Keine Schweißflecken und Schweißgeruch in der Kleidung

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Du kannst Schweißflecken und Schweißgeruch vermeiden, wenn du eine Tagesslipeinlage in der Mitte durchschneidest, und in das Achselteil deines Kleides klebst.


Eingestellt am

49 Kommentare


#1 MagMag
18.3.10, 15:43
O.O hamma idee xD hab ich soo noch nie gehört
#2
18.3.10, 15:46
und was machen Männer ?
2
#3
18.3.10, 16:05
@anglers04: Wieso sollte das nur fuer Frauen funktionieren? Als Mann kannst du dir auch ne Binde ins Hemd stopfen.
1
#4
18.3.10, 16:10
*lach* früher gabs extra Schweißfänger zum einnähen, Schweißblätter zum einlegen. Meine Omi hatte sowas.
Aber irgendwie peinlich wenn sone halbe Slipeinlage beim Händeschüttel aus dem Ärmel plumpst.
#5 Mike
18.3.10, 16:14
ok, hört sich super an meine Damen, aber als Mann; ne Danke, sorry.

Der Tip allgemein sicherlich gut
#6
18.3.10, 16:18
Da mußt ich doch gleich mal bei Freundchen Google schauen...
Weiß garnicht wieviel Werbung hier erlaubt ist, deswegen nurl WIKI:
http://de.wikipedia.org/wiki/Achselpads

Aber gebt mal bei Google Schweißblätter ein ... da finden sich Stores, bei denen es solche "Slipeinlagenimitate" zu kaufen gibt.
1
#7 Schneesonne
18.3.10, 16:53
Aber ne einfach Slipeinlage ist viel billiger oder was, UlliMaus?
#8
18.3.10, 17:47
@UlliMaus: Ich lach mich gerade schlapp. Für mich wäre das auch nichts.
Aber ich denke für die Menschen, die wirklich viel schwitzen eine hiilfreiche Idee.
#9 Heidrun
18.3.10, 19:19
odorex,ist ein antitranspirant...gibts bei kaufland...hilft jedenfalls bei mir:-)
3
#10
18.3.10, 19:42
oh, wie peinlich... stell dir vor du musst unverhofft ins Krankenhaus, die ziehen dich aus und finden sowas........
#11
18.3.10, 20:23
Das kratzt doch...
#12
18.3.10, 20:27
zum glück hab ich kein problem mit schweiß. allerdings wenn ich mal ins schwitzen komme, hilft wasser und seife zwischendurch (geht auch unterwegs dank wasser und seifenspender allerorts, insbesondere am arbeitsplatz)
#13
18.3.10, 20:56
Der Hautarzt kann helfen, wenn das Schwitzen sehr stark ist. Slipeinlagen o. ä. in die Kleidung kleben ist wohl nicht so der Hit und verrutscht sicherlich schnell mal. Da finde ich einen Fleck im Hemd weniger peinlich, als eine rausgerutschte Slipeinlage am Uhrenarmband:) Und es gibt doch wirklich super Deos! Sogar solche, die keine Flecken auf unseren schwarzen Kleidern hinterlassen...
#14
18.3.10, 21:12
....die Tagesslipeinlage???,vor-oder nach dem Gebrauch einkleben? Meinst du nicht das es da noch andere Sachen geben könnte
#15
18.3.10, 21:24
http://www.douglas.de/douglas/index_b0630.html
gibts mittlerweile schon beim BIPA
1
#16
18.3.10, 21:42
Hab es mit einer Schmalzstulle probiert,klebt zwar gut und fällt nicht aus dem Ärmel,hilft aber nicht. bin jetzt gerade dabei mir eine eingelegte Gurke in den Ärmel zu nähen.
#17 Mikro
19.3.10, 10:24
Au weia, wie peinlich, wenn die Einlage mal rausrutscht und im feinen Restaurant auf den Tisch faellt.
#18 Hans Wurst
19.3.10, 12:32
Wie soll die denn raus rutschen?? Sie hat ja nen Klebestreifen...und aus der Hose faellt sie schliesslich auch keinem.
Also ich find den Tip gut, wenn man sich mal anders nicht zu helfen weiss. :)
#19
19.3.10, 15:12
wem sowas gefällt von mir aus, aber ich würd das nicht machen
#20
19.3.10, 17:34
Sone Slipeinlage ist eine saubere Sache, allerhöchstens witzig... unter den Armen.
Klar ich würde auch eher spezielle Schweißpads verwenden.
Allerdings was soll denn der Hautarzt bei einer Hyperhidrose (übermäßigem Schwitzen) groß machen?
Ist es nicht ganz so schlimm, helfen Antitranspirante.
http://de.wiki-products.org/Antitranspirante_im_Vergleich
www.hyperhidrosehilfe.de/joomla/component/option,com_weblinks/catid,38/Itemid,23/

Helfen auch die nichts, kann man für mehrere hundert Euro sich die Schweißdrüsen (zu mindest unter den Achseln) entfernen lassen. Tja wenn man das Geld dazu hätte.

Bei mir hilft Odaban recht gut. Ein sehr starkes Antitranspirant... siehe Listen oben.
#21 Amy11
19.3.10, 17:51
Echt kranke Idee!
#22
19.3.10, 20:03
Krank bestimmt nicht, sondern gut gedacht und praktisch.

Antitranspirante gibts auch "maßgeschneidert" in der Apotheke angemischt.

Man darf nur nicht vergessen - Aluminiumchlorid greift die Haut an, und auch Kleiderstoff. Mehrere T-Shirts haben bei mir unter den Achseln dünnen Stoff und schließlich Löcher bekommen. Ich frage mich:

Wenn das Zeug das mit meiner Kleidung macht... was macht es mit meiner Haut?
#23 halli galli
20.3.10, 16:55
Mann...jetzt weiß ich endlich, wieso meine T-Shirts untern Arm immer solche komischen Löcher kriegen! Danke!

Der Tip mit der Slipeinlage ist wohl eher was für "Notfälle". - Aber die Klebestreifen sind oft auch nur mangelhaft. Da kann die schnell anfangen zu wandern und in einem ungeeigneten Moment - fällt die mir aus dem Ärmel. PEINLICH!!
#24
20.3.10, 19:19
kann ich mir nicht vorstellen dann lieber Schweissflecken
#25 Gerhard
20.3.10, 21:48
Die Idee ist gut, aber schon lange funktional umgesetzt. Hierfür gibt es Funktionsunterhemd www.laulas.de das den Schweiss in den Achseln aufsaugt. Da muss man nichts kleben und es fällt auch nichts raus. Ohne Eingriff in euren Körper.
#26
21.3.10, 07:58
Hallo,
der Tipp ist gut und funktioniert! Bei uns in der Prinzengarde (das ist ein Karnevalsverein, für alle nicht Rheinländer) machen das alle mit Ihrer Uniformjacke so, besonders die Mariechen. Das T-Shirt drunter ist schnell durchgeschwitzt und zwischen Altweiber und Karnevalsdienstag wird die Jacke ja quasi nur zum Schlafen abgelegt. Da bleibt keine Zeit für chemische Reinigung (alles andere geht nicht).
Und Schweißflecken oder Schweißgeruch bei einem Gardisten - ihhhhhhhhhhhhhhgitt!
#27
21.3.10, 10:10
Ich finde das eine super Idee, denn ich schwitze auch immer sehr stark und finde Schweißflecken sehr peinlich. Klar sind spezielle Pads besser, aber wenn die nicht zur Hand sind... (aber da kann nur mitreden wer auch wirklich ein starkes! Schweißproblem hat)
#28 klengelhh
21.3.10, 10:39
Schweissgeruch kann man auch vermeiden, wenn man einen entsprechenden Kristall verwendet (Frühmessner o. ä. , gibt es inzwischen auch bei REWE). Dieser verhindert, dass sich die Bakterien zersetzen und Schweissgeruch entsteht. Gegen das Schwitzen hilft es nicht, aber gegen den Geruch. (Was ja das schlimme daran ist.)
#29 klengelhh
21.3.10, 10:41
Nachtrag: an #22 - diese Kristalle gibt es eben auch ohne Aluminiumchlorid!
#30 Marilse
21.3.10, 11:18
Die Männer können sich doch auch Slipeinlagen kaufen. Gibt es in jedem Drogeriemarkt oder Discounter. Du schämst Dich doch nicht etwa? Junge Männer kaufen sowas heutzutage auch für Ihre Frauen/Freundin. Hat mein Mann schon vor 40 Jahren für mich gemacht.
#31 Marilse
21.3.10, 11:23
Was sollen die sich denn im Krankenhaus denken? Du schätzt andere Menschen scheinbar grundlos falsch ein. Außer, Du würdest eine rot gefärbte Einlage benutzen ;-)
#32 asdf
21.3.10, 13:38
lol das ist ja mal ein echt kreativer Tipp. Ich benutze trotzdem lieber Antitranspirant. So schlecht wie die Slipeinlagen normalerweise kleben, rutscht einem die garantiert aus dem Hemd. Bei kurzen Ärmeln noch viel größere Gefahr.
#33
21.3.10, 15:29
gute Notfallidee, aber bitte nur die qualitativ guten nehmen.....
1
#34
21.3.10, 19:49
Waschen ist immer noch die beste Lösung......
2
#35
25.3.10, 12:52
man merkt hier doch, dass so mancher mann seinen kommentar abgibt und gar keine ahnung von slipenlagen hat. ich als frau würde jedem mann die slipeinlagen von carefree empfehlen. die kleben ganzflächig und die gibts auch in nettem fresh-duft oder cotton-touch. gott sei dank brauch ich dinger nicht unterm arm sonder do wofür sie eigentlich gemacht sind. auf jeden fall, find ich den tipp gut - auch wenn er nicht neu ist.
#36
26.3.10, 12:52
ok - bevor jemand meckert: ja, ich hab mich vertippt - es heisst natürlich slipEINlagen
#37
31.3.10, 22:25
habe auch schon probiert - die slipeinlagen sind deff. nciht für die Achseln gedacht gewesen :-) da sind die achselpads schon viel besser!
1
#38 Kitty
2.4.10, 21:42
also ich finde das ist nicht so eine gut idee!
Man fühlt sich damit doch nicht frei , oder?
Ich hätte immer Angst... vll. fällt mir ja die Slipeinlage aus dem Ärmel...
lieber mir warmen Wasser waschen und deo ist doch viel besser , das verhindert schweiß auch!
-2
#39
6.4.10, 22:10
Vielleicht einfach mal DUSCHEN!!!
1
#40
22.6.10, 20:23
An alle, die hier die Anti-Transpirante hochleben lassen mal einen evtl. lebenswichtigen Tipp:

-> Schwitzen ist eine wichtige Körperfunktion, manchmal vielleicht lästig, trotzdem wichtig. Zum einen wird damit die Körper-Temperatur geregelt, zum anderen entgiftet sich der Körper mit schwitzen (siehe Sauna!).

-> Ein Anti-Transpirant tut genau das, was der Name verspricht: es verhindert, dass man schwitzt – was logischerweise heißt, dass der Körper den Dreck, den er eigentlich mit Schwitzen entsorgen sollte, bei sich behält.

Also Vorsicht vor Anti-Transpiranten!

Ich bin keine Medizinerin, um die Auswirkungen abschätzen zu können. Ich für meinen Teil habe die Anti-Transpirante vollständig verbannt. Ich kann nicht jedes Risiko vermeiden, aber die, die kenne, werde ich auch nicht zulassen.
#41 hasizähnchen
10.7.10, 16:51
und nun stinkst du so vor dich hin?
-2
#42
19.7.10, 22:01
@ hasizähnchen: natürlich nicht :) - ein reguläres Deo tut auch seinen Job, ganz zu schweigen von waschen/duschen. Soll Wunder wirklen ;)
#43
22.8.10, 11:05
@ Mike: als Frau ebenfalls.... nein danke
#44
10.5.11, 14:58
Na ja, da nehm ich doch lieber die richtigen Achselpads. Die fallen nicht raus etc.
1
#45 Die_Nachtelfe
15.10.11, 15:15
@Laufi: Darauf, anstatt speziellen Einlagen fuer Oberteile (die sich vermutlich kaum von Slipeinlagen unterscheiden, ausser im hoeheren Preis) einfach Slipeinlagen zu nehmen. ist guenstiger und haellt mindestens genau so gut. Manchmal gibt es einfach Tage, da nuetzt das beste Deo nichts. Und es ist manchmal auch einfach nicht moeglich, zu duschen.
#46
8.2.12, 07:36
@Zebulon: das was du schreibst ist doch quatsch. die menge schweiß, die über die achseln abgegeben wird ist im vergleich zum ganzen körper gering. außerdem hört man ja nicht auf zu schwitzen, man schwitzt an den stellen, wo das antitranspirant aufgetragen wird nur weniger.
man trägt es auch nicht jeden abend auf und der körper kann über die gesamte körperfläche trotzdem noch die temperatur regulieren. außerdem entgiftet der körper nicht hauptsächlich über die haut, sondern über die inneren organe oder?
jedenfalls ist es, wenn man viel schwitzt, eine erleichterung, dass es antitranspirante gibt und für die haut ist es sogar angenehmer.
1
#47 BobderBaumeister
5.3.14, 00:52
@sassol: ach Gottchen, man kann doch nicht sein Leben danach ausrichten, ob man vielleicht unverhofft ins Krankenhaus kommt. Und wenn schon. Wenn du plötzlich ins Krankenhaus musst, hast du sicher andere Sorgen.
1
#48 BobderBaumeister
5.3.14, 00:54
@Zebulon: Durch Schwitzen werden nicht nur Abfallstoffe entsorgt, Schwitzen dient auch der Kühlung. Fragt mal leute, die keine Schweißdrüsen mehr in den Achseln haben wie unangenehm es im Hochsommer ist, wenn die kühlung durch den Schweiß fehlt.
#49
12.3.14, 12:11
@BobderBaumeister:
Das ist doch meine Rede! Schwitzen ist eine wichtige Körperfunktion, die nicht 'unterdrückt' werden sollte. Wofür es noch alles gut ist, hab ich nicht in Frage gestellt, sondern die Funktion der Antitranspirantien.

@tinycab: I.d.R. benutzt man was-auch-immer zum Desodorieren mind. täglich und auch ständig das selbe. Oder hast du mehrere Deos/Antitranspirantien gleichzeitig im Gebrauch? Ich für meinen Teil nehm' immer eins nach dem anderen her ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen