Kartoffel-Spinat-Champignongratin

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für 2 Hungrige braucht man

So wird es gemacht

  1. Die Kartoffeln werden mit Schale gar gekocht.
  2. Die Pilze in Scheiben schneiden, mit den Zwiebeln in Butter braten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist.
  3. Den Spinat in Butter braten, ebenfalls bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Man muss ihn nicht unbedingt vorher auftauen.
  4. Dann werden die Kartoffeln geschält und in Scheiben geschnitten, die man flach in eine große flache Gratinform legt. (Ich nehme den Deckel meines Gänsebräters)
  5. Der Spinat kommt darüber, ringförmig am Rand entlang, die Mitte bleibt frei, dahinein gibt man die Champignons. Nun die Saure  Sahne mit der Schlagsahne verrühren, Gemüsebrühepulver hineingeben, gut pfeffern und über das Gratin gießen.
  6. 5-10 Minuten unter dem Grill oder 15 Minuten bei 180° Umluft im Backofen überbacken. Vor dem Servieren das Gratin mit Petersilie bestreuen.

Gutes Gelingen!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
10.12.13, 07:31
Hmmmm! Hört sich sehr lecker an. Mir gefällt vor allem das das Gemüse vorher angebraten wird :-)
#2 mausmaki
10.12.13, 08:32
@Sternenlicht: Danke! Das mit dem Anbraten muss unbedingt sein, sonst verwässert das Gratin fürchterlich.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen