Katzen-Leckerchen selbstgemacht

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es gibt so viele Rezpete für selbstgemachte Hunde-Leckerchen, aber die Stubentiger / Katzen kommen manchmal etwas zu kurz. Deshalb ist hier zur Abwechslung mal selbstgemachte Leckerchen für echte Naschkatzen! Da die meisten Katzen gerne Fisch mögen, zwei Varianten, einmal mit Lachs und einmal mit Thunfisch:

Lachs-Kugeln

30 g frischer Lachs
50 g Frischkäse
1 EL sehr fein gemahlenes Paniermehl

Wenn ich für uns etwas mit Lachs gekocht habe, habe ich für diese Kugeln immer eine kleine Menge für unseren Kater abgezweigt.

Es geht sehr einfach: Den Lachs und den Frischkäse mit einem Pürierstab fein pürieren, bis eine feste Masse entstanden ist. Jetzt mit den Händen kleine Kugeln formen und diese im Paniermehl rollen. Schon fertig!

Das andere Rezept ist zum Selberbacken und damit etwas aufwändiger:

Thunfisch-Kugeln

500 g Mehl oder Vollkornmehl
1 Dose Thunfisch
1 Ei
75 g Butter

Alle Zutaten zu einem festen Teig verkneten und mit den Händen kleine Kugeln von ca. 1 cm Durchmesser rollen.

Die Kügelchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 120 Grad ca. 20 – 25 Minuten backen. Hatte man den Backofen vorgeheizt, verringert sich die Backzeit natürlich.

P.S. Hunde sagen zu diesen Leckerchen natürlich auch nicht nein…

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


6
#1 paula2010
26.2.13, 07:02
Die Idee mit dem Tip finde ich super
eine Frage zu dem Lachs - gekocht oder roh?
Auf jedenfall werde ich am Wochenende meinen Kater damit mal verwöhnen
Danke
9
#2
26.2.13, 07:05
Im ersten Rezept verstehe ich das Paniermehl nicht - das würde ich einfach weglassen. Das zweite Rezept käme für mich nicht in Frage.

Getreideprodukte haben in Katzenfutter eigentlich nichts zu suchen.
4
#3
26.2.13, 07:07
lang aufheben kann man das aber nicht, oder?

meine beiden stinkers wären bestimmt begeistert. freue mich über noch weitere Rezepte.
4
#4
26.2.13, 08:52
@PapaMajo: Paniermehl deshalb, damit die Kugeln nicht so klebrig sind, sondern etwas griffiger, wenn man sie verfüttert. Im Ursprungsrezept war Magermilchpulver dafür gedacht, aber wer hat das schon ständig zuhause?

@bebamaus: einen Tag halten die Im Kühlschrank auf jeden Fall. Die Menge ist jedoch so gering bemessen, daß man ohnehin nicht so viele Kügelchen herstellen kann. Bei zwei Rackern bleibt bestimmt nicht viel zum Aufbewahren übrig :o) Oder man nimmt eventuell Thunfisch aus der Dose, (hatte ich selber noch nicht probiert), da der ja schon gar ist, kann man das vielleicht etwas länger halten.

@paula: Den Lachs nimmt man roh.

Ich hoffe, ich konnte euch ein bischen weiterhelfen!
4
#5
26.2.13, 09:16
hm...
Generell: Ja, ich suche auch schon seit langem nach Rezepten für selbstgemachte Katzen-Leckerchen.
Aber (!!!):
1. gebe ich PapaMajo recht, dass Getreide in Katzenfutter nichts zu suchen hat. Erst recht nicht 500g Mehl auf 1 Dose Thunfisch.
2. freuen sich meine Katzen genauso sehr über ein Stück Lachs und eine fast leere Dose Frischkäse, wie über eingerollte Kügelchen. Da bin ich mir sicher. Thunfisch findet man in jeder Form toll :o)
3. würde unser kleiner Kater auch mit panierten Frischkäse-Kügelchen so eine Sauerei veranstallten, dass ich ihm mindestens genauso lange hinterher putzen müsste, wie er damit spielt.

Also Idee super! Zutaten definitiv verbesserungsfähig
1
#6
26.2.13, 09:44
@nellocat: du hast ja Deine Katzen genauso so lieb wie wir unsere. Aber die Zeit extra was für unsere Katzen zu kochen habe ich mir noch leider nicht gemacht. Aber ich finde es völlig in Ordnung wie ihr eure Lieblinge verwöhnt. Unsere bekommen immer mal von unseren eigenden Essen etwas ab , Gehacktes oder was vom Braten. Unsere Katze mag auch immer Gerne etwas vom Kuchen. Bitte nicht gleich schimpfen. Es hält sich alles in geringen Mengen.
#7
26.2.13, 10:16
Nein, schimpfen ist auch nicht angebracht.

Unsere bekommen ja auch hier und da Sachen, die nicht 100% gesund sind. Und vom Tisch bekommt man auch schonmal die Reste. Nur wenn ich schon etwas EXTRA für die Miezen mache, dann sollte es doch wenigstens auch 100% katzengerecht sein. Ich achte schließlich auch beim Futterkauf darauf, dass kein Zucker drin ist und ein hoher Nährstoffgehalt (was sich übrigens auszahlt, denn man muss weniger füttern von dem etwas teureren Futter)
Also, hier und da ungesundes kann ich mich nicht von freisprechen :o)
-1
#8
26.2.13, 10:32
ich würde es machen, jedoch, ist mein Katerchen einer von der Sorte, die keinen Fisch mögen.
schade für mich und meinem kater :-))
#9
26.2.13, 12:02
@gitti2810: Ich habe mal irgendwo gelesen, dass Katzen überhaupt nicht gerne Mäuse fressen. Sie fangen sie nur gerne. Sie fressen sie nur, weil sie sehr reinlich sind und etwas gegen den Verwesungsgeruch haben.

Vielleicht ist es mit Fisch ja ähnlich. Meine Beiden stehen auch mehr auf Geflügel.
#10
26.2.13, 13:02
@PapaMajo: Meiner Katze geht es genauso. Ich hole auch kein Trockenfutter mit Fischanteil. Da mag unsere am liebsten Geflügel. Hersteller spielt keine Rolle.
1
#11 Meckerziege
26.2.13, 13:05
@PapaMajo:
Da ist mein Kater aber anders .
Wenn ihm sein Futter nicht passt dann holt er sich seinen Snack bei Mc+Garten.
. Vorliebe ? Mäuse Mäuse Mäuse
#12
26.2.13, 17:03
@Meckerziege: genau meiner wird in der Umgebung als Mäusefänger sehr gerne gesehen.

@PapaMajo: also wie gesagt meiner spielt nicht nur er Frisst sie auch, außer er möchte mir mal was liebes schenken, dann bekomme ich sie serviert.

ich habe für mein Katerchen auch schon mal Tunfisch ohne Öl gekauft um ihm mal ne Freude zu machen, es hatte jedoch der Hund gefressen, weil es dem Kater nicht gefallen hat.

was lernen wir alle daraus:
nicht nur beim Menschen gibt es unterschiedliche Geschmäcker!
#13
26.2.13, 18:07
Gar nicht lang rummachen, einfach der Katze den Fisch oder Frischkäse so geben
#14
26.2.13, 18:50
@Kamilla: wieso denn?
wenn ich was nicht mag esse ich es doch auch nicht!
#15
26.2.13, 19:17
gute Idee dabei . Ein richtiges Verwöhnprogramm . Ich verwöhn meine Mieze auch gerne , aber auf die einfache Weise . Frisches Hühnchen oder einfach ein Stück TK-Alaska-Selachs gedünstet . Da macht sie´s aber wie wenn sie Mäuse gepackt hätte ... Futter liegt immer kleiner werdend erst mal überall rum !
Das wär mit den Kugeln nicht anders , aber dazu käm ich gar nicht , weil da der Zweibeiner im gleichen Haushalt schneller die Kugel verspeißt hätte als Katze zu rufen !
Ich schweife ab ...
Ich finde es nur prima , wenn sich jemand für sein Vierbeiner recht Mühe gibt .

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen