Kirsch-Lebkuchen-Nachtisch

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 2 Päckchen gemischte Lebkuchen (gerne auch die mit Schokolade)
  • 2 Gläser Kirschen
  • 250 g Sahnequark
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Van.-Zucker
  • 1 Sahnesteif
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver

Zubereitung

Lebkuchen in der Küchenmaschine zerkleinern. Den Saft von einem Glas Kirschen mit 1 Packung Puddingpulver und 1 Päckchen Vanille-Zucker anrühren und die Kirschen damit andicken. Quark mit der steifgeschlagenen Sahne mischen.

Entweder in eine Schüssel ca. die Hälfte der Lebkuchenbrösel geben (man kann etwas Kirschwasser darüberträufeln) dann Kirschen und Sahnegemisch, wiederholen. Durchziehen lassen.

Oben mit Sahne und Schokostreusel verzieren oder auch sehr gut in Nachtischschälchen immer abwechselnd hineingeben.

Das passt immer sehr gut als Abschluss zu deftigen herbstlichen oder winterlichen Menüs.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
30.9.10, 08:46
Muss ich das Puddingpulver nicht noch aufkochen? Oder soll der Teil mit dem Puddingpulver gar kein Kirschsaftpudding werden?
#2
30.9.10, 09:15
Man rührt das Puddingpulver mit dem Van.-Zucker und dem Saft an, erhitzt die Kirschen und rührt die Masse langsam dazu, so dass eine etwas dickliche Masse entsteht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen