Ein Teelicht wird schnell zum Ersatz für ein Nadelkissen.

Kein Nadelkissen zur Hand? Nadeln in ein Teelicht stecken

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hat man kein Nadelkissen zur Hand, dann kann man sich gut mit einem Teelicht oder einer dicken Stumpenkerze behelfen.

Einfach die Nadeln in das zimmerwarme Teelicht oder den Kerzenstumpen piksen und zum Aufbewahren in ein Gläschen stellen. Durch das Wachs gleiten die Nadeln auch sehr gut beim Nähen durch den Stoff.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
29.11.11, 09:38
Hallo,
Ein sehr guter Tipp, hierzu vielen dank! Auch das die Nadel besser gleitet warum bin ich nicht drauf gekommen!
Gruß
#2
29.11.11, 22:01
Tolle Idee!!!!!!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen