Kassenzettel/Quittungen aufbewahren

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ihr kennt das sicherlich, man kauft sich eine Kleinigkeit (Pullover, Buch, Schuhe, Pfanne o.ä.) ... der Kassenzettel liegt noch eine Weile rum und verschwindet irgendwann. Hat man nach ein paar Tagen oder Wochen eine Reklamation, ist der Bon meist weg und man kann nicht mehr umtauschen...

Für diese Kassenzettel habe ich mir 12 Briefumschläge genommen, mit den Monatsnamen beschriftet und aufrecht in eine kleine Plastikkiste gestellt. Wenn ich mir im Juli was kaufe, kommt die Quittung (machmal noch handschriftlich ergänzt, wenn die Bezeichnung nicht eindeutig ist) in die Juli-Tüte usw.Nach einem Jahr fliegen die alten Bons raus, die neuen kommen rein.

Angefangen habe ich diese Sammelei, als sich bei einem 100-Euro-Paar Schuhe nach drei mal Tragen die Sohle ablöste und der Kaufbeleg einfach nicht mehr auffindbar war. Ein netter Nebeneffekt sind beim Durchsortieren nach einem Jahr die "Aha"-Erlebnisse, wie lange man so manches Stück schon unbenutzt im Schrank liegen hat...

Von
Eingestellt am

30 Kommentare


#1
14.7.11, 10:42
Gute Idee, das mit den Briefumschlägen.
Ich schmeiß alles in einen Schuhkarton und muss dann immer suchen.
Allerdings hebe ich die Rechnungen zwei Jahre auf.
#2
14.7.11, 10:52
Auf jeden Fall sollte man die Belege 2 Jahre aufheben, da die Garantie ja auch 2 Jahre beträgt.

@ Rumburak, nimm doch für jedes Jahr ein Schuhkarton.
#3
14.7.11, 11:52
meine belege klemm ich immer an der pinnwand. und sonst mit gebrauchsanleitungen in den ordner, sortiert nach markennamen
#4
14.7.11, 14:20
@Chucko: Gute Idee. Bei den Kontoauszügen nimmt man ja auch jedes Jahr einen neuen kleinen Hefter.
1
#5
14.7.11, 14:28
UND: da die meisten Bons mittlerweile auf diesem Thermopapier gedruckt sind, scanne ich die teuren Anschaffungsbelege ein, drucke sie einmal aus und hefte den Originalbeleg einfach dran.
#6
14.7.11, 14:49
das ist eine sehr gute idee. bisher habe ich die bons auf ausgediente blätter geklebt und in ordnern abgeheftet.

deine methode ist viel platz sparender und schont die ressourcen.
#7
14.7.11, 18:59
Toller Tipp! Danke schön!
#8
14.7.11, 19:21
Dieser Tipp kommt mir wie gerufen, weil die Quittungen bei mir auch immer herumfliegen. Zumal ich mir jetzt auch angewöhnen wollte, die Tankbelege ein paar Wochen aufzuheben, weil ich neulich von einem Fall gehört habe, wo jemand angezeigt wurde, weil er an der Tankstelle angeblich ohne zu bezahlen weggefahren sei. Natürlich stimmte das nicht, und er hatte zum Glück diesmal die Quittung aufbewahrt (was er normalerweise nicht macht). So konnte er beweisen, dass er bezahlt hatte. Mit Hilfe eines Anwalts stellte sich übrigens dann heraus, dass der Mitarbeiter der Tankstelle damit eine linke Tour versuchen wollte, um sich ein kleines Zubrot zu verdienen.
#9 Icki
14.7.11, 21:02
Die Idee ist echt nicht schlecht, ich habe bisher eine Kassenbonschublade, die bei jedem Umzug (ca. alle 3 Jahre) durchgesehen wird, aber vielleicht schaffe ich es ja irgendwann mal, länger an einem Fleck zu wohnen, dann wäre dein Vorgehen vielleicht praktischer.
@Nebelparder: Die Geschichte klingt ja echt spannend, der Mitarbeiter kommt mir nicht sonderlich schlau vor, es muss doch Möglichkeiten geben, wo man weniger Aufsehen erregt als durch eine falsch gestellte Anzeige...
#10
15.7.11, 09:42
die idee ist wirklich mal nachahmenswert, ich habe auch eine schublade, da kommen alle quittungen rein, aber dann suche mal.
würde auch eher 2 jahre aufheben......
und wenn man eine quittung in den umschlag legt, kann man ja nebenbei mal aussortieren.....
#11
15.7.11, 10:51
@Nebelparder: danke, ab sofort werde ich die Tankquittungen auch aufheben .... sicher ist sicher, die Schnipselchen von den Parkautomaten lasse ich auch immer noch eine Weile im Auto, falls eine Politesse mal was übersehen hat, und doch ein Schreiben vom Polizeipräsidenten eintrudelt
#12
15.7.11, 10:54
@schleifebb: ... ganz ehrlich, die wichtigeren Quittungen lasse ich auch länger als ein Jahr in den Umschlägen ... und die ganz wichtigen (Elektrogeräte, Möbel usw.) kommen an die Gebrauchsanweisung und in einen Ordner ...
#13
15.7.11, 21:01
da man die Bons meist in einem oder auch 2 Jahren nicht mehr entziffern kann.
scanne ich sie ein und lege sie einfach in einem Ordner ab.
die Bezeichnung ist dann auch gleich für was.
und wenn man sich die kurze mühe macht und gleich am selben Tag einscannt, hat man auch gleich das Datum wann es erstellt wurde.
#14
16.7.11, 16:34
Ich hefte die Bons wie Rechnungen nach Geschäft sortiert ab und schaue dann ab und zu mal durch, was älter als 2 Jahre ist und weg kann. An das genaue Anschaffungsdatum könnte ich mich in den meisten Fällen nicht erinnern, deswegen bringt diese Sortierung mir nichts.
#15
17.7.11, 15:08
Ich hefte in einen Ordner (Thermopapierbons werden kopiert, andere gelocht oder kommen in Plastikhüllen), und wenn ich mal Lust habe, fliegen die letzten "Seiten" des Ordners halt raus. Plastikhüllen werden wiederverwendet, einfach direkt vornedran heften, dann geht das wegpacken der neuen Bons direkt sehr schnell.
#16 Icki
18.7.11, 09:57
@gitti2810 Gar keine ganz doofe Idee und sicher sehr übersichtlich, aber als ich damals für die Hausratsversicherung angeben musste, welche Gegenstände mir geklaut wurden und wie viel sie in neu gekostet hatten, wäre ich damit schön aufgeschmissen gewesen: Das Notebook hatten sie mir nämlich auch geklaut. Aber wahrscheinlich backups du ja sowieso ab und zu.
#17
19.7.11, 11:06
Ich hefte auch alles Wichtige in einem Ordner ab. Kassenbons tacker ich mit Heftklammern auf ein größeres Blatt Papier und mach bei Bedarf noch ein paar Notizen drauf. Ein großes System hab ich dabei nicht, ich hefte einfach chronologisch ab. Muss dann allerdings schon suchen, wenn ich was nach längerer Zeit suche, aber ich weiß zumindest, in diesem Ordner ist es.
#18
19.7.11, 12:41
gute Idee
#19
19.7.11, 17:40
Super, und so einfach.
Es stimmt , ich hatte auch schon öfters Pech mit meiner Sucherei .
Ich lege die Quittungen in mein Körbchen wo alles an Belege ,Reklame, Gutscheine usw. rein kommt. Dann sortiere ich großzügig aus und schwups ist die Quittung auch weg. Jetzt sammle ich erstmal Briefumschläge müssen ja keine NEUE sein.
#20
20.7.11, 10:14
@Icki: nun ja, da ich einen PC habe ist das ja mein Arbeitskollege.
das Notebook liegt im Schrank und freut sich das es da ist.
aber wenn man nur den kleinen Kumpel hat.............
ist das ganz doof.
vielleicht schmeißt du dann die wichtigen dinge einfach auf einen Stick.
den kann man ja auch Beschriften und da passen ja schon viele GB drauf.
bekommen kann man solche Sticks heutzutage ja schon sehr günstig bis nix.
frag mal Nachi
#21
26.7.11, 22:42
ich habe meine ganzen quittungen in einem riesigen ungebrauchten rumtopf. da findet man sie zwar nicht ganz so schnell, aber man hat auch nicht diese verfllixte sortierarbeit.

ach ja, und auf die rückseite des bons schreibe ich drauf, was für ein "gutes stück" ich da gekauft hab
#22
28.11.11, 11:20
Li-liane: Das ist d e r absolute Tipp für mich, nach dem ich schon lange gesucht habe! Warum kommt man nicht selber auf so was? Danke!!!!
#23
16.12.11, 02:19
Hallo,
brauche dringend Hilfe und hoffe, dass mir diese jemand geben kann.
Ich habe ausversehen sämtliche Quittungen vom Jahre 2010 nicht mehr und hoffe, dass irgendjemand so überaus ordentlich ist und seine aufbewahrt hat?! :-)
Leider habe ich ausversehen, durch Umzug etc. keine Belege mehr.
Bräuchte dringend von Januar bis September 2010 sämtliche Belege, Quittungen etc....
Bezahle das selbstverständlich auch.
Alle möglichen Belege werden benötigt...

Ich danke Euch sehr.
Liebe Grüße
#24
22.2.12, 12:27
Die Idee ist richtig gut; für die Garantiezeit wären 2 Jahre aber sinnvoll. Ich lege meine Quittungen bislang in durchsichtige Hüllen und hefte sie nach Themen ab, z. B. Elektrogeräte, Baumarkt, Schuhe usw. Aber meistens hebe ich sie dann doch länger als 2 Jahre auf, da das aussortieren zu müßig ist; das ist nur sinnig, wenn man ein Teil z. B. verkaufen möchte (was ich in der Regel aber eh nie mache); von daher ist Dein Tipp unbedingt nachahmenswert!
#25
20.3.14, 10:34
@nadi241: was issn das für ne blöde frage?
1
#26
21.3.14, 21:12
@mama1977: Die Frage mag nicht koscher sein, aber deine Reaktion ist auch herrlich - total unfreundlich und zwei Jahre zu spät dran.
#27
22.3.14, 16:06
was ist denn unfreundlich an der frage? und daß die zwei jahre alt ist - na und? das passiert öfter, daß nen frage nach jahren nochmal rausgesucht wird.

du hast sie ja auch nach der zeit nochmal gefunden
#28
22.3.14, 16:18
@mama1977: Jemandes Frage "blöd" zu nennen, ist nunmal unfreundlich. Und nutzlos nach all der Zeit. Natürlich habe ich deine Reaktion gefunden: Die kommt automatisch in mein Postfach.
#29
22.3.14, 16:21
@mama1977: du scheinst auch noch nicht so lange hier zu sein.
Denn sonst wüsstest du, dass dein Kommentar oben unter -Neue Kommentare- erscheint.
Obwohl nach über 2Jahren müsstest du es wissen.
Und -vanita- hat Recht mit ihren Kommentaren.
#30
23.3.14, 12:05
ahaaaa......, nun weiß ich endlich bescheid

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen