Kiwi-Bowle, brandgefährlich (auch von meiner Mutti...)

Kiwi-Bowle

Man nehme:

  • 15-20 Kiwi, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Flasche Wodka (kann ruhig was billiges sein)
  • 2 Flaschen Apfelkorn (hier bitte nicht sparen, kein Billigzeug)
  • 250 g Zucker
  • 2-3 Flaschen trockener Sekt

Zubereitung

  1. Kiwis in Scheiben schneiden und ins Bowlengefäß geben (für Extremiker reicht auch ein Putzeimer...)
  2. Zucker drüber streuen und mit Wodka bedecken.
  3. Ca. 2-5 Stunden ziehen lassen.
  4. Beide Flaschen Apfelkorn dazugeben.
  5. Spätesten eine halbe Stunde vor dem Servieren mit dem Sekt aufgießen und vorsichtig umrühren.

Aufpassen: Die Mische schmeckt wie Fruchtsaft. Man haut sich locker 5-8 Tassen weg und denkt "lecker". Die Wirkung ist aber überwältigend: Wir haben nach dem Genuss dieser Bowle am heiligen Abend Polonaise getanzt und anderes dummes Zeug angestellt. Ich wusste gar nicht was meine Mutti alles für Lieder kennt ;-) Interessanterweise gibt es im Normalfall keinen Kater. Also dann: Wohl bekomm's!

Voriger TippNächster Tipp
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

22 Kommentare

Kostenloser Newsletter