Kilo-Topf

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Feten-Rezept, dass wenig Arbeit macht:

  • 1 kg Schweinegulasch
  • 1 kg Zwiebeln (grob hacken)
  • 1 kg Rindergulasch
  • 1 kg Paprika (gemischt, in Streifen schneiden)
  • 1 kg Tomaten (vierteln)
  • 1 kg Gehacktes (Rind oder Schwein oder gemischt - völlig egal)
  • 1 kg Mettwürstchen

Fleisch evtl. mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

In dieser Reihenfolge in einen großen (sehr, sehr großen) Topf schichten.

Darüber

  • 1 Flasche Tomatenketchup (450 ml)
  • 1 Flasche Curryketchup (450 ml)
  • 2 Becher süße Sahne (je 200 g)

Das Ganze bei 200° C in den Backofen stellen.

NICHT UMRÜHREN!

Da das Rezept wenig Soße ergibt, reicht man am besten Pommes, Kroketten o.ä. dazu. Und natürlich einen leckeren Salat. Das Rezept reicht für ca. 15 (essfreudige) Leute.

Von
Eingestellt am

27 Kommentare


#1
24.2.05, 22:25
Wie lange braucht das?
#2 LIO
24.2.05, 22:54
OH GOTT in was für einen Topf soll ich denn das ganze Gemetz reinpacken!?
#3 Miez
24.2.05, 23:14
Ein 10 Liter-Topf würde reichen, das Gemüse nimmt nicht soviel Platz weg. Andererseits wäre eine Alu-Wanne und ein Löffel mit 30 cm Durchmesser zum Rühren klasse *g*
#4
25.2.05, 02:31
man darf doch gar nicht rühren!
1
#5 Beta
25.2.05, 06:21
Das Ganze braucht 1,5 h und die ganz Flexiblen nehmen statt einer Wanne einen 6 kg-Topf und von allem nur ein halbes Kilo.Oder auch ein Drittel - muss man allerdings rechnen können *g*.Ach so, es wird auch mundgerechter, wenn man die Mettwürstchen in Scheiben schneidet. (Hab ich vergessen *schäm*)
#6
25.2.05, 12:30
topf ist weniger ein problem - nur wie kriege ich den topf in den ofen??? irgendwie ist mein topf höcher als der backofen
1
#7 Ulli
25.2.05, 14:24
Ich kenne diese Variation als Pfundstopf. Also alles halbieren. Ist wahnsinnig lecker
#8 Bennie
25.2.05, 19:01
Dann werde ich auch mal ganz flexibel sein und keine Wanne nehmen und auf die Hälfte rechnen. Mußt uns hier nicht für dumm hinstellen *ggggg*. Von mir wie auch von dir, Beta, ironisch gemeint.
Ist dein Humor im Kochtopf geblieben? *such*. Miez hats bestimmt net bös gemeint. Das Rezept werde ich trotzdem probieren.
#9
25.2.05, 20:15
na das finde ich aber auch bennie. recht haste!
1
#10 Beta
25.2.05, 20:18
Hatte ich auch nicht angenommen, dass hier jemand was bös meint.Aber ich guck trotzdem mal in den Kochtopf.Humor vielleicht unter den Mettwürstchen oder gar unter den Zwiebeln???*lach*
1
#11 Bennie
25.2.05, 21:50
Sorry Beta, aber dein Kommentar hatte es mich vermuten lassen. Schön, daß es nicht so ist ;-) Ich guck auch mal *Deckel auf* Hab ihn gefunden, der war in der Paprika *lach*
#12
26.2.05, 10:10
So hat meine Oma das Essen für Schweine gekocht : alle Rester in einen Topf, aufkochen, stampfen -fertig und sicher lecker. Die Schweine leben heute nicht mehr.
#13
26.2.05, 11:38
@ 10:10, du hast dich mit deinem kommentar sicherlich in der seite vertan. hier ist nicht bauernhof.de (lebst du auf einem?) und in diesem rezept wird auch nichts gestampft. wer lesen kann ist klar im vorteil und schönen gruß an deine oma.
#14
27.2.05, 13:57
mettwürstchen? die geräucherten, oder was...
entschuldigt meine unwissenheit
#15
27.2.05, 14:13
Hab es nachgekocht, nur in einer geringeren Menge. War sehr lecker!
@ 13:57
Ich hatte frische Mettwürste und auch geräucherte (abgepackte, die waren noch im Kühlschrank). Kannst du dir also aussuchen, welche du lieber nehmen möchtest. Beide Sorten sind gut würzig.
#16 Beta
28.2.05, 06:42
Hihi, sag ich doch, dass das lecker ist!!! Ich nehme übrigens immer geräucherte Mettwürstchen, aber kann man machen, wie man will-ist einfach Geschmacksache.
#17
1.3.05, 21:03
ich habs heute "gebacken" *ggg*! und es war SAUlecker!!!! habe allerdings halbiert, bis auf den ketchup und die sahne. hatte also genug soße zum reis ;-)
also ich weiß jetzt schon, was es beim nächsten gebuta zu esen gibt...
#18 Julian
22.3.05, 20:40
@ Beta

Uff! Meine Freundin protestiert! Sie liegt auf´m Rücken und will gar nix mehr.....
#19 Manu
25.3.05, 20:21
In Abwandlung haben wir das schon vor 15 Jahren zu unsren Feten gekocht. Schmeckt lecker. Mann kann es auch auf Stullen anrichten.
1
#20
2.6.05, 17:56
Ein Kochtopf ist nicht erforderlich, einfach den Backofen auf die Seite legen und von oben befüllen
#21 Old Daddy
27.9.05, 12:08
Kenne dieses Rezept schon seit Jahren unter der Bezeichnung Pfundstopf Sehr Lecker
#22 Schnubelchen
7.1.06, 22:45
Läßt sich auch super vorbereiten und dann einfrieren. Nur Sahne weg lassen und beim erwärmen vorsichtig untermischen evtl nachwürzen. Und das Gericht nicht ganz so lange kochen vorm einfrieren.
#23
13.2.06, 22:51
Als Topf eignet sich übrigens ein großer Gänsebräter hervorragend!

Ich habe das schon zu einigen Feten serviert.

Allerdings muss ich den Paprika immer durch Champignons ersetzen (habe da einige Paprikahasser in der Familie). Außerdem kommt bei mir noch ein Kilo Kaßler dazu.

Die Idee mit den Mettwürstchen finde ich aber auch toll- das kannte ich noch nicht! Werde ich das nächste Mal ausprobieren!
#24
12.8.06, 03:30
Oh Gott, dass ist ja für die ganz harten Fleischesser. >.> naja wenn mein Freund mal wieder eine von seinen Männerparties hat dann ist das wohl das richtige. Fettig und ungesund genauso wie er es gerne hat. :P
#25 petra
13.2.07, 11:39
ich würde es gere ausprobieren aber es steht keine angabe dabei wie lange die kochzeit ist
#26 s'Bärbele
13.2.07, 15:01
Find'ste im Kommentar v. 25.02.05, 06:21: Es braucht 1 Stunde 30 Minuten, behauptet der Verfasser.
#27
27.9.12, 03:05
Ja das ist toll nicht wahr? :-)
wir machen das immer mit Dörrfleisch anstatt den würstchen
und als Sosse drei Flaschen unterschiedliche Sossen z.B. (BBQ, Zigeuner, Schaschlik)

aber Danke für deine Variante

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen