Kleidungstipps fürs Bewerbungsgespräch: Wer diese Tipps einhält, wird zumindest einen guten ersten Eindruck machen und das ist sehr viel wert!

Kleidungstipps fürs Bewerbungsgespräch

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier meine Erfahrungen als Personaler in einem Großkonzern:

Es gibt keine pauschale Richtlinie, wie man sich für ein Gespräch zu kleiden hat. Dies richtet sich vielmehr nach der Art des Arbeitsplatzes. Ist es ein Bürojob oder wird manuell gearbeitet?

Geht es um eine konservative Branche (Banken, Versicherungen, Unternehmensberatungen) sind ein hochwertiger Hosenanzug, Hemd & Krawatte in gedeckten Farben (z.B. dunkelblau, anthrazit, dünne Nadelstreifen) Pflicht.
Da gehen schnell mal 300-400 EUR für ein Outfit weg.
Hier jedoch keine extrem teuren Designer Anzüge vorfahren... wirkt übertrieben.

Anders hingegen verhält es sich bei kreativen Jobs (z.B. Werbeagentur, Architektur), da dürfen es auch andere Farben sein (z.B: braun, beige, lila), eine ausgefallene Brille oder flippiges Hemd. Suggeriert Kreativität.

Bei einer Bewerbung als Automechaniker dürfte es ggf. reichen, eine Stoffhose und Hemd zu tragen, wenn man weiß, dass der Chef dort auch nicht schick rumläuft.

Grundsätzlich gilt: nicht schicker als die betreuenden Mitarbeiter gehen. Daher falls möglich Internetplatformen nutzen, in denen Mitarbeiter über ihren Arbeitsplatz berichten, oder eigene Kontakte nutzen, um herauszufinden, welche Kleiderordnung in der speziellen Firma herrscht.

Günstige Anzüge ab 100 EUR bekommt man bei Kaufhof, P&C, Karstadt, H&M (höherwertige Kollektion) & Zara.

Anzüge von C&A, New Yorker, Xanaka, Orsay etc. für ca. 50-80 EUR würde ich aussparen, der Schnitt ist ungünstig, weist oft schiefe Nähte auf und das sieht man auch!

Es ist wichtig, dass Anzüge nicht größtenteils aus synthetischen Fasern bestehen - das glänzt billig.

Bei Frauen sind darüber hinaus noch MEXX, Benetton, More&More und Mango zu empfehlen, Anzüge liegen hier zwischen 100-200 EUR. Achtet auf Ausverkäufe!

Frauen sollten auf rosa Hemden verzichten und lieber hellblau, weiss und Pastelltöne wählen.

Man sollte mit jemandem einkaufen gehen, dessen guter Geschmack bekannt ist und die gekaufte Kleidung eintragen. Falls keine Zeit mehr, mindestens Schuhe einlaufen, sonst wird der Auftritt schmerzhaft!

Bewerber, die sonst nie Anzüge tragen, sollen nicht verzweifeln, durch Eintragen kann man sich damit anfreunden und auch eine normale Pose erlernen.

Die Haare entweder ordnen durch frisieren mit Rundbürste (bei Männern mit Wachs) oder zusammentragen.

Make-Up für Frauen bitte dezent, d.h. keine dunklen Lidschatten.
Besser Erdfarben: braun-beige-pastellrosa-apricot.
Kein Lipgloss. Besser Lippenstift in Erdfarben oder ganz darauf verzichten.

Schmuck ebenfalls dezent: kleine Ohrringe und dünne Halskette. Keine dicken Ringe für Männer und Frauen.

Männer können ggf. auf eine dezente getönte Tagescreme zurückgreifen, die Haare sollten nicht zuviel glänzen.

Nägel von Bewerbern sollten gepfeilt, sauber und nicht eingerissen sein. Handcreme verwenden.

Gegen schwitzige Hände hilft eine ganz kleine Menge Anti-Perspirant zu verreiben, wie z.B. Hydro-Fugal.

Auf Parfum ganz verzichten oder frische, leichte Noten wählen und ein paar Stunden vorher nur 1x sprühen.

Synthetische Businessschuhe gehen auch nicht - immer Leder!
Es wird des öfteren in den Medien geschrieben, Stiefel für Frauen seien ok - der Meinung dürften die meisten Personaler aber nicht sein! Hohe Stiefel wirken einfach nicht seriös.

Man sollte in voller Montur (Anzug, Schuhe, Accesoires) eine kurze Vorstellung des eigenen Lebenslaufs (3-5 min) vor dem üben und sich dabei beobachten. Dabei darauf achten, zu lächeln, aufrecht zu stehen und direkten Augenkontakt zu halten (in unserem Fall mit dem Spiegel). So oft wiederholen, bis es nicht mehr unsicher wirkt und man die ersten paar Sätze durchgehend sprechen kann.

Immer dran denken: die häufigste Frage von Personalern ist "Erzählen Sie doch mal ein bisschen von sich selbst!"-darauf kann man sich doch gut vorbereiten, oder?

Wer diese Tipps einhält, wird zumindest einen guten ersten Eindruck machen und das ist sehr viel wert!

Viel Erfolg beim Gespräch!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

11 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

"Feind" auskundschaften vor dem Bewerbungsgespräch

19 4

Klamotten vor dem Gespräch testen

47 17

Parkettpflege leicht gemacht

3 5

Notfallkoffer fürs Auto

2 6
Meal-Prep fürs Büro

Meal-Prep fürs Büro

22 12

Wurstspieße statt immer Currywurst

7 4

Leckerer Dip

15 4

Leckerer Nudelsalat in 10 Minuten gemacht

19 9

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti