Keine Kuhmilchprodukte bei Akne

Jetzt bewerten:
2,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe 20 Jahre unter schwerer Akne gelitten. Erst der Verzicht auf Kuhmilchprodukte brachte dauerhaften und durchschlagenenden Erfolg. Seitdem habe ich einen pickelfreien Rücken und eine tolle Gesichtshaut.

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

Gesichtsmaske Schwarz, LuckyFine Reinigungsmaske T…
Gesichtsmaske Schwarz, LuckyFine Reinigungsmaske T…
9,99 €
Jetzt kaufen bei
LUCKYFINE 60g Mitesser Entferner Gesichtsmaske Mud…
LUCKYFINE 60g Mitesser Entferner Gesichtsmaske Mud…
2,70 €
Jetzt kaufen bei
10 Stück Black Head Peel Off Maske Porenreinigung …
10 Stück Black Head Peel Off Maske Porenreinigung …
2,50 € 0,51 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

10 Kommentare


#1 vanita
30.9.07, 11:40
Vielleicht hattest Du ja einfach 'ne Allergie? Kommt häufig vor.
#2 DirkNB
30.9.07, 13:54
Ich hatte auch lange schwere Akne, da half dann nur die Behandlung durch einen Hautarzt. Half auch 100%ig. Aber er meinte auch: mit spätestens 30 ist die Akne sowieso vorbei (ich war damals allerdings erst 16).
#3 Katja
2.10.07, 16:45
der Verzicht auf Kuhmilchprodukte führt aber evtl. zu einem Kalziummangel, dem sollte man dann anderweitig vorbeugen (besserisdas)
#4
3.10.07, 19:58
Bei schwerer Akne: ab zum Hautarzt! (Der empfiehlt übrigens in den seltensten Fällen Verzicht auf Milch und Milchprodukte.)
2
#5 pipka
5.10.07, 07:52
wenn man zu viele tierische einweisse zu sich nimmt, kann das bei prädisponierten menschen leicht zu unreiner haut führen - deswegen muss man aber nicht komplett auf kuhmilchprodukte verzichten. ich würde an dieser stelle eher zu verzicht am fleischkonsum raten
#6
20.11.09, 23:59
könnt ich nich drauf verzichten - mir haben hautmedikamente geholfen -akne weg
1
#7
5.7.11, 23:56
Ja, das stimmt! Milchprodukte sind der Horror bei Akne! Bei Akne empfehle ich, kompletter Umstieg auf Frischkost/Rohkost! KEINE TIERISCHEN HORMONE mehr einnehmen! Also keine Milchprodukte und keine Fleischprodukte. Am meiste führen Milchprodukte zu Akne. Ebenso sollte man auf Weizenmehlprodukte und Zucker verzichten.
Der Proteingehalt von tierischen Produkten kann durch reichlich grünes Gemüse, Nüsse, Hülsenfrüchte und Kräuter ausgeglichen werden!
Durch Rohkost bin ich nach 30 Jahren endlich Aknefrei.
1
#8 Gaikana
13.10.11, 09:26
@DirkNB: Was leider nicht stimmt, meine Schwester hatte ihre Akne ein Leben lang, mal mehr oder weniger und das ist nicht lustig, also hängt es vielleicht doch mit Lebensmitteln zusammen. Leider wird das immer mit der Teenie-Akne in einen Topf geworfen und hält es in einem bestimmten Alter für normal. Bei einem ist es vielleicht die Milch, bei anderen kann es was anderes sein. Interessant finde ich den Ansatz, mal Lebensmittel testen zu lassen
1
#9
10.1.13, 09:14
Meine beiden Töchter haben keine Last mehr mit Pickeln seit sie Vegetarierinnen sind!

Ich verzichte seit 1 Jahr auf Schweinefleisch, Wurstwaren und Milch und habe am Kinn keine schmerzhaften entzündeten Pickel (Pusteln/Zysten die tief unter der Haut saßen) mehr.

Ich hoffe, ich schaffe es noch ganz zur Vegetarierin...schon allein wegen des großen Tierleids bei der Massentierhaltung und der -oft- brutalen Behandlung im Schlachthof.
#10
6.3.14, 09:08
@pipka: Deine Antwort gefällt mir super gut! Ich werde das mal mit dem Fleischverzicht probieren. Klingt plausibel.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen