In Wasser aufgelöste Kernseife gegen Blattläuse auf Rosen.

Kernseife gegen Blattläuse auf Rosen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es gibt hier schon einige Tipps für die Bekämpfung gegen Blattläuse, hier nun mein Tipp, den ich selbst ausprobiert habe und der zu 100 % gewirkt hat.

Macht eine Mischung aus ca. 40 g (etwa ein halbes Stück) Kernseife und 1 L Wasser, das Stück ist in ca. 2 Stunden im heißen Wasser aufgelöst.

Sollte anschließend das Wasser zu sämig sein, etwas Wasser nachkippen, gut umrühren oder schütteln, in eine Sprüflasche geben und die Rosen am besten Abends satt einsprühen.

Am nächsten Morgen sind die Blattläuse (bei mir waren es die kleinen grünen Biester) schwarz und tot. Die Rosen mit reichlich Wasser, mit einer Brause abbrausen, und alle Blattläuse sind weg.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1 Bonsai
6.6.11, 14:54
Guter Tipp. Aber ich mach das immer mit einem Schuss Spülmittel und einem Schuss Spiritus. Das löst sich schneller auf :o)
#2
6.6.11, 15:36
@Bonsai ist das dann nicht zu agressiv für manche Blätter? Spiritus?
#3 Bonsai
7.6.11, 08:25
@UlliMaus: Also ich hab bis jetzt noch nicht gemerkt, dass der Spiritus zu aggressiv für die Pflanzen ist. Ich mach das schon seit ein paar Jahren mit diesem Gemisch - bei starkem Blattlausbefall auch täglich - und unsere Rosen sehen tip-top aus (wir haben sehr viele Rosen). Darfst gerne mal herkommen und schauen :o)
Halt wirklich nur einen Schuss Spiritus (ca. ein Schnapsglas) auf eine Sprühflasche Wasser nehmen. Wirkt echt gut :o)
#4
7.6.11, 11:04
Schade zu spät .. hab vor ein paar Tagen grad Läusegift für meine Rosen gekauft. Naja .. beim nächsten mal wird erst die Seife ausprobiert.
#5
7.6.11, 17:03
schön das ich helfen konnte, das mit dem Spiritus werde ich beim nächsten mal ausprobieren.
#6
8.6.11, 00:39
;) danke für die Info
#7
8.6.11, 18:09
Prima Tipp, werden wir ausprobieren!
Unsere Rosen sind voller Blattläuse (warum auch immer) und teures Zeug wollen wir nicht unbedingt kaufen...
#8
19.7.13, 11:14
Wir haben früher immer Marienkäfer gesammelt...und sie in den Rosen ausgesetzt. Sie fressen die Blattläuse. Wo findet man heute noch Marienkäfer?
2
#9
19.7.13, 13:09
@Winterschnee
.... lach, ich habe vor einigen Tagen hier gelesen, das es eine Marienkäfer-Invasion gibt, vielleicht melden sich jetzt die "Betroffenen".
1
#10 Gaikana
19.9.13, 23:37
Bei der Invasion gings nicht um 20 Marienkäfer, die man mal eben schnell auf die Läuse ansetzt. Es ging um hunderte von den Tierchen die aus allen Ritzen und Öffnungen im Haus waren und offenbar nicht wussten, dass sie Läuse fressen müssen.

Ich sprühe Schmierseife mit Wasser auf die Läuse und das hilft

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen