Kellerassel (Porcellio scaber)

Kellerasseln vertreiben

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

(Keller-)Asseln (lat. Porcellio scaber) sehen zwar nicht sonderlich schön aus, sind aber harmlos. Trotzdem möchte man sie nicht in der Wohnung oder im Haus haben.

Kellerassel mit gewaltfreiem Mittel "bekämpfen"

Eine gute Möglichkeit sie "anzulocken" ist, ein (warmes) nasses Handtuch auf den Boden legen und dann ein paar Stunden zu warten.

Die Viecher lieben es feucht (und warm) und dann sieht man sie "versammelt" unter dem Handtuch.

Einfach die Asseln darin "eingepackt" lassen und nach draußen, z.B. in den Garten befördern (wo sie hingehören!). Klappt garantiert!

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


#1 Klaus
26.9.05, 16:17
Man kann sie dann auch direkt mit stabilem Schuhwerk zetreten indem man auf dem Handtuch auf und ab springt!
#2
2.10.05, 14:49
Super Idee
#3 Maui
8.11.05, 09:26
Kellerasseln im Keller? Sie lieben feuchte Stellen, um Sie "gesund" zu entfernen: kleine Portion Waschmittel in ihre Lieblingsecke- sie vertrocknen, oder bei größeren Stellen: die Stelle mit Mörtel verputzen, so dass es nicht mehr feucht ist - und weg sind Sie!
#4
9.11.05, 15:38
na tolle Idee - da kommen sie ja erst recht! Ich will sie doch loswerden und nicht anlocken!!!!
#5 Thomas
29.11.05, 21:58
Danke Klaus Deine Lösung war die Beste!!!
Bin mit den Springerstiefeln auf und ab gesprungen bis die ASSELN unterm Handtuch geplatzt sind (Hat kommische knax Geräusche gemacht).
Seit her ist mein Keller frei von den Biestern!!!
#6 Melanie
31.1.06, 09:18
Das ist total Schmarrn! Da lockst du die Kleinen ja noch an! Der andere Tipp (neu verputzen) wirkt dagegen!
#7 Schwäbli
7.5.06, 10:06
Ich lach mich soooooooooo tot - grins
#8 Nicole
24.9.06, 22:14
habe mal hin und wieder kellerasseln in alle räume wie bekomme ich raus wo sie sind und weg
#9 Rosi
22.8.09, 19:38
also mit feuerzeug benizin (aber nur in geringer menge, wollen ja kein lagerfeuer) und nem feuerzeug gehen die dinger auch recht gut weg, klingt sogar ein bißchen nach lagerfeuer wenn die dinger mal "feuer und flamme" sind...
#10 r E
22.7.10, 21:42
ja um gottes willen ich will die doch net anlocken sondern weg haben und das mit dem handtuch find ich schei.... weil wer fasst das handtuch nachher an ... also ich nicht da ist der ekel zu gross und das handtuch muss dann auch weggeworfen werden ...des will doch keiner! gibts keine simple lösung??????
#11 Valentine
22.7.10, 23:31
@r E:
Kellerasseln sind weder eklig noch giftig- das Handtuch kann man gefahrlos anfassen. Und das Handtuch muss im Zeitalter von Waschmaschine und Vollwaschpulver auch nicht mehr weggeworfen werden. Simplere Lösungen gibt's nicht, denn dies ist schon die simpelste.
#12
18.4.11, 16:46
"Gibts denn keine simple Lösung??????"
--haha, doch: Die Tiere einfach nicht beachten! ^^
#13
18.4.11, 17:19
@Valentine: Nä, noch simpler is es die Spinnen da zu lassen, die fressen nämlich auch Kellerasseln :-))
#14
4.5.11, 18:54
Bei mir hat Backpulver super geholfen. Habe den Tipp hier aus dem Forum :-) einfach in die Ritzen pudern...
3
#15
24.7.11, 16:44
Wer Kellerasseln weghaben will, hat offensichtlich wenig Ahnung. Vielleicht sind die Tiere nicht so schön wie Nachbars 18-jährige Tochter, aber durchaus nützlich. Asseln gehören zu den Krebstieren und sind so genannte "Erstzersetzer". Sie fressen organisches Material und machen daraus Humus - so, wie Regenwürmer. Sie fallen auch nicht auf, da sie sich tagsüber verstecken. Warum also soll man sie vertreiben oder gar "mit Springerstiefeln" zertreten? Da frage ich mich wirklich, WER der schlimmste Parasit auf Erden ist. Bestimmt nicht die kleine Kellerassel, die niemanden etwas tut.......
#16
1.11.11, 13:50
Staubsauger nehmen, Hand oder Industriestaubsauger, die Asseln aufsaugen und dann einfach draussen den Staubsauger entleeren. Tiere leben, Keller leer.
4
#17
20.5.12, 18:03
Kellerasseln mit den Stiefeln zertreten und sich dann noch drüber freuen, dass es so lustig knackt... Da find ich die Kellerassel schon weniger eklig, als diese Einstellung (die dann auch noch öffentlich preisgetan wird... Ohne Worte!)

Mal davon abgesehen, dass ich von dieser Einstellung nix halte, gibt es einen wichtigen Grund, das nicht zu tun:
Eine trächtige Kellerassel schleppt ihre Eier im Brutbeutel (am Körper) mit sich rum. Wenn man diese auf einem porösen Boden zertritt, dringen die Eier in den Boden ein und irgendwann schlüpfen die Kleinen darin. Danach hat man noch mehr Kellerasseln zu Hause, als vorher.
Prost, Mahlzeit!
-5
#18 Mutti110260
13.1.14, 11:38
Ungeziefer-Puder aus der Drogerie
Wir nehmen CleanPrince Ungeziefer-Puder. Es ist ein zu 100% rein physikalisch wirkendes Naturprodukt. Es wirkt geruchlos und giftfrei gegen Ameisen, Insekten und viele Krabbelungeziefer. Durch die feine kristalline Struktur des Mittels wird rein physikalisch die schützende Wachsschicht der Insekten zerstört. Das Puder reibt diese förmlich auf und die Insekten vertrocknen nach spätestens 2 Tagen. Auch wirksam bei Feuchtigkeit bis hin zu leichtem Regen. Für den Menschen und Haustiere besteht keine Gefahr durch dieses Puder.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen