Karneval

Vampir und Monster geben

mit Blut getränktem Tuch und Schal

geht gern er einen heben

Damit auch echt wirkt falsches Blut

hier ein Rezept das wirklich gut

ganz einfach nachzumachen

erschreckend echt sieht dieses aus

und ihr habt was zu lachen!

Zutaten

  • 1 L Rote-Beete-Saft
  • 2 EL Stärkepuder
  • etwas Orangen- oder Zitronensaft

Zubereitung

Man verrührt in einem den kalten Rote-Beete-Saft mit dem Stärkepuder und kocht das Ganze dann langsam auf.

Je nach gewünschter Sämigkeit, kann man auch etwas weniger oder mehr Stärkepuder nehmen, damit das Blut eine gewünschte Dickflüssigkeit erreicht. Den Farbton kann man dann noch variieren und erhellen, mit der Zugabe von etwas Orangen- oder Zitronensaft.

Damit kann man dann gefahrlos Kleidung beflecken oder den Körper bemalen. Das Kleidungsstück kann man allerdings hinterher vergessen, mit Rote-Beete-Saft wird kaum ein Waschmittel fertig. Rosa bleibt ewig!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

4 Kommentare

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti