Kleidungsstück mit hässlichen Knöpfen trotzdem kaufen

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hatte mir mal eine wunderschöne supergünstige Jacke gekauft, die mir fast 100%ig gefiel, aber die Knöpfe waren so hässlich.

Trotzdem hatte ich sie gekauft und nur die Knöpfe ausgewechselt! In jeder Stadt gibt es eine "Restetruhe". Ein Geschäft, in dem man Stoffe, Garne und auch Knöpfe günstiger kaufen kann.

Dort ist auch immer eine Wühlkiste, in der tausende verschiedener Knöpfe zur Wahl liegen für nur 5 - 10 Cent das Stück. Jetzt habe ich eine tolle Jacke die sogar fast ein Unikat ist! So lassen sich auch wunderbar Blusen und Hemden veredeln!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


7
#1
18.1.13, 09:32
Knöpfe sind ein ziemlich wichtiges Accessoire, das finde ich genau so.
Ich nähe auch gern andere Knöpfe an neue Sachen, weil sich selbst an guter Kleidung mitunter billige oder geschmacklose Teile befinden.
Seit vielen Jahren sammle ich Perlmuttknöpfe aller Arten, Größen und jeden Alters. Dabei sind Einzelstücke, die wirken fast wie ein Schmuckstück. Perlmuttknöpfe wirken überraschend gut und pfiffig, wenn man die Rückseite nach oben nimmt. Da sind sie wesentlich dunkler, in der unregelmäßigen Oberfläche schimmern fast alle Farben, und dadurch passen sie fast überall.
Und wenn das Kleidungsstück ausgedient hat, schneide ich sie ab und sie kommen wieder in die Sammlung.
2
#2 Simone130185
18.1.13, 23:30
Toller Tipp! Danke dafür!
3
#3 xldeluxe
20.1.13, 01:42
Ich kaufe Kleidungsstücke auf dem Flohmarkt oft nur wegen schöner Zierknöpfe ( also egal welche Größe). Meist kostet ein Teil 50 cent oder 1 Euro und es sind 8-10 super schöne Zierknöpfe daran, oft auch Applikationen oder Zipper, die ich dann weiter verwende. Und wenn nichts geht, dann kann man die einfachen Knöpfe immer noch mit Glitterlack (Nagellack) oder Aufklebesteinchen verzieren, die es in Euroläden günstig gibt (z.B. auch Fingernagelsteinchen). Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt!
1
#4
29.9.14, 22:06
Wer neue Knöpfe kaufen muss braucht leider ein dickes Portemonnaie ;( Trotzdem ist der Tipp für mich super. Ich mache das schon seit Jahren so. Allerdings habe ich auch von meiner verstorbenen Mutter 4 große Dosen Knöpfe geerbt. Sie war Schneiderin und hat immer von allen Kleidungsstücke die nicht mehr tragbar waren die Knöpfe abgeschnitten, sie auf einen dicken Faden gezogen und dann für ein neues Kleidungsstück verwahrt. Im Laufe der Jahre kam so eine beträchtliche Sammlung zusammen die ich heute gerne nutze.

die Idee von "xldeluxe" Knöpfe mit Glitzernagellack aufzupeppen finde ich auch super. Das werde ich mal probieren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen