Kein knarrender Holzfußboden mehr

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nachdem ich mich lange über meinen knarrenden Holzfußboden geärgert habe, habe folgenden Trick gefunden, den ich kurzerhand mit Erfolg bei meinem Boden getestet habe.

Knarrende Dielen bekommt man weg, indem man Kontaktspray für elektrische Kontakte (z.B. Caramba) auf die Nägel und die Zwischenräume der Bretter sprüht. Hab es ca. vor 2 Wochen angewandt und die quietschfreie Zeit hält noch an.

Eine andere Möglichkeit knarrende Böden zu vermeiden, ist die Böden gleich beim Verlegen einzuschrauben statt sie nur zu einzunageln.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


#1 Hossa
31.8.05, 15:32
Ich dachte mit Kontaktspray sprüht man sich ein wenn man in die Disco geht.

Caramba ist m.W. aber eher ein "Lösemittel" für eingerostete Schrauben. Da ist Öl mit drin, welches die rostigen Nägel unquietschig macht... sozusagen
#2 Pferdinand
31.8.05, 18:09
Mann kann auch einen Teppich drüberlegen dann knarrts auch nicht mehr.
#3 Peter
31.8.05, 18:11
Nageln ist aber immer besser als Schrauben ;-))
#4 Mai Li
31.8.05, 22:29
Definitiv!!!!!!
#5 Alf
1.9.05, 18:44
Oder: Erst Schrauben, dann Nageln>>erst die Arbeit, dann das Vergnügen
#6
2.9.05, 08:26
-1
#7 der Unwissende
2.9.05, 23:24
Aha, und wie lange hält das Holz dieser chemischen Attacke stand?
#8
3.9.05, 15:42
Und wie lange ich ?
#9
5.9.05, 10:13
und er?
1
#10 sunny
8.9.05, 13:39
mit Teppich drüber geht das knarren der Dielen leider auch nicht weg,bei nem älteren Haus
-1
#11
10.9.05, 03:48
Normahler Bayby Puder Geht sehr gut
#12 Manuela
11.9.05, 12:34
Funktioniert dieses auch bei Parkettböden welche mit Nut und Feder verlegt worden sind?
1
#13
11.9.05, 20:27
1.Grundlegendes:Hier handelt es sich vorwiegend um Altbauten,die in den60ziger und auch noch später als gefalste Bretter in Breiten von 24 bis 30 cm verlegt wurden. Da diese max,19 mm stark waren, ist es kein Wunder daß sie nach 20-35 Jahren einen Buckel schieben.Hier hilft nur Schrauben oder aber gleich einen neuen mit Spunddielen (22mm stark)zu verlegen.Anm.:Bei Mietwohnung voher vom Vermieter Kostendeckung einholen.
#14 Matthias
4.10.05, 13:07
Caramba stinkt teuflisch. Wenn würde ich's eher mit Silikonspray probieren
1
#15 Flipp
2.5.06, 08:24
Als ich einmal in einer Altbauwohnung mit Holzboden wohnte, habe ich 6mm Löcher durch die Diehlen gebohrt.
Dann habe ich mir im Bauhaus einen Bauschaum besorgt und durch die Löcher den Unterboden ausgeschäumt.
Dann habe ich die Löcher mit Holzdübel wieder verschlossen.
Das Knarren ist noch heute beseitigt.
Aufpassen : NICHT ZUVIEL Bauschaum verwenden, da sich dieser im Volumen vergrössert, sonst kommt es zur Bauchbildung !
1
#16 heiko
11.7.07, 13:25
schrauben funktioniert aber nur wenn die schrauben durchgehendes gewinde haben
1
#17
26.10.10, 15:44
Der Tipp mit dem Bauschaum ist gut, haben wir auch so gemacht. Seit dem ist an den behandelten Stellen Ruhe. Müssen aber mal wieder einen Arbeitseinsatz machen, haben noch nicht alle Zimmerfußböden unterfüttert. Erst mal nur den vielbegangenen Flur. ...eine Wohltat.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen