Kaugummi in den Haaren mit Erdnussbutter entfernen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man kann Kaugummi aus den Haaren entfernen, und nicht nur mit der Schere! Man knetet Erdnussbutter in den Kaugummi und entfernt die Kaugummi-Erdnussbutter-Masse einfach mit einem Kamm.

Von
Eingestellt am


22 Kommentare


1
#1
13.9.05, 17:44
Super, jetzt hab ich endlich kein Kaugummi mehr in den Haaren. Vielen Dank für den Tipp!
#2 Mat-in
13.9.05, 18:52
Ich muß eh zum Frisör mal 20cm abschneiden, das hört sich total bescheut an, aber ich probiers mal aus wenn mein Termin steht...
2
#3 Some
13.9.05, 21:08
Erinnert mich an die Simpsons-Folge, wo Lisa Kaugummi in den Haaren hat, und jeder mit einem anderen Tipp kommt, wie man das wieder rauskriegt, und am Ende hat sie so ziemlich jede Substanz im Haar, die ein herkömmlicher Haushalt hergibt +Kaugummi als Grundlage. Sehr geile Folge. :D
1
#4 Cornelia
14.9.05, 06:07
Wieso (teurere) Erdnussbutter? Es geht auch mit ganz normaler Butter, und zwar super.
Auch bei Teer und Baumharz im Haar ist Butter das Mittel der Wahl.
1
#5 Michael
16.9.05, 14:00
Man(n) kann auch mit dem Kältespray den Kaugummi vereisen und dann aus den Haaren brechen. Klappt auch wudnerbar.
#6 gerdi
11.10.05, 00:56
Das ganze klappt auch mit einfacher Hautcreme.So viel einkneten daß eine geschmeidige Masse entsteht die sich mit Küchenkrepp entfernen läßt. Habs bei meiner Tochter ausprobieren müssen.Super!
#7
26.2.06, 06:15
Klasse Tipps und es geht offensichtlich mit irgend einer Form von Öl, bei mir hat es mit Sonnenblumenöl auch funktioniert. Danke!
#8 Styria
28.3.06, 19:03
Hatte am Sonntag ein riesiges, ekliges, fieses Kaugummi unterm Schuh. Dank dieses Supertipps hab ich Butter raufgeschmiert, diese kurz einwirken lassen und das Kaugummi mit nen Messer ratz fast problemlos abgekratzt. **Begeisterung**
#9
24.7.06, 10:30
hallo leute, das mit dem sonnenblumenöl war echt super, danke.war kurz davor die haare von meinen sohn zu schneiden. danke - danke
#10 IdefixV
11.10.06, 20:35
Sat 1, 11.10.2006, Clever - Die Show, die Wissen schafft, mit Barbara Eligmann und Wiegald Boning, die Zuschauerfrage hier ist ebenfalls was besser zum Kaugummi-Entfernen wirkt: Zahnpasta oder Erdnussbutter! Naja, hier haben wir die Antwort!
Etwas Privates: ich habe drei kleine Kinder und werde mir definitv den und einige andere Tricks und Tipps merken!

Vielen Dank an das Team (oder waren es nur die Beiden, die neulich im Fernsehen bei Günther Jauch waren?)!!!

Ide
-1
#11 bibu
31.10.06, 15:07
Galub net dass das wirklich geht
#12 eumelkrümelfroschkrabbe
26.6.07, 20:07
Und was ist, wenn man sich das Zeug (Kaugummi) per Schuh in den Teppich getreten hat? hat da jemand Erfahrung? Da möchte ich so ungerne Öl oder Butter drauf schmieren!
#13 der kaugummimann
12.10.07, 06:58
habs mit erdnussbutter versucht. klaptte nicht.
mit geschirrspülmittel klappte es wunderbar -
muesste es nichtmal mit einem kamm rauskämmen sondern einfach mit den fingern rausziehn..
also geschirr-spül-mittel ;-)
#14 Taxi Mutti
14.11.07, 19:55
Gute Idee, übrigens klappt es auch mit Schokolade . Am besten etwas Schokolade schmelzen oder gleich Nussnugatcreme einmassieren und anschließend Haare waschen. Kaugummi wird von der Schokolade zersetzt und klebt nicht mehr.
#15
22.3.08, 07:14
Geschirrspülmittel....PERFEKT.Klappt echt wunderbar:)
#16 sagiknix
19.10.08, 19:45
Tipp war super. Habe es erst ohne Erfolg mit Vaseline probiert.
Danach eine Handvoll Erdnussbutter.
Cool, alles ging raus.
#17 Tanjax25
6.2.09, 14:39
huhu
da ich keine erdnussbutter hatte habe ich es mit haushalts üblichen öl gemacht, danach die haare gewaschen und dann war das kaugummi nicht mehr im haar, hat wunderbar bei meiner tochter 3Jahre funktioniert
#18
21.10.09, 09:55
Sicher ne super Idee, aber ich hab ne Glatze!
#19 Pampelmüschen
21.10.09, 16:33
Vor 40 Jahren (ich bin schon etwas älter) entfernten und reinigten wir in der Unfall-Ambulanz bei Straßenbauarbeitern die Teer-Verbrennungen mit Butter oder Margarine. Also nicht nur den Haaren hilft's........!
-1
#20 Robert
8.11.09, 01:47
Also ich hatte es mit mit einem bunzenbrenner heraus gebrannt ging auch fabelhaft hatte danach nur ne kleine brandblase am hinterkopf aber es hat sich gelohnt :-)
#21
21.2.10, 12:16
Super Tipp mit der Hautcreme, hat sehr gut geklappt :) muss jetzt gott sei dank meine haare nicht abschneiden!
#22
24.3.11, 06:48
@Some: haha genau daran musste ich auch denken ;) und zum schluß musste ein noch viel größeres stück haar entfernt werden, dann lisa mit halbglatze

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen