Kein lästiges "Immer-wieder-Maschen-zählen" beim Strümpfestricken mehr

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich stricke sehr gerne Strümpfe. Um mir das lästige Reihenzälen am Bündchen zu erleichtern, habe ich für mich folgenden Trick erdacht:
Ich stricke das Bündchen meistens "zwei links - zwei rechts". Dabei kreuze ich in jeder fünften Reihe die rechten Maschen (wie beim Zopfmuster), abwechselnd die ersten zwei rechten Maschen, nach fünf Reihen die zweiten rechten Maschen im Wechsel. Beim Nachzählen der Reihen kann ich in Fünfer-, bzw. in Zehnerreihen rechnen.

Zum besseren Verständnis: in jeder fünften Reihe, zwei Maschen rechts kreuzen, zwei Maschen links, zwei Maschen rechts, zwei Maschen links, dann wieder zwei Maschen kreuzen, zwei Maschen links...

Ich hoffe, es ist verständlich erklärt, und jemand kann diesen Tipp gebrauchen! Stricken ist ja wieder in!

Von
Eingestellt am
Themen: Stricken

10 Kommentare


2
#1
11.9.10, 22:08
Dein Problem kenne ich nur all zu gut! Ich habe dafür eine andere Lösung gefunden, die ich bei allen Strickarbeiten anwende:
Ich stricke, etwa bei der 5. Masche der ersten Reihe (es sollte auf jeden Fall eine rechte M. sein) einen dünnen Kontrastfaden mit. Diesen Faden führe ich auf der Rückseite mit (lasse ihn also hängen) und mache es in der 11. der 21. usw. Reihe wieder. Wenn man den Faden immer im Fadenverlauf mitstrickt, macht das Rausziehen kein Problem.
Man kann natürlich auch jedesmal einen kurzen Kontrastfaden 1 M. mitstricken. Dann muss man die Fäden zum Schluss nur rausziehen - und man kann sie ja immer wieder verwenden. So spart man sich auch beim Schaft, bei der Ferse und der Fußlänge das lästige Nachzählen, weil man immer höchstens bis 10 zählen muss.
Und dieses System kann man beim allen Stricksachen anwenden.
Ich werde mir aber das mit dem Verkreuzen merken; das ergibt bestimmt auch ein nettes Muster!
#2
11.9.10, 22:12
Noch was: schau doch mal im Forum Haushalt bei BAsteln, Handarbeiten usw. nach; da gibt es einmal das Thema Stricken allgemein -und sogar eines, das sich nur mit Sockenstricken befasst.
Leider gibt es noch keine automatischen Querverweise; das wäre doch was für Bernhard! Denn so stellt man halt irgendwo etwas ein, wo man denkt, es könnte passen, verpasst aber dadurch viel Verwandtes.
#3
11.9.10, 22:24
Hallo kleinemo! Da bin ich noch mal. Gib doch bei der Suchfunktion innerhalb frag.mutti (also NICHT ganz oben, denn da landest Du bei google!) den Begriff "Socken stricken" ein. Da kommst Du dann in nullkommanix auf alle bisherigen Thementiteln; das Socken stricken das ich meine, ist übigens schon auf Seite 26 (oder 36? - weiß es nicht so genau) angekommen. Natürlich sind da dann auch Kommentare und Nachfragen dabei.
#4 jeannie
11.9.10, 23:19
@dahlie: Zitat/dahlie: das Socken stricken das ich meine, ist übigens schon auf Seite 26 (oder 36? - weiß es nicht so genau) angekommen. Zitat/Ende

Jetzt fehlt nur noch ein brauchbarer Seitenzähler für den Sockenthread. ;-)

Aber im Ernst, sowohl den Tipp von kleinemo (wenn er ins Muster passt) als auch deinen werde ich demnächst ausprobieren. Das elende Reihenzählen verleidet mir manchmal den Spass am Stricken.
#5 Rainbow
11.9.10, 23:20
Das ist eine Superidee und viel einfacher als mein Fädchentrick

danke :-))
#6
12.9.10, 16:01
Die Maschen zu kreuzen ist nicht nur ein super Trick zwecks abzählen, es sieht so auch viel schöner aus. Hab diese *Masche* stets sowohl beim Stricken von Socken als auch von Kniestrümpfen angewandt.
#7
14.9.10, 00:13
Jau, @ jeannie! Has du eine Idee fürs Zählen im Sockenthread? Danke, dass du mich zum Lachen gebracht hast. - Ist übrigens Seite 26; habe es extra für dich noch mal nachgeschaut... :=))
1
#8
20.12.10, 11:32
# 8 elle1411

Hallo, ich fand es früher schon immer faszinierend, wenn jemand Strümpfe stricken konnte...., ich habe schon viele Pullis für die Familie gestrickt,auch für die Enkelkinder....,vorzugsweise schwierige Muster...., nur beim Strümpfe stricken klappt es nicht. Ich habe mir Wolle gekauft,Bücher, speziell zum Strümpfe stricken....., alles Fehlanzeige... Jetzt las ich übers Internet "Vom Strümpfe stricken mit der Rundstricknadel", hat da jemand Erfahrungen gesammelt...
Beim Pulli stricken habe ich mir immer eine "Gebrauchwanweisung" angefertigt, ich schrieb mir jeweils die Maschen auf mit Zählstrichen und konnte dann ohne Probleme auch die Rückseite ohne Nachzählen nachstricken; unter die jeweiligen Zählstriche machte ich jeweils einen Punkt und wußte somit immer, auch wenn ich das Strickzeug einmal an die Seite legte, jeweils wo ich weiter stricken mußte! Das Muster markierte ich mir mit XXX in der jeweiligen Farbe und hatte somit auch immer einen guten Überblick, vielleicht gefällt jemandem von Euch auch der Tip.... Allen ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest Elle1411
#9
3.2.11, 08:30
Ich nehm einfach eine Sicherheitsnadel zum Markieren mit hoch.
#10 Ribbit
5.2.16, 23:02
Und wie kreuzt man die Maschen...? :) kann zwar Socken stricken, aber kein Zopfmuster.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen