Spiegeleier ohne anbrennen

Spiegelei
2

Also ich habe ja immer die feste Kruste unter den Spiegeleiern gehasst. Nebenbei sind dann die Eier auch noch so weich oben, dass das Eiweiß noch halb transparent ist (uuuh!). Das passiert nur, wenn man keine Zeit zum Spiegeleier braten hat.

Mit kleinen Tricks kann man es wirksam verhindern.

  1. Öl statt Butter: weg mit der Butter zum Braten, lieber Öl nehmen und dann auch nicht damit geizen, es darf schon etwas mehr sein.
  2. Herdplatte nicht heiß werden lassen, sondern nur knapp unter mittlerer Hitze einschalten; vorher für andere Gerichte genutzte Herdplatten unbedingt abkühlen lassen.
  3. Die Eier wie gewohnt in die schlagen (kann übrigens auch schon während des Erhitzens erfolgen, man muss nicht warten, bis die Platte heiß ist).
  4. Wenn das Ei grad eben eine zusammenhängende Konsistenz hat, kann man bei beschichteten Pfannen durch leichtes bis kräftiges Schwenken und zur Not mit vorsichtiger Hilfe des Wenders das Ei vom Boden der Pfanne lösen. Ab dann kann eigentlich nix mehr passieren.Mit etwas Geschick bleibt das Eigelb intakt. Nach Geschmack fertig braten oder, für "sunny side up", einfach wenden.
  • Das Ei sieht viel besser aus und schmeckt auch besser.
  • Hat nebenbei auch den Vorteil, dass die Pfanne leichter zu reinigen ist.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Grießbrei - ganz einfach selber kochen
Nächstes Rezept
Apfel-Zwieback-Auflauf
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Spiegeleier braten, ohne braunen Rand
Spiegeleier braten, ohne braunen Rand
11 20
Spiegeleier mit Gemüsezwiebeln (oder andere Zwiebeln)
Spiegeleier mit Gemüsezwiebeln (oder andere Zwiebeln)
13 6
Belegte Bauernbrote - Spezialteller Hüttenzauber
9 7
Kartoffelstampf mit Radicchio
3 0
22 Kommentare

Rezept online aufrufen