Klöße mit Speckrahmsauce und Sauerkraut - ein deftiges Gericht, etwas für kühle Tage. Vielleicht noch ein Bierchen dazu?

Klöße mit Speckrahmsoße und Sauerkraut

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Zutaten

  • 750 g Thüringer Kloßteig, halb roh, halb gekocht
  • 100 g Dörrfleisch gewürfelt, das ist geräucherter magerer, durchwachsener Speck
  • 1 EL Margarine oder Öl
  • 1 gehäufter EL Mehl
  • 200 ml frische Milch
  • 200 ml Sahne
  • etwas geriebene Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer, Streuwürze, etwas Maggi 
  • gehackte Petersilie

Zubereitung

  1. Frisches Sauerkraut kochen mit Lorbeerblatt, Pfeffer, Nelke, Wacholderbeeren, 1 geriebene Kartoffel zur Bindung, Gemüse- oder Fleischbrühe, oder jeder nach seinem Geschmack. 
  2. Die Klöße werden also in Salzwasser gekocht und in der Zwischenzeit wird der gewürfelte Speck in Margarine ausgelassen, bis er doch gut angebräunt ist und dann kommt das Mehl hinzu und wird auch unter Rühren angebräunt. Nun wird mir der Milch abgelöscht und aufgekocht. Wem es zu steif ist, der gibt noch etwas vom Kochwasser der Klöße hinzu, aber es kommt ja dann auch noch die Sahne dazu. 
  3. Nun würzen, wie oben beschrieben, noch mal unter Rühren aufkochen. Sauerkraut mit den Klößen und der Soße für jeden nett anrichten, mit der Petersilie bestreuen, für mehrere sieht auch eine Platte gut aus. 

Es ist ein deftiges Gericht, etwas für kühle Tage. Vielleicht noch ein Bierchen dazu? 

Guten Appetit.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

16 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter