Manche Ofentüren aus Glas werden mitunter mehrere hundert Grad heiß. Wenn man Kleinkinder zu Hause hat, muss man sie davor schützen.
3

Kleinkinder vor Verbrennungen durch die Ofentür schützen

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir hatten in den ersten Lebensmonaten unseres Kindes ein Beistellbettchen im Elternschlafzimmer stehen. Nach sechs Monaten zog unser Nachwuchs ins eigene Zimmer um und das Beistellbett wurde überflüssig. Nun haben wir das Ding zweckentfremdet und damit eine Schutzbarriere für die Ofentür gebaut, die mitunter mehrere hundert Grad heiß werden kann (unsere ist aus Glas).

Am Bettchen - unseres ist ein Babybay - sind ja so Haken zur Montage am Elternbett angebracht - diese haben wir mit zwei gewöhnlichen Ringschrauben an der Wand fixiert. Die Liegefläche abmontiert und fertig ist die Schutzbarriere - die uns nur 2-3 Euro (für die Ringschrauben und Dübel) gekostet hat ...

Zum Einheizen des Ofens kann das Gitter ausgehängt und zur Seite gestellt werden, danach wieder platzieren. Auch heftiges Rütteln unseres Kindes (10 Monate) tut der Standfestigkeit keinen Abbruch.

Ich hoffe, dass euch der Tipp nützt und ihr vielleicht - so wie wir - zwei Fliegen mit einer Klappe schlagt.

Liebe Grüße!

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


2
#1
16.11.16, 16:36
Super fürsorglicher Tipp für Muttis und Omas die einen Kamin besitzen. 
4
#2
16.11.16, 17:00
Gute Idee, aber den Holzvorat hätte ich auch im Holzgitter gelagert, so das das Baby es nicht erreichen kann....
2
#3
16.11.16, 17:34
Super Tipp, um etwas, das man sowieso nur wenige braucht noch weiterverwenden zu koennen!
2
#4
16.11.16, 17:42
Da ward ihr ja ganz schön erfinderisch.
Super Tipp 👍
2
#5
16.11.16, 21:27
Das ist eine fabelhafte Idee und Umsetzung
#6
17.11.16, 11:07
Danke an alle für euer Lob! :-)

@GEMINI-22: Das Holz könnte man schon reinstellen, aber da das Kind durch die Stäbe durchgreifen kann, würde es das Holz dennoch erreichen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: So, weil es daneben steht, ist es weniger interessant als das Gitter selbst... ;-)
#7
17.11.16, 12:28
@GEMINI-22: Den Holzvorrat doch lieber neben dem Ofen lagern als davor. Beim anheizen muss die Kamintür ja offen sein und durch Funkenflug ein Brand entstehen.
1
#8
17.11.16, 12:53
@Kamilla:

Ich meinte ja nach dem Anheizen und eventull das Holz in einem abgedeckten Behältnis aufbewahren. Ich spreche spreche aus Erfahrung, mit Kleinkindern sollte man sehr vorsichtig sein, lieber vorbeugen....
1
#9
17.11.16, 14:25
Das ist ein sehr guter Tip! Und ich denke, das Babybett ist später wieder voll einsatzbereit, weil man es zurückbauen kann.
1
#10
17.11.16, 20:07
Auch von mir Daumen hoch für die Idee und deren Umsetzung, die noch dazu gut aussieht.
Nur das Windspiel (oder was hängt da am Gitter?) hätte ich nicht dahin gehängt, es zieht ja doch die Aufmerksamkeit des Kindes auf sich und schon sind die Fingerchen in der Nähe des Feuers.
1
#11
17.11.16, 20:42
Schön das es doch noch Leute gibt die nicht sagen es muß es halt lernen das dort heiß ist, wenn es einmal hinlangt machts bestimmt nie mehr wieder. Hoffe das dieser Tipp viele viele Leute anspricht und ganz oft nachgebaut wird. Ich habe leider keinen Kaminofen in der Wohnung aber die Idee find ich genial
2
#12
17.11.16, 21:06
@whirlwind: Das Windspiel hing da noch, weil wir die Schrauben erst wenige Stunden vorher montiert hatten, das Gitter aber schon ein paar Tage dort platziert hatten - das Windspiel war als "Alarm" gedacht, dass ich es sofort höre, wenn unser Kind das Gitter wegschiebt.
1
#13
17.11.16, 21:10
@Maeusel: Einzig der Lack wird vermutlich erneuert (oder zumindest abgeschliffen) werden müssen, bevor es seine eigentliche Funktion wieder aufnehmen kann, denn die (große) Hitze greift auf Dauer sicher den Lack an, könnt ich mir vorstellen... Aber auch das ist finanziell vertretbar... :-)
#14
20.11.16, 12:37
Super Tipp, so eine Kamin, ob  offen oder mit Glastür, wird brüllend heiß und kann schwere Verbrennungen verursachen. Gerade Kinder im Krabbelalter ziehen sich ja überall hoch. Aim Backofen kann man auch das Wort "heiss" lernen, den kann man auch ohne Schaden kurz berühren. 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen