1 Stempel aus rohen Kartoffeln
3

Kleiner Stempel aus roher Kartoffel - zum Basteln & Dekorieren

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Rohe Kartoffel in der Mitte durchschneiden und mit einem Messer ein Motiv (z.B. Kleeblatt, Blume, Stern...) in eine oder beide Hälften hineinschnitzen.

Dann einfach in flüssige Farbe tauchen und drauf los stempeln. So kann man z.B. Briefpapier, Einladungskarten oder Geschenkpapier selbst gestalten.

Die Kartoffel nach Gebrauch wegwerfen, da sie sich nicht allzu lange hält.

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


#1
3.6.10, 22:45
Das geht mit kleinen Ausstechformen aus Metall leichter:)
#2
3.6.10, 22:47
...Das Motiv ausschneiden meinte ich natürlich!
#3 Student
3.6.10, 23:20
Wer das im Kindergarten nicht mal gelernt hat tut mir leid :p
#4 Valentine
4.6.10, 08:30
@ #3 Student: leider gibt's auch heute noch nicht genügend Kindergartenplätze in Deutschland...
#5 Maik Schumann
4.6.10, 09:16
Auch wer nicht im Kindergarten war, sollte es als Kind von den Eltern vorgemacht bekommen haben...
#6 Feuersee
4.6.10, 09:57
Ich bin geneigt zu sagen "das weiß doch jedes Kind" ;)
#7
4.6.10, 09:58
Das habe ich schon in der Schule im Bastelunterricht gelernt. Später habe ich das mit meinen Kindern gemacht. Es ist so schade, daß solche einfachen Dinge verloren gehen. Natürlich kann man heute alles kaufen. Aber gerade der Spaß mit den Kindern alles selber auch zu gestalten ist wunderschön.

Danke für diesen uralten Tipp !!!

Schönes Wochenende
#8 Mellileinchen
4.6.10, 13:18
Ja,aber,hallo,das haben wir schon nach dem Krieg gemacht!
#9
4.6.10, 14:10
Aber manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, wie man so schön sagt ! Mich hat dieser Tipp grad auf ne "dumme" Idee gebracht *g
#10
4.6.10, 14:51
Wirklich uralte Idee....aber erstens mag ich Basteln mit Lebensmitteln nicht...bekomm ich immer irgendwie ein schlechtes Gewissen...und zweitens geht das auch mit Weinkorken...ist halt nicht so leicht auszuschnitzen, geht aber.
Im Kindergarten haben wir auch auf Schraubverschlüsse von Flaschen ausgeschnittene Motive aus Korkplatten geklebt und so Stempel selbst gebastelt.
Ist mir lieber als Kartoffeln, genau wie ich lieber Knete kaufe, als Salzteig herzustellen. Ansichtssache. Wir basteln, während anderswo Menschen Hunger haben...is nicht mein Ding, auch wenns im Prinzip nicht die Welt verändert.
Aber Kindern möchte ich Esswaren nicht zum Basteln geben...gilt auch für Schmuck aus Nudeln oder so. Wollte ich nur mal zum Nachdenken anregen.
#11
4.6.10, 18:59
@Neveradoubt: Also dazu fällt mir nichts mehr ein, ich bin sprachlos über diese Aussage. Was gibt es doch für seltsame Menschen. (vorsichtig ausgedrückt)
1
#12
4.6.10, 19:47
Auch wenn es für mich bisher kein Problem war, mit den Kindern Salzteig oder Kartoffelstempel zu basteln, finde ich den Beitrag von Neveradoubt hier angebracht. Da ist schon was dran, dass wir in unserem Überfluss leicht den Respekt vor den Lebensmitteln verlieren. Nachdenkenswert ist das allemal und auf keinen Fall ein Grund, einen Menschen wegen seiner Ausssage so auszugrenzen.
1
#13
4.6.10, 21:42
Danke, Superwoman!
Wer das anders sieht, denkt eben anders...ist ja ein freies Land.
Dazu fällt mir der Song ein, vom gelben Wellensittich, den eine Schar Spatzen platt gemacht hat, denn er sang anders und das geht in Spatzenhirne eben nicht hinein. Und ich bin sehr gerne seltsam...vorsichtig ausgedrückt...wenn mich das von der Masse abhebt. Ein etwas eigenwilliges Kompliment vielleicht, aber ich nehme es gerne in die Liste der Worte auf, die mich beschreiben.
Leute, es gibt so himmelviele Dinge, die man zum Stempeln toller Bilder und für die Geschenkpapiergestaltung nutzen kann, da müssen es es keine Kartoffeln sein.
Wenn ich mich recht an diese Information erinnere, verhungert alle zwei Sekunden ein Kind auf der Welt. Lebensmittel werden aus politischen und wirtschaftlichen Gründen vernichtet. Ist es da so verkehrt, sich um eine andere Denkweise zu bemühen? Und Kinder dazu anzuhalten?
Manchmal genügen die Fingerabdrücke, in verschiedenen Farben zu Motiven angeordnet... Blätter, Baumrindestückchen, Steine, Blumensteckmasse wie Moosi ergibt tolle Stempel...eine Freundin hat eine weiße Serviette mit Lippenstifft verziert, indem sie sie "küsste". Sah toll aus....seid einfach kreativ.
1
#14 Hannah
5.6.10, 12:28
Nette Erinnerung für alle die es fast vergessen hatten, aber ja, sowas lernt man schon im Kindergarten. Möchte mich #10(#13) und #11 anschließen bzw. Recht geben.
#15 Hannah
5.6.10, 12:30
Möchte mich natürlich NICHT der #11 anschließen sondern der 12! LG Hannah
#16
6.6.10, 18:26
Nett von dir; Danke Hannah!!
#17 Frohnatur
10.6.10, 11:01
ich mache es so: jeder tipp der mir gut gefällt und ich vielleicht irgendwann brauchen kann, schreibe ich in mein ideen-heft.
auch dein tipp ist da drinnen. ich danke dir.
ich bin omi von 7 enkerl. heute ist mein 60. geburtstag und ich feier brav mit meiner ganzen familie und freunde. bei diesen anlass, werde ich deinen tipp weitergeben und mit den kindern den stempel basteln.
danke für diese schöne erinnerung!
#18
3.11.10, 11:37
Kartoffeldruck kenne ich aus meiner Kindheit und habe es geliebt. Auch damals schon gab es arme Menschen. Kartoffeldruck ist doch aus der NOT entstanden, weil es kein anderes Material gab.
Es stimmt, man kann Kinder dazu anhalten Lebensmittel nicht zu verschwenden. Aber mit Korkplatten oder Weinkorken basteln ist auch nicht unbedenklich, da die Korkeiche sehr selten ist. Auch Kronkorken mußten hergestellt werden und verbrauchen somit Energie und belasten so die Umwelt. Dann sind aber nachwachsende Rohstoffe für die Umwelt besser. Es ist also gehupft wie gesprungen, was wir machen. Die Servietten, auf die mit Lippenstift geküßt wird, sind mit Chlor gebleicht! ...
Ich will damit nicht den gelben Wellensittich ausgrenzen, weil er anders singt, sondern damit sagen, dass generell alles "ein Für und ein Wider" hat. Wenn wir die Welt verändern wollen, davon gehe ich aus, dann müssen wir nicht beim Kartoffeldruck anfangen. Und man muß Aufwand und Nutzen gegenüber stellen. Wollen wir alle wieder laufen und auf unsere Mobilität mit dem Auto verzichten?
#19
25.11.10, 23:18
Theki DIR gebe ich recht!
#20 engelmetatron
25.11.10, 23:27
Ich seh das auch so! ;)

Umweltbelastende Müllberge finde ich noch viel schlimmer!-
als ein Kartöffelchen für diese Zwecke zu "missbrauchen"

Lg :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen