Kein Wollwaschmittel mehr da?

Zum Waschen von Wolle kann man anstatt Wollwaschmittel Duschgel verwenden.

Ist euch das Wollwaschmittel ausgegangen, keine Bange, mit jedem beliebigen Duschgel kannst du deine Kleidung beruhigt waschen.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Hemden mit Grauschleier mit Gardinenwaschmittel waschen
Nächster Tipp
Handwäsche mit Haarshampoo
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
21 Kommentare
aasdfjklö
1
auch in gleicher Menge verwenden wie das Waschmittel?
20.7.10, 18:59 Uhr
chocokeks
2
Ja, du kannst genauso dosieren wie das flüssige Wollwaschmittel.
Gruß chocokeks
20.7.10, 20:10 Uhr
Dabei seit 21.1.07
Silverboarder
3
auch gut ,hab auch schonmal Haarshampoo genommen
20.7.10, 20:16 Uhr
döri
4
Danke für den klasse Tipp, hatte unlängst wirklich mal kein Wollwaschmittel mehr da und musste extra los....hät ich das gewusst.......
20.7.10, 23:00 Uhr
robbe78
5
Aber auch für die Waschmaschine? Schäumt die nicht über?
20.7.10, 23:03 Uhr
erselbst
6
wenn kein waschmittel merh da ist---dann hat die waschmaschine eben pause bis zum nächsten tag!!
21.7.10, 00:34 Uhr
Dabei seit 27.1.10
7
Mit der Dosierung in der Maschine wäre ich auch vorsichtig, lieber von Hand und dann doch lieber mildes Shampoo - Wollteile hat man ja nicht sooo oft, geht schon - auch Feinwäsche...
21.7.10, 08:26 Uhr
Dabei seit 16.8.09
8
ich nehm immer shampoo, denn haare und wolle sind identisch....beides organische keratinverbindungen
21.7.10, 09:16 Uhr
chrissi
9
Ja, ein mildes Shampoon geht auch. Habs aber bis jetzt nur zur Handwäsche genommen, müßte aber bestimmt in der Waschmaschine auch klappen! Ist auch super auf Reisen, wenn schnell mal was durchgewaschen werden muß und kein Waschpulver in der Nähe ist.
21.7.10, 19:21 Uhr
Dabei seit 19.1.09
Kätzchen
10
Wollwaschmittel ist mir zu teuer. Ich nehme immer Haarschamoo, allerdings drauf achten, dass es für normales Haar ist und nicht gegen Schuppen - fettiges Haar ...... Also geht das einfachste (billigste) sehr gut, auch in der Waschmaschine.
21.7.10, 19:27 Uhr
Dabei seit 2.11.09
11
Shampoo nehme ich oft genug für besonders feine Wäsche in der Waschmaschine, ist einfach phantastisch.
21.7.10, 20:21 Uhr
Ilse
12
Nehme das einachste Haarwaschmittel schon immer für Hand- und Maschinenwäsche und bin damit immer auf der sicheren Seite bei empfindlichen Materialien. Preiswert ist es noch obendrein.
21.7.10, 22:43 Uhr
Dabei seit 27.6.09
13
Ich nehme auch immer Haarshampoo, oft ist ja in Zeitschrifen auch eine
Probe - die Sachen werden wunderbar weich und duften gut.
22.7.10, 07:45 Uhr
redzora
14
@milein, mach ich schon seit ein paar Jahren genauso mit den Proben!
Habe auch schon seit Ewigkeiten kein Wollwaschmittel mehr gekauft, und meine Wollsachen riechen immer gut und haben unter den Haarshampoos nicht gelitten
22.7.10, 10:36 Uhr
redhair
15
Auch teure Kaschmir-Pullover werden mit Haar-Shampoo wieder wie neu. An Dusch-Gel habe ich mich noch nicht gewagt, weil es - denke ich - zuviel RÜCKFETTENDE SUBSTANZEN enthält. Jetzt - wo JOGI LÖW - so eine Kaschmir-Welle ausgelöst hat, ist das ein toller Spar-Tipp, denn KASCHMIR ist so teuer, da muss man dann beim Waschmittel sparen. Haar-Shampoo ist meist günstiger im Preis als Wollwaschmittel.
25.7.10, 12:07 Uhr
Dabei seit 25.8.10
16
Jede Drogerie und jeder Discounter hat ein Eigenprodukt Wollwaschmittel. Das ist in jedem Fall günstiger als Haarshampoo und definitiv für Waschmaschine und Wäsche besser geeignet.
Ausserdem muss man ja nun nicht für alles, was an Putz- und Reinigungsmitteln auf dem Markt ist, eine Alternative finden.
Die Produkte haben schon ihre Berechtigung, erleichtern viele Arbeiten und man ist mit dem Ergebnis zufrieden.
Es gibt ein paar Standards, wie z.B. Gardinenweiß für weiße Wäsche anstatt Oxi-Krempel, das ist ja seit Jahren bekannt.
Dann gibt es die Fleckenteufel, mit denen ich bis jetzt immer alle Flecken restlos aus der Wäsche bekommen habe.
Man kann es auch übertreiben. Die meisten Hersteller bieten mittlerweile selbst biologische Alternativen an, sprich selbst die Umweltschädigung, die man in den 80ern vielleicht noch als Argument hinzuziehen konnte, ist nicht mehr gegeben.
Weshalb also sollte ich ein Arsenal an Hausmittelchen und Pülverchen zu Hause haben und erst ins Labor gehen, bevor ich ne Waschladung anschmeisse, weil ich erst das Waschmittel und meist auch noch Flckenkiller dafür herstellen muss. Das ist Zeitverschwendung par excellence. Da lese ich in der gesparten Zeit lieber ein gutes Buch und lege die Beine hoch.
5.9.10, 08:23 Uhr
Dabei seit 28.4.06
Ich bin der Liebhabbär!
17
@ Thouy
Was Plusterst dich denn so auf? Shampoo hat man immer daheim und für Wollsachen reicht das vollkommen aus. Dafür braucht man kein Wollwaschmittel. Besonders wenn man nur mal ein Wollpulli waschen muss oder ein Kaschmirschal. Da kauf ich ned extra Wollwaschmittel, was dann nur blöd in der Gegend rumsteht.

Der Rest von deinem Gesabbel hat überhaupt nix mit dem Thema hier zu tun. Hättest dir sparen können. Thema verfehlt und zwar eindeutig.
29.1.11, 00:09 Uhr
Dabei seit 14.12.11
18
@Thouy: Shampoo und Duschgel für Wolle und bedingt auch für Seide sind völlig ok! Das hat mir eine Wollexpertin mal gesagt, eine Frau, die einen Wolladen hatte, bis sie in Rente ging, aber auch immer für den Eigenbedarf selbst naturbelassene Wolle spann und verarbeitete und sich ihr Leben lang sehr für alles, was mit Wolle zu tun hatte, interessierte.
Muß man nur wegen des stärkeren Schäumens gerade bei billigeren Produkten sehr sparsam dosieren, weil Waschmaschinen damit Probleme haben.

@redhair: Das Duschgel ist gerade wegen seiner rückfettenden Substanzen bei Wollsorten, die noch schafeigenes Wollfett enthalten, sogar noch besser geeignet als die meisten Shampoos, sagte mir die oben erwähnte Wollexpertin. Bei diesen Wollsorten sollte man Shampoo wegen des Fehlens von rückfettenden Bestandteilen ganz besonders sparsam und nur sehr selten benutzen.
Bei den Wollsorten, die schon in der Verarbeitung von allen Fetten befreit wurden - und das ist die überwiegenden Mehrzahl! - ist es vollkommen egal, ob man Duschgel oder Shampoo benutzt. Nur bei Seide wäre Rückfettung wohl nicht so am Platze!

Außerdem gibt es im Handel durchaus viele nicht rückfettende Duschgels und (für trockenes Haar z.B.) durchaus auch rückfettende Shampoos - kommt also immer darauf an, was für Wolle man hat und was für Mittelchen man kauft.
11.1.12, 19:52 Uhr
Dabei seit 28.2.16
19
...wie viel Shampoo kann man denn für den Waschmaschinen Handwaschgang nehmen, damit es nicht überschäumt? So im Vergleich zu normalem Waschmittel?
29.2.16, 19:28 Uhr
Dabei seit 28.2.16
20
...wie viel Shampoo kann man denn für den Waschmaschinen Handwaschgang nehmen, damit es nicht überschäumt? So im Vergleich zu normalem Waschmittel?
29.2.16, 19:28 Uhr
Dabei seit 16.3.17
21
Shampoo ist auch zur Autowäsche geeignet (bei Handwäsche).
17.3.17, 08:42 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen