Aloe vera bei Verbrennungen

Die Aloe vera ist wirklich eine anspruchslose Pflanze und hilft super gegen Verbrennungen aller Art.
2

Ich züchte seit Jahren Aloe vera selbst. Sie ist wirklich eine anspruchslose Pflanze. Standort halbschattig, etwas Sonne haben die Pflanzen gerne. Wichtig ist, dass man die kleinen Ableger in Kakteen-Erde pflanzt, gießen alle 14 Tage. Ableger machen meine Pflanzen schon nach 2 Monaten (s. Foto).

Die Aloe vera ist das beste Mittel gegen kleinere Verbrennungen aller Art (3-4 Mal pro Tag auftragen). Ich hatte mir mal die Wade an einem heißen Auspuff eines Motorrades verbannt. 5-6 Mal Aloe vera darauf gegeben, das Brennen war rasch weg, nach 2 Tagen nur noch eine schwache Rötung.

Dazu die Blätter mit einem scharfen Messer der Länge nach aufschneiden, direkt auftragen. Nach 2 Tagen sieht man fast nichts mehr und das Brennen ist schnell weg.

Viel Erfolg!

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 150.000 Abonnent:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

Kostenloser Newsletter