Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Wir suchen die beliebtesten Blogs in 5 unterschiedlichen Kategorien.
Hähnchen aus dem Römertopf mit Kartoffeln
7

Knoblauch-Ingwer-Hähnchen im Römertopf

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Ein sehr leckeres Rezept für alle Hähnchen Fans: Heute habe ich mit der Niedergarmethode ein leckeres Hähnchen mit Knoblauch und Ingwer im Römertopf zubereitet. 

Zunächst wird eine Marinade angerührt:

Zutaten

  • 1TL Sojasoße
  • 1 TL Honig
  • 1 daumengroßes Stück klein gehackter Ingwer (oder 1TL Ingwerpulver)
  • reichlich klein gehackter Knoblauch (nach Geschmack)
  • 3 TL Sesamöl
  • 1 TL Chiliflocken
  • 2 TL Chinagewürz oder das 5-Gewürze Pulver
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung

  1. Als erstes wird der auf 220 Grad vorgeheizt und der Römertopf gewässert.
  2. Das Hähnchen währenddessen mit der Marinade gut einreiben und für 10 Minuten ruhen lassen, gerne auch länger.
  3. In dieser Zeit werden die Kartoffeln gewaschen, halbiert und mit Sesamöl und Salz bestreut. Majoran kann auch darüber gegeben werden.
  4. Ist der Backofen aufgeheizt, kommt das Hähnchen mit der gesamten Marinade in den Römertopf und die Kartoffeln werden rundherum verteilt.
  5. Den geschlossen Topf in den Backofen schieben und die Temperatur auf 120 Grad herunterschalten. Dort bleibt er nun für ca. 4 Stunden. Nach etwa 2 Stunden die Schenkelunterseiten einstechen, damit das Fett herausläuft.
  6. Kurz vor dem Essen den Deckel vom Römertopf entfernen und noch einmal kurz den Grill anstellen.

Das Hähnchen ist butterweich und knusprig. Wer mag, kann auch Paprika, Rosenkohl, Zwiebeln, Karotten, Lauch etc. zu den Kartoffeln geben und das Hähnchen füllen, z. B. mit Apfel oder Backpflaumen.

Uns reichte es als Abendessen aber auch nur mit Kartoffeln.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

9 Kommentare

Kostenloser Newsletter