Kindern Augentropfen verabreichen - ohne Geschrei

Ohne Geschrei Kindern Augentropfen verabreichen.

Jetzt beginnt wieder die Leidenszeit für die Heuschnupfengeplagten! Und mit "nur" Schnupfen ist es nicht getan; meist tränen auch noch die Augen und sind dick geschwollen.

Gegen die Augenprobleme helfen oft Augentropfen. Doch die meisten Kinder lassen sich Augentropfen nicht gerne geben. Es gibt jedoch einen kleinen Trick, der helfen kann: das Kind sollte sich flach auf den Rücken legen (ohne unter dem Kopf) und die Augen schließen. Nun jeweils einen Tropfen in den inneren Augenwinkel setzen und das Kind auffordern mehrmals zu blinzeln. Die Augentropfen laufen ganz automatisch ins Auge und können ihre Wirkung entfalten, ohne gleich durch das Weinen des Kindes ausgespült zu werden. Dieser Trick funktioniert natürlich auch bei älteren Menschen; bei ihnen sind Augentropfen meist auch nicht sehr beliebt.

Voriger Tipp
Kinder erbrechen im Auto - Tipp für entspanntere Fahrt
Nächster Tipp
Kindheitserinnerungsbuch führen
Tipp erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

10 Kommentare

Tipp online aufrufen

Kostenloser Newsletter