Spiegelei

Spiegeleier ohne anbrennen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Also ich habe ja immer die feste Kruste unter den Spiegeleiern gehasst. Nebenbei sind dann die Eier auch noch so weich oben, dass das Eiweiß noch halb transparent ist (uuuh!). Das passiert nur, wenn man keine Zeit zum Spiegeleier braten hat.

Mit kleinen Tricks kann man es wirksam verhindern.

  1. Öl statt Butter: weg mit der Butter zum Braten, lieber Öl nehmen und dann auch nicht damit geizen, es darf schon etwas mehr sein.
  2. Herdplatte nicht heiß werden lassen, sondern nur knapp unter mittlerer Hitze einschalten; vorher für andere Gerichte genutzte Herdplatten unbedingt abkühlen lassen.
  3. Die Eier wie gewohnt in die Pfanne schlagen (kann übrigens auch schon während des Erhitzens erfolgen, man muss nicht warten, bis die Platte heiß ist).
  4. Wenn das Ei grad eben eine zusammenhängende Konsistenz hat, kann man bei beschichteten Pfannen durch leichtes bis kräftiges Schwenken und zur Not mit vorsichtiger Hilfe des Wenders das Ei vom Boden der Pfanne lösen. Ab dann kann eigentlich nix mehr passieren.Mit etwas Geschick bleibt das Eigelb intakt. Nach Geschmack fertig braten oder, für "sunny side up", einfach wenden.

 

  • Das Ei sieht viel besser aus und schmeckt auch besser.
  • Hat nebenbei auch den Vorteil, dass die Pfanne leichter zu reinigen ist.
Von
Eingestellt am


22 Kommentare


2
#1
28.9.05, 09:51
Mir ist noch nie ein Spiegelei angebrannt, auch nicht, wenn ich Butter verwendet habe. Und wieso muss ich es wenden, wenn die sonnige Seite oben sein soll? Ist die nich automatisch oben?
#2
28.9.05, 10:27
spiegeleifanatiker trennen eiweiss und -dotter, braten es getrennt, salzen das eiweiss (dort wo der dotter hinkommt etwas reichlicher) und setzen dann den dotter drauf.
so ist der dotter auch gesalzen, es bildet sich aber nicht die hässliche trübe schicht.
für "sunny side up" muss man tatsächlich nicht wenden, sondenr "sunny side down", wem dabei öfter der dotter platzt, der kann auch einfach einen deckel auf die pfanne geben, ist aber nur *fast* das gleiche.
das problem mit der angegebenen methode ist dass man a) formringe (gibts auch als herzerl für special occasions :) ) verwenden muss oder b) sich das ei auf pfannendimension ausdehnt, wodurch das gleichzeitige braten 2er oder mehrerer einzelspiegeleier unmöglich wird.
#3 Sophie-Charlotte
28.9.05, 13:33
Spiegeleier kann man auch in Mineralwasser sehr gut braten. Einfach Mineralwasser in der Pfanne heiß machen und Ei rein. Klappt wunderbar, bedeutend weniger FEtt und Kalorien.
2
#4 Ulrike
28.9.05, 14:43
Aber die Kruste ist doch das beste am Spiegelei!!
#5 Else
28.9.05, 17:30
@15.33: mineralwasser mit der ohne Blubber?
1
#6 Kalle mit der Kelle
28.9.05, 18:25
Sunny side up ist das normale Spiegelei, wie das gewendet heißt weiß ich nicht. Hab ich mal von ein paar amerikanischen Kumpels gelernt, die essen die Eier fast nur so oder als Rührei, selten mal in der Schale gekocht.
#7 Sophie- Charlotte
28.9.05, 22:38
Mineralwasser mit oder ohne blubber ist total egal, liebe Else. Aber immer gut aufkochen lassen, bevor man das Ei rein pichelt.
Liebe Grüße
#8 asleif
29.9.05, 23:15
*würg* ein ei in wasser zu braten hört sich für mich vollkommen abnorm an... abgesehen davon: im allgemeinen nimmt man nahrung der kalorien wegen zu sich, macht ja auch sinn...
#9 Sophie-Charlotte
30.9.05, 21:27
Probier es mal, und Du wirst sehen , bzw.schmecken ,daß das gut ist.

Wenn Du es probiert hast, gib mir Nachricht, und meckere nicht vorher..........
#10 asleif
2.10.05, 10:53
moin, sophie-charlotte!
(schöner name übrigens!)
ähm, nagut, ich werd's mal ausprobieren - ich wollte ja nicht meckern, nur meine empfindung ausdrücken, die ich hatte, als ich davon las... ;)
#11 Die Bärbel
8.8.06, 18:11
Falls ihr mal viele Freunde zum Frühstück einladen wollt statt zum Spieleabend, dann macht die Eier mit Speck doch mal im Bachrohr - sollte nur vorher so richtig heiß sein - toller Hingucker!
#12 Selters
9.8.06, 22:06
meinst Du Backrohr (=Backofen)? oder gibt es ein Bachrohr wirklich? Wenn ja, was ist das?
Und wieso ist das ein Hingucker?
#13 Martin
21.10.06, 16:22
Die mitllere Temperatur ist perfekt gewählt, aber ÖL statt Butter halte ich für einen Geschmacksverlust. Lieber mal einen Deckel auf die Pfanne und dann wirds auch oben schön ohne unten anzubrennen oder diese Kruste zu bekommen.
#14
1.7.08, 08:22
âus meinem spiegelei wurde ein RÜREI
#15 Daniel
26.8.08, 08:23
Dass ist ein gutes rezept
#16 Florina
20.7.09, 06:43
enk falls jo komplett, die kruschte isch es beschte und wenn es a guets spigelei mechet don miesets speck odor schinken und zwibln ini schneiden
#17
3.1.10, 22:54
Also, wenn ich das Kauderwelsch richtig deuten kann, dann gehört in die Spiegeleierpfanne Zwiebel und Speck? Dann kann ich auch gleich Rührei essen. Wenn ich Wasser zum "Braten" nehmen will, kann ich auch gleich verlorene Eier machen.

Butter oder Butterschmalz sind für Setzeier (so nennt man Spiegeleier, die nicht gewendet werden) gerade das Richtige. Mir ist noch nie n Ei angebrannt. Allerdings mag ich nicht den ungegarten Glibber auf dem Eigelb. Deckel drauf geht, aber das Resultat ist mir nicht gut genug. Ich schöpfe mit nem Löffel heißes Fett auf das Eigelb. Nach spätestens zwei Minuten ist der Glibber gegart - und es schmeckt besser. Mühe? Macht das doch nicht, oder?
#18 Nico
4.1.10, 10:24
echt gute erklärung habe mir grad eins gemacht echt hammer geschmeckt ^^
#19 Rio
5.5.10, 19:59
"Sunny Side Up" ist im englischen ein normales Spiegelei, kurz gewendet wird "Easy over" genannt.
#20 Tim Mosh
30.8.10, 16:44
Werde es gleich mal ausprobieren.

schreibe das ergebnis auch dazu. (später)

Man kommt sich ja schon blöd vor wenn man noch nichtmals ein Spiegelei alleine machen kann :D

thxx für den Tipp
#21
5.9.10, 06:19
Meine Eier brennen auch nicht an. Ich lasse das Fett immer sehr heiß werden und durch das Schwenken des Tiegels haftet nichts an, ich wende es auch kurz nach dem Festwerden und wurde noch nie enttäuscht.LG
1
#22
10.10.14, 09:05
Hallo, ich m?chte mal Spiegelei machen. Aber ich mag keine Eier. Kann ich auch etwas anderes nehmen?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen