Katze
2

Katze pinkelt überall hin?

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn die Katze überall hin pinkelt, solltet ihr mit ihr zum Tierarzt gehen, evtl. hat sie Kristalle im Urin.

Wenn das der Fall sein sollte, dann braucht sie ein ganz bestimmtes Fressen, welches man beim Tierarzt bekommt.

In dem Sack sind 5 kg Fressen drinnen und einer kostet - wenn ich mich recht erínnere - 40-50 Euro, die Katze benötigt davon 50 g pro Tag.

Von
Eingestellt am

122 Kommentare


#1 Hein Blöd
22.9.05, 12:18
es gibt etwa 100 Gründe für eine Katze in die Wohnung zu schiffen. Dieser ist einer davon... Meistens wollen die Tiere dadurch auf etwas hinweisen, wie sollen sie es auch sonst tun?
#2
22.9.05, 14:27
Was und wieviel davon eine Katze braucht lässt sich leider nicht so pauschal sagen. Ich kann meinen 7kg Kater nicht mit 50gr ernähren.

Und pinkeln tun sie oft auch einfach aus Protest.
Finde den Tipp nicht sehr hilfreich...
#3 PeppermintPatty
22.9.05, 15:33
ähm, also ganz klar: das pinkeln ist eine Protesthandlung! Kater machen das gerne, sobald sie Konkurrenz wittern, um ihr Revier zu markieren...manchmal ist aber auch generell ein Aufmerksamkeitsdefizit da, sprich es wird sich nicht genug um das Tier gekümmert..das Tier fühlt sich durch irgend etwas gestört...! Da gibts nur eins, Tier genau beobachten, wann und wohin gepinkelt wird...! Es gibt auch sowas wie ein "Katzenfernhaltespray"...aber die Stelle mit Essig feucht nachwischen ist schon mal gut, damit riecht die Katze die "markierte" Stelle nicht mehr. Trotzdem muss natürlich der Grund herausgefunden werden, warum das Tier protestiert! Sonst gibts an anderer Stelle wieder ne Pfütze!!
#4 katzenmami
23.9.05, 11:02
...und wenn die Katze das Zeug nicht mag, hast du zum Pinkeln noch ein Problem.
Solltest du dazu noch Trockenfutter meinen, ist das für Blasen und Nierenkranke Tiere eh ganz schlecht....
#5 hexe
23.9.05, 15:22
Also normalerweise steckt nichts krankhates dahinter wenn katze sonstwohin schifft. die meisten sind halt einfach kleine Protestpinkler. mein katerchen strullert z.B. immer vor die badezimmertür wenn ich nachts um drei keine nerven hab mit ihm zu spielen
#6
23.9.05, 17:15
pfuiii @hexe!!!!!!!
Bin ich froh das ich keine Viecher mag und habe, ist ja ekelig die Pisse von den Viechern im Haus zu haben...
#7
26.9.05, 13:42
Es steckt auch meistens nichts krankhaftes dahinter! Meiner pinkelt zwar nicht aus protest, dafür "schreddert " aber mein 8 kilo-Kater immer meine Klopapierrollen wenn ihm was nicht passt. Dann gehts erstmal ab ins Bad, schwupp holt er sich das Teil runter und auf gehts...ist mir aber zumindest lieber als pinkeln" ;-)
#8 PeppermintPatty
26.9.05, 13:44
Hexe, probier´s doch mal mit Essig-essenz! Vielleicht hast Du Glück und er sucht sich keine andere stelle, z.B. das Bett ;-)
#9
28.9.05, 20:50
Also das es sich sofort um diese Krankheit handeln muss stimmt überhaupt nicht. Mein Kater hatte diese Krankheit, diese wurde bei ihm durch zuvie Stress verursacht, da grade das Haus renoviert wurde. Bin dann auch zum Tierarzt, er gab mir Tabletten und sagte auch das ich das viel zu teure Futter bei ihm kaufen müsste. Ich habe allerdings das Geld nicht für gehabt, also bin ich einfach von "billig-futter" (z.B. von Aldi, Penny ... ) auf Felix-futter umgestiegen und auch das Trockenfutter wurde nur noch von "Purina-ONE" gekauft und ganz normal gefüttert. Erfolg, es ist alles wieder wie vorher. Und Spart jedemenge Geld.
#10 schwabenpower
6.10.05, 00:00
Ich habe da Pfeffer hingestreut, wo meine Katze hin gepinkelt hat. nach nem Niessanfall, ist sie dort nicht mehr hin gegangen.
#11 Katzenkennerin
30.11.05, 18:08
Hi @ all, es könnte aber auch davon kommen, dass das Tier noch nicht kastriert ist und sein Revier makiert oder das Katzenkol ist nicht sauber. Denn man sollte einmal im Monat das Katzenklo in die Dusche (- badewanne) tun und heiß abduschen.
#12 Devox
6.12.05, 14:55
Hat jemand nen guten Tipp wie ich den GESTANK weg bekomme?? so en spray das ihn fernhält habe ich, nur der GESTANK sit noch da... brrr.
#13 Burma
17.12.05, 18:27
Unser Kater hatte eine Phase, wo er gegen die Wände im Flur und die Lamellen im Schlafzimmer gestrullt hat. Klo im Bad war zwar immer sauber, hat ihm aber anscheinend nicht gereicht, wenn er irgendwie Frust abbauen musste. Haben dann ein zweites Klo vor seine bevorzugte "Strullwand" auf den Flur gestellt. Dann hat er plötzlich beide Klos benutzt, das Protestpinkeln hörte auf und das zweite Klo konnten wir nach ein paar Wochen wieder wegstellen. War bei ihm wohl nur ne blöde Angewohnheit. Ist schon Jahre her und bisher blieb alles trocken.
1
#14 baba
19.12.05, 23:43
Autsch! gebt der Katze lieber von Anfang an ein hochwertiges Nassfutter mit viel Fleisch! Mit der richtigen Ernährung entsteht kein Harngries. Das Spezialfutter vom TA hat einfach Chemie drinn, da wird der Teufel mit dem Beezlebub ausgetrieben und die Pharmaindustrie freut sich...

Mein Tipp: lest die Inhalts- und Zusatzstoffe des Futters. Achtet auf genaue Prozentangaben, kauft nix was ihr nicht genau versteht.
#15 Yvy
14.1.06, 21:14
Leider hab ich so eine Katze... pinkelt seitdem überall hin. schrecklich. Das Problem, die anderen Katzen mögen dieses teure Futter auch und es ist sehr schwierig es nu ihm zu verrabreichen. Aberes ist leider so.... Harngries ist oft ein Problem für plötzliche Unsauberkeit
1
#16 Brid
24.1.06, 19:39
Hier werden 2 unterschiedl. Probleme vermischt:
1. ) Hinpieseln aus unbekannter Ursache,
wobei ich hier Burmas und Schwabenpowers Vorschläge am erfolgreichsten halte.
2.) Harngries bei Katzen: Katzen sind Wüstentiere, das bedeutet sie können ihren Urin viel mehr konzentrieren als der Mensch oder der Hund. Wenn sie im Verhältnis zur Futteraufnahme zu wenig trinken fallen sehr schnell Kristalle aus, das passiert sehr schnell bei ständiger Trockenfutterfütterung. Bei kostspieligem Spezialfutter gegen Harngrieß sind die grießbildenden Mineralstoffe niedrig gehaltengehalten. Dauerhaft Harngrieß rezt die Blasenschleimhaut bis zu Entzündung und blutigem Urin, tut weh und die Katze pieselt häufig.
was tun als Vorbeugung: mehr Naßfutter füttern, es enthält 80% Feuchte im Vergleich zu Trockenfutter mit 20%, (Katzen sind faule Trinker, diesen niedrigen Feuchtegehalt im Futter können sie mit normalem Trinken gar nicht ausgleichen!) dazu etwas Wasser (warm) drübergießen,oder selber kochen und immer wieder zum trinken animieren, damit der Urin sich gar nicht erst so konzentrieren kann und Harngrieß ausfällt.


3.)Reinigung mit
Wasserstoffperoxid 3%, zersetzt Eiweiß/Geruchsstoffe, auch im Harn, schäumt dabei; das kann man schön in Fliesenfugen sehen in die Katzenpisse eingedrugen ist.
#17
5.5.06, 21:11
wenn es sich NICHT um eine krankheit handelt son der nur reiner protest oder jähzorn ist dann der katze den futternapf entwenden und futter genau an diesen besagten stellenverteilen. die katze ekelt sich davor und wird das im normal fall nicht fressen. nach ca 36 stunden hatte meine es begriffen dass sie diesen schmarn lassen soll. sollte es aber viel länger dauern ist das vielleicht nicht die lösung sonst fällt so manches arme tier noch vom fleisch
#18 Niewiederkatze
12.7.06, 13:20
Katze pinkelt in Teppich, wie entfernt man den Geruch?
das Problem hatten wir auch, unsere Katze hat es im hohen Alter einfach nicht mehr zum Katzenklo geshafft und immer an alle möglichen Stellen gepinkelt. Fazit: bestialischer Katzengeruch.
Entfernen ließ sich dieser weder durch Essigreiniger, Teppichschaum, sonstige Putzmittel. Febreze u-ä. Geruchsbinder verfliegen schnell wieder und der Katzenuringestank kehrt zurück. Einzig geholfen hat, daß die Katze schließlich gestorben ist, der Teppich komplett entsorgt wurde und wir umgezogen sind.

Gruß Niewiederkatze
#19 Katja
7.8.06, 09:32
Meine Katzen sind kerngesund und pinkeln trotzdem in jede Ecke - als Protest.
Nur weiß ich wirklich nicht, was ich falsch mache.
#20
7.8.06, 09:39
Meine beiden Kater pinkeln auch dort, wo sie es nicht sollen. Ich machs jedes Mal weg, geh auch mit was drüber, sodass der Gestank weg ist (Gott sei Dank war es bis jetzt noch nicht auf nem Teppich, sondern nur auf Fliesen bzw. Steinboden), aber sie suchen sich immer wieder neue Stellen und ich weiß wirklich nicht, wie ich das verhindern soll.
Meist passiert es nachts bzw. sehr früh am Morgen, sodass ich auch nicht weiß, welcher von beiden es denn nun war.
1
#21 Steffen
26.8.06, 21:50
Meine Katze hat auch die dumme Angewohnheit ab und zu auf den Teppichläufer zu pinkeln. Hat ziemlich übel gerochen. Alle Mittel wie Teppichreiniger oder Essig haben gar und fast gar nicht geholfen. Bis mir die Idee mit dem Kaffeepulver kam - Einfach Kaffeepulver über den Teppich verteilen und nach einer Nacht wieder absaugen. Der Kaffee nimmt den Geruch auf - hat prima geklappt
#22 lutzyfer (mein Kater!!!)
31.8.06, 02:30
hi,
hier wird immer nur von verschiedenen "pinkelstellen" geschrieben.
Meiner pinkelt immer an die selbe Stelle, vor die Haustür auf den Teppich. Das ist echt nich toll.
Das hatte er schon mal ne Zeitlang gemacht dann aber wieder ganz lange nicht mehr. Und jetzt fängt das schon wieder an, er hat da jetzt schon wieder 5 mal hingestrullt. Jedesmal bin ich am schrubben,der geruch ist bähh und er tut es wieder. er kriegt gutes futter und ich hab den ganzen tag zeit für ihn. ein Blasen Problem ist es nicht, denn er muss am Klo vorbei.
Kann mir wer helfen?????
#23 Gaby Molnar
10.9.06, 11:34
Wenn die Katze überall hinpinkelt, kann es an ihrer Toilette liegen.
Falls ein "Dach" drauf ist- weg damit! In der Natur pinkeln Katzen auch nicht in Höhlen.
Steht der Kasten an einer ruhigeen Stelle?
Ist er immer sauber? Nicht mit scharfen Reinigern behandeln, sondern mit Seife. Die feine Nase der Katze verabscheut Salmiak u. ä.
Vieleicht mag Mietze das Streu nicht? Andere Marke probieren!
An die Lieblings- Pinkelstelle in der Wohnung was zum Ablenken legen oder stellen: Napf mit Brekkies z. B.
Katze nie nachträglich bestrafen, das peilt sie nicht und protestiert mit erneutem Urinieren. Wenn man sie LIVE erwischt, behutsam zum Örtchen tragen!
#24 TiffY
17.9.06, 21:55
Mein 'großer' Kater etwa 5 Jahre alt lässt sich von uns seit 1 Jahr (da haben wir ihn aus dem Tierheim geholt) nicht streicheln. Er war auch die ganze Zeit über Stubenrein und ging immer brav auf eines der beiden Klos. Bei ihm ist es nicht jede Ecke sondern grundsätzlich Badewannen Vorleger oder Handtücher. Das einzige Handtuch bei dem wir dachten das es bislang zu keiner Sauerei kam haben wir in sein Körbchen gelegt...und gestern haben wir unter dem Körbchen eine riesige Pfütze entdeckt die mittlerweile auch schon im Laminat gelandet sein dürfte. Ich weiss echt nicht mehr was ich machen soll. Da er sich nich anfassen lässt weiss ich ja nichtmal wie ich ihn zu Arzt bringen soll um ihn gesundheitlich zu checken.
Im Moment scheint abgeben der beiden Kater die einzige Möglichkeit für mich zu sein.

LG Steffi
#25 Smoothy
18.9.06, 21:31
Ich habe eine Katze und einen Kater, sind Geschwister! Ich glaub das Sie es ist die überall hinpinkelt...immer dort wo Decken, Teppiche, Kissen oder Matrazen sind! Der Gestank ist einfach abscheulich! Ich kann danach immer wieder alles wegschmeisen! Weiß auch nicht woran es liegt?? Denn Sie geht ja schon in ihr Katzenklo...nur halt nicht immer! Wie merk ich denn, ob sie krank ist? Muss ich da gleich zum Tierarzt rennen?
1
#26 Petra
20.9.06, 18:47
@ steffen
Der Tipp mit dem Kaffeepulver ist super!!! Meine Katze hat ein paarmal immer auf die gleiche Stelle auf's Sofa gepinkelt. War mit Essig, Zitrone usw. dabei. Nichts half gegen den Geruch. Jetzt Dank Kaffeepulver ist alles weg!
1000 Dank für diesen Tipp!!!
#27 Nane
22.9.06, 20:52
Wir haben eine Katze (2 Jahre). Sie war zuerst bei meinem Bruder. Also er hat sie aus dem Tierheim. Sie hat eine steifes Bein, da sie einen Unfall hatte. Er besaß die Katze ca. 1 Jahr. Sie hat überall hingemacht. Egal wann, egal wo. Immer mal einfach so zwischendurch. Mal 3 mal am Tag, mal 1 mal in 2 Monaten. Und immer an verschiedene Stellen. Sie bekommt Trocken und Nassfutter. Ihre Toilette ist immer sauber (wird jeden morgen gemacht). Sie macht es vor allem morgens. Dabei darf sie sogar im Bett schlafen. Er wollte sie darauf hin weg geben und dann haben wir sie genommen (seit ca 4 Wochen haben wir sie). Sie hat jetzt zum 4. mal hin gemacht. Das erste mal (immer morgens!!!) hat sie unten dirket vor die Haustür gemacht. Das zweite mal im Bad auf die Fußmatte, das dritte mal vor die zwischentür beim Eingang und das vierte mal in unseren einkaufskorb. Wir wissen nicht warum. Sie hat wirklich alles. Sie bekommt so gut wie nie ärger. Sie ist auch sonst gesund, nur ein wenig dick. Aber das war sie von anfang an. Wer kann uns helfen. Die Katze müssen wir abgeben, wenn sie nicht aufhört. Es ist Protestpinkeln, aber wir wissen nicht warum. Raus will sie ja auch nicht. Wer kann uns helfen.
#28 hasi
25.9.06, 15:29
@nane
nicht gleich aufgeben und das tier hergeben wollen. er muß sich auch erst eingewöhnen bei euch! und wer weiß was er alles durchmachen mußte. gib ihm noch ne chance und setze ihn des öfteren auf sein katzenclo.
an besagten stellen pfeffer streuen hilft, oder ihr halbiert ne halbe zwiebel und legt sie dort hin. katzen machen da nen großen bogen rum.
#29
19.10.06, 17:51
weil wir grade bei katzenpisse sind:
mein monster pinkelt beim protestpinkeln am liebsten auf den holzfußboden. das ist wirklich grandios, da es da auch so schön in die fugen rinnt, sprich NIE WIEDER RAUSGEHT.ich bin am verzweifeln. habt ihr explizit tipps für katzenpisse im holzfußboden????langsam aber sicher überwältigt mich dieser geruch.
#30 marlene
6.1.07, 15:01
ich habe eine dringende frage .meine katze pinkelt überal hin aber das nur manchmal meistens geht sie au ihre katzentoilete und mein vater sagt immer wieder wenn sie noch einmal wo hinpinkelt geben wir sie her und das möchte ich natürlich nicht den ich habe sie am 6 september zu meinem geburtstag bekommen und am 1 juli ist sie geboren sie ist jetzt 7monate und6tage alt.ich bitte dringenst um hilfe .wir waren auch schon beim tier arzt und haben sie extra schneiden lassen und dann hat sie wieder gepinkelt und die tierärztin hat auch nichts gesagt.bitte bitte hilfe
#31 Cat
22.1.07, 18:22
Gegen Protest:

Feliway-Spray oder Verdunster - gibts beim Tierarzt - außerdem vom Tierarzt oder Tierheilpraktiker gemixte Bachblüten

Vermehrt mit den Protestpinklern schmusen und spielen, sie den evtl. anderen Katzen vorziehen (Eifersucht). Futterschälchen auf die Stellen platzieren. Catnip oder Baldrian auf Spielbälle, Spielmäuse usw. sprühen - nicht schimpfen, sondern ignorieren (könnte nämlich einfach nur ein Geltungsbedürfnis der Katze sein) und den Übeltäter ablenken.

Eine Erkrankung (Blasenentzündung, Harngries oder anderen Unpässlichkeiten) vom Tierarzt ausschließen lassen.

Gegen Gerüche:

Nodor (googelt mal bitte) hilft auch bei Holzdielen oder Essigessenz pur (Achtet aber bitte auf das Material - nicht daß Textilien oder Fußboden Schaden nehmen).
#32
28.1.07, 21:23
unsere Katze hatte damals auch unbewusst in der Wohnung gemacht, und wir sind sofort zum Tierarzt gefahren , wir waren froh das wir schnell reagiert haben denn sie hatte extreme Nierensteine. Die auch ziemlich schmerzhaft waren. Blut wurde auch im Urin fest gestellt. Daher bekommt sie nur noch Urinary. Ist zwar teuer aber gut!!!! Und wenn es dem Tier gut geht, geht es uns auch gut.
1
#33 Katzenflüsterin
11.3.07, 19:41
Hallo,
die einzigen, die in die Pisse getunkt gehören, sind Deine Nachbarn (kannst Du ruhig so ausrichten).
Ansonsten kann ich nach jahrzehntelanger Katzenerfahrung guten Gewissens behaupten, dass Katzen
meistens nur wohin urinieren, weil bestimmte Verhaltensweisen (oft aber das Verhalten im allgemeinen) der Besitzer/in sie verletzt, traurig macht. Viele haben überhaupt keine Ahnung von katzengerechter Haltung.
Beispiele für das Tier verletztendes Verhalten können sein:

- die Katze wird viel zu lange allein gelassen (z.B. 1 Besitzer, berufstätig oder 2 Besitzer, beide außer Haus),
zudem vielleicht auch noch oft außer Haus abends (bei Freunden, Disco, Einkaufsbummel, Sport usw.)
- besser bei Abwesenheit sind 2 Katzen (besonders, wenn sie nicht raus dürfen) oder 2 Katzen und diese dürfen raus oder bei einer Katze, diese darf raus, z.B. durch Katzentür, Spalt Rollo Fenster etc.)
- grundlegende Veränderungen bei Besitzer, z.B. Single hat wieder Partner, Trennung,Umzug, neues Haustier, Nachwuchs, nach Arbeitslosigkeit wieder Berufstätigkeit
- aggressives Verhalten gegenüber dem Tier, nicht nur Schläge, Tritte, auch Anschreien, respektlose Behandlung,
Einsperren in ein Zimmer, Tunken in Katzentoilette
- Grund kann auch bei Sauberkeitsfanatikern sein, die z.B. der Katze keinen festen Platz oder mehrere feste Plätze zugestehen, sodass sie nicht wissen, wo sie schlafen/liegen können
- Katzen haben eine sehr feine Nase und ein sehr gutes Gehör (etwa 7x feiner als das des Menschen),
d.h. laute Musik, Musizieren (z.B. Schlagzeug spielen, Saxophon usw.), aufdringliches Parfum, wie es immer öfter üblich ist, anderer Gestank, wie Streichen von Holz usw. kann sie verängstigen/irritieren und das Urinieren ist dann
nur eine Art, wie sie ausdrücken: ich habe Angst, ich weiß nicht, wohin, ich fühle mich nicht wohl, ich möchte den alten Zustand wieder haben usw.
- Vermenschlichen von Tieren, z.B. Haarspange (ja, sowas gibt es leider), Färben, Katzenfriseur, Besprühen mit Parfum, wiederholtes gegen den Willen der Tiere auf den Arm nehmen, zu fest an sich pressen usw.
diese Liste ist noch weiter fortführbar,
- dass die Katze früher (bei diesen oder früheren Besitzern) nach draußen durfte und dies verständlicherweise vermisst
- vielleicht liegt es auch daran, dass die Katzentoilette nicht täglich gesäubert wird, dass die Katzentoilette mit Parfum besprüht wurde (damit sie besser riecht, leider riecht sie dadurch nicht besser für die Katzen), mit stark riechenden Putzmitteln bearbeitet wurde, mit Katzenabschreckspray besprüht wurde usw.
- trifft o.g. alles NICHT zu, dann hilft vielleicht das Aufstellen von 2 Katzentoiletten.

Ich habe oft die Erfahrung gemacht, dass Leute, die sich über das Hinpinkeln beschweren, einfach nicht zu wissen scheinen, was sie falsch machen, dass aber bei kurzzeitiger Beobachtung dieser mir ganz schnell klar war, woran es liegt (d.h. ich konnte der Katze nachfühlen, warum sie sich so unwohl fühlte)

Vielleicht helfen diese Tips, denn nach Ihrer Schilderung der Nachbarn denke ich eigentlich, dass sich die Katze unwohl fühlt, schon allein das Hintunken einer Katze in die Katzentoilette oder die Pisse an anderer Stelle stellt ein unschönes Verhalten gegenüber dem Tier dar. Man sollte sich selbst einmal fragen: wenn ein Kind in die Windeln/Hose pinkelt, tunkt man dieses ja auch nicht in den eigenen Urin/Kot. Warum also dies mit einem Tier tun? Dieses Verhalten ist für mich absolut nicht nachvollziehbar.

Vielleicht liegt es auch am Alter der Katze und sie weiß nicht, wie das Pinkeln überhaupt geht.
Sie ist sehr klein und hat keine Artgenossen,von denen sie Verhaltensweisen abgucken und lernen kann.
Auch, wenn es vielleicht für manche seltsam klingt, so hilft vielleicht auch, neben der Katze zu Krabbeln auf allen Vieren und dann zu dem Katzenklo zu krabben (sie muss das sehen) und dann mit der Hand darin zu scharren, warten, bis sich die Katze neugierig nähert (aber vielleicht ist sie durch das Hineintunken schon so verängstigt, dass ihr etwas Schlimmes blüht, wenn sie sich nähert, dann geht das natürlich so nicht), dann die Katze an der Katzentoilette und der eigenen Hand schnuppern lassen, dann wieder scharren, die Katze dabei Anblinzeln, dies hat manchen schon geholfen.

Wenn diese o.g. Gründe absolut nicht zutreffen, rate ich sehr dazu, einen anderen Tierarzt auszuprobieren.

Alles Gute :-) !
#34 Marcel
7.4.07, 09:02
Wenn Haus- und Wohnunmgskatzen ungeahnt auf den Boden oder auf Sofas pinkeln kann dies ein Zeichen für ein Nierenleiden sein, das man nicht oder nur schwer in den Griff bekommt. Der Tierarzt verabreicht meistens Tierfutter das Frei von Proteinen und Zucker ist. Man kann die Krankheit medikamentös zwar nicht heilen aber dennoch veringern bzw. auf ein gewisses Alter verzögern.
Habe nach 20 Jahren meine Katze wegen eines Nierenversagens einschläfern lassen müssen, da Sie es nicht mehr hat kontrollieren können, da Katzen in hohem Alter völlig benebelt überall hinpinkeln ohne es zu merken !!!
#35
2.6.07, 15:33
Meine Katze ist unsauber geworden, nachdem sie auch auf dem zweiten Auge erblindet ist. Seitdem sie nur noch im Bad sein kann (Katzentoilette war schon immer dort und einziger Raum mit Fliesen), ist sie sauber. Letzte Woche hat sie einen qm Teppich dazubekommen und schon ging es wieder schief. Ich weiß nicht, ob die Wohnung zu groß ist und meine Katze nicht so schnell die Toilette finden kann (habe auch schon zweites hingestellt) oder ob sie durch die Blindheit so gestresst ist. Letztes Wochenende waren wir wieder mit dem Wohnwagen weg (kennt sie) und da hat sie das Katzenklo auch gefunden. Hat auch jemand einen Tipp, wie man auch die Flecken aus den Teppichen bekommt? Gegen den Geruch nehme ich verdünnter Hygiene-Reiniger. Neulich habe ich auch Salz genommen, muss ich noch austesten.
Grüße
#36 kitty
1.8.07, 22:49
Meine Katze pinkelt überall hin. sie pinkelt auf mich, auf meinen Freund, in den Brotkorb, auf die Küchenablage, auf den Badteppich. manmchmal schaut sie mich sogar demonstrativ dabei an. Ich weiß mir nicht mehr zu helfen, hab schon soooo vieles ausprobiert. Bin am verzweifeln, hilfe!!!
#37 Wheely
6.8.07, 10:14
Seit ca. 3 Tagen pinkelt meine Katze immer wieder auf den Badewannen-Vorleger. Ich denke mal, dass es auch hier eine Art Protest sein könnte, denn seit 6 Wochen darf sie endlich tagsüber nach draussen. Nur abends bzw. späten Nachmittag lassen wir sie nicht mehr raus. Kann es daran liegen???
#38 Sepp
6.8.07, 21:55
@Wheely
Ja.
#39 Bärbel
9.8.07, 16:27
Meine Katze hat sich immer diesekbe Stelle ausgesucht, vor unserer Schlafzimmertüre. Ich war schon soweit sie an einen Bauernhof abzugeben, doch dann stieß ich bei Ebay auf den sog. "Katzenschreck". Als letzten Versuch habe ich diese Teil gekauft und es klappt super. Der gibt Töne ab, die nur die Katzen hören. Seit dm hab ich Ruhr
#40 Samson
8.10.07, 13:40
Meine Katze pinkelt auch auf Klamotten, wenn sie man sie liegen lässt, aber mit Vorliebe auf mein Sofa. Sie ist als Nr. 3 dazugekommen 1 Jahr alt, sehr verschmust, scheint sich in der Wohnung wohl zu fühlen, da sie sich gerne auf den Rücken legt, sch reckt und streckt. Versteht sich mit dem älteren Kater gut, mit der noch älteren Katze nicht so gut. Sie kann raus, ich habe das Streu gewechselt...ich weiß auch nicht mehr...habe eine Blasebentzündung bislang ausgeschlossen, da es ordentliche Bäach an die immer gleiche Stelle des Sofas sind. Feliway=Schrott.....eine andere Stelle für eines der Katzenklos müsste ich noch ausprobieren, obwohl die derzeitige Stelle ruhig ist....
#41 Samson
12.10.07, 07:53
Jetzt habe ich den Standort der Toilette gewechselt und siehe da..... sie benutzt das Katzenklo!!!!
#42 matze
28.11.07, 00:13
mein kater hatte harngries (übrigens schon mit einem 3/4 jahr - das gibt's also auch) und hat niemals wild in der gegend rumgepinkelt. das macht dafür leider die katze (inzw. 3 jahre alt) hin- und wieder, also phasenweise. ich habe nun das katzenklo, statt nur auszuspülen, mit seife ausgewaschen (seife neutralisiert den sauren urin, falls in den furchen der abgewetzten plastik noch irgendwelche rückstände sind ;-p) und aus dem klo-häuschen ein cabrio gemacht. es scheint zu funktionieren. bisher hatte das in-die-ecken-pinkeln bei ihr stets mit einem unsauberen katzenklo zu tun. mal kucken.

mich wundert nur, dass sie nur so tröpfchenweise pinkelt. doch harngries???
#43 Jacqueline
26.12.07, 17:04
meine katze pinkelt überall hin wenn sie rollig ist was kann ich machen? bitte antworten mir als e-mail schreiben unter: jaci.rinke@otmail.de
#44 Cassie
26.12.07, 18:33
meine katze minimi pinkelt fast überall hin!habe alles aufprobiert,pfeffer,fressen auf die stelle wo sie immer hinpinkelt.raus geht sie auch aber sie hört net auf.bekommt liebe und zuwendung was sie verdient.ich weiß langsam echt net mehr was ich machen soll....
#45 nichtvegetarier
27.12.07, 22:12
@ cassie
Katzengulasch ...
#46 Dany
17.1.08, 10:37
Das die Katze Kristalle im Urin hat oder auch evtl. eine Blasenentzündung hat, muss nicht unbedingt der Fall sein. Sollte es doch mal dazu kommen, macht sie sich in den meisten Fällen bemerkbar. Und durch diese Kristalle oder Blasenentzündung wird man auch beobachten das sie sich zwar positioniert zum pinkeln, doch entweder nur wenig oder garkein Orin ablassen kann. Das spezielle Futter kostet bis zu 30 € alles darüber ist abzocke! Natürlich gibt es massig Gründe warum die Katze sich so verhält! Kann es sein das sie als Baby schlechte erfahrungen mit der Toilette gemacht hat, beispielsweise Reingeworfen wurde? Dann wäre auch ein Tierarzt besuch empfehlenswert! es könnte auch am Streu liegen denn manchen Katzen ist das Streu zu grobkörnig! Dann sollte man es mal mit Holzpaletten (nur für Katzen geeignete) versuchen, die sind auch wesentlich billiger und saugen den Urin viel besser auf. In manchen fällen gehen die Katzen nur in die entleerten Katzentoiletten, sollte das der Fall sein legen Sie glattgefaltenes Zeitungspappier rein, wenn die Katze es akzeptiert streuen sie Tag für Tag immer etwas Streu dazu bis die Katze sich an das Streu gewöhnt hat! Dann gibt es noch den Typ Katze, die noch nie zuvor ein katzenklo gesehen hat weil sie z.b eine straßenkatze war oder ( wie es bei mir der Fall war) die Vorbesitzer kein Katzenklo zu Verfügung gestellt hat und stattdessen die Kätzchen in den Garten, wo sie allerdings auch lebten, machen dürften, dabei ist es wichtig der Katze bzw Kätzchen, die Toilette spielerisch schmackhaft zu machen indem Sie selbst, im bei sein der Katze, mit der Hand im Streu "scharben" das regt den Instinkt der Katze an und sie wird es Ihnen nachahmen!Es geben auch Katzen die nicht immer in der Wohnung machen sondern auch ab und zu ins Katzenklo. Beobachten Sie Ihre Katze wann sie ins Klo macht, es könnte nämlich sein das Ihre Katze ein "peniebelchen" ist und sobald sie ihr großes Geschäft hinterlassen hat, ekelt sie sich davor und erledigt den rest woanders! Falls Sie keine Zeit haben mehrmals am Tag die Toilette zu säubern, wäre die Anschaffung einer zweiten Toilette empfehlenswert! Was außerdem in jeden dieser Fälle GANZ WICHTIG ist!!! Sobald die Katze auf dem Klo ist/war sollten Sie sie loben! Schenken Sie ihr für diesen moment ihre ganze Aufmerksamkeit und freude (genauso wie bei einem Kleinkind) Denn mit dauernder bestrafung oder Ignoranz erreichen Sie das genaue gegenteil! Bestrafen Sie sie mit einen Wasserstrahl, wenn sie wieder in die Wohnung gemacht hat und loben sie, wenn sie im Katzenklo war! Katzen reagieren Instinktiev mehr auf lob und zuneigung! Zum Abschluss: Katzen würden niemals versuchen Ihre Aufmerksamkeit, durch das Orinieren in der Wohnung, zu bekommen! Falls es ein Kater ist, kann es sein das er sein Revier makieren will, es kann auch der Fall sein das Ihr Tier trauert weil beispielsweise ein Jahrelanger Spielkammerat plötzlich nicht mehr da ist oder auch durch vereinsammung, wenn die Katze den ganzen Tag alleine in der Wohnung ist! Ängste spielen dabei auch eine Rolle, wenn Sie z.b ein kleines Kind haben was riesigen spaß daran findet der Katze nach zu jagen! Ich hoffe das einer meiner Tipps Ihnen weiterhilft!
#47 daniel
7.3.08, 23:13
könnt ihr uns ein tipp geben unsere katze pinckelt auf den teppich was sollen wir gegen sowas tun?
#48 Katzen_frau_o8
20.4.08, 19:02
Ja geh umbedingt zum tierarzt ! denn sonst könnt etwas schlimmes passieren
x]
#49 mona
23.5.08, 20:40
hallo,ich habe zwei katzen,geschwister,ein jahr jetzt alt,beide auch kastriert...haben eine neue couch bekommen und nach ein paar wochen fing eine katze an darauf zu pinkeln und das jetzt sogar täglich,lege schon schutzmatten hin um das pipi aufzufangen,damit es nicht in der couch landet,aber so oft kann ich garnicht waschen!!!habe auch schon zwei toiletten stehen...keine ahnung,es nervt gewaltig...habe jetzt auch gerade kaffepulver draufverteilt,mal schauen was das bringt...sonst muss die couch weg:(
#50 Lunartic
14.6.08, 12:10
ich habe auch das problem mit dem pinkeln. mein kater ist etwa 7 j, sein klo immer sauber und er macht da auch rein aber es kommt immer häufiger vor dass wenn ich mit meinem freund kuschle einen von uns anpinkelt obwohl katerchen mehr streicheleinheiten bekommt als vorher. beim schmusen setze er sich so komisch hin und lässt laufen. was kann ich nur tun?
#51 Klara
14.6.08, 12:13
ich hab gehört dass katzen gern 2 klos haben. eins zum pieseln und eins für grösseres. bei meiner tante hats geklappt ^.^
#52 Tina
26.7.08, 17:35
Hallo!
Meiner Katze rinnt seit zwei Tagen die Nase. Sie hat aber sonst keine anderen Symtome und isst auch ganz normal. ist das schlimm?
#53 lorelai
8.5.09, 11:55
ich hab meinen kater nun seit 9 jahren, bin in dieser zeit 3 mal umgezogen und in jeder wohnung pinkelt er vor die badezimmerür! nach so vielen jahren habe ich nun festgestellt, dass wasser mit nelkenöl und orangenöl ganz gut hilft oder zitronengras auf die stelle gelegt bez. ein töpfchen mit zitronengras ganz gut hilft. reiniger für teppisch, alles ohne amoniak, am besten essigreiniger.
#54 marcus
3.6.09, 21:45
Um mich in die Reihe der Geplagten einzureihen ....

Ja ... ich bin auch ein Betroffener und kann den "Frust" jedes einzelnen von Euch nachempfinden...

Ich werde jeden einzelnen Tip beherzigen und auf Problemlösung hoffen... Soeben habe ich meiner Couch einen Kaffee spendiert. Hoffe der war stark genug ;) Soll der Kaffee's über Nacht richten *g*

Ich denke, dass in meinen Fall der Ursprung des "Protestpinkelns" beim versetzen des Katzenklos zu finden ist.... Aber ich werde hart bleiben ;) Lasse mir ja nicht von meiner Katze vorschreiben wo das Klo zu stehen hat... Dafür gibt's zu viele andere Freiheiten!

Und rein für die Statistik: Ja ... ein Kater hält mich mit Pinkel-Attacken auf Trab.

Sollte unterdessen jemand von Euch die Ultimative Lösung gefunden haben: Her damit oder schreib' ein Buch - Das wird bestimmt ein Bestseller für Katzenbesitzer :)

Viele Grüße und toi toi toi allen Katzenfreunden ^^
#55
30.8.09, 08:20
@ marcus

Wir haben auch mit einer unserer 4 Katzen das Problem. Allerdings haben wir uns Hilfe beim Tierheilpraktiker geholt, nachdem der Tierarzt nichts feststellen konnte. Mit Ignatica haben wir das Problem bis auf vereinzelte Ausrutscher jetzt im Griff.

Auch wenn du skeptisch gegegenüber Naturheilkunde sein solltest (bin ich auch :) ) versuch es einfach mal. Wegen der Dosierung solltest du aber unbedingt einen Tierheilpraktiker konsultieren.

MfG
#56 sag ich doch net
14.9.09, 13:17
ja aber es kann auch sein das sie überal hin pinkelt weill irgendwas in der familie passierts oder weill ihr das katzen sand nicht passt irgendso was kann es sein
#57 svnu
7.10.09, 13:58
die lieben Mietzekätzchen...Flohdecken....Hausschuhe...Nierenwärmer....was habe ich nicht schon angedroht, alles aus ihnen zu machen!
Natürlich leben sie noch und pinkeln heiter weiter: vornehmlich auf Wäschehaufen (ganz gefähret sind da die Kinderzimmer oder auch Decken und Polster, die man im Wohnzimmer auf der Couch liegenlässt...), vor allem und als erstes, egal, wie sehr man aufpasst, die Dusch- und Badeteppiche! Ich habe hier eine Theorie: sie pinkeln da hin, weils immer feucht ist und sie denken, da darf man (?) genauso wie in die Dusche...
aber warums zB immer auf den Klovorleger pinkeln und auf den Bettvorleger meiner Tochter, ein Fleckerlteppich, der mit einem Pfotenwisch zu einem Stoffhaufen wird, im Gegensatz zu meinem Bettvorleger, der ein richtiger, steifer Teppich ist.... ist mir bis heute nicht klar.
Meine ältere Katze macht aus Protest ihre Häufchen seit 1995 permanent genau neben das Katzenklo, weil sie mir nie verziehen hat, dass ich damals eine weitere Katze angeschafft habe. Diese damals sehr kleine Katze hatte überhaupt keinen Respekt vor der bereits in der Wohnung beiheimateten älteren Katze und übernahm ohne mit der Wimper zu zucken den Lieblingsschlafplatz, Frauchen, Herrchen, Schüsserl. Wo immer die Kleine hinwollte und die Große schon war, wurde die einfach mit Babyknurren vertrieben. Die Große ging aber auch-irgendwie schon selber schuld, aber dafür lässt sie mich eben bis heute büßen. Ich bin davon überzeugt, dass sie längst vergessen hat, warum sie das macht, es ist ihr zur Gewohnheit geworden. Pinkeln tut sie meist ins Kistl. Warum das ja und Häufchen nicht, begreife ich nicht. Folie war auch keine Lösung, da ist sie garnicht mehr ins Klo gegangen sondern gleich ganz woanders hin... ich hätte die ganze Wohnung auslegen müssen.
Der Kater wiederum hat sich da nicht beirren lassen, der hat die Folie entweder schlicht auf die Seite getan oder sich draufgelegt.
Er ist ja sehr reinlich, ansonsten: wenn das Kisterl (steht am Klo mit Katzentür) zu feucht ist, rollt er das Klopapier ab und legt sich das Kisterl aus. Ich fasse dieses Tier nicht. Beim ersten Mal hielt ich das für Zufall, aber er legt sich wirklich nur das Kistl aus. Wenn die Katze danebenkackt, verdeckt er es dann auch mit Klopapier, und wenn wir das verstecken, damit ers nicht abrollen kann, dann schnappt er sich den Aufwaschfetzen, der hinter dem Klo über dem Kübel hängt...
Er ist ein Main Coon, die absonderlichste und klügste Katze, die ich je erlebt habe, und wir hatten viele Katzen... diese Rasse scheint echt einen ganz eigenen Charakter zu haben.
Anstrengend wie kleine Kinder, die ständig Aufmerksamkeit brauchen, nicht, wie die alte Katze, die einfach irgendwo rumliegt und dann und wann zum Schmusen kommt, wie eine normale Katze halt. ER ist ein AKTIVES Haushaltsmitglied. IHN kann man nicht ignorieren. Wenn der sein Betthupferl will oder noch Hunger hat, oder abends einfach noch nicht müde ist und nicht einsieht, dass keiner um Mitternacht noch mit ihm rumtoben will, dann gibts Terror. Er jault und weint so lange, bis er kriegt, was er will.
Morgens aber ist ihm egal, wer schon auf ist, da muß Frauchen aufstehen. Wieso grade ich, versteh ich am wenigsten, da er eigentlich total und nur auf meine Tochter fixiert ist. Alle anderen sind bestenfalls wandelnde Futterspender, die geduldet werden. Naja, nicht ungerecht sein, wenn er wirklich was will, kann er ja SO charmant sein, Bussi geben... bis er es hat, dann findet man ihn lange nicht mehr.
Aber mich weckt er jeden Tag: zuletzt hat er so lange mit seiner Pfote (!!) auf meine Wange getippt, ganz ohne Krallen, ohne Unterlass sicher 10 Minuten, bis ich endlich wach und willig war (und dann darf man Iro Gnaden füttern). Ich konnte es nicht glauben! Demnächst redet er mich an, glaub ich....
hat jemand von Euch einen Main Coon? Ist der auch so wie unserer?
#58
8.10.09, 18:31
oft haben Katzen auch eine Blasenentzündung!!! Der Tipp zum Tierarzt zu gehen ist auf jedenfall RICHTIG.

Katzen die eine Blasenentzündung haben pinkeln bevorzugt auf weiche Untergründe...
#59 Kimberley
30.10.09, 08:29
#60 Mein Kater und meine Katze noch kein Jahr alt, schiffen seit Tagen unter den in der Ecke stehenden Wohnzimmertisch! Langsam mache ich mir sorgen um mein Holzfußboden! Es riecht streng und sie machen es immer wieder egal was ich ausprbiere?! Gesund sind beide und Ziet zum spielen hab ich auch immer....

Wer kann mir helfen??????

Lg Kimberley
#60 Jedönz
18.11.09, 22:26
Das bestimmte Fressen heißt Royal Canin Urinary- gibts auch von anderen Herstellern. Dies ist aber in den seltesten Fällen der Grund für das Gepinkel.
#61
20.11.09, 19:28
hallo erstmal,

falls es ein kater ist und du ihm seine männlichkeit genommen hast, kann das mit dem urinstein sehr gut sein. das prinzip ist einfach. er geht auf das katzenklo und hat schmerzen beim pinkeln, also sagt er sich das blöde teil tut mir weh ich such was neues.
auf jeden fall das teure futter den wenn du nichts dagegen machst, dann verschließt sich der harnausgang komplett und das ist schmerzhafter und teurer für dich.

sei froh wenn es nur urinstein ist, unser kater hatte krebs am harnausgang und ihm konnte nicht geholfen werden.

lg
bine
#62 süsse21
24.11.09, 00:24
ich habe mal ne frage an euch ich habe einen grade mal 6 monate alten kater und der worde noch nich kastriert und der pinkelt in denn ecken was kann ich machen das er es nach lässt???? bitte gibt mir tipps
#63
25.11.09, 15:08
@süsse21: Versuche ihn dabei zu erwischen, Leg dich mit ner Sprühflasche(nur mit Wasser gefüllt) auf die Lauer. Wenn er spritzt, spritz du auch.
#64
25.11.09, 15:14
@Kimberley: Stell mal das Katzenklo dahin und rücke es jeden tag en stück weiter in die Richtung, wo es später mal stehen soll. Sieht anfangs zwar blöd aus, aber besser als alles vollgepinkelt. Viel Erfolg!!
#65
28.11.09, 23:57
Hallo

wenn Katze überall hin pinkelt,kann das auch an einer schmutzigen Katzentoilette liegen,oder falsches Katzenstreu.
#66 Vicky
21.1.10, 16:43
Also unser Kater ist 15 Jahre alt, er ist nie länger als 7 Stunden alleine, er hat zwei Katzenklos! Haben im September vorigen Jahres das Wohnzimmer neu eingerichtet! War überhaupt kein problem! Für Couch war sofort sein Revier! Er schlät auf mein kopfpolster( hab mir einen
eigenen kaufen müssen, weil er such meinen unter den
Nagel gerissen hat) er sabbert mich in der früh immer an, bis ich auf
aufsteh und ihn füttere! Und seit einer Woche pinkelt er mir immer wieder auf die selbe Stelle auf der Couch! Tierarzt meint er ist völlig gesund ! Er hat ein besseres leben als mein Mann und fängt an auf die Couch zu pinkeln ! Versteh ich nicht!
Lg
#67 babsy
6.3.10, 21:48
@#29: auf einen feuchten mop mal eine kappe weichspüler.hilft!
#68 Mäuschen05
6.4.10, 20:38
Hallo! Ich bin echt total verzweifelt. Wir haben eine Katze (5Jahre) und einen Kater (8Jahre). Unsere Katze war von Anfang an schwierig. Sie lässt sich nicht so gern strichel und ist auch gar nich schmusbedürftig, unser Kater sehr- der is ein richtiger Schmusebär und auch sonst brav und unkompliziert. Sie miaut wenn ihr das Futter nicht passt( was ihr nie passt ), sie miaut wenn sie raus will, zwei Minuten später miaut sie wenn sie wieder rein will.Dann will sie wieder raus, dann rein - sogeht das oft den ganzen Abend. Sie lässt sich kaum nehmen und streicheln. Das alles würde ich mir ja noch eingehen lassen wenn da dieses Protestpinkeln nicht wäre. Sie pinkelt auf den Teppich, den Parkett (müssen wir wahrscheinlich ersetzen), unsere 3 Wochen alte Couch, in den Einkaufskorb um nur einige Beispiele zu nennen. Wir habe alles versucht, immer wieder nähern wir uns an, wir schenken ihr Aufmerksamkeit so gut wir können ( sind beide berufstätig ), kaufen immer nur Futter das sie mag, reinigen täglich das Klo, jede Tür steht ihnen offen, sie dürfen immer im Bett schlafen, wir schimpfen fast nie.
Aber irgendwann kann ich nicht mehr, ich bin echt fertig, krieg den Geruch schon nicht mehr aus der Nase. Eigentlich verabscheue ich den Gedanken sie wegzugeben- ich liebe Tiere! Aber ich weiss nicht mehr weiter- es geht schon seit Jahren so - doch statt besser wird es nur noch schlimmer. Manchmal glaube ich es wäre besser für sie wenn sie in einer Familie wär wo auch tagsüber jmd zu Hause ist. Meint ihr das würde helfen? Wie steht ihr dazu?
#69
9.4.10, 18:46
@schwabenpower: lol bei meiner katze hat das nicht geholfen weder pfeffer noch vernhaltespray die stelle mochte sie hinterher noch mehr!!!!!!!
#70 lolooo
16.4.10, 09:41
allegmein citrusfrüchte mögen die katzen nicht, zumindest ist das bei meiner so
#71 Katzenexperte
21.4.10, 16:35
Hallo, probiert doch mal ein Katzenflüsterer aus, hat bei mir auch geholfen :-)
#72
24.4.10, 11:11
Hallo , vielleicht habt ihr auch einen Rat für mich Parat wir haben seit kurzen eine kleine Katze als wir sie holten sagte der Vorbesitzer sie wäre schon 9 Wochen was aber gelogen war der Tierarzt sagt dann mal grade 5 Wochen wäre sie das so nur mal kurz vor weg . Meine Süsse ist nie alleine ich bleibe dafür die ganze zeit Zuhause da ich auch Reiki gebe liebt sie mich ganz besonders und ist sehr gerne bei mir auf dem Arm sie ist auch so schon Stuben rein nur jeden Morgen Pullert sie im Schlafzimmer seit ca. 3 Tagen immer auf die selber Stelle und zwar immer dann wenn unser Sohn 6 J. dann um ca. 6 Uhr bei uns ins Bett kommt erst dann kommt sie auch aus Ihrem Körbchen zu uns . Heute morgen war ich schneller und habe sie zuerst in ihr Clo gebracht um das zu umgehen aber denkste trotzdem pullerte sie dann promt dahin. Ich habe schon die Teppiche dort weg genommen und nun ist da der PVC . Warum macht sie das ?????? Sonst ist sie eine ganz liebe und geht so klein sie auch ist in ihr Clo .
#73
24.4.10, 12:28
@Katzenflüsterin: Hallo , vielleicht hast du ja einen Rat für mich ?? Wir haben seit kurzen ein Katzenbaby ( ich selber hatte vor der Beziehung schon immer wechlche ) Unser kleine Maus wird nie alleine gelassen bekommt von mir mehr als Liebe bin immer für das kleine da . Ist so ja auch Stubenrein nur jeden Morgen wenn das Kind 6J, von meinem Partner zu uns ins Bett kommt kommt Krümmel auch zu uns ins Schlafzimmer aber seit 3 Tagen Pullert sie Promt vors Bett auf die Seite meines Partners und immer auf die selbe Stelle heute morgen habe ich sie abgefangen und erst auf Ihr Clo gebracht aber trozdem hat sie gleich danach wieder auf die selbe Stelle gemacht . Ich selber habe Reiki und Ktümmel liebt es natürlich auch und ist bei mir sehr Verschmust . Nur warum sie da eben hin macht und das immer wieder ist mir einfach zu hoch . Weißt du einen Rat was ich machen kann ????
#74
25.4.10, 02:39
Mein kater ist jetzt 4jahre alt und neuer dings macht er ins haus er hat ein katzen kloo aber er meint er müßte mir vors badezimmer puschen ,und ins cshlafzimmer macht er auch ,was könnte ich machen das es aufhört ,
#75 Hasi
27.4.10, 21:50
Hallo, ich habe ein rießen PROBLEM!!! Ich habe zwei Jung Katzen (6 Monate) sie sind geschwister. Vor kurzem wurde die eine Katze am Zahnfleisch operiert und muss jetzt Medikamente einnehmen, so dass sie jetzt anders riecht. 3 Tage nach der OP. hat die andere Katze angefangen sie abzulehen als das heisst sie Faucht, kratz und beisst.... und die operierte Katze ist jetzt ganz verstört und Ängstlich und sucht die nähe der anderen Katze.

Ich habe inzwischen sie mit Pafüm abgeputz damit sie gleich riechen (hat nichts gebracht) und seit gesten benutze ich Bachblüten und habe noch PetBalance Spray für Möbel, Transportboxen etc. und das selbe für die Steckdose... aber das hat nichts gebracht!!! Das sollte ja schon innerhalb 24h wirken und das ist jetzt länger wie 24h....

ich weiss nicht mehr weiter und mein Tierarzt konnte mir nur die Steckdose Catitude empfehlen.....
#76 Katzenexperte
8.5.10, 16:24
HaLLo ;-)
Das die katze überall hinmacht, dass problem hatte ich auch ... ein katzenflüsterer hat geholfen :-) wenn euch das zu teuer ist versucht es mal mit lieb sein d.h.: nicht anschreien, wenn sie irgendwo hingemacht hat, sondern einfach normal sein. legt vielleicht ein leckerlie in das katzenklo, dann hat sie eine belohnung wenn sie ins katzenklo geht. wenn euch das zu doof ist, dann macht es einfach so: wenn ihr merkt das die katze ins klo geht belohnt sie mal, das kann helfen. wann pinkelt die katze denn immer ins haus? wenn es nachts ist, dann schmeisst sie doch einfach nachts raus. ich weiss das ist nicht gerade nett aber anders geht es ja nicht. die katze die überall hinmacht ist sie ein kater oder eine katze?

Lg Katzenerxperte :-)
#77 Tommy & Daisy
28.5.10, 12:23
Hallo, ich habe meine Katzengeschwister vor einem Jahr aus dem Tierheim bekommen. Sie waren erst sehr verängstigt durch die schlechten Erfahrungen mit dem Vorbesitzer.

Seit 6 Monaten hat der Kater fast jeden Abend 1-2 mal starken Husten, wir waren schon beim Arzt, aber sie meinen er hat nichts. Der Arzt meint, er hätte ADS (zuwenig Aufmerksam). Erst war auch der Kater der Chef, aber seit seinem Husten hat sie das Ruder übernommen.

Er ist nun sehr zurück haltend. Ich versuche nun auf beide einzugehen. Außerdem pinkelt der Kater alle 2 Monate vor die Tür. Es sind nur Hauskatzen, aber der Lärm im Hausflur scheint den Kater zu nerven. Er ist auch sonst eher ängstlich & haut gern mal zu. Wir waren wegen seines Urinieren gegen die Wand schon beim Arzt, also Harnsteine hat er nicht.

Woran kann es noch liegen?
Oder kennt einer das Problem das der Kater am Tag und Nachts 2-3 mal hustet/würgt. Er hat auch eine spez. Malzpaste vom Arzt bekommen.
Soll das alles nur ADS sein, ich glaube nicht dran?

Danke & liebe Grüße Janina
#78 Steffi
8.6.10, 21:17
hallo ich habe da auch mal ne frage. ich habe 6 wochen alte katzen babys sie sind eigendlich sauber.

aber seit 2 tagen pinkeln sie mit ins bett und ich weiß nicht warum und weshalb. ich mache das katzenklo fast jeden tag sauber sie gehen auch da drauf nur ich weiß nicht warum und weshalb sie in das bett machen.

könnt ihr mir vieleicht weiter helfen weil ich weiß nicht was ich machen soll.

liebe grüße steffi
#79 Gast....
13.6.10, 20:10
Ich mache das Katzenklo meiner beiden Stubentiger, jeden Tag sauber...
#80 Katzenfreund
20.6.10, 20:29
ehm. @gast: und deine katzte macht immer noch wo anders hin?
#81 Samy
3.7.10, 16:31
HILFEE !!! Meine katzenbaby ist 10 wochen alt ich habe ihn seit 4 wochen und bekomme ihn nicht stubenrein :(( sein grosses geschäft erledigt er ja im klo aber pieseln tut er immer neben dem klo ich wiess nicht mehr weiter bitte hilft mir kennt sich jemand damit aus :(((( er hatte eigentlich ja beides im klo gemacht und jetzet nicht mehr was mache ich falsch ???
#82 Katze
8.7.10, 13:14
Ich habe keine Ahnung was du falsch machst.
Ich kann dir dabei auch nicht helfen.
Hast du die anderes Beiträge die noch nicht so alt sind durchgelesen??


LG
#83 Prötte
24.7.10, 23:54
Servus an alle katzenfreunde,
wir wohnen jetzt seit 1 Monat in unseren neuen Wohnung, seit 2 Wochen stellen wir fest das unsere katze auf dem Vorhang,Sofa,in den Bonsai und auf den Badvorleger gepinkelt hat. Woran kann das liegen?Denn unser Kater macht das ja auch nich!Dabei habn sie nen neuen Katzenbaum bekommen den sie auch annehmen ab und an dürfen sie mit uns auf die terasse.......wir sind echt ratlos....meine freundin hat schon den Fleischwolf rausgesucht ;)
#84 katzenpipi feind
2.8.10, 15:41
hallo an alle!
selbes problem... katze pinkelt und durch nichts zu stoppen. es gab keine veraenderungen. firlefanz wie feliway oder 2tes klo und neues streu bringen nix. bachblueten schon gar nicht. ausser dass sie die gar nicht mag. was mich interessieren wuerde.... sind die katzenpipi geplagten hier im forum vorwiegend besitzer von hauskatzen oder freigaengern. wir planen naemlich unsere mieze rauszulassen und erhoffen uns dadurch besserung. das sofa koennen wir entsorgen, und bevor ein neues herkommt sollte das problem geloest sein.
#85 Filie
2.8.10, 21:54
Hallo @all . einer unserer 2 kleinen jungen Kater pinkelt auch immer in die eine bestimmte Ecke mit den Vorhängen.
Jedoch werde ich nun nicht um Hilfe bitten, da ich erstmal diese ganzen Komentare durchgelesen habe. Ich denke das gerade #33 einige sehr nützliche Tipps und Hinweise gegeben hat. Bevor ihr also weiter alle einfach nur Eure Fragen postet, lest doch erstmal die Beiträge durch. Es sind wirklich einige dabei, die beschreiben, WARUM sie es machen und WAS man dagegen tun kann und WIE man den Geruch wegbekommen kann.
Ich denke ich werde mein Problem dank der Hinweise von #33 in den Griff bekommen, danke dafür "Katzenflüsterin".

Gruß Filie
#86 Klein Leni
3.8.10, 20:55
Stimmt geht mir genauso nur mein Kater macht das mit den Klamotten von mir... ganz schöner verlust...

LG Klein Leni
#87 stella
4.8.10, 15:39
@Klein Leni:
ist deine katze eine freigaengerin? oder hauskatze. interessiert mich nur weil ich das selbe problem habe und alle meinen dieses problem gaebe es nur bei hauskatzen
#88 Antonia
19.8.10, 15:57
hallo! BITTE DRINGENDE HILFE !!!
also hab mir nun ALLE beiträge durchgelesen. nichts könnte bei uns eigentlich zutreffen!!
wir haben ein großes haus und die katzen(3 stück. 7 jahre alt) dürfen in alle zimmer außer das schlafzimmer meiner eltern (ich bin 15 ) und haben sogar einen eigenen raum da eine sehr scheu ist damit sie ihre rückzugsmöglichkeit hat in dem unsere alte couch steht, auf der die katzen schlafen können, ein großer kratzbaum der bis zur decke geht, höhlen und spielzeuge und es stehen 2 regale mit alten sachen von uns im zimmer. die tür ist immer einen spalt offen das die katzen rein und raus können aber es nicht so laut drin is und wir sie nicht stören. im rest des hauses sind auch ein paar schlafmöglichkeiten, weitere spielzeuge noch ein kratzbrett und ein kratzbaum, in der küche ein abteil für futter und wasser, im oberen stockwerk sind auch noch 2 wassernäpfe (damit sie im sommer genug trinken ). sie dürfen auf die couch und in mein bett, dürfen eigentlich auch fast alles. sind immer beschäftigt, ich mach mit ihnen clickertraining und so lernen sie tricks und ich kann ihnen so auch fehlverhalten abtrainieren. außerdem spielen sie immer miteinander und laufen wild hin und her also ist ihnen wirklich nie langweilig ! wir haben einen großen balkon auf dem sie katzengras gepflanzt haben und immer raus können(mit katzennetzt damit sie nicht runterfallen)unsere katzen sind hauskatzen, haben angst vor draußen und es wäre uns auch zu gefährlich sie bei uns rauszulassen.
eine davon, die kleinste ( es sind 3 geschwister) pinkelt auf 2 unserer teppiche, einer im wohnzimmer( ich hab den selben in meinem zimmer auf den sie nicht pinkelt) und einer im arbeitszimmer. das hatte sie vor jahren auch schon mal, ging damals wieder weg, und jetzt macht sie das immer mal wieder !! sie ist vom TA durchgecheckt und es sind immer die selben stellen und sie macht es ja nur manchmal, also sie geht auch ganz normal aufs katzenklo( von denen habn wir 2 große im oberen und 2 normale im unteren stockwerk die morgens und abend gesäubert werden). wir haben den teppich schon mit zitrone essig und allen diversen putzmitteln bearbeitet aber sie macht es immer wieder ! sogar die näpfe standen dort, dann hat sie daneben hingemacht ...
hilft es, wenn man catnip draufmacht und sie den teppich dann liebt und sich drauf wälzt und drauf spielt und dann nicht mehr drauf macht ??
pfeffer will ich nicht drauf machen weil wenn sie dann wirklich so einen bogen drum macht und nicht mehr ins wohnzimmer kann weil der teppich vor der couch und so liegt.
also könnt ihr mir helfen und mir sagen warum sie das macht ??
oder wisst ihr was, was ich noch probieren könnte ?
ach ja, das katzenstreu kanns ja nicht sein da sie ja sonst auch aufs klo geht und verändert hat sich auch nichts bei uns..

glg und danke im vorraus, hoffe auf antwort(en)
antonia
#89 antonia
19.8.10, 15:59
tut mir leid das es so lang wurde, ;S vll macht sich jemand die mühe es und liest es =)
lg
#90
19.8.10, 19:27
hallo antonia, vielleicht fühlt sich die dritte Katze nicht genug beachtet? Es kann auch sein, dass sie ihr eigenes Klo haben möchte!! Zwei Toiletten für drei Katzen sind eigentlich zu wenig, finde ich. Vielleicht ist es eine Toi. mit Deckel, und sie würde eine offene bevorzugen?? ....das alles hab ich auch schon erlebt, da kann man nur ausprobieren! LG Mo
#91
19.8.10, 20:18
..hallo Antonia,

lese dir mal die Tipps in Beitrag #33 durch!!

Lg, mo
#92 antonia
20.8.10, 10:42
danke hab ich schon wie gesagt ;)
wir haben 4 klos nicht 2 , alle offen....
und wie beschrieben sind sie ziemllich verwöhnt deswegen glaub ich kaum das sie zu wenig beachtet wird...
lg
#93 mary
27.8.10, 14:31
hallo,
ich habe seit knapp 2,5 jahren einen traum von einem kater! er ist wie ein lebendiger Teddy. Superschönes Fell, liebe Augen. Noch nie hat er mich gekratzt oder gebissen. Ich hatte ihn damals mit meinem damaligen Freund (mmit dem ich auch zusammen wohnte) aus dem tierheim geholt. er war zerzaust und schüchtern.
nach 2 wochen fing er an, in mein bett zu pieseln. und nicht nur das! er hat auch sein großes geschäft drauf gemacht... er durfte dann einfach nciht mehr ins schlafzimmer....
dann hat er angefangen, immer vor die wohnungstür zu machen, weil wir ja immer arbeiten waren. also entschieden wir uns für einen 2. kater. wie sollrte es auch anders sein, verliebten wir uns in einen 3 monate alten bildhübschen kater. moe.
moe kam an weihnachten und brachte schnupfen mit. der große hat sich angesteckt und wir haben ein heidengeld beim TA gelassen. homöopathie hat dann geholfen. im mai (moe war gerade 8 monate alt) musste ich den kleinen knopf wegen FIP im endstadium einschläfern lassen. mein teddy hatte sich super mit ihm verstanden. aber er merkte,, dass etwas nicht in Ordnung war. zum abschied leckte er ihm nochmal über das kleine köpfchen.
eine woche später trennte sich mein freund von mir und vernachlässigte unseren kater total. sperrte ihn aus, fütterte ihm nichts mehr und verweigerte alle annäherungsversuchevon ihm. teddy tröteste mich und ich ihn. 4 wochen später sind wir beiden dann in eine 2-Zimmer Wohnung gezogen. Er hatte sich innerhalb einer halben STunde eingelebt! So unwohl hat er sich die ganze Zeit gefühlt! er war einfach erleichtert, wieder erwünscht zu sein.
Da ich viel arbeite, war der amre Klops immer viel allein und verlangte mir abends meine ganze restliche Kraft ab.
Also entschied ich mich, meinen Teddy nochmal checken zu lassen. Er ist kerngesund. vor 2 wochen kam dann luzzie, ein 7 monate altes, noch nicht steriliertes, aber ich noch nicht rolliges katzenmädchen zu uns. natürlich hatte teddy riesenangst vor der bösen kleinen katze :D
es hielt sich aber in grenzen und sein interesse war geweckt.
allerdings brachte sie auch flöhe mit. aber dank flohspray ist das vergangenheit.
seit einer woche pieselt mein liebster teddy immer in die sofa-ecke: immer gleiche stelle, immer sehr viel, immer wenn ich weg bin oder schlafe. erwischt habe ich ihn noch nciht. habe es mit allem möglichen zeug abgewaschen. es hilft nichts. wenn ich dann da sitze und die ecke schrubbe, sitzt er neben mir und erzählt mir seinen tag.
ich liebe diesen kater wie mein eigenes kind. so viel haben wir durchmachen müssen.
ich habe auch so einen stecker von felliway (vom frssnapf) aber anscheinend bringt das nichts. ich habe 2 klos, die immer sauber sind und ich kaufe schon immer catsan... und die streu wechsle ich alle 7 tage!
werde nachher ein 3. kaufen und den Tipp mit dem Kaffee ausprobieren. Ich hoffe es hilft....
er lässt die Kleine Katze auch nciht wirklich an sich ran. Kannes sein, dass er Verlustängste hat?
#94 Saskia
5.9.10, 10:44
@Katzenmami Da liegst du falsch! Versuche doch mal zu begründen, warum generell Trockenfutter so schlecht sein soll?

Es kommt darauf an, welches Trockenfutter man füttert. Billigkram aus dem Supermarkt kann man schon mal vergessen. Da gebe ich dir Recht! Aber ebenso kann man auch das Nassfutter getrost stehen lassen! Gerade das Futter, welches man ständig in der Werbung unter die Nase gehalten bekommt. Wenn im Futter zuviele Salze sind, kommt es zu Struvitsteinen. Nassfutter hat noch mehr Nachteile z.b. ist in einer Dose grundsätzlich 80 - 90 % nur Wasser, manchmal ist sogar Gemüse dabei!!! Welch Schwachsinn, da eine Katze ein reiner Carnivore ist! Also Struvitsteine und wahrscheinlich noch Durchfall (wegen der Ballaststoffe)! Trockenfutter pflegt dafür beim Fressen für einen Zahnsteinabrieb und ist somit in etwa wie Zähneputzen. Der Fleischanteil ist in einem hochwertigem Trockenfutter natürlich höher und das Fleisch teurer ist als Gemüse und Wasser dürfte wohl bekannt sein. Deswegen schrecken viele bei dem Preis eines hochwertigen Futters erst einmal zurück. Wenn man jedoch mal umrechnet was man für ein Dose bzw. wieviel man für "Billigfutter" ausgibt und das dann berechnet mit dem, was die Katze an hochwertigem Trockenfutter frisst... Man spart ungemein, denn mit einem großen Sack (um so größer der Futtersack, um so geringer der Kilopreis) kommen meine Katzen Monate hin. Füttert meinetwegen 1 Monat solang wie bisher und schreibt euch auf, was ihr ausgegeben habt und kauft dann einen hochwertigen Futtersack im Fachmarkt und füttert so, wie es auf der Packung angegeben ist. Die Messbecher dazu hängen am Regal incl. Infobroschüren. Noch besser lasst euch beraten! Ihr werdet sehen, wie lange ihr mit dem Futter auskommt, eine Menge gespart habt und letztlich habt ihr euren Katzen etwas gutes getan! Und das sollte jedem Tierbesitzer das Wichtigste sein!
#95 Anni
10.9.10, 12:42
Hey, mein Kater ist 12, Kastriet und ein ziemlich schlauer Kopf.
Und da ich nich blöd bin weiss ich genau was er mir sagen will......
Ich hab mich letzte Jahr von meinem Freund getrennt 10 Jahre waren wir zusammen, bin Umgezogen und hab nun einen neuen Freund. Mein kater ist Eiversüchtig und Protestiert gegen die neue Wohnung und die Möbel und den neuen Mann (der auch nen Kater hat 2 Monate alt). Mein Kater Piselt nun aufs Sofa, ins Bett, auf die Klamotten..... Ich hab nur ein Zimmer und er macht es immer nachts oder wenn ich nicht da bin. Was kann ich tun damit er sich an die neue Situation gewöhnt und meinen neuen Freund und die Bekannten Aktzeptiert ???
Lg
Anni
#96
21.9.10, 02:48
Also ich danke erst mal für den Tip und werde mit meiner Katzt zum Tierartz gehn denn überall wo ich geschaut habe waren es die "Probleme" Zuhause keiner sagt was von einem ernstfall ihr solltet erst mal überlegen was ihr schreib und es vielleicht dann erst tun. Zum nächsten es ist überhaupt nicht bewiesen das Katzentrockenfutter schädlich ist denn so heißt es auch beim Nassfutter für die lieben tierchen !!
Meine Katze habe ich jetzt vor 1.5 Jahren aus dem Tierheim geholt da war sie ungefähr 6 Monate alt es hat immer alles super mit ihr geklappt da es aber eine reine Hauskatze ist habe ich mir eine 2. Katze bzw es ist ein Kater dazu geholt. Sie haben das selbe Alter und sind beide Sterilisiert. Es ist nie was vorgefallen kla die machtkämpfe gibt es eben wer der Chef ist aber das war weiter auch nicht schlimm wiel sie sonst immer zusammen liegen und Kuscheln. Doch vor ca. drei Wochen hat meine Katze ihre Tage bekommen"?" was ich nicht wusste das das überhaupt noch geht und dann hat sie plötzlich angefangen alles zu marckieren. Ich habe schon wirklich viele Tipps bekommen was ich machen kann aber es hift alles nichts sie Pinkelt sogar auf sachen und schaut mich noch frech dabei an. Deshalb finde ich den rat zum Tierartz zu gehen und es nicht einfach mal zu unterschätzen wirklich toll und bedanke mich auch dafür =)
Lg Elfchen
#97
24.11.10, 21:00
aaaaalso ich hab auch eine mieze ... wer hat die heutzutage nicht ... dann kam noch ein kleiner yorkshire dazu .... meine süße kleine pussiekatze hat aber schon von anfang an in die rille von meiner couch gepinkelt jedoch nicht viel und meist fiels kaum auf und hat auch nicht gestunken ... als mein yorki dann da war, ging dat los ^^ .... erst dachte ich ... hmm .... vielleicht isse eifersüchtig auf punchi ... also hab ich sie bevorzugt ... sie kriegt immer zuerst essen und punchi hat gelernt, sitz zu machen und zu warten, bis nala ihr fressen .... sie wird genauso gestreichelt wie punchi auch ..... ihr seht also, nicht jede katze oder auch kater muss einen bestimmten schaden oder grund haben irgendwohin zu machen .... sie hats am anfang als kleine katze gemacht und sich wahrscheinlich gedacht .... cool mach ich öfter is weicher ..... ich hab mit ihr geschimpft wenn ichs gesehn hab ... deshalb tut sies erst, wenn ich weg bin oder schlafe .... der grund ist also folgender: IS MEINE SCHULD =)
#98
18.3.11, 15:52
Hallo,
mein Kater pinkelt mir auch überall hin wo es geht, auf die Couch,Kissen,Bettdecke etc.
ich habe schon alles getestet ... Neues Futter,Streu usw.
Letz endlich habe ich wieder sein Streu & Futter genommen das er von Anfang an bekommen hat genommen ...
Ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll ???
Habe auch schon sein Köpfchen in die Pippi rein gestumpst aber auch das half nicht ....
Was nun ???
#99
24.6.11, 13:46
Hallo, mein Kater ist 3 Monate alt und wohnt seit 3 Wochen bei mir (oder ich bei ihm). Von Anfang an war er stubenrein, aber seit 3 Tagen pinkelt er auf den Fußboden - immer die gleiche Stelle. Er bekommt sehr viel Aufmerksamkeit, da ich aus gesundheitlichen Gründen überwiegend in der Wohnung bin. Die Toilette wird täglich gereinigt. Futter- oder Streumäßig hat sich auch nichts verändert.
Die "Pinkelstelle" habe ich schon mit Essig gereinigt, das stört meinen Oskar überhaupt nicht. Eine Bekannte meinte, dass nach der Kastration (die ansteht) die Pinkelei aufhört. Hat da jemand Erfahrung?
#100
1.7.11, 12:44
@Kielerin: Hallo, das kenne ich, mein kleiner Racker hat das vor seiner Kastration auch gemacht - an die Balkontüre auf Teppichboden, zum Revier markieren... Nach dem Kastrieren war es vorbei.
Auch wenn mir das Herz ein wenig weg getan hat...
Heuter ist er stolze 15 Jahre, schmust gerne und ist guter Dinge. Alles Gute.
#101
1.7.11, 13:54
wenn eine katze zum reinpinkeln anfängt, dann weint sie! sie ist traurig oder hat angst, will nicht soviel allein sein, möchte beschäftigt werden... und. und und.....
#102
1.7.11, 14:00
@GeliaAvari: hi kielerin, auch wenn du die eine stelle beandelst, es sind noch viele stellen frei fürs hinwischerln..... du solltes den grund eroiren. ist deine katze viel allein? denk mal nach, was vor mehr als 3 tagen passiert ist. hattest besuch von einen hunderl? oder ist ein besuch gekommen? wir denken nicht wie katzen, es könnte soviel sein. gib ihm viel liebe und aufmerksamkeit und dann wirds auch wieder. viel glück
#103
1.7.11, 19:23
@GeliaAvari: Hallo, mein(e) Liebe(r)!
Vielen Dank für Deine Antwort auf mein "Problem". Also, mein Oskar wird den ganzen Tag von mir beachtet (bin Frührentnerin und fast immer zuhause), beschmust und betüttelt. Katzenklo wird täglich gereinigt. Daran kann es also nicht liegen. Tierärztlicherseits ist eine Krankheit ausgeschlossen worden. Der Kleine (3 Monate alt) pinkelt netterweise NICHT auf den Teppich, sondern auf den pflegeleichten Bodenbelag. Das Katzenklo wird aber auch benutzt. Besuch bekomme ich fast nie. Oskar und ich sind also ganz auf uns eingestellt.
#104 Snoopy_Lee
3.7.11, 13:49
Hi, Hi....tach auch. Was soll ich machen?? Mein Kater puscht mir neuerdings in jeder Ecke. Wir waren ja schon beim Arzt, weil er Blut im Orien hatte. Nach einer Woche war alles wieder gut. Soooo, drei Wochen später puscht er mir wider überall hin. Haben ihn neues klo gekauft "größer" und siehe da er geht rauf. Paar tage später schmeckt ihn das Katzenstreu nicht. Also haben wir neues gekauft. (KLEIN und FEIN)
Aber nu geht alles wieder von vorn los und das sowas von dreist, der puscht mir vor meine Augen, auf die arbeitsplatte in der Küsche.
Ich bin sprachlos.
Weiß nicht mehr was wir machen sollen.
Bitte um HILFE.

Lg Andi
#105
3.7.11, 20:22
hallo kielerin, du schreibst, dein kleiner kater wird "mein Oskar wird den ganzen Tag von mir beachtet, beschmust und betüttelt".
auch das kann der grund für sein reinwischerln sein. eine katze, auch wenn sie noch so klein ist, will schmusen, wenn sie (er) es will. sie wird von dir zwangsbeglückt. ich rate dir zu einen guten buch, in dem steht, was katzen mögen. es gibt auch wöchentlich katzen-illustrierte. hier kannst du jeden woche nicht nur nette geschichten über kätzchen lesen, sondern auch gute tipps zum umgang mit ihnen. viel spass mit den kleinen oskar!
#106
5.7.11, 17:21
@GeliaAvari: Vielen Dank für den sicher gut gemeinten Rat. Ich bin seit 40 Jahren Katzenbesitzerin und mir ist ganz bestimmt bewusst, dass jede Katze/Kater seine Ruhephasen braucht. Oskar schläft ca. 20 Stunden täglich, dann sucht er allerdings permanent meine Nähe, und die bekommt er auch. Also, keine Sorge, ich "erschlage" ihn nicht mit Streicheleinheiten. Er sucht ja ständig meine Nähe und rückt mir nicht von der "Pelle". Jetzt z.B. sitzt er auf meinem Schoß und ich kann sehen, wie ich an die Tastatur rankomme. Aber er ist ja sooo süß - ich kann ihn einfach nicht verscheuchen..
#107
8.8.11, 15:57
Moin, einerseits bin ich beruhigt, dass ich mit dem Problem "pieselnde Katze" nicht alleine bin. Wir haben fünf Katzen, davon sind vier eine Familie. Waltraut, die Mama, ist diejenige, die nichts auslässt, wo sie hinpiest. Auf Klo geht sie aber auch. Wenn ich merke (ich bin tagsüber zu Hause), sie wacht auf, schnappe ich sie und gehe mit ihr auf Klo,mach die Tür zu und warte. Und dann geht sie drauf. Ich lobe sie, streichle sie, schmuse mit ihr - und beim nächsten ist es wieder der Schreibtischstuhl, meine Latschen, Handtücher, Couch, Essstuhl etc. Überlegt habe ich, ob Waltraut nicht lieber alleine wäre, weil sie doch ziemlich viel mit den anderen rumstänkert. Aber das Schlimme ist, dass ihr Sohn und eine der Töchter dies übernommen haben. Einen Rat dazu habe ich auch nicht, leider, ich liebe diese Katze über alles (habe sie aus einer Tierauffangstation) und sie herzugeben würde mir mehr als schwer fallen. Das mit dem Kaffeepulver werde ich mal ausprobieren. TA bringt nichts, da waren wir schön des Öfteren, sie bekam ne Spritze (wogegen auch immer) und nach 14 Tagen war alles wie es war. Ich kann uns allen nur starke Nerven wünschen und hoffen, dass es bald eine Lösung für das alles gibt. Mein Freund steht kurz davor, sie wegzugeben (wohin auch immer, weil sie auf seine Anlage gepiest hat - Kurzschluss und kaputt). Hoffen wir auf's Beste!
#108
11.9.11, 19:15
die katze meines freundes hat gestern auch auf einmal gepinkelt oder kann das schomal vorkommen also 1 oder 2 mal
#109
17.2.12, 11:52
Hallo ich habe ein großes Problem....mein kater pinkelt neuerdings in die wohnung..meißtens nur nachts...er geht aber auch auf sein klo...un dbevor ich ins bett gehe wird das klo nochmal sauber gemacht und wenn ich dann früh morgens aufstehe wird es auch gleich sauber gemacht...und meißtens ist auch alles drin (pipi und sein großes geschäft)aber dennoch hat er auch woanders noch hingepullert???kann mir einer sagen wieso????
#110 katzimami
18.2.12, 11:02
@darkangel24ww: meine süße hatte das ebenfalls. ich war schon richtig verzweifelt. meine tierärztin wußte auch keinen rat mehr. meine katze war ein findelkind. sie war gerade 3-4 wochen alt als man sie fand. ab da ging es los. sie pinkelte 3-4 mal die woche rein. allzuoft auch täglich.
nun ist sie 6 jahre alt und seit einen jahr stubenrein. ich hab sie angefangen wie ein kleinkind zu behandeln. sie hatte eindeutig große ängste. ging in die apotheke und kaufte bachblütentropfen gegen ängste. und lasse in meinen bad, wo auch ihre sandkiste steht, ein licht aufgedreht. natürlich auch nachts. und dass allerwichtigste, stehts den gleichen sand nehmen. katzen mögen keinen wechsel. meine liebt den vom hofer (aldi). bei jeden anderen sand pinkelt sie wieder rein. dass mußt du eben austesten. wenns der richtige ist, wird sie auch brav drauf gehen.
ich wünsche dir und deinen kätzchen alles gute.
#111
18.2.12, 11:28
@katzimami: DANKE - ich bin also nicht der Einzige mit beleuchtetem Katzenklo :-)
Das Zweitklo habe ich in den Keller ausgelagert; damit sich die Proteste in Grenzen haben, mit einer 1 Watt LED-Leuchte angestrahlt. Wird gut angenommen, ist auch als Notbeleuchtung ganz praktisch und bei dem geringen Stromverbrauch lohnt noch nicht einmal eine Zeitschaltuhr.
#112 katzimami
18.2.12, 11:42
@chris35: hallo chris35 - gib fünfe! ja man glaubt das katzen ganz gut sehen und dass sie vor nichts angst haben... da sollte man sich nicht täuschen lassen. das mit der 1 watt led leuchte finde ich ganz super. danke auch für den tip!!! liebe grüße von uns.
#113 tanaaa
26.2.12, 21:35
Hallooo...ich hab auch dieses problem.ich habe 2 katzen. eine ist 9monate alt und die andere 6monate. die größere ging von anfang an als wir sie bekommmen haben(mit 3 monaten)aufs katzenklo. die kleine haben wir nachträglich gehlot vor 3 monaten.sie geht auch aufs klo pinckelt aber auch gerne mal ùberall woanders hin. seit ungefàhr einer woche pinckelt die große auch auf die couch ,auf den teppich, etc. hin. jetzt weiß ich nicht woran das liegt und wie ich dagegen angehen kann. katzenklo ist immer sauber und nassfutter bekommen sie auch genug. Hat ey vielleicht was damit zu tun dass ich von purina one auf felix trockenfutter umgestiegen bin???ich bin echt ratlos
#114 katzimami
28.2.12, 09:29
hallo tanaaa, frag die vorhergendenden besitzer: welchen sand sie verwendetet haben . und zweitens geh in die apotheke und besorge bachblütentropfen, die beruhigen... zum beispiel die angst nehmen. bei einen umzug zu fremden menschen erleiden viele kätzchen ein trauma. leider können sie es uns nicht sagen. darum müssen wir anfangen sie zu verstehen, zu herzen und zeigen, dass sie geduld, geborgenheit und liebe bekommen, soviel sie nur brauchen,
#115
21.3.12, 10:38
Eines ist sicher: Katzen hassen Veränderungen wie Umzüge, neue Möbel, neue Tapeten, eine neue Katze etc. - Wir sind innerhalb des Hauses umgezogen - bzw. haben wir, nachdem meine Schwiegermuuter verstorben war, das ganze Haus meines Mannes für uns und wollen dieses auch für uns und unsere 4 Schnurr-O-Maten nutzen. Unsere Katzen sind, da die Umgegend alles andere als katzensicher ist, Hauskatzen und haben jetzt genug Auslauf.

Wir haben versucht, es für die Katzen so schonend wie möglich zu machen, trotzdem fanden wir im Gästezimmer (unserem alten Arbeitszimmer) täglich eine Pippi-Pfütze. Da diese in einer dunklen Ecke war, kam ich auf die Idee, diese Ecke nachts zu beleuchten. Daraufhin hörte die Pinkelei schlagartig auf. Dafür fanden wir nun im Untergeschoß eine "feuchte" Stelle; zum Glück auf einem Teppichboden, der in Kürze durch Fliesen ersetzt wird. Ich werde auch hier nachts beleuchten - mal sehen, ob es dann aufhört!

Von der Protest-Pnkelei mal abgesehen: wenn man keinen Grund dafür finden kann, daß die Katze außerhalb vom Klo pinkelt, sollte man schon mal den Tierarzt zu Rate ziehen! 2 von unseren 4 haben nämlich kranke Nieren, die eine von Geburt an.

Keinesfalls sollte man die Katzen dafür bestrafen - das macht das ganze nur noch schlimmer. Und reinigen sollte man die Stellen mit einem Reiniger, der absolut keinen Ammoniak enthält - denn der wirkt äußerst anregend. Daß die Katzenklos immer gereinigt und sauber gehalten werden ist wohl eine Selbstverständlichkeit! Ich habe Matten vor unsern Katzenklos liegen, sind sie besteuselt weiß ich Bescheid ;-). Übrigens: man sollte möglichst so viele Katzenklos wie Katzen haben!
#116
20.4.12, 13:14
Hallo,

unsere Katze ist nun fast ein Jahr Alt und wir kommenden Dienstag kastriert.
Seit einiger Zeit ( ca. 4 Wochen) pinkelt sie nicht mehr in ihre Katzenklos (2Stck). Vorher hat sie alles dort verrichtet und nun macht sie nur noch ihre Häufchen dort rein. Es fing an das sie immer in den Korb unseres Hundes gepinkelt hat und nun in eine Ecke oder wie heute passiertauch auf die >Couch. Natürlich möchte ich die Katze nicht wieder abgeben da sich unsere Kinder so darauf gefreut haben. Beide Katzentoiletten sind immer sauber oder werden schnell wieder gesäubert. Außerdem bekommt sie jeden Morgen ein Portion Nassfutter und dazu Trockenfutter und Katzenmilch. Wasser kann ich ihr ruhig hinstellen das rührt sie nicht an.

Kann mir einer helfen BItte?
2
#117
20.4.12, 13:59
@HernerKatze: Kann es sein, daß Deine Katze eifersüchtig (auf den Hund) ist?
#118 Jeanny59
20.5.12, 09:44
@baba: Genau so isses :-) Da wird das billigste für die Katze gekauft und dann wundert man sich warum die Katzen krank werden.
Das "Wildpinkeln" muß immer ernst genommen werden!!!!
Erst beim TA alles abklären. Bei Struvitkristallen gibt es tolle Tabletten ;-) Habe hier selbst 3 Katzen geheilt.

Ist organisch alles ok, ist es ein seelisches Problem. Und da kann sehr viel dahinter stecken.

Umzug
Trauer
Neue Möbel
Partnerwechsel
Andere Katze, Hund...usw.
Anderer Weichspüler, Parfüm, allg. alles mit Gerüchen

Da kann man einfach nur beobachten und austesten. (Ausschlußverfahren)
Mehrere Klos aufstellen mit unterschiedlichem Streu.

Ich habe viel Erfahrung mit solchen Katzen und auch mit Struvit.
Gerne könnt ihr euch an mich wenden :-)
#119
27.10.12, 18:43
Ich gebe "PeppermintPatty" recht.
Wir haben eine Katze und einen Kater.
Katze ist stubenrein, richtig vorbildlich!

Kater.....grrrr....auch, aber nur, wenn er tun kann, was wer will. Erwische ich ihn, an der Pfanne, oder ich scheuche ihn weg von Frauchchen, spaetesdens am naechsten Tag hat er auf "meine" Klamotten gemacht.
Hab ich vorher alles weg gemacht, er wartet und vergisst nicht.
Sperre ich ihn ein, beisst und und kratzt er. Also sperrt Frauchen ihn ein.
Oder wenn Katze kurz vor ihm auf dem Klo war, geht er da nicht mehr drauf. Und wenn wir nicht so schnell waren und haben das von der Katze weg gemacht, ist meine Decke nass und stinkt!

Katzen haben ihren eigenen Kopf und da kann man die auch nicht denken, nur weil die ueberall hin machen, dass die was mit der Blase haben.

Ich schlafe mittlerweile im Wohnzimmer, da hat Kater seine ruhe mit Frauchen!
#120
10.12.12, 14:05
@Catwiesel_x:

Bei meinem Arbeitskollegen ist es ähnlich. Hier führt sich der Kater auch so auf und hat sich ebenfalls im Schlafzimmer breit gemacht. Du tust mir leid, Kuscheln mit Frauchen ist da wohl nicht mehr....
#121 ANDREAFIVIAN
21.4.14, 21:33
@Mäuschen05: Hi ich habe auch ein Kater und eine Katze. Und mein Kater hat auch seine Stellen wo er hin pinkelte. Er ist Kastriert und ist auch gesundheitlichen top fit. Wir haben jetzt vom Tierarzt tabletten bekommen die, glücklich macht wie die Muttermilch. Und es funktioniert bis jetzt super. Zu dem haben wir festgestellt das sie viel ruhiger sind, wenn wir Musik laufen lassen wenn wir nicht zuhause sind.
#122
1.1.16, 13:48
Hallo,
ich bin zwar nur bis Komentar 40 gekommen, trotzdem hier der Hinweis der in den ersten Komentaren fehlt.
Pfeffer, Essig, Kaffee - alles quatsch, mit Glück riecht Mensch das dann nicht mehr, die Katze aber immernoch und meint da sei ihr Klo.
Deswegen Spezial Reiniger mit Enzymen zum Uringeruch auflösen nehmen: Z.B. Ecodor UF 2000. Ist nicht ganz billig, aber ungemein hilfreich. Man riecht nichts mehr von dem Urin und die Katze auch nicht. Das Zeug löst Urin einfach in seiner Chemischen Struktur auf, statt es zu überdecken. Kann man online bestellen.
Viel Erfolg weiter mit euren Katzen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen