Kerze formen

Kerze mit Plätzchenausstecher formen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Als erstes muss man die Kerzen schmelzen. Dann legt man die Ausstecher auf eine gerade und glatte Unterlage und stellt einen Docht rein. Am besten sind die aus den Teelichtern.

Nun das Wachs so reingießen, dass der Boden bedeckt ist und nicht zu viel. Wenn man gleich das Wachs bis oben hin gießt, läuft es einem unten unter dem Rand aus.

Also erst einmal nur so, dass der Boden gerade so bedeckt ist und kurz warten bis es schon ein bisschen fester ist. Dann kann man den Rest einfüllen Wer mag kann auch mehrere Farben verwenden, so wie auf dem Bild.

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


7
#1 peggy
7.1.14, 21:43
Du bist ja clever, da braucht man ja keine Stummel mehr wegzuwerfen ;-)
Aber wo bekommt man einen Docht her, der noch etwas länger ist?
Ich würde gerne eine Dose als Form nehmen und nach und nach all meine Kerzenreste verflüssigen und eine neue bunte Stumpenkerze gießen.
4
#2
7.1.14, 21:57
Kerzen dochte gibt es in allen längen im Bastel laden... Liebe grüße
3
#3
7.1.14, 22:03
sehr schön,
ich hab eine Menge Wachs-Reste gesammelt und noch Dochte übrig, danke für die neue Idee.
2
#4 peggy
7.1.14, 22:05
@Elke369: Danke, ich freue mich, dass du so schnell geantwortet hast,
Dann schau ich doch mal dort rein.
Irgendwie freue ich mich sehr über den Tipp, da ich ganz viele Kerzen verbrauche und die letzten 2-3cm immer ungenutzt in den Müll landeten.
Damit ist nun Schluß, ab jetzt wird gesammelt.
6
#5 xldeluxe
7.1.14, 22:18
@Peggy:
Vielleicht hast Du noch ältere Tafelkerzen, die farblich nicht mehr passen oder unansehnlich geworden sind? Dann breche die Kerze so ab, wie du sie von der Länge her für Deine Stumpenkerze brauchst und stelle sie nach dem Gießen in die Mitte (evtl. ein Gitter aus Tesa auf die Form, damit die Kerze samt Docht bis zum Festwerden gerade in der Mitte stehen bleibt.
Dann noch ein paar Tropfen Duftöl dazu und eine wunderbare Duftkerze ist entstanden.
3
#6
7.1.14, 22:41
Du darfst nur nicht den billigsten Docht nehmen dann brennten die Kerzen nicht so dolle. Am besten dann die die mit Wachs überzogen sind ...
1
#7 peggy
7.1.14, 22:51
@xldeluxe: und @Elke369
Danke, danke, ihr macht mir Mut.
Was für schöne Tipps hier doch zusammengetragen werden, ich versuche es und bin schon sehr gespannt.
7
#8 xldeluxe
8.1.14, 03:00
...gern geschehen @Peggy!

Und wenn Du schon mal mit Wachs bastelst:

Halte eine echte Rosenknospe kurz in heißes Wachs, warte einen Moment und wiederhole den Vorgang.

Das Ergebnis:

Eine haltbare Dekoration für ein Gesteck oder Gebinde, das wirklich von einer echten Rose (was sie ja auch ist) nicht zu unterscheiden ist. Sehr edel ist das ganze in weiß, also weiße Rosen und weißer Kerzenwachs.
#9
8.1.14, 10:22
@xldeluxe: verflüssigen und stumpenkerze in die mitte mit tesa befestigen ?

genial:) das probiere ich mal mit dem rest vom adventskranz
2
#10 xldeluxe
8.1.14, 10:30
@Danny74:

So war`s gemeint - auf Peggys Kommentar mit der Stumpenkerze bezogen - bei Kerzen aus Ausstechförmchen passt es eher nicht ;-)) Hier sollte aber auch darauf geachtet werden, dass sich der Docht in der Kerzenmitte befindet, sonst hat man nicht lange Freude am Kerzenschein:

Tafelkerze (lange dünne) mittig in das flüssige Wachs stellen (weil sich dadurch das Dochtkaufen erübrigt und alte Kerzen noch Verwendung finden) und diese Kerze dann mittels Gitter aus Tesa auf dem Schmelzgefäß zum Halten bringen, bis alles hart geworden ist.
2
#11
8.1.14, 10:40
@xldeluxe
danke für deinen Rosen-Tipp, ist ganz besonders schön!
3
#12 peggy
8.1.14, 11:28
@xldeluxe: ich bin begeistert und habe schon nach einem geeignetem Schmelztiegel gesucht .
Bin fündig geworden, was aber nicht unbedingt einfach war, da Induktionfelder.
EinenKochtopf wollte ich nicht opfern( sie sind doch alle neu). Aber ein Schälchen mit Emaillieüberzug hat wohl den richtigen Eisenkern. Die Freude war groß.
Nun muß ich Kerzenreste suchen. Außer von 4 weißen Kerzen, aus dem Adventskranz sehe ich leider keine.denn ich Dummerchen habe immer alle Reste verworfen. Aber der Tipp ist ja abgespeichert .
Ich werde mir bei Aldi einen Rosenstrauß in weiß oder gelb kaufen und ein paar Rosen mit dem Wachs der vier Stummel veredeln.
Ich bin richtig happy, danke nochmals der Tippgeberin und allen die mir hier geholfen haben eine Idee zu verwirklichen.

Da kommt gute Laune auf, könnt ihr mein Lächeln sehen?
Ja, der Lächeltipp funktioniert auch.
#13 xldeluxe
8.1.14, 11:55
Na da freue ich mich aber, dass Du so viel Spass an dem Kombi-Tipp hast.

Wachs für Rosen kannst Du ganz leicht in einer Konservendose im Wasserbad schmelzen (in der ich auch immer alle Reste sammele). Dauert zwar 4 Wochen hahaha - klappt aber wenigstens mit Induktion

Wenn Du gerade keine hast, dann opfere halt eine von Deinen Türmen ;-)))))

Für Deine Stumpenkerzen brauchst Du geeignete Plastikbehälter von Joghurt o.ä., in die Du den Wachs gießt. Diese lassen sich nach dem Erhärten leicht entfernen.
#14 xldeluxe
8.1.14, 12:04
DAS Wachs!!!! sorry
3
#15 marasu
8.1.14, 12:20
Nette Idee mit den Keks-Ausstechern!

@peggy:
Das Wachs solltest du nur im Wasserbad schmelzen, niemals direkt auf dem Ofen! (Das ist viel zu gefährlich - Wachs kann zu brennen anfangen)
Fürs Wasserbad kannst du einen guten Kochtopf nehmen (dem passiert nix) und z.B. eine Konservendose als Schmelztiegel hineinstellen.

viel Spaß noch mit den Kerzen!
1
#16 peggy
8.1.14, 12:40
@marasu: oho, ohne euch hätte ich so ziemlich alles falsch gemacht.
Na dann ab mit der Dose ins Wasserbad und dann die Haushaltskerze in die Mitte eines Joghurtbecher gestellt und Flüssigwachs drumrum? Ist das nun richtg?
1
#17 xldeluxe
8.1.14, 12:52
Ich sag mal: JA!

Und ein paar Tropfen Duftöl mit dazu.

Und schön die mittige Kerze stützen!
Stelle sie etwas später in das flüssige heiße Wachs. Wenn sie sofort mit hinein kommt, könnte sie durch die große Hitze etwas schmelzen und sich dadurch verkürzen.

Wenn Du kleine Gläser hast, von ehemaligen Duftkerzen zum Beispiel, kannst Du das Wachs auch direkt dort hinein gießen. Dann hast Du die Kerze direkt im Glas.

Ich hebe diese Gläser immer auf, denn zum Entsorgen sind sie zu schön, wurden mitbezahlt und finden immer noch eine weitere Verwendung.
2
#18 mayan
8.1.14, 16:42
Was für ein schöner Tipp, und ein wunderbares Bild dazu! Ich habe als Kind mal versucht, auf diese Weise eine Kerze zu machen - ein Herz, sollte für Muttertag sein - aber die ganze Soße lief mir unten raus, da ich es nicht wie im Tipp beschrieben, langsam habe angehen lassen und das Wachs auf einmal reingeschüttet habe. Seitdem nie wieder probiert! Aber jetzt mache ich noch einen Anlauf, mit den vielen Kerzenstummeln aus der Adventszeit.
Danke für die Idee.

@xldeluxe: Oh, das mit der Wachs-Rose ist so toll, das solltest du als eigenen Tipp einstellen, weil es hier vielleicht untergeht!
5
#19 xldeluxe
8.1.14, 17:13
@mayan:

Danke, aber ist nicht auf meinem Mist gewachsen.

Ich habe den Tipp aus dem Internet.

Als ich Grabschmuck zu Weihnachten basteln wollte, bin ich zufällig darauf gestoßen:

http://www.youtube.com/watch?v=9A_B5hS3Ugw
1
#20 mayan
8.1.14, 18:02
@xldeluxe: Danke! Ich habs mir eben angesehen, und Rosen stehen auf dem Einkaufszettel - weißes Wachs habe ich da. Ich mag Rosen so gerne, aber hasse es, wenn sie verwelken.
#21 peggy
8.1.14, 18:35
@xldeluxe: ich bin ja begeistert von der Darstellung mit Link,
hab vielen Dank.
Morgen werden Rosen gekauft, heute hab ich es nicht mehr geschafft.
Es ist so einfach...., ich möche sie als festliche Tischdeko einzeln platzieren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen