Kerzentasse - Kerze in der Tasse
3

Kerzentasse - Kerze in der Tasse

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Kerzentasse ist ein wunderschönes selbstgemachtes Geschenk für die Liebsten. Ich denke jeder würde sich über so ein Geschenk freuen, besonders weil es auch noch mit Liebe selbst gemacht ist.

Es lassen sich sehr viele verschiedene Motive aufmalen, z.B. ein Weihnachtsbaum mit bunten Kugeln, zu Ostern ein schönes buntes Osterei usw. Die Tasse ist sowohl ein Weihnachtsgeschenk als auch super passend für Valentinstag. Natürlich kann man gleich eine Tasse verwenden, die schon ein schönes Motiv hat.

Das Herstellen geht sehr einfach und innerhalb einer Stunde ist die Kerze fertig.

Folgendes Material wird benötigt

  • alte Kerzen (auch in verschiedenen Farben)
  • 1 Einmachglas oder anderes Gefäß zum Schmelzen des Wachses
  • 1 schöne Tasse mit oder ohne Untertasse
  •  Deko

So wird es gemacht

  1. Als erstes werden die alten Kerzen mit einem Hammer in kleine Teile geschlagen, dabei wird der Docht herausgenommen, meistens hat man danach mehrere übrig, sodass man sich gleich mehrere Kerzentassen machen kann.
  2. In einem Topf wird Wasser aufgekocht und die Kerzenreste in ein Gefäß geben, ich nahm ein dickes altes Joghurtglas und das stellt man dann in den Topf mit heißem Wasser. Mit einem Schaschlikspieß kann man immer etwas umrühren, es dauert eine Weile, bis alles gut geschmolzen ist.
  3. Einen der Dochte wickelt man, wie auf dem Bild zusehen ist, um einen Schaschlikspieß und legt in quer über die Tasse, so hat er guten Halt und steht in der Mitte.
  4. Wenn das Wachs geschmolzen ist, dann füllt man es in die Tasse ein und lässt das Ganze ca. 45 Minuten abkühlen und hart werden.
  5. Am Ende kann man wie gesagt die Tasse schön verzieren. Ich benutzte ein Stück Tafelklebefolie, so kann man immer eine neue Nachricht mit Kreide auf die Tasse schreiben, die Herzen habe ich mit Nagellack aufgemalt, das wars auch schon.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


4
#1
12.11.14, 07:56
eine wunderbare Idee, sehr schön erklärt und nicht so aufwendig, dass es einen gleich wieder abschreckt. Jetzt finden meine alten Kerzen endlich Verwendung und meine Lieben schätzen selbstgemachte individuelle Geschenke. Danke für den Tipp und Daumen hoch!
1
#2 jb70
12.11.14, 14:40
Also ich hätte Freude an so einem persönlichen Geschenk, vorallem weil man für die Tasse noch lange Verwendung hat,wenn die Kerze längst abgebrannt ist :-).
Und Dein Motiv finde ich richtig gut gelungen !
2
#3
12.11.14, 17:56
Da sist eine sehr tolle Idee.
Es gibt auch Porzellanstifte. Die sind wie Filzstift und werden kurz im Backofen eingebrannt. Das habe ich vor Jahren mal mit meinen Kids gemacht. Die bemalten Tassen gab es dann für Oma, Opa, Tante etc. Zu Weihnachten (allerdings ohne Kerze).
1
#4
12.11.14, 19:13
Das ist so gut erklärt, daß sogar ich das schaffen könnte.
Danke!
1
#5 jb70
12.11.14, 19:36
egandema :
Das mit diesen Stiften hört sich auch gut an - grad wenn man mit Kindern werkelt.
Werd'mich mal umschauen, wo es die zu kaufen gibt .
Hält die Farbe auch der Spülmaschine stand ?
#6
31.12.14, 02:30
KERZEN SO WAS HAB ICH ALS KIND GEMACHT

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen