Ein glibberiges Spiegelei kann man vermeiden, indem man einen Deckel zum Schluss auflegt.

Keine glibberigen Spiegeleier

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man beim Spiegeleier braten ziemlich zum Schluss für ein paar Minütchen einen Deckel auf die Pfanne legt, dann ist das Eiweiß oben drauf nicht mehr glibberig.

Von
Eingestellt am

44 Kommentare


#1
2.12.10, 10:49
So simpel, dass man selber nicht darauf kommt. Ich hab die Spiegeleier immer totgebraten, damit das Eiweiß nicht mehr wabbelt und somit den Spiegelei-Effekt (sanft schmelzendes Eigelb) weit verfehlt. Vielen Dank!!! :-)
#2 PrinzessinPing
2.12.10, 11:22
Schon richtig,
aber die Eigelbe kriegen dann ja so eine weiße (weil eben gegarte) Haut drauf und die schöne gelbe Farbe ist futsch, da nehme ich dann lieber etwas noch glibberiges Eiweiß in Kauf.
1
#3
2.12.10, 11:38
Langsam, nicht zu heiss braten, dann gehts auch. Ein Spiegelei ist nicht in drei Minuten fertig und durch.
3
#4
2.12.10, 15:21
Im Prinzip ist der Tipp super, habe ich bis vor kurzem auch so gemacht. Dann habe ich aber mein Spiegeleier-Brat-Verhalten verändert.Auch wenn jetzt wieder irgendjemand was besseres weiß -> MIR EGAL! Wenn ich das Ei in die Pfanne gehauen habe, nehme ich einen KLEINEN Pfannenwender (ich z.B.den von IKEA) und ziehe/schiebe VORSICHTIG das Eiweiß in Richtung "heißes Fett" Somit wird nicht nur das Spiegelei größer, sondern auch das Eiweiß wird durchgebrutselt. Das Eigelb hingegen behält dabei seine schöne gelbe Farbe. Die aufsteigenden "Eiweiß-Blasen" einfach etwas "durchlöchern" Bei mir wird dadurch das Spiegelei am Rand schön knusprig und das Eigelb wunderschön weich!
#5
2.12.10, 18:02
"meckert" keiner Teufelsweib - warum auch...ich machs nämlich genauso wie du :)
#6
2.12.10, 19:05
beim Einschlagen des Eies lasse ich das Weiße etwas kurz laufen, s wird es knusprig, dann kurz bevor es fertig ist den Deckel drauf, damit das Weiße fest wird. ganz kurz nur! Ich Stimme euch allen zu, so schmeckt e
1
#7
2.12.10, 19:16
@Teufelsweib1966: Da hast Du recht. Wenn Du dann noch das Salz nur aufs Weiße machst, dann gerinnt das eher als das Eigelb. Und dann, wie Ulliken ebenfalls bestätigt, ganz kurz den Deckel. Je länger der drauf ist, je weißer wird natürlich das Eigelb. Diese Variante ist sicher für diejenigen von Interesse, die glibberiges Eiweiß als "rotzig" empfinden. Ich hätte auch noch einen Zusatztipp...nehmt Butterschmalz zum Braten, die Eier schmecken so besser als zB. mit Öl und bekommen den leckeren knusprigen Rand. Auch da wird es jetzt andere Meinungen geben. Da bin ich nicht böse, dafür ist "Frag Mutti" da, dass man sich austauschen kann.
#8
3.12.10, 19:09
Das ist aber schön, dass wir uns alle einig sind. Ich muss aber jetzt noch zugeben, dass ich als Kind mein Spiegelei am liebsten hatte, wenn es von beiden Seiten gebraten wurde! *lach*

Lieben Gruß und allen ein schönes Wochenende!
#9
3.12.10, 19:26
@Teufelsweib1966: ich auch...ebenfalls lach!
#10
5.12.10, 08:30
jeder machts auf seine Art,und alles ist richtig.ich mache die Pfanne ganz heiß,dann Eier rein,Herd aus und Deckel drauf.
#11
5.12.10, 10:22
Alte Hausfrauenweisheit:
Vorsichtig neben dem Eigelb eine Gabel mit den Spitzen flach in des Eiweiß schieben, das Eiweiß anheben und über das Eigelb auf die gegenüberliegend Seite ziehen.
#12
5.12.10, 10:30
@Rosenlili: Wiiie jetzt, ...das kenne ich nicht. Kannst Du das noch mal genauer erklären? Ich stehe auch mal auf der Leitung.;>))
#13 Herbstblume
5.12.10, 16:59
Ich mag das Spiegelei mit einer Scheibe Schmelzkäse drüber, dann Deckel drauf.
L. G.
#14
5.12.10, 17:27
aber gerade wenn das eiklar noch schön glibberig ist,schmeckt es umso besser..lecker!
#15
6.12.10, 10:29
@violinchen: Siehst Du, so unterschiedlich sind die Geschmäcker, für mich ist das wie "Rotz", ...würg.
#16
6.12.10, 12:41
werde ich mit Sicherheit ausprobieren
-1
#17
9.12.10, 00:42
@violinchen: Wieso liest du dir dann diesen Tipp durch und kommentierst ihn dann auch auch noch unpassend. Es ging hier ned darum, dass du des glibbrige Spiegeleir-Zeugs magst, sondern wie man des verhindern kann, dass es glibberig ist. Tssss, mei, solch Kommentare sind echt sinnlos, wieso kann man die nicht bewerten!
#18
9.12.10, 14:23
@Herbstblume: hast mich auf eine Idee gebracht.Danke.
#19 frieseltine
10.12.10, 09:39
Hach ja, das hat schon meine Großmutter so gemacht..
#20
10.12.10, 11:50
@frieseltine: So isses, die meisten Tipps sind von Großmüttern.
#21
17.12.10, 22:35
@theki:schonmal rotz probiert??
3
#22
17.12.10, 22:42
@teufelsweib1966:ich habe diesen tip gelesen,weil er mir zugeschickt wurde...und da wir in einem (meinungs)freien land leben,werde ich kommentieren was und wann immer ich es möchte.. was deinen letzen satz betrifft,wie wärs,wenn du ihn mal erklärst,denn im kreise meiner lieben hat das niemand verstanden..
#23
17.12.10, 23:06
@Teufelsweib1966: Zu deiner Erinnerung sag ich nur Tipp für Handyladestation. Wer im Glashaus sitzt ..... .
1
#24 Ribbit
17.12.10, 23:47
Wenn ich ein paar Minuten den Deckel auf die Pfanne mache, ist das Eigelb total hart.

Ich finde die Methode mit "Eiweiß-mit-Pfannenwender-"flachziehen"" am besten. Eigelb muss noch flüssig sein... :-9
#25
18.12.10, 06:51
@violinchen: dein Kommentar ist vollkommen überflüssig und EKELIG!!!
1
#26 Angelina
18.12.10, 07:03
@nahil: Ich weiß nicht was da ekelig ist. Ein Spiegelei soll so sein.
Diese Methode benutzt man für Omelett und eigentlich nicht fürs Spiegelei. Der Tipp ist gut für die, die es fest mögen, aber nicht für die, die Spiegeleier essen wollen, wie sie sein sollen: Die Oberfläche soll noch glänzen.
#27 Angelina
18.12.10, 07:05
OK, Rotz finde ich auch nicht lecker, das muß ich schon sagen:(
#28
18.12.10, 10:47
@violinchen: es geht nicht um den Geschmack, sondern ums Aussehen.
#29
18.12.10, 10:51
@Ribbit: ...dann waren es zu viele Minütchen. Vielleicht ist auch Salz aufs Eigelb gekommen?
#30
18.12.10, 10:58
@Angelina: Dieser Tipp ist wirklich als solcher gedacht für die, die die Eier nicht so glibberig mögen. Das ist doch kein MUSS. Mitlerweile esse ich sie auch spiegelnd, aber als Kind fand ich das furchtbar eklig.
Übrigens, ein original Omelett wird auch nicht mit Deckel gebraten. Ich weiss das, das kannst Du mir glauben. Aber deshalb kann man es trotzdem tun.
Tolereranz kann man auch bei Geschmäckern zulassen.
1
#31 Angelina
18.12.10, 11:14
@Theki: Vorweg, ich habe deinen Tipp mit Daumen hoch bewertet.
Grundsächlich ist die Frage: was will ich!
Zu meinen Berufsanfängen wurden Deckel aus Metall auf einer zusätzlichen Pfanne erhitzt und dann bei Bedarf z.B. auf Ommelette gegeben, um diesen von oben zu garen, was nicht falsch ist.
Auch bei Spiegelei ist das möglich, aber es ist nicht das *Vorzeigespiegelei*, das übrigens auch nicht auf dem Eigelb gewürzt sein darf, nur auf dem Eiweiß.
#32
18.12.10, 12:36
@Angelina: Nach Daumen hoch hört sich das alles nicht an. Man hat eher den Eindruck, dass Du unbedingt das perfekte Vorzeigespiegelei loswerden willst, aber dies ist eben nicht das Thema dieses Tipps.
Und wenn Du alle Beiträge zu diesem Tipp richtig gelesen hättest, dann wäre Dir aufgefallen, dass ich mindestens zweimal angemerkt habe, dass Salz nicht aufs Eigelb gehört. Siehe meine Kommentar Nr. 7 und Nummer 29!
Und die Frage in MEINEM Tipp ist nicht was Du willst, sondern was ICH will. Ich will das für MICH perfekte Spiegelei, welches nicht glibbert.
Den Tipp "das PERFEKTE Spiegelei" kannst Du gern gesondert abgeben.
#33 Angelina
18.12.10, 12:47
@Theki: Das ist mir alles klar, ich habe nicht gelesen;-), das gebe ich auch zu. aber ich habe auch geschrieben *die Frage ist, was ich will.*
Der Tipp ist aber nicht für dich, denn du machst es ja so wie du es willst, sondern für die, die den Tipp annehmen.
Mir ist klar, dass von mir gesagte Äußerungen bei dritten durchaus anders ankommen können.
Wer darüber mehr wissen möchte kann ja mal unter
Wirkung von Kommunikation googeln,
dann weiß man wie diese Mißverständnisse zustande kommen können;-))
#34
18.12.10, 12:58
@Angelina: Frieden? ;>)
#35 Angelina
18.12.10, 13:07
@Theki: Hatten wir schon mal was anderes?
#36
18.12.10, 15:34
@Angelina: niiiiiiiiiiiiiieeeeeeeemmmmmmmmaaaaaaallllllllllllsssssss!!!!!!!!!!!!
#37
18.12.10, 15:58
ich bin für alle Kommentare aufgeschlossen,und danke euch allen,dass ihr mich so gut unterhaltet.obwohl es um die Spiegeleier schon lang nicht mehr geht.
#38
18.12.10, 18:01
Leute - macht doch einfach Rühreier :-)
#39
18.12.10, 18:31
@SilkeTBB: Tolle Idee.
Aber ohne Deckel. So und wer macht Rührei mir Deckel ?
#40
23.12.10, 13:34
@Theki: Die Gabelspitzen waagerecht flach halten, rechts oder auch links von vorn neben dem Eigelb in das Eiweiß stechen ( Gabel flach halten ). So kann man das Eiweiß anheben und nach links oder rechts über das Eigelb rüberziehen. Damit ist das Eigelb von dem Eiweißglibber befreit.
#41
24.12.10, 20:15
ich frage mich,WAS an meinem kommentar ekelig ist??da sollte jemand mal richtig nachlesen,wer hier mit dem"rotz"angefangen hat...und richtig,mein kommentar ist warscheinlich so überflüssig,wie viele andere auch :-P
#42
27.12.10, 12:12
@violinchen: Wenn Du das Wort "ROTZ" als eklig empfindest, dann müßtest Du auch Wörter wie "Husten" oder jede andere beliebige Krankheit eklig finden. Rotz ist eine Pferdekrankheit. Google einfach mal. Dass wir unseren Nasenausfluß so bezeichnen ist also nichts schlimmes, es steht in jedem Lexikon. Dass Du mich aber fragst, ob ich dies schon probiert habe, ist vielleicht für manche eklig. Für mich nicht, da die meisten Leute als Kleinkind genüßlich gepopelt haben.
Auch wenn jetzt sicherlich ein Aufschrei die Runde macht...ja ich erinnere mich, wie es schmeckte. ;o))
#43
29.12.10, 22:37
@theki:ICH habe nie behauptet dass ich das wort R O T Z ekelig finde..einfach mal gründlich lesen und anfangen zu begreifen..
#44
30.4.11, 20:49
Da kann man schon ein wenig schmunzeln, wie ein guter Tip hier teilweise zerredet wird. Ich brat die Eierchen in Butter. Auch ich mag dieses glibberige Zeugs namens Eiweiß auch nicht. Aber Deckel drauf? Nö, ich nehm n Löffel und träufele die heiße Butter übers Eigelb. Das mag sich zwar etwas mühsam anhören, ist es aber nicht. Und schmeeeeeeckt......

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen