Kein Staub mehr beim Bohren mit Kaffeefiltertüte

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das mit dem Staubsauger unter dem Bohrloch halten ist zwar auch eine gute Idee... aber ich habe einen noch besseren Tipp:-)

Um beide Hände frei zu haben beim Bohren, klebe ich eine Kaffeefiltertüte unter das Bohrloch. Kein Staub mehr auf Wand und Boden.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 wattebällchen
31.12.06, 09:37
Ich nehme einen alten Briefumschlag.
Den kann ich wegwerfen.
#2 Cadillac
22.1.07, 01:56
He? Wie jetzt? Ich zwar nicht aber viele haben Tapete und wollen keinen Schaden. Einfach Tesafilm wird doch nicht halten oder? Erstrecht wenn man einen 8er oder 10er Bohrer mit einen Hilti voll reinballert (Beton oder so).

Oder geht das wirklich mit Tesa?
#3 Steffen
20.7.07, 13:52
Klar geht das mit Tesa, aber besser mit Krepp! Das lässt sich leichter wieder ablösen.
#4 Gaggia
21.7.07, 16:02
Es gibt (gab?) Spezialdüsen mit Loch, die sich an der Wand festsaugen. Durch das Loch kann man bohren.
Das ist das beste seit der Erfindung der Bohrmaschine, allerdings schwer zu finden.
#5 Axel
30.8.07, 14:52
Der Nachteil am Staubsauger ist auch, dass man evtl. das Bohrloch gleich mit aussaugt, denn dann halten die Dübel nicht mehr so gut!
1
#6 manforter
23.1.11, 14:22
@Axel: Das mit dem Staubsauger klappt immer am besten, falls der Dübel mal nicht hält, einfach mit Tesa-Krepp umwickeln. Dann hält er wieder.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen