Wespen bei Tisch

Keine Panik mit Wespen bei Tisch

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es ist Wespenzeit und ich plädiere für ein friedliches Miteinander. Wir saßen am Frühstückstisch und bald kam eine Wespe dazu, die mit frühstücken wollte. Wir wollten aber lieber alleine frühstücken.

Also haben wir die Wespe mit einem sauberen Glas gefangen und sobald sie darin hochgekrabbelt war, haben wir das Glas auf eine saubere Unterlage gestellt.

Das ganze Frühstück über, blieben andere Wespen fern. Es heißt, gefangene Wespen halten ihre Artgenossen fern. Drinnen funktioniert das ganz prima. Ähnliches habe ich aber auch beim Frühstück im Freien erlebt. Da blieben wir nicht ganz allein, aber es kamen deutlich weniger Wespen nach, kaum hatten wir die erste auf diese Art gefangen.

Dieses Exemplar konnten wir uns ganz in Ruhe anschauen und fotografieren und nach dem Frühstück samt Unterlage ins Freie tragen und unversehrt fliegen lassen. Wir haben in Ruhe gefrühstückt während die Wespe bei der Futtersuche eine Ruhepause einlegen musste.

Gerade, wenn Kinder dabei sind, finde ich diese Methode günstig, weil man sich ganz ruhig verhalten muss, um die Wespe unverletzt zu fangen, sie dann aber von Nahem betrachten kann. Wespen stechen meist nur, wenn man wild fuchtelt. Viele Kinder haben schon Panik vor Wespen und verhalten sich dann ungeschickt, werden gestochen und ein Teufelskreis beginnt.  So kann man Kindern Respekt und besonnenes Verhalten gegenüber diesen Tierchen beibringen.

Von
Eingestellt am

35 Kommentare


11
#1
18.8.15, 20:01
Der Tipp ist gut. Es gibt auch bestimmt Leute die diesen Tipp noch nicht kennen.Aber:
Jetzt sagt mal ganz ehrlich: Habt Ihr nichts besseres zu tun wie Tipps mit Wespenfallen und Wespenfang einzustellen. Das hier ist jetzt schon der 3. oder 4. Tipp innerhalb von ca. 3 Wochen.
Und das was in den Kommentaren steht ist fast immer das selbe.
4
#2
18.8.15, 20:07
jaaa.. gebt euren tipp doch gleich unter einem "wespen" beitrag.. so nach dem motto ' tipp im tipp ' :)
2
#3
18.8.15, 20:14
@coka: Genau so sehe ich das auch!!
21
#4
18.8.15, 20:29
@NFischedick: Naja jetzt ist halt Wespenzeit und das Thema hochaktuell. In der Weihnachtszeit gibt es auch zig Tipps rund um Weihnachten und an Ostern die vielen Ostertipps.
Vom TIppschreiben bis Tippveröffentlichen vergeht immer einige Zeit. Da konnte ich nicht ahnen, dass gerade noch einer in der Warteschleife ist.
Ich hatte auch ein passendes Foto hochgeladen, an dem man gleich erkennt, welchen Tipp ich gebe. Das wurde erst nicht mit hochgeladen. Aber ich glaube inzwischen ist es soweit. Dann braucht man den Tipp nicht zu öffnen, wenn man ihn schon kennt.
6
#5
18.8.15, 20:36
Ich muss immer die Flucht ergreifen wenn ich eine Wespe seh, die jagen mich immer, keine Ahnung warum. So merken die anscheinend auch, dass ich Panik habe und fliegen mir ständig ins Gesicht. Ruhig verhalten kann ich mich nicht, doch wenn man mal eine gefangen hat, ist es schon interessant sie zu begutachten. Die kleinen sind ja eh neugierig und so kann man denen gleich mal den UNterschied zwischen Bienen und Wespen erklären.... Ich glaube den ultimativen Tipp gegen Wespen und deren Umgang gibt es sowieso nicht.
Doch eins ist klar, so viele wie in diesem Jahr habe ich in 5 Jahren nicht gesehen und nervig ist das schon.
4
#6
18.8.15, 20:38
@Mafalda: Da hast Du schon Recht. Das ist ja auch nur meine Meinung. Du bist ja auch nicht die Einzige die hier einen Tipp über Wespenfallen eingestellt hat. Es kann ja auch nicht jeder von jedem wissen was hier für Tipps geschrieben und eingestellt werden.
3
#7
18.8.15, 22:10
ich finde nicht, daß es mehr sind. hier fliegen sie an heißen tagen immer rum und holen sich wasser aus den vogeltränken. viele ja, aber nicht mehr.
18
#8
18.8.15, 23:48
Wenn hier bis zum Abwinken Rezepte eingestellt werden, beklagt sich keiner über das 5000. Rezept. Ich finde diesen Tipp gut, weil hier nicht getötet, sondern um ein möglichst friedliches Miteinander geworben wird. Wespenstiche sind nicht immer ungefährlich, gerade deshalb finde ich diesen Tipp gut und nachahmenswert.
2
#9
19.8.15, 00:00
@superwoman: Das sind ja auch immer verschiedene Rezepte. Da ist doch Abwechslung drin.
Hier bei den Tipps mit den Wespen geht es doch immer um das Gleiche oder nicht?
12
#10
19.8.15, 06:59
@NFischedick: Es sind auch hier immer verschiedene "Rezepte", wie man sich mit Wespen verhalten soll.
Es gibt den Ausweichfutterplatz, den man auch schon einige Zeit vor der Party anlegen kann oder wie Glucke kommentiert, wenn die Wespen stören (Honig vors Fenster)
Es gibt die Dürfte, die sie nicht mögen: Kupfer, brennender Kaffee, Basilikum, Nelken und Zitronen.
Und es gibt die Sachen, auf die sie fliegen: Fleisch, Süßes, Pflaumenkuchen und Parfüm.
Aber es scheint sich ihr Appetit immer mal wieder zu ändern beim Locken, wie beim Vertreiben.
Und dann gibt es noch ihr eigenes Informationssystem. Papiertüten oder andere Wespennestattrappe, Wespe, die sich an Kerze brennt, informiert andere, die dann wegbleiben, getötete Wespe ruft zur Racheaktion und hier sauber und unverletzt gefangene Wespe informiert andere, dass es nichts zu holen gibt.
Diese Hinweise sind über viele Tipps verteilt, nur RitaH hat in ihrem Tipp mehrere zusammengefasst und kommentiert.
Vielleicht sind es eher die Wespen, die dich nerven, als die vielen Tipps dazu. Das kann ich verstehe, ich finde es auch immer unangenehm, wenn jemand vom Zahnarztbesuch erzählt . Und bei Gesprächen über Läuse fängt mir der Kopf zu jucken an.;-)
#11
19.8.15, 08:48
@Mafalda: Ja aber im Grunde geht es doch hier immer um das gleiche Thema.
#12
19.8.15, 11:43
immerhin gibt es jetzt sogar eine Kategorie "Wespen und Bienen" ... Ordnung muss sein :o)
14
#13
19.8.15, 15:25
@NFischedick: Dieser Kommentar ist sbsichtlich nicht nett, weil ich finde, es muss mal gesagt werden, so wie es ist. Bis jetzt habe ich das für mich behalten, aber ganz im Ernst jetzt: Deine ewig gleichen Kommentare nerven mehr, wie ich finde. Du schreibst immer dasselbe und niemanden interessierts, ob du den Tipp brauchst oder nicht. Ausserdem lese ich oft aus deinen Kommentaren heraus, dass du ziemlich einfältig und leicht strukturiert bist. Das nervt auch. So nun habe ich auch 'NUR' meine Meinung abgegeben. Du musst nicht alle Tipps lesen und erst recht kommentieren, wenn du sie nicht brauchst, oder es sowieso schon immer so machst wie im Tipp. Und lustig finde ich es, wie du immer abgehst, um andere zu kritisieren...damals aber bei deinen Tipp, bist du durchgedreht, obwohl du nicht so hart kritisiert wurdest, wie du das immer tust. Fakt ist: Du nervst auch!
3
#14
19.8.15, 15:30
Den Tipp habe ich vorhin ausprobiert, beim Essen auf einer Restaurantterrasse. Er hat auf Anhieb funktioniert.
Zu Anfang wuselte ein halbes Dutzend Wespen um unsere Teller und Getränke herum. Als sich eine davon in eine Limoflasche verirrte, legte ich einen Bierdeckel drauf. Es dauerte keine Minute, da waren ihre Kameraden verschwunden.
Nun bin ich gespannt ob das Zufall war oder ob es beim nächsten Test auch wieder klappt.
2
#15
19.8.15, 16:40
@Jeannie, danke für deinen Erfahrungsbericht. Ich werde das heute Abend beim Grillen direkt ausprobieren.
5
#16
19.8.15, 16:47
danke Mafalda für diesen Tipp. Habe ich noch nie gehört, aber ich finde den gut, vor allem , es wird kein Tier getötet und gleichzeitig hält man sie sich vom Leibe. Meine Tochter kann wie Glucke auch nicht still halten und fuchtelt wild um sich und wenn sie wegläuft verfolgt sie der kleine Brummer. Ich lache mich immer fast kaputt, denn mich lassen sie in Ruhe. Wenn das mit dem Wespenknast klappt, wird unsere nächste Grillparty wohl ruhiger.
2
#17
19.8.15, 18:08
@Jeannie: Toll, dass das sogar mit einer Limoflasche geklappt hat, ich dachte, es müsste ein sauberes Gefäß sein, wo die Wespe gar kein Futter findet. Dann umso besser, denn das erweitert den Kreis der Gefäße, die den Wespen als Pausenraum dienen können. Die anderen Mittel (Nelken, Kaffee, Kerze oder größere Mengen Kupfer ...) hat man ja nicht unbedingt immer dabei.
4
#18
19.8.15, 21:40
Ganz wichtig an dem Tipp finde ich, dass darauf hingewiesen wurde, wie man Kindern beibringt, allen Lebewesen mit Respekt entgegen zu treten und vor allem auch, wie sie sich verhalten sollen. Ich habe es auch so von meinen Eltern übermittelt bekommen und habe absolut keine Probleme mit Spinnen, Wespen oder Mäusen. Was man als Kind lernt, behält man bei!
1
#19
19.8.15, 21:48
@NFischedick:
Dieses Jahr ist es mit den Wespen besonders schlimm. Darum bin ich froh über jeden Tipp. Und da ich mich nicht immer wieder durch alle Kommentare wühlen will, findet ich es besser, wenn es einzelne Tipps sind.

Zum Thema"Wespen stechen nur wenn man fuchtelt": Jein.
Dieses Jahr sind sie besonders bösartig und haben jeden aus meiner Familie schon ganz ohne fuchteln gestochen. Ich versuche wirklich meine Angst nicht an meinen Sohn weiterzugeben, aber die Angst entwickelt sich nach 3 Stichen dieses Jahr von ganz allein.
13
#20
19.8.15, 22:02
@NFischedick # 1:

Wenn ich das schon lese: Habt ihr nichts Besseres zu tun.....

Das wird ja immer mal gerne so hingeschrieben, was immer damit auch gemeint ist, denn ein Argument gegen einen Tipp/Kommentar ist es nicht.

Ich bin fast geneigt zu fragen:
Hast Du nichts Besseres zu tun, als jeden Tipp zu lesen und zu kommentieren? ;o))
6
#21
22.8.15, 09:43
Danke für den Tipp Mafalda. Ich kannte das noch nicht. Bin gerade vor ein paar Tagen von einer Wespe gestochen worden. Da ich allergisch auf Insektenstiche reagiere (auch Mücken o.ä.) nehme ich jeden Rat dankbar an.
Ich habe von mener Ärztin, die mich danach behandeln musste, gehört, dass man beim Frühstück im Freien ein kleines Stück Schinken etwas abseits legen sollte. Damit füttern die Wespen ihre Brut. Aber Dein Tipp ist einfach besser... Versuche ich demnächst auch.
Ach ja: NFischedick: Einfach Klappe halten!!! Du bist im falschen Forum. Wir nerven nicht, sondern wir sind dankbar für jeden Tipp, wenn er gut ist; auch wenn er mehrmals erscheint....
1
#22
22.8.15, 09:49
Danke für den Tipp Mafalda. Ich kannte das noch nicht. Bin gerade vor ein paar Tagen von einer Wespe gestochen worden. Da ich allergisch auf Insektenstiche reagiere (auch Mücken o.ä.) nehme ich jeden Rat dankbar an.
Ich habe von mener Ärztin, die mich danach behandeln musste, gehört, dass man beim Frühstück im Freien ein kleines Stück Schinken etwas abseits legen sollte. Damit füttern die Wespen ihre Brut. Aber Dein Tipp ist einfach besser... Versuche ich demnächst auch.
Ach ja: NFischedick: Einfach Klappe halten!!! Du bist im falschen Forum. Wir nerven nicht, sondern wir sind dankbar für jeden Tipp, wenn er gut ist; auch wenn er mehrmals erscheint....
1
#23
23.8.15, 05:02
Also wir haben genau das Gegenteil erlebt. Kaum hatten wir sie gefangen, kamen total viele neue nach, als wenn sie sie befreien wollten
#24
23.8.15, 07:33
Wenn es funktioniert, ist es der ultimative Tipp! :)
#25
23.8.15, 07:45
Ich werde zwar auch diesen Tipp nicht anwenden, weil mich keine Wespe stört, auch noch nie eine gestochen hat (tun die auch nicht, wenn man nicht in Panik verfällt), freue mich trotzdem über den Vorschlag, nicht zu töten, was einem grade mal unbequem ist. Mein Sohn reagiert mit einer Art Desinteresse, er weiß, wie er sich verhalten muss und gut is'. Wir leben MIT und nicht GEGEN die Natur.
1
#26
23.8.15, 09:57
@suewilli:
Wie ich vor einiger Zeit gelesen habe, bevorzugen die Wespen Fleisch, wenn ihre Brut eiweißhaltige Nahrung braucht.
Inzwischen ist die Brut aufgezogen, die Wespen können mal an sich selbst denken und bevorzugen nun Süßes.
Ich vermute aber, dass sie z.Z. nicht ganz zum Vegetarier geworden sind.
1
#27
23.8.15, 11:39
@anemone: Ich wurde vor ein paar Tagen von einer Wespe gebissen, nicht gestochen. Sie wollte vermutlich mein Fleisch mal testen. Ich schlage auch nicht nach Wespen, sondern "schiebe" sie beiseite oder sie werden auch mal unter einem Glas geparkt.
#28
23.8.15, 11:45
@NFischedick #1: Wespen haben gerade Hochsaison bei für sie guten Bedingungen (milde Winter) und großem Vorkommen. Da wird das gerne hier und sämtlichen anderen Medien thematisiert. Schließlich sind Wespen Nahrungskonkurrenten und können auch mal als existenzielle Bedrohung empfunden werden, da kommen ganz archaische Gefühle hoch, wie beispielsweise auch beim periodisch auftretendem Grillen - das findet dann auch seinen Ausdruck in allen Medien.
#29 HeideB
23.8.15, 11:46
Für mich ist das der 1. Tipp bzgl. Wespen den ich heuer lese und wenn der funktioniert finde ich ihn prima, danke dafür. Aber wie krieg ich eine Wespe in ein total sauberes Glas?
#30
23.8.15, 12:27
@HeideB: Die Gläser vorher spülen und trocken. Wenn sich die Wespe niedergelassen hat, ein Glas darüber stülpen und z. B. mit einer Karte, Bierdeckel oder ähnlichem kannst Du das Glas mit Wespe woanders hin transportieren. und die Wespe frei lassen.

Wollte zuerst schreiben: solange mit sauberen Gläsern nach der Wespe werfen, bis sie sich in einem Glas fängt, weil ich dachte Du scherzst, aber dann vermutete ich doch den Ernst in Deiner Frage.
#31
23.8.15, 13:12
@paraiba:

Wenn das wahr wäre, dass die gefangene Wespe die anderen abschreckt, wäre das Davontragen wohl nicht sinnvoll...
1
#32
23.8.15, 18:00
Besten Dank für den Tipp, hab ich noch nie gehört, das muss ich dann gleich ausprobieren, wenn die Wespen wieder mal aufdringlich werden. Hatte bisher so meine eigene Methode, die funktioniert zwar, allerdings möchte ich den Wespen keinen Schaden zufügen - prima Tipp
2
#33
23.8.15, 19:46
@schwarzetaste: Aus der Wohnung trage ich gefangene Wespen und größere Spinnen raus. Kleinere Spinnen, wie z. B. Radnetzspinnen dürfen bleiben.
#34 HeideB
24.8.15, 01:27
@paraiba:
Ja ich meinte das schon ernst, weil meine Wespen die setzen sich nur auf Sachen die süß sind oder eben für sie gut riechen. Drum vermute ich mal, dass sich keine auf ein oder schon gar nicht "in" ein sauberes Glas setzt. Wenn da was süßes drin ist, könnte ich mir vorstellen, dass sie selber reinkriecht oder fliegt, dann brauch ich nur umdrehen. Ich werde das auf alle Fälle mal ausprobieren, mal sehen ob ich eine fange und ob es wirkt wie beschrieben.
#35
24.8.15, 12:19
Gegen Wespen helfen auch Kupfermünzen. Einfach Unterteller oder kleine Schalen mit ein paar Kupfermünzen auf dem Tisch verteilen und schon hat man Ruhe

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen