Klamotten sauber zusammenlegen - Frag Mutti TV

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mit diesem einfachen aber genialen Quicktip könnt ihr eure T-Shirts, Pullis und Hosen akkurat, sauber, schnell und vor allem gleich groß zusammenlegen.

Du kannst unseren Channel unter youtube.com/FragMuttiTV abonnieren!

Dein Video hier? Sende uns deinen Video-Tipp und wir schenken dir einen 50€-Amazon-Gutschein! So funktionierts!

Von
Eingestellt am

52 Kommentare


1
#1
7.9.14, 23:38
Ganz guter Tipp!
6
#2
8.9.14, 01:16
ein toller Tipp für Leute,die noch kleine Kinder zu Hause haben.Ich schlage meine Sachen so pi mal Daumen über zwei Finger am Kragen ein,da sind sie auch alle auf einer Größe zusammen gelegt.
LG
14
#3
8.9.14, 05:06
Das ist mir zu umständlich - ohne Buch geht das bei mir schneller.

Aber wer es mag, kann es gern mit Buch machen.
10
#4
8.9.14, 06:24
Für Anfänger sicher eine gute Methode.

Ich habe schon soooo viel Wäsche zusammengelegt, dass mir das aber auch ohne Buch gut gelingt.
7
#5
8.9.14, 07:59
@bollina so geht es mir auch , wenn ich überlege wie viel Wäsche man im Leben zusammen gelegt hat .....das ist schon heftig .......und meine Wäsche liegt auch ohne Buch ordentlich im Schrank.
8
#6 1979
8.9.14, 08:38
Habe immer viel Wäsche (3 Kinder, 2 Erwachsene),wird auch noch eine Zeit lang so sein. Denke nach dem Bügeln ist die Wäsche doch gleich zusammengelegt,geht am einfachsten.Finde es mit dem Buch umständlich
12
#7
8.9.14, 08:54
Naja, wem's hilft, ist das sicher eine gute Idee.

Ich hätte es schöner gefunden, wenn nicht gerade schwarze Wäschestücke vor schwarzem (T-Shirt-) Hintergrund bearbeitet worden wären. Ich habe mich sehr angestrengt, um alles zu erkennen. Daher nur eine kleine Bitte an die TV-Tipp-Macher: Bitte mehr Helligkeit und Kontrast. Dann können auch Leute mit einer durchschnittlichen Grafikkarte alles erkennen.

Merci :-D
7
#8
8.9.14, 09:12
Toller Tipp.
Klar die "alten" (erfahrenen) Hausfrauen machen das ganz lässig ohne Buch!
2
#9
8.9.14, 13:25
es gibt in manchen Haushaltswaren Abteilungen sogenannte Faltbretter damit lässt sich auch alles sehr gut und ordentlich falten.
wenn ihr es googelt könnt ihr es euch anschauen wie so etwas aussieht.
die Idee mit dem Buch finde ich nicht schlecht.
2
#10
8.9.14, 13:53
@kosmosstern: ich habe so ein Faltbrett für meinen Freund gekauft,weil ich zur Zeit nicht in der Lage bin,viel im Haushalt zu machen - es steht in der Ecke rum und verstaubt.Er hat das falten noch von seiner Bundeswehrzeit drin.Es klappt super gut.
1
#11
8.9.14, 14:47
Wenn schon eine Falthilfe, dann würde ich auch lieber das Plastikbrett nehmen. Denn das kann man gut saubermachen. So ein Buch dagegen ist vielleicht nicht ganz so sauber. Ich bin mit der Wäsche immer sehr pingelig.
Aber ich selbst brauche so eine Falthilfe auch nicht, die Methode Pimaldaumen geht viel schneller und ist bestimmt genauso erfolgreich.
2
#12
8.9.14, 17:29
Also für mich ist es ein guter Tipp. Bei mir gelingt das trotz langer Bügelerfahrung nicht immer so gut, Oberteile exakt gleich breit zusammenzufalten. So geht das ganz einfach. So siehts im Schrank mit wenig Aufwand doch gleich besser aus. Ist einfacher als mit dem Faltbrett
6
#13
8.9.14, 17:36
Das würde ich nur machen, wenn ein Spieß regelmäßig "Spindkontrolle" machen würde. So aber spare ich mir eine derart penible Fummelei.
Für Pedanten, gebe ich zu, jedoch ein überaus nützlicher Tipp!
3
#14
8.9.14, 18:14
Ich finde es auch zu umständlich, ich habe auch ein Faltbrett,nutze es aber nicht.
#15
8.9.14, 19:20
Nicht nur für "Neueinsteiger" finde ich den Tipp prima! Für so manch wiederspenstiges T-Shirt werde ich das auch mal anwenden.
#16
8.9.14, 19:37
TOP!!!! Ich habe es schon ausprobiert :-)
3
#17
8.9.14, 20:12
@Spectator: Ich würde mal meinen, dass zwischen Pedanterie und Ordnungsliebe schon ein gewisser Unterschied ist. Das eine ist schon etwas krankhaft, das ander bringt uns im Leben einen gewissen Nutzen. Was spricht dagegen, den Kleider- und Wäscheschrank oder auch anderes schön einzuräumen. Man braucht ja das nicht übertreiben und die Ordnung zum Lebenszweck machen.
3
#18
8.9.14, 23:03
@Kamilla: da gebe ich Dir Recht.Ich mag es auch sehr gerne,wenn alles ordentlich im Schrank liegt und auch so passt,dass es in den Schrank passt!
Wenn man allerdings her geht und die Sachen nach Farben sortiert..............aufpassen!
LG
#19
9.9.14, 03:21
DAS ist eine SUPER IDEE!
Wird sofort übernommen! !
DANKE

Hatte mir vor einiger Zeit eine "Zusammenleghilfe" aus Kunststoff zugelegt (hatte es von einem Verkaufskanal aus dem TV). Ging ganz gut, aber

DEIN TIPP ist echt DIE LÖSUNG
und kann ohne Kosten gleich umgesetzt werden.

Daumen nach oben!!!!
Viele spätsommerliche Grüsse an die ganze FM-Gemeinde
mausi42
3
#20 trom4schu
9.9.14, 05:43
...daher die dünnen Pappen bei gekauften Textilien...Kann man ja auch aufbewahren, wenn man den Tipp umsetzen möchte!
6
#21
9.9.14, 10:41
@Kamilla: Du meinst doch nicht etwa, dass ich die Kleidungsstücke einfach so in den Schrank schmeiße? Das verbietet sich ja schon aus Platzgründen. Ich lege sie schon ordentlich zusammen, aber es macht mir nichts aus, wenn sie nicht ganz so akkurat gefaltet sind.
Meine Oberhemden hängen auf Bügeln, die Zeiten, als sie gestärkt und gefaltet "wie ein Block" im Schrank lagen, sind endgültig vorbei.

"Gehobenen Ansprüchen" genügt das ganz sicher nicht, aber die habe ich ja nicht.
#22
9.9.14, 12:08
@trom4schu: das ist auch eine gute Idee.Man hat ja nicht immer ein großes Kinderbuch zur Hand und diese Pappen sind genormt.
LG
4
#23
10.9.14, 18:15
Für mich gehört das in die Kategorie. . Dinge die die Welt nicht braucht :-)
1
#24
10.9.14, 19:05
Das musste man bei der Bundeswehr schon vor 50 Lahren so machen.
1
#25
10.9.14, 20:17
@Eisenhauer: danke, geht mir genauso, wäre optimaler rüber gekommen
1
#26
10.9.14, 20:35
Daumen hoch!
3
#27
10.9.14, 20:36
Alle , die den Tipp nicht brauchen, können ihn ignorieren. Für mich ist er sehr wertvoll und wird sofort umgesetzt.
Danke
#28
11.9.14, 03:12
Mit dem Faltbrett geht es noch etwas anders, da gibt es noch eine zusätzliche Hilfe für das Zusammenlegen der Ärmel. Es lohnt sich, wenn man etwas Übung und viel Wäsche hat. Das Problem bleibt, alles schön glatt ziehen zu können und die Falthilfe richtig zu platzieren. Aber mit etwas Übung kriegt man das schon hin. Wie gesagt - bei viel Wäsche, bei ein, zwei Stücken geht Pi mal Daumen schneller.
1
#29
11.9.14, 05:56
Trifft sich gut, muss heute noch bügeln! Da werde ich das ausprobieren, auf diese Idee muss man mal kommen. Mir gelingen die Hemden nicht immer exakt beim falten....
#30
11.9.14, 08:27
Total ueberfluessig und uebertrieben.
2
#31
11.9.14, 10:14
@Volovia:
Jedem seine Meinung und nicht alles ist für Alle.

Als Mutter und Großmutter habe ich mich in all den Jahren oft gefragt, wie ich meinen Kindern nützliche Fähigkeiten vermitteln kann.
Und gerade für solche Lehrzwecke eignen sich diese kleinen Kniffe, finde ich.
Einfach so zum Anschieben einer alltäglichen Tätigkeit....und irgendwann braucht der Lernende dieses Hilfsmittel nicht mehr.

Da ich aber auch Deine Meinung respektiere, habe ich mal den roten Daumen weggemacht....;-))
1
#32
11.9.14, 10:19
Stimmt mit Buch ist es viel zu umständlich. Geht bei mir auch ohne Buch ruckzuck.
#33
11.9.14, 10:54
Sensationell!!! So haben wir 1972 beim Bund unsere Spinde gepackt und bekamen stets gro?es Lob bei der Spindabnahme, die am Freitag erfolgte und dar?ber entschied, ob man Heimatsurlaub bekam oder nicht.
4
#34 krillemaus
11.9.14, 11:29
Für mich ein Tipp der Kategorie: "was man nicht braucht"
Das Bügelbrett gibt doch schon Maße vor, anhand derer ich gerade Kanten und Breite oder Tiefe des zu faltenden Wäschestückes ausrichten kann.
Wenn Menschen ein vorhandenes Faltbrett schon nicht nutzen, obwohl das nur außen um das gefaltete Wäschestück liegt und demzufolge leicht zu entfernen ist, dann werden sie ein in das Wäschestück eingefaltetes Buch oder Pappe doch erst recht nicht nutzen, weil man die wieder herausziehen muss. Die Friemelei, die Pappe oder das Buch an Kragen vorbei aus dem Wäschestück zu ziehen - da kann ich es doch gleich lassen!
Damit Kleidungsstücke nicht hingeschlunzt aussehen, muss ich Kleidungsstücke glatt hinlegen und Ärmel sorgfältig falten, gleichgültig ob mit oder ohne Falthilfe. Insofern ist der Vergleich im Video zwischen "in der Luft hängend gefalteter Wäsche" und "im Liegen gefalteter Wäsche mit Falthilfe" ein Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen, und absolut kein Beleg, dass nur die Falthilfe für glatte Wäsche sorgt.
Was, wenn der Trend in deutschen Haushalten zum Zweitbuch anhält? Muss ich mir dann aufschreiben, welches Buch ich zum Falten nutze, um nicht ins falsche Format der Wäsche zu kommen? Kommt dann demnächst der Video-Tipp, wie ich mir meine Gedächtnishilfe sicher aufbewahre?
Ein Rat meiner Großmutter, der durchaus in unsere Zeit passt (an die, die mit Ungeübtheit argumentieren): "Übung macht den Meister" und "was Du nicht kannst, kannst Du lernen".
Bevor ich jetzt die großen Prügel bekomme noch eine Anmerkung zu dem im Video gebrauchten Vokabular: Meine Kleidung ist mir viel zu viel wert, als dass ich sie abwertend als "Klamotten" bezeichnen und behandeln würde.
2
#35
11.9.14, 12:28
habe auch so ein Faltbrett, nutze es aber nicht, da es alles viel zu lange dauert. Ich falte meine Sachen "in der Luft" und nach jahrelanger Übung klappt das auch ganz gut..
Für Anfänger ist das bestimmt hilfreich mit dem Buch, um mal eine Grundordnung in den Schrank zu kriegen, mir wäre das viel zu aufwändig
#36
11.9.14, 13:19
@krillemaus: wie recht du hast. Und außerdem wie sieht die Strickjacke aus. (wie "Klamotte")
-1
#37
11.9.14, 13:20
bin ein bißchen enttäuscht, dass "Frag Mutti" sich mit so einem Tinnef abgibt.
#38
11.9.14, 13:32
@Marinade #27:
Stimmt. Richtig ist aber auch:
Alle , die den Tipp ganz toll finden, können ihn anwenden. Für mich ist er nicht brauchbar und wird nicht umgesetzt.
Danke

@ #33 Airwin: Nicht zuletzt wegen dieser Schikanen habe ich auf den Dienst in der Bundeswehr "verzichtet". Mein Bruder hat gedient und erzählt, dass die Hemden fix und fertig gefaltet aus der Wäscherei kamen. Sie hatten aber nicht das "richtige" Format, mussten demnach wieder entfaltet und neu gefaltet werden, mit genormten Pappstreifen vorn, damit sie wie ein Block im Spind gestapelt werden konnten. Der Spieß maß mit dem Lineal nach, und bei der kleinsten Abweichung riss er alles wieder auseinander. Deutsche Ordnungsliebe, auf die Spitze getrieben. Aber wenn es der Landesverteidigung dient . . .
#39
11.9.14, 13:34
@benissa:
es gibt hier auch Haushalts-Anfänger.Für die war diese Seite ursprünglich gedacht.Lies Dir mal "Die Idee" hier am Ende durch.
Für uns "alte" ist so etwas manchmal schon bekannt,für die "Neuen" der Tipp überhaupt.
LG
3
#40
11.9.14, 13:36
@benissa:

Es ist für mich immer wieder erstaunlich, wie viel Menschen so viel Zeit aufbringen um deutlich zu machen, daß sie das was hier empfohlen oder geraten wird niederzumachen.
Einfach lesen und weg...
Habt Ihr sonst kein Hobby.....?
Geht mal raus spielen bei dem schönen Wetter...!

Wenn hier dann schon Großmütter ausgegraben (zitiert) werden, dann kann ich nur (wieder mal) auf die Mama vom Klopfer im Bambi-Film verweisen: "Wenn Du nichts Schönes zu sagen hast, dann solltest Du besser den Mund halten...!"

Allen wohl und niemand weh...!....warum auch....?....:))
-1
#41
11.9.14, 13:42
@Spectator: ich glaube,das ist beim Bund wie überall : man kann es betreiben und übertreiben........
Entweder hat der Spieß Druck von Oben bekommen,oder er wollte sich profellieren - richtig geschrieben?

Bei diesen Ausführungen kann ich verstehen,dass Du da nicht hin wolltest.

Meine beiden Brüder auch nicht.Der eine war freigestellt,weil er den Hof bewirtschaften musste,nachdem unser Vater davor gestorben war und der andere hatte studiert zu dem Zeitpunkt.
1
#42 krillemaus
11.9.14, 13:44
@benissa: ... und noch aus einem ohnehin vorhandenen älteren Tipp einen Video-Tipp mit nervigem Musikgedudele macht!
1
#43 trom4schu
11.9.14, 13:48
@Schnuff: Du hast nach der richtigen Schreibweise gefragt: "profilieren" - bekannt ist ja vielerseits das Teekesselchen-Wort "Profil" als Seitenansicht des Kopfes und zugleich als Ansammlung von Qualifikationen (siehe Lebenslauf_Bewerbung).
#44
11.9.14, 13:50
@trom4schu: danke Dir.
-7
#45 HeA
12.9.14, 10:13
Tag,dein Beitrag sieht gut aus und interessiert mich.....also,will doch mit dir auch etwas teilen.Wir herstellen und verkaufen Bekleidung für Kinder,Frauen & Männer.Falls du dazu Lust hast,bitte kontaktiere mich .
Seite:http://www.festlichekinderkleider.de
4
#46
12.9.14, 12:17
@HeA: Seltsame Schleichwerbung, bei der nicht einmal eine Adresse oder eine Telefonnummer zu sehen ist! Da würde ich nichts bestellen!
2
#47 krillemaus
12.9.14, 14:35
@HeA: Jemand, der ungebügelte Kleidung nicht ohne Hilfe zusammengelegt bekommt, benötigt nicht unbedingt neue Kleidung. Was hat der Kommentar mit dem Tipp zu tun?
Ich finde auch, dass das merkwürdige Werbung ist!
#48
12.9.14, 19:13
@Maeusel: Wölfchen??
1
#49
12.9.14, 19:17
@Schnuff: Wer weiß, auf jeden Fall seltsam!
#50
12.9.14, 20:12

41
@Schnuff: Du warst nicht beim Bund, sonst wüsstest Du dass man in jeder Kaserne so seine Henden zusammenlegen musste.
#51
13.9.14, 01:22
@vinschi: das habe ich auch nie behauptet
#52
7.12.15, 03:19
Warum habe ich den Tipp nicht schon eher gelesen. Ich hatte bisher immer Platzprobleme in den oberen Fächern vom Kleiderschrank, da die Kleideungsstücke unterschiedlich groß gefaltet sind. Ich hoffe dass ich mit diesem einfachen Trick mehr Ordnung rein bekomme. Danke für diesen tollen Tipp.

Mein Kommentar kommt zwar ziemlich spät aber immerhin!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen